Peugeot Rifter lässt mich im Stich, Batterie angeblich leer‘

  • Gestern sehr enttäuschend Totalausfall vom nagelneuen Rifter bei Fahrtbeginn geht Start Stopp nicht, Auto tot........

    Dafür blinkt das ganze Display mit sämtlichen Warnmeldungen, das Auto lässt sich auch nicht mehr abschließen,

    Peugeot Notruf Taste funktioniert und schickt ADAC, der prüft die Batterie beim neuen Auto und lädt sie, Spannung wäre unter 9 Volt? Darauf hin springt das Auto wieder an nur jetzt weder navi noch Radio noch telefon, auch Peugeot Taste und

    SOSRuf ohne Reaktion, morgen bin ich um 7.30 gleich beim Peugeot Händler und versuche den Ausfall zu klären, hoffentlich liest das auch ein „Peugeotspion“denn solche Probleme kann sich eigentlich bei einem Neuwagen

    Keiner leisten, ich bin so von sauer,

    Zuvor gab es noch das Phänomen, dass sich obwohl die Spiegel nicht angeklappt sind, selbständig die Hecktür schließt und nicht mehr öffnen lässt, erst bei offener fahrertür start

    Stop drücken, dann ließ sich die hecktür wieder öffnen,

    Insgesamt


    Zuviele kleine Computer in den Autos so wird das System zu empfindlich

    Bei meinem Oldtimer 300 Diesel mit Stern ohne Black Box habe ich solche Ausfälle nicht erlebt und bin damit auch von a nach b gekommen


    Batterie laden und Fehlercodes löschen klingt Ja super aber wie mache Ich dass?

    Edited once, last by Wothanius ().

  • Hat bei mir der ADAC gemacht den Peugeot Assistance geschickt hat


    Grund war übrigends eine von mir wohl nicht 100% geschlossene Heckklappe und so stand das Auto während des Corona Lockdowns fast 2 Wochen unbemerkt und unbenutzt in der Tiefgarage.

    Somit einfach Pech + eine kleine Unaufmerksamkeit meinerseits, das wäre mit jedem anderen Auto genau so gelaufen.

  • Zuviele kleine Computer in den Autos so wird das System zu empfindlich

    Bei meinem Oldtimer 300 Diesel mit Stern ohne Black Box habe ich solche Ausfälle nicht erlebt und bin damit auch von a nach b gekommen


    Batterie laden und Fehlercodes löschen klingt Ja super aber wie mache Ich dass?

    Fehlercodes löschen kann man nur über einen OBD Zugang und die Software - Diagbox -

    Wenn aber Deine Batterie nur 9 Volt bringt ist sie defekt. Mit so einer Spannung spinnen alle Steuergeräte, fall sie überhaupt noch ansprechen, da braucht man sich nicht wundern.

    In der Werkstatt klären lassen.

  • Ich finde es ohnehin komisch, wenn man mal das Fahrzeug in der Garage hat und schließt ab, beobachtet mal den Touchscreen, dann leichtet immer wieder mal die Hintergrundbeleuchtung des Touchscreens kurz und geht wieder aus. Wieso und weshalb, keine ahnung, aber das braucht ja auch sinnlosen Strom.

  • Ganz so einfach, wie Pau_c_360 schreibt scheint es nicht zu sein. Ich hatte das Problem mit der leeren Batterie innerhalb von ca. 2 Monaten jetzt schon zu 2. Mal


    21.04. Km-Stand 7; Neufahrzeug abgeholt

    11.05. Km-Stand ?; Startversuch - Display blinkt hektisch, aber Fahrzeug springt nicht an; Händler kommt mit Kranwagen; nach Starthilfe springt das Auto an; Auto wird aufgeladen und in der Werkstatt geprüft; es wird kein Fehler festgestellt.

    14.06. Km-Stand 2423; nach einer ca. 700 km langen Reise

    01.07. Km-Stand 2668; d.h. 245 km innerhalb von ca. 14 Tagen gefahren; Fahrzeug springt wieder nicht an (abends); Peugeot-Taste noch aktiv - ADAC gibt Starthilfe und empfiehlt längere Fahrt; am nächsten Tag: Anruf in der Werkstatt - dort wird vorgeschlagen, die Batterie zu wechseln; da jedoch heute (2.7.) eine Reise geplant ist, wird dies auf einen späteren Zeitpunkt verschoben

    Fortsetzung folgt ..... (vermutlich, da ich nicht glaube, daß mit dem Batteriewechsel das Problem ausgestanden sein wird) ;(

  • Also ich hatte seither keine Probleme mehr.

    Aber wir achten jetzt wirklich immer sehr genau ob die Heckklappe auch wirklich ganz zu ist.

  • Gerade quasi live das selbe Problem. Frau war gestern unterwegs, eigentlich recht lange Fahrt mit 160 km. Jetzt wollte sie es gerade benutzen und das Amaturenbrett blinkt wie ein Weihnachtsbaum. Lies sich mit Keyless schon nicht öffnen.

    Also schnell den Multimeter dran und taddaaaa, 7 V sind noch da.


    Jetzt ist guter Rat teuer. Woher bekomme ich ein Batterielader und das größere Problem. Wie bekomme ich den Automatik aus der Garage damit ich da überhaupt irgendetwas anschließen kann?


    Ist dieser Assistance kostenfrei? Also auch der Automobilclub der dann kommt?

    Rifter L2 GT-Line 130 EAT8| Nacht-Blau | Rückfahrkamera | AHK o. W. | Navi mit DAB | BJ 2019

    e-208 Allure | Perla Nera Schwarz | Rückfahrkamera | City-Paket-Plus | ACC | Sitzheizung| Navi mit DAB | BJ 2020

    Edited once, last by Krustime ().

  • Dauerhaft oder nur die ersten zwei Jahre?


    Habe jetzt einen Nachbarn gefunden der ein Ladegerät und ein sehr langes Kabel hat. Mal sehen.

    Frau kann sich nicht mehr erinnern wie sie das Auto verlassen hat, sprich ob irgendwelche Türen noch offen waren

    Rifter L2 GT-Line 130 EAT8| Nacht-Blau | Rückfahrkamera | AHK o. W. | Navi mit DAB | BJ 2019

    e-208 Allure | Perla Nera Schwarz | Rückfahrkamera | City-Paket-Plus | ACC | Sitzheizung| Navi mit DAB | BJ 2020

  • Erstmal die ersten 2 Jahre. Wenn du dann den Service bei Peugeot machen lässt, verlängert sich das jedesmal wieder um ein Jahr.

    Frau kann sich nicht mehr erinnern wie sie das Auto verlassen hat, sprich ob irgendwelche Türen noch offen waren

    Entriegeln sich die Türen nicht vielleicht unterhalb eines gewissen Batteriestandes?:think1:

    Viele Grüße aus OWL


    Icke_der_Chevy:bye:

  • Ich hatte auch schon 2 x das "Batterieproblem". Beim ersten Mal habe ich auch den PEUGEOT Assistance Service genutzt. Der ADAC hat mein Fahrzeug dann fremdgestartet. Nach dem 2. Vorfall habe ich das Fahrzeug dann wieder zum Autohaus gebracht. Bei mir wurde nun der "Batteriewächter" ausgetauscht. Dieser hat fehlerhafte Werte an das System geschickt, wodurch die Lichtmaschine vermutlich zu wenig Energie produziert hat. Jetzt hoffe ich, dass keine weiteren Probleme auftauchen. Wäre ja interessant ob dies ein generelles Problem beim Rifter ist. 

  • Nach nur 2 Tage Stehen,war die Batterie leer. Alle Türen waren zu. ADAC kam,wurde die Batterie geladen. Die Batterie hatte nur 41 AH.Im Werkstatt finden kein Problem. Haben mich gefragt ob ich nur kurze Strecke fahre. Und wenn so wäre, soll ich nach ein Wochenende zuhause mit ADAC Montag morgen rechnen?

    Die Sitzheizung hat von Anfang an Probleme gehabt,läuft 2 Minuten, danach fing nicht wider an. Im Werkstatt überprüft, alles wäre in Ordnung, die Sitzheizung funktioniert weiter nur 2 Minuten und fängt nicht wieder an.

  • Dann reihe ich mich mal hier mit meinem ProAce City Verso von Toyota ein.

    Habe jetzt 1728 KM auf dem Tacho

    So gut wie keine Kurzfahrten

    Gestern noch hat alles einwandfrei funktioniert.

    Heute dringenden Termin gehabt und ich wunderte mich schon, dass die Spiegel nicht ausklappten. StartStopp blieb tot. Einzig der Schraubenschlüssel leuchtete. Im Display kam eine blinkende Fehlermeldung mit irgendwelchen Bremsen die nicht aktiviert sind. Abschlepper hat fremdgestartet. Danach ging eine absolute Kirmes im Display los, wo alle Fehlermeldungen die es so gibt angezeigt wurden.

    Fahrzeug zu Toyota gebracht. ........mal abwarten

    Der Winter kommt ja erst noch.......


    Gottseidank haben wir einen 16 Jahren alten YarisVerso ohne jegliche Elektronik und der läuft und läuft seit 16 Jahren ohne irgendeinen Mucken. Doch halt, vor 3 Jahren hat er einen neuen Auspuff bekommen.

  • Ich hatte am Anfang ähnliche Probleme. Das erste Mal morgen, als die ganze Family im Auto saß und wir alle los mussten...SUPER!! -.-

    Zu den Rahmenbedingungen:

    Auto im Februar abgeholt (neu mit 5km oder so), Fahrprofil ist Stadt und Autobahn (65/35).

    Dann im mai das erste Mal mit "Bremssystem" sei nicht aktiv, Auto startete nicht, kein Verschließen möglich!

    ADAC kam, Batterie unter 7V -> hat Starthilfe gegeben und in der Werkstatt -> ergab keine Fehler, alles sei in Ordnung.

    Nach 4 Tagen das gleiche Problem, Starterkabel hatte ich nun dabei und habe bei Peugeot dann eine neue Batterie erhalten, kostenfrei natürlich!

    2 Wochen später wieder das Problem, Starthilfe von fremd, aber nicht zu Peugeot. Habe jedoch mit denen telefoniert und ich solle es beobachten. Seitdem gab es keine Probleme mehr, aber so ganz traue ich der Sache noch nicht...

  • Identisch wie bei mir.

    Gleiche Probleme, gleiche Aussage !

    Batterie jetzt einwandfrei geladen. Alles OK. Ich soll beobachten


    Dann werde ich mich mal auf die Lauer legen mit stets gefüllter Starthilfepowerbank. Ich trau dem ebenfalls nicht.


    Bei meinem Vorgänger dem CHR Hybrid bekam ich irgendwann die Aussage "Ein Fahrzeug 14 Tage stehen lassen, geht nicht"

    Seitdem habe ich diese Powerbank;)

  • Wäre es vielleicht eine Idee sich selbst eine Art Logbuch zu erstellen?

    Irgendwie regelmäßig mit nem Multimeter die Batteriespannung messen und aufschreiben,

    dann sieht man vielleicht wenn die Spannung allmählich absinkt...

    Nur so als Idee zur Fehlereingrenzung....

  • bekam ich irgendwann die Aussage "Ein Fahrzeug 14 Tage stehen lassen, geht nicht"

    Ein Top Kandidat für "Die dümmsten Werstatt Sprüche!"


    Insbesondere die präzise Festlegung auf 14 Tage.

    Wenn dem so wäre, müsste der Hersteller gesteinigt werden, wenn seine Produkte keine Standard-Anwendungsfälle aushalten.

    (2-3 Wochen Urlaub OHNE Auto ist jetzt nichts seltenes)

    Mein Firmenwagen war ein grüner OctaviaRS TDI. Die schlimmste Lästerei über die Farbe wurde mein Benutzername.

    Jetzt ein grauer RS TSI mit grün/blauen Streifen.

    Jetzt ein roter RS iV (PlugIn-Hybrid).


    Wagen meiner Frau: 308SW Allure mit GT-Line, 1,2L PureTech EAT8
    Fahrzeugübergabe (Neuwagen): 19.07.2018
    Defekte: - Lichtmaschine, Meldung: "Batterieladefehler, Fahrzeug stoppen" 12.2018

  • Moin zusammen,


    wahrscheinlich im Dezember wird mein Toyota Proace City Verso ausgeliefert.

    Auch diese Baureihe ist von diesem Batterieproblem betroffen.

    Ich habe heute morgen mit meiner Werkstatt über dieses Thema gesprochen.

    Die Toyota Werkstätten haben am 12.10. von Toyota Deutschland eine Info dazu erhalten

    (jedenfalls meine Werkstatt hat diese Info).

    Demnach gibt es ein Softwareupdate, dass dieses Problem mit der entladenen

    Batterie beseitigen soll.

    Alle Rifter Besitzer mit diesem Problem sollten mal mit ihrer Werkstatt darüber sprechen.

    Viele Grüße

    Uli :)


    Toyota ProAce City Verso L1 Executive nachtblau, Benzin, Automatik 96 KW/130 PS, abnehmbare AHK, Toyota ProTect, Frontscheibenheizung, Kontec Marderschreck, blaue Musketierfedern Hinterachse, Ersatzrad in Originalgröße 205/55R17 unter dem Wagenboden