Kontakt zu Peugeot direkt wegen dröhnen bei 1800U/min beim EAT8

  • auch da wäre ich mir nicht sicher, früher waren Tilgergewichte durchaus üblich, an der richtigen Stelle könnte das hier auch helfen. Dafür spricht, meiner unwissenden Meinung nach, dass es nicht alle Getriebe betrifft. Könnten also durchaus Schwingungen sein, die man mittels Tilgern neutralisieren kann.


    Kenne jemanden, der hat sämtliche Tilgergewichte aus seinem Auto entfernt, weil unnützer Ballast. Anschließend wegen Wummern und flattern an der VA diverse Male seine Räder hat wuchten lassen, bis ihm jemand sagte, dass das Tilgergewicht an der Antriebswelle fehle...wieder montiert, Thema erledigt.


    Ähnlich könnte es hier auch sein.

    mfG Sascha


    508 SW Business Line
    T4 TDI Caravelle - muss gehen, wird nicht mehr benötigt!

  • im Opel-Forum sind seitens PSA die Begriffe "Wandler" und Tilgergewichte gefallen, nicht Getriebe. Es macht ja auch keinen Sinn über Begriffe hin- und herzurätseln. Geräusche und Schwingungen bei komplexen Systemen zu beherrschen ist eine Königsdisziplin.

    3008 Allure 1.2 EAT8 (Prod. 21.02.19), schneeweiss+perla nera/LED/SHZ/NAC/Easy/el. Klappe/keyless

  • Ich habe jetzt bei dem schlechterem Wetter fesstgestellt das bei kaltem Motor/Getriebe und Aussentemperatur unter 10 Grad, die ersten zwei kilometer bei mir kein "Dröhnen" hörbar ist.

    Evtl. nicht direkt eine Auswirkung vom kalt-sein - sondern davon das bei solchen Bedingungen das Getriebe mit hohem Wandlerschlupf betrieben wird.

    Ich neige zu sagen das es nichts mit dem Wandler zu tun hat. Es stimmt das unter kalten Bedingungen der Wandler mehr Schlupf hat. Ich habe aber morgens ganz bewusst im 1800 - 2200 U/min Bereich gefahren und das Getriebe manuell im 5. Gang (M5) gehalten und dann nichts gehört.

    3008 II SUV PureTech 130 S&S EAT8 GT-Line, Schwarz

    C3-III PureTech 110 S&S EAT6 Shine, Weiß

  • Ich meine mit meiner Anmerkung nicht, daß die Geräusche vom Wandler kommen oder deine laute Drehzahl durch Schlupf nun woanders läge - sondern daß sich die Geräusche (im Rest des Systems) evtl. bei hohem Wandlerschlupf nicht ausbilden können. Also zum Beispiel als des Wandlerschlupfs "Wirkung" eine Dämpfung (oder Phasenverschiebung) in einem System was ansonsten in Resonanz gerät.

    Vom VW Polo 86C (mit LKW-Zulassung!) über Opel Combo C zum Peugeot Rifter

    Spritmonitor.de

  • Also ich kann kaum einen Unterschied zwischen kaltem und warmen Zustand wahrnehmen.


    Gerade getestet:


    bei kaltem Motor ist das Geräusch im 5. und im 7. Gang auch hörbar und vorhanden. Vielleicht ist es bei mir so, weil ich immer die gleiche ruhige Fahrweise habe, somit der Zustand des Motors bei mir eh egal ist.

    3008 GT-Line HDI130 EAT8 in Ultimate Rot, mit DAB-Radio, Panoramadach, Automatischer Geschwindigkeitsregler ACC, Focal-Soundsystem, AGR-Sitze, Keyless-System, 180Grad Kamera, Ganzjahresreifen.
    Bestellt am 31.10.2018, Übergabetermin: 16.04.2019
    (Angeliefert am 08.04.2019 (15.KW 2019) - Ursprünglich: voraussichtliche Lieferfrist 36-38 Wochen. Unverb. Liefertermin laut Vertrag war: 30.06.2019)

  • Bei mir ist im kalten Zustand auch leise,aber nur kurz. Nach 1-2km ist das dröhnen wieder da.

    1.5 BlueHDI 130 EAT8

  • Bei mir ist im kalten Zustand auch leise,aber nur kurz. Nach 1-2km ist das dröhnen wieder da.

    Genau so ist das bei mir auch.

    3008 II SUV PureTech 130 S&S EAT8 GT-Line, Schwarz

    C3-III PureTech 110 S&S EAT6 Shine, Weiß

  • Glaube langsam doch (entgegen meiner Posts in diesem Thread), dass mein EAT8 auch dieses Problem hat. Höre ein nerviges Nebengeräusch auch erst nach c. a. 10km und exakt zwischen 1500 und 1900 rpm - bei mir geht es die ersten km eher abwärts weshalb es dauert bis Motor etc. Betriebstemperatur erreicht. Bei kaltem Fahrzeug ist das nicht zu bemerken. Habe heute einmal vorsorglich in der Werkstatt reklamiert, da ich keine Lust habe auf etwaigen Folgekosten nach Garantie sitzen zu bleiben. Das Ganze ist leider auch so nervig genug auch wenn das lt. PUG keinen Defekt verursachen sollte..


    Der Werkstattmeister war heuter leider nicht mehr da als ich den GT am späten NM abgeholt habe. Wird mich morgen anrufen. Meine Hoffnung war wie üblich ein Leck im Bereich Ansaugtrakt/ Turbolader/ Auspuffb bzw. vibrierendes Blech. Das Problem hätte der Meister allerdings wie üblich (wäre nicht das erste Mal) gefunden. Falls es tatsächlich das EAT ist, mache ich mir wenig Hoffnung auf eine Lösung.


    Seltsam sind auch die Garantiebedingungen von PUG - speziell was alles von der Garantie ausgeschlossen ist. Vor Allem und wortwörtlich "Betriebsgeräusche" - hatte heute etwas Zeit das Service Heft (AT - weiss nicht ob das bei Euch auch so steht) zu checken. Bin schon gespannt auf den Anruf morgen..


    Hatte ein ähnliches Geräuschproblem bereits einmal bei einem SEAT, allerdings mit Handschaltgetriebe. Da hat ein anderes Getriebeöl mit anderer Viskosität geholfen. Daran glaube ich beim EAT8 leider nicht.. Werde Euch morgen ein Update geben. Habe leider auch den Werkstattmeister wahrscheinlich falsch informiert weshalb er das Geräusch evtl. gar nicht gehört hat. Habe Ihm erklärt, dass das Geräusch erst auftritt wenn die Motorkühlmittel T auf ~ 90°C ist. Hat daher vermutlich den Motor nur im Stand warm laufen lassen weshalb das EAT noch zu kalt war.. Lt. PUG App ist der Meister c. a. 6,7km mit dem GT gefahren. Morgen weiss ich mehr. Werde Ihm auch den Link zu diesem Thread schicken. Der Meister meiner Werkstatt ist extrem gut wenn es darum geht Ursachen zu finden. Da bin ich am meisten froh und nehme daher auch Umwege in Kauf.


    l. G.

    Karl

    Edited 2 times, last by Lauramaria ().

  • So jetzt bin ich wegen dem Thema auch angefressen. Warte noch immer auf Rückmeldung meiner Werkstatt. Das Geräusch nervt mich mittlerweile so, dass ich keine Freude mehr an meinem sonst so tollen 5008 GT habe. Mit den Winterreifen (sind bzgl. Abrollgeräusch um einiges leiser als meine Conti Sommerreifen) höre ich das "Pfeifen" (klingt wie ein altes Differential) noch extremer. Werde die nächsten Tage die Werkstatt anrufen und eine "Aussage" bzgl. Lösung von der Werkstatt bzw. PUG verlangen. Keine Ahnung ob das Geräusch lauter geworden ist oder ob ich aktuell empfindlicher auf Nebengeräusche reagiere (Stichwort Winterdepressionen in diesem Forum) - aktuell kann ich das bei einem mehr als 40k€ Auto nicht mehr akzeptieren und werde entsprechende Schritte in die Wege leiten. Im "kalten" Zustand "funktioniert" mein GT perfekt ohne irgendwelche Nebengeräusche.


    l. G:

    Karl

  • Evtl. nicht direkt eine Auswirkung vom kalt-sein - sondern davon das bei solchen Bedingungen das Getriebe mit hohem Wandlerschlupf betrieben wird.

    Ich neige zu sagen das es nichts mit dem Wandler zu tun hat. Es stimmt das unter kalten Bedingungen der Wandler mehr Schlupf hat. Ich habe aber morgens ganz bewusst im 1800 - 2200 U/min Bereich gefahren und das Getriebe manuell im 5. Gang (M5) gehalten und dann nichts gehört.

    Das werde ich morgen probieren. Ändert leider auch nichts am Problem und hilft maximal bei der Ursachenforschung für die ein Kunde definitiv nicht verantwortlich ist. Ein Automatikgetriebe muss auch im Automatikmodus eine akzeptable Geräuschkulisse bieten. Sorry, aktuell bin ich extrem angefressen. Das Thema hat mich lange nicht gestört und habe ich als "normal" empfunden.


    l. G.

    Karl

  • .....die Gnade des Alters.....und eines langen Ehelebentrainig......mann hört vieles weg.:saint:

    :cool: Wer nicht weis wo er hin will darf sich nicht wundern wenn er nicht ankommt :windy:
    3008 GT Ultimate Rot, 206 CC Luzifer Rot.
    Und davor als Firmenwagen BMW 3er, BMW 5er, Daimler E.