Sitzheizung deaktiviert/Wackler?

  • Aloha.


    Mit unserem neuen Rifter sind wir eigtl. sehr zufrieden. Allerdings muckt seit einer Woche immer mal wieder die Sitzheizung.

    Ich kann es noch nicht genau ausmachen, unter welchen Bedingungen sich die Sitzheizung nicht anschalten lässt.

    Hat jemand von euch ein ähnliches Problem oder sogar eine einfache Lösung?

    Nächste Woche habe ich zwar ohne hin einen Werkstatttermin, aber die Liebste verzichtet nur ungern auf diesen kleinen Luxus.


    Viele Grüße

    Etienne

  • Laut Anleitung ist die Sitzheizung nach ca. 30 Minuten nach Fahrantritt nutzbar :D

    Wir haben auch erst gedacht, die is kaputt...aber einmal (aufm Weg vom AH nach Hause) hat sie funktioniert...

    Also Wenn du Kurzstrecken fährst, kommste wohl eher nicht in den Genuss des warmen Poppes :D

    Ich glaube, die Bordtechnik wird halt bevorzugt versorgt...die Sitzheizung eher nachrangig...

    Historie:

    1997 - 2002 - Peugeot 205

    2002 - 2004 - Peugeot 306 Fließheck

    2004 - 2012 - Peugeot 306 Break

    2012 - 31.01.2020 - Peugeot 308 SW

    seit 02/2020 Peugeot Rifter L1 BlueHDI Allure als Schalter mit AHK, Glasdach...

  • Die Sitzheizung kann erst nach 30 Sekunden angemacht werden... Dann dauert es nochmal ca. 2-3 min bis man langsam merkt dass Sie warm wird...

  • Laut Anleitung ist die Sitzheizung nach ca. 30 Minuten nach Fahrantritt nutzbar :D

    Wir haben auch erst gedacht, die is kaputt...aber einmal (aufm Weg vom AH nach Hause) hat sie funktioniert...

    Also Wenn du Kurzstrecken fährst, kommste wohl eher nicht in den Genuss des warmen Poppes :D

    Ich glaube, die Bordtechnik wird halt bevorzugt versorgt...die Sitzheizung eher nachrangig...

    Ist schon eigenartig! Bei unserem Rifter (Erszulassung 02/2019) gibt es all diese Probleme nicht. Auch wird in der Bedienungsanleitung keine Einschränkung (z.B. 30 Minuten nach Fahrtantritt) dieser aufgeführt :think1: Sobald das Fahrzeug gestartet wird, kann ich die Sitzheizung bedienen. Zwar nicht regeln aber ein/ausschalten. Die Platzierung der Bedienschalter finde ich nur etwas "undurchdacht".

    Besitzer eines Nacht-Blauen Rifter L1 BlueHDi 130 Allure


    Sicherheits-Paket Plus; Easy-Paket Plus; Kinder-Paket; Keyless-System; abnehmbare AHK (ohne Werkzeug); Standheizung; Sitzheizung; Leichtmetallfelgen; ein "richtiges" Reserverad, Multifunktionsdach Zenith® mit separat zu öffnender Heckscheibe sowie DAB+ 3D-Navigationssystem NAC inkl. PEUGEOT Connect Box

    Edited once, last by Harry F. ().

  • Laut Anleitung ist die Sitzheizung nach ca. 30 Minuten nach Fahrantritt nutzbar :D

    Wir haben auch erst gedacht, die is kaputt...aber einmal (aufm Weg vom AH nach Hause) hat sie funktioniert...

    Also Wenn du Kurzstrecken fährst, kommste wohl eher nicht in den Genuss des warmen Poppes :D

    Ich glaube, die Bordtechnik wird halt bevorzugt versorgt...die Sitzheizung eher nachrangig...

    Ist schon eigenartig! Bei unserem Rifter (Erszulassung 02/2019) gibt es all diese Probleme nicht. Auch wird in der Bedienungsaleitung keine Einschränkung (z.B. 30 Minuten nach Fahrtantritt) dieser aufgeführt :think1: Sobald das Fahrzeug gestartet wird, kann ich die Sitzheizung bedienen. Zwar nicht regeln aber ein/ausschalten. Die Plazierung der Bedienschalter finde ich nur etwas "undurchdacht".

    Ich muss erst so nen Kilometer fahren bis ich einschalten kann.. Sonst passiert nichts... Ich hab nen Rifter vom Oktober 2019...

  • Ist schon eigenartig! Bei unserem Rifter (Erszulassung 02/2019) gibt es all diese Probleme nicht. Auch wird in der Bedienungsaleitung keine Einschränkung (z.B. 30 Minuten nach Fahrtantritt) dieser aufgeführt :think1: Sobald das Fahrzeug gestartet wird, kann ich die Sitzheizung bedienen. Zwar nicht regeln aber ein/ausschalten. Die Plazierung der Bedienschalter finde ich nur etwas "undurchdacht".

    Ich muss erst so nen Kilometer fahren bis ich einschalten kann.. Sonst passiert nichts... Ich hab nen Rifter vom Oktober 2019...

    Ich behalte das mal im Auge...und teste das aus.

    Danke.

    Historie:

    1997 - 2002 - Peugeot 205

    2002 - 2004 - Peugeot 306 Fließheck

    2004 - 2012 - Peugeot 306 Break

    2012 - 31.01.2020 - Peugeot 308 SW

    seit 02/2020 Peugeot Rifter L1 BlueHDI Allure als Schalter mit AHK, Glasdach...

  • Ausserdem sind 30 Sekunden schnell vorbei. Die braucht der Beifahrer eh locker um den Knopf zum Einschalten zu finden.

  • Bei uns geht es direkt ab Start und dann immer nur Start und Stop in 1200 km erst 3—4 mal funktioniert 🤷🏻‍♂️Aber wer braucht das schon

    Gruß

    Rifter Allure gut-line 130 EAT 8 Benziner silky grey

    AHK ,Easy Packet Plus ,cd Laufwerk


    Grüße aus Billerbeck :)

  • Ausserdem sind 30 Sekunden schnell vorbei. Die braucht der Beifahrer eh locker um den Knopf zum Einschalten zu finden.

    also heute sind wir erstmal vom Hof geritten und haben nach ca. 2 min fahrt gedrückt - es ging dann tatsächlich :)

    Aber die Knöppe sind echt bescheuert positioniert...beim Beifahrersitz geht's eigentlich gar nich.

    Historie:

    1997 - 2002 - Peugeot 205

    2002 - 2004 - Peugeot 306 Fließheck

    2004 - 2012 - Peugeot 306 Break

    2012 - 31.01.2020 - Peugeot 308 SW

    seit 02/2020 Peugeot Rifter L1 BlueHDI Allure als Schalter mit AHK, Glasdach...

  • Ausserdem sind 30 Sekunden schnell vorbei. Die braucht der Beifahrer eh locker um den Knopf zum Einschalten zu finden.

    also heute sind wir erstmal vom Hof geritten und haben nach ca. 2 min fahrt gedrückt - es ging dann tatsächlich :)

    Aber die Knöppe sind echt bescheuert positioniert...beim Beifahrersitz geht's eigentlich gar nich.

    Man(n) oder Frau muss nur französische Baguettefinger haben ^^

    Besitzer eines Nacht-Blauen Rifter L1 BlueHDi 130 Allure


    Sicherheits-Paket Plus; Easy-Paket Plus; Kinder-Paket; Keyless-System; abnehmbare AHK (ohne Werkzeug); Standheizung; Sitzheizung; Leichtmetallfelgen; ein "richtiges" Reserverad, Multifunktionsdach Zenith® mit separat zu öffnender Heckscheibe sowie DAB+ 3D-Navigationssystem NAC inkl. PEUGEOT Connect Box

  • Bei uns lässt sich die Sitzheizung frühestens ca. 30 Sekunden und spätestens ca. 2 Minuten nach dem Starten einschalten.

  • Laut Anleitung ist die Sitzheizung nach ca. 30 Minuten nach Fahrantritt nutzbar :D

    Das finde ich krass. Auch in unserer Bedienungsanleitung stehen diese 30 Minuten. ?(

    Meist machen wir die Sitzheizung kurz nach Start an und meistens funktioniert sie dann ja auch.

    Leider ist für mich das Verhalten der Sitzheizung nicht reproduzierbar.

    Bei uns lässt sich die Sitzheizung frühestens ca. 30 Sekunden und spätestens ca. 2 Minuten nach dem Starten einschalten.

    Seltsam finde ich, dass es so viele Variationen an Verhalten zu geben scheint... bei uns startet sie entweder sofort oder eben dann gar nicht :/

  • Es wird wahrscheinlich so sein, dass hier einfach die Elektronik entscheidet ab wann die Sitzheizung zugeschaltet werden kann.

    Und das ist auch bei mir meist so nach 30 Sekunden - 2 Minuten nach Motorstart (beim Diesel). Was ja völlig in Ordnung ist meiner Meinung nach.


    Die 30 Minuten aus der Bedienungsanleitung sind hier wohl einfach sehr defensiv angegeben, nach 30 Minuten wird die Elektronik wohl nie was dagegen haben :)

  • Es wird wahrscheinlich so sein, dass hier einfach die Elektronik entscheidet ab wann die Sitzheizung zugeschaltet werden kann.

    Und das ist auch bei mir meist so nach 30 Sekunden - 2 Minuten nach Motorstart (beim Diesel). Was ja völlig in Ordnung ist meiner Meinung nach.


    Die 30 Minuten aus der Bedienungsanleitung sind hier wohl einfach sehr defensiv angegeben, nach 30 Minuten wird die Elektronik wohl nie was dagegen haben :)

    Alles falsch! Die "Fahrermasse" entscheidet ;) Deshalb geht bei unserem die Heizung unmittelbar nach Start auf an. Wobei unmittelbar beim Rifter relativ ist. Ehe man die betreffenen Schalter überhaupt gefunden hat, können schon mal gefühlte Minuten vergehen. Ab 100Kg (Netto) startet die Sitzheizung sofort - Sie will es hinter sich bringen :cursing:


    Aber alles nichts neues. Hier mal ein Auszug aus einem Fahrzeugtest vom Januar 2019:


    Erfreulich ist die Tatsache, dass man im Peugeot Rifter auch Sitzheizungen findet, auch wenn diese nur eine Stufe besitzen. Dabei ist das „Finden“ das korrekte Stichwort zur Kritik an dieser Stelle. Denn erstens ist die Platzierung der Bedienelemente unten an den äußeren Sitzrahmen ergonomisch äußerst unpassend, zumal man vor allem als Beifahrer diesen Schalter nur ertasten und bei der Bedienung daher nicht sehen kann, ob die Funktions-LED auch leuchtet. Peugeot Rifter Sitzheizung Beifahrer…unzumutbar. Der Schalter am Beifahrersitz ist nur mit dem Kopf an der Seitenscheibe sichtbar.

    Damit sind wir bei Zweitens, denn die Sitzheizung lässt sich aus für uns unerfindlichen Gründen erst nach einiger Zeit nach dem Start aktivieren – im Schnitt war es gut eine Minute, bevor der Tastendruck auch quittiert wurde. Einmal in Gang gesetzt, erwärmten die Heizwendeln die Sitz- und Lehnenbereiche dann sehr schnell und intensiv.

    Besitzer eines Nacht-Blauen Rifter L1 BlueHDi 130 Allure


    Sicherheits-Paket Plus; Easy-Paket Plus; Kinder-Paket; Keyless-System; abnehmbare AHK (ohne Werkzeug); Standheizung; Sitzheizung; Leichtmetallfelgen; ein "richtiges" Reserverad, Multifunktionsdach Zenith® mit separat zu öffnender Heckscheibe sowie DAB+ 3D-Navigationssystem NAC inkl. PEUGEOT Connect Box

    Edited once, last by Harry F. ().

  • Danke für eure Anworten!

    Alles falsch! Die "Fahrermasse" entscheidet ;) Deshalb geht bei unserem die Heizung unmittelbar nach Start auf an. Wobei unmittelbar beim Rifter relativ ist. Ehe man die betreffenen Schalter überhaupt gefunden hat, können schon mal gefühlte Minuten vergehen. Ab 100Kg (Netto) startet die Sitzheizung sofort - Sie will es hinter sich bringen :cursing:

    8o

    Wenn es doch nur so einfach wäre... Über die Wintermonate, in denen man sie bräuchte, hat man ja ohne hin etwas zugelegt ;)

  • Ab 100Kg (Netto) startet die Sitzheizung sofort - Sie will es hinter sich bringen :cursing:

    Das ist ja toll. 100 Kg kriege ich hin, wollte aber eigentlich abnehmen.:/

    Bestellt am 16.08.19.: Rifter L1 Allure, BlueHDi 130, EAT 8, Nacht-blau, Drive-Assist-Paket ZV80, Easy-Paket Plus N402, Grip-Control-Paket UF02, Kinder-Paket XN01, Trennnetz NM01, AHK ohne Werkzeug AQ04, Steckdose 220 Volt ES11, Separat zu öffnender Heckscheibe VD10, Frontscheibenheizung LW02, Navi NAC WL2K. Und so ist er auch am 18.02.20 geliefert worden.

  • Ab 100Kg (Netto) startet die Sitzheizung sofort - Sie will es hinter sich bringen :cursing:

    Das ist ja toll. 100 Kg kriege ich hin, wollte aber eigentlich abnehmen.:/

    DAS geht jetzt natürlich nicht mehr...es sei denn, du bist dann im Oktober wieder da angekommen - aber das bekommt jeder Dank des allseits gefürchteten JoJo Effekts problemlos hin :D

    Historie:

    1997 - 2002 - Peugeot 205

    2002 - 2004 - Peugeot 306 Fließheck

    2004 - 2012 - Peugeot 306 Break

    2012 - 31.01.2020 - Peugeot 308 SW

    seit 02/2020 Peugeot Rifter L1 BlueHDI Allure als Schalter mit AHK, Glasdach...

  • Ein Hallo an alle kalten Hinterteile ;-) Unser Rifter wurde uns vor einer Woche überreicht. Nun!...die Sitzheizung ist ein echter Witz. Mal kann ich die SH sofort einschalten (früh Morgens, ohne das der Motor Betriebstemperatur hat), bleibt dann auch an. Ein anderes mal geht sie nach kurzer Zeit wieder aus oder die SH lässt sich erst gar nicht einschalten und dass egal wie lange ich bereits unterwegs war. Die Positionen Schalter sind nicht nur ein Witz sondern im Straßenverkehr echt gefährlich. Habe mich mehrfach dabei erwischt, wie ich versucht hatte nachzusehen ob die SH nun doch an sei. Wie bekommt man so etwas von einer Zulassungsbehörde genehmigt? Was meint Peugeot dazu? Ich werde hier erst mal keine Ruhe geben. Für mich ist die Funktion der SH fehlerhaft. In der BA steht tatsächlich 30 min. Aber auch nach dieser Zeit machte die SH keinen Mucks. Für mich ist und bleibt die aktuelle Situation eine echte Gefährdung im Straßenverkehr. Versucht Peugeot hier den Fehler in der Steuerung schön zu schreiben? Bin mal gespannt wie die Sache ausgeht.

  • Ein Hallo an alle kalten Hinterteile ;-) Unser Rifter wurde uns vor einer Woche überreicht. Nun!...die Sitzheizung ist ein echter Witz. Mal kann ich die SH sofort einschalten (früh Morgens, ohne das der Motor Betriebstemperatur hat), bleibt dann auch an. Ein anderes mal geht sie nach kurzer Zeit wieder aus oder die SH lässt sich erst gar nicht einschalten und dass egal wie lange ich bereits unterwegs war. Die Positionen Schalter sind nicht nur ein Witz sondern im Straßenverkehr echt gefährlich. Habe mich mehrfach dabei erwischt, wie ich versucht hatte nachzusehen ob die SH nun doch an sei. Wie bekommt man so etwas von einer Zulassungsbehörde genehmigt? Was meint Peugeot dazu? Ich werde hier erst mal keine Ruhe geben. Für mich ist die Funktion der SH fehlerhaft. In der BA steht tatsächlich 30 min. Aber auch nach dieser Zeit machte die SH keinen Mucks. Für mich ist und bleibt die aktuelle Situation eine echte Gefährdung im Straßenverkehr. Versucht Peugeot hier den Fehler in der Steuerung schön zu schreiben? Bin mal gespannt wie die Sache ausgeht.

    Hierzu kann ich nur schreiben - PSA kann auch anders. Ich fahre zur Zeit als Leihwagen einen 206er mit Sitzheizung. Welch ein Genuss. 3fach einstellbar und sogar sofort wieder in Betrieb wenn zwischenzeitlich der Motor abgestellt wurde. Warum das gleiche Prinzip im Rifter nicht möglich ist - nur die französischen Götter wissen es :think1:

    Besitzer eines Nacht-Blauen Rifter L1 BlueHDi 130 Allure


    Sicherheits-Paket Plus; Easy-Paket Plus; Kinder-Paket; Keyless-System; abnehmbare AHK (ohne Werkzeug); Standheizung; Sitzheizung; Leichtmetallfelgen; ein "richtiges" Reserverad, Multifunktionsdach Zenith® mit separat zu öffnender Heckscheibe sowie DAB+ 3D-Navigationssystem NAC inkl. PEUGEOT Connect Box

  • Ein Hallo an alle kalten Hinterteile ;-) Unser Rifter wurde uns vor einer Woche überreicht. Nun!...die Sitzheizung ist ein echter Witz. Mal kann ich die SH sofort einschalten (früh Morgens, ohne das der Motor Betriebstemperatur hat), bleibt dann auch an. Ein anderes mal geht sie nach kurzer Zeit wieder aus oder die SH lässt sich erst gar nicht einschalten und dass egal wie lange ich bereits unterwegs war. Die Positionen Schalter sind nicht nur ein Witz sondern im Straßenverkehr echt gefährlich. Habe mich mehrfach dabei erwischt, wie ich versucht hatte nachzusehen ob die SH nun doch an sei. Wie bekommt man so etwas von einer Zulassungsbehörde genehmigt? Was meint Peugeot dazu? Ich werde hier erst mal keine Ruhe geben. Für mich ist die Funktion der SH fehlerhaft. In der BA steht tatsächlich 30 min. Aber auch nach dieser Zeit machte die SH keinen Mucks. Für mich ist und bleibt die aktuelle Situation eine echte Gefährdung im Straßenverkehr. Versucht Peugeot hier den Fehler in der Steuerung schön zu schreiben? Bin mal gespannt wie die Sache ausgeht.

    Also bei uns geht's jetz eigentlich. Wir fahren nen Stück (3-4 Minuten) und dann geht auch die SH. Trotzdem habe ich noch nicht ergründet, warum es manchmal nicht geht...ggf. ist die Bordelektronik einfach noch nicht bereit für einen zusätzlichen Verbraucher...wie dem auch sei: wenn sie dann mal geht, dann kocht sie einem die Schwarte weg :D

    Historie:

    1997 - 2002 - Peugeot 205

    2002 - 2004 - Peugeot 306 Fließheck

    2004 - 2012 - Peugeot 306 Break

    2012 - 31.01.2020 - Peugeot 308 SW

    seit 02/2020 Peugeot Rifter L1 BlueHDI Allure als Schalter mit AHK, Glasdach...