Verwendung / Funktion des Green-Up Ladekabels

  • Hallo zusammen,

    Ich habe mir ein Green-Up Ladekabel zum Auto dazu bestellt und hätte ein paar Fragen zu dessen Verwendung und Funktion.

    1. Ist für dieses Ladekabel zwingend eine Green-Up Steckdose notwendig um die volle Leistungsfähigkeit beim Laden zu erhalten oder funktioniert auch eine andere (verstärkte) Steckdose ?

    2. Ich hatte mir vorgestellt an einen in der Garage vorhandenen Starkstromanschluss (16 A) über einen Adapter eine geeignete Steckdose anzuschließen und daran das Green-Up Ladekabel anzuhängen. Kann das funktionieren ?


    Der alternative Kauf einer Wallbox ist mittelfristig geplant, ich hätte eben in der Zwischenzeit gerne eine günstige, sichere und funktionierende Lösung.


    Vielen Dank schonmal und ein schönes Wochenende - ich werde es haben, heute um 13:30 Uhr kann ich den neuen Hybrid abholen :):):)

    Viele Grüße

    Michael

    Aktuell: Peugeot 3008 GT Pack, 225 hybrid, Perlmuttweiss, Black-Pack, schwarzes Leder, NightVision AHK..

    Bisher: Simca 1307, Peugeot 205, 206, 306, 206 SW, 407 SW, 3008 GT HDi 180:windy:

  • Guten Morgen Michael,


    zuerst einmal herzlichen Glückwunsch zu deinem heutigen Neuwagen; wirst merken der ist echt ne Wucht!


    Ich habe bezüglich deiner Frage die gleiche Konstellation hier im Betrieb.

    Der Wallbox-Platz war bisher noch ungewiss, wo zu montieren, und vor allem für mehrere Autos vorgesehen, ziemlich teuer.

    Wir haben in Kürze "Zuwachs" im Hybrid-Thema (allerdinsg kein Peugeot). Ich hatte mir eine GreenUp-Dose bestellt und mit einer guten Leitung abgesichert aussen am Betrieb angeschlossen, bis das Thema Wallbox abgeschlossen ist.


    Nun nach 2 Wochen Nutzung bin ich davon überzeugt, dass für die schnelle Ladung kleiner Hybid-Akkus diese Lösung völlig ausreicht.

    Die Ladezeiten bei völlig leeren Akku betragen 4 Std. laut Anzeige u Realität. Und ja, es funktioniert nur mit der GreenUp Dose, welche einen speziellen Magneten besitzt welcher dem Kabel die volle Saftfreigabe ermöglicht.


    Somit werden wir anstelle der Duo-Ladebox für 2 Autos zwei GreenUp-Dosen abschliessbar direkt an unseren Firmenparkplätzen montieren ; dazu werden eigentlich mit gleichem Leitungsaufwand wie bei einer Wallbox zwei gute 2,5mm² Leitungen mit 220V 16A dorthingelegt und dann einfach die GreenUp angeschlossen.


    Ich vermisse nichts mehr; mein Auto hängt morgens 2-4 Stunden je nach Akkustand an der bisherigen Dose und ist dann fertig.


    Auch für zuhause würde ich so etwas bevorzugen. Kosten je Dose 150 Euro zzgl. recht überschaubarer Montage.


    Aber gerne mal die Meinungen der Stromexperten hier dazu....mehr als mit einem FI abgesicherte 16A-Anschluss benötigt man dazu ja schliesslich nicht.

    Sehr ihr irgendeinen Haken für diese Anwendung?


    Dir Michael trotz des Hühnerwetter heute ganz viel Spass;

    PS ruf den Händler mal an, dass er dir den Akku bereits vollmacht; meiner hat es getan sodass ich sofort mega Fahrspass beim Abholen hatte; dazu einen halbvollen Benzintank, so sieht Service aus

  • Wenn die vorhandene Leitung nur einen Querschnitt von 1,5mm² haben sollte (was früher Standard war und heute teilweise von Elektrikern, die offensichtlich die aktuellen Vorschriften nicht kennen noch imer gelegt wird), muss vorher eine neue Leitung mit mindestens 2,5mm² gelegt werden.

    Früher wurden 1,5mm² Leitungen mit 16A abgesichert, heute dürfen diese bei Neuinstallation nur noch mit 10A abgesichert werden.

    Das hat diverse Gründe. Diese hier aufzuführen würde etwas ausschweifen.


    Fakt ist aber:

    Eine mehrstündige Belastung (Ladevorgang) einer 1,5mm² Leitung mit 16A erwärmt die Leitung sehr stark und kann schlimmstenfalls zum Brand führen.

    Wer einen Elektrogrill nutzt, soll mal nach ca. 1h den Stecker bzw. die Steckdose anfassen. Insbesondere die Steckerkontakte.

    Dann bekommt man eine Vorstellung davon.

    Bei Haushaltsüblichen Anwendungen (Waschmaschine, Trockner, Wasserkocher, Elektrogrill,...) wird nur über einen relativ kurzen Zeitraum der maximal mögliche Strom "gezogen". Beim Laden eines E-Autos über viele Stunden hinweg.


    -> Also nicht nur die Absicherung mit 16A ist voraussetzung, sondern insbesondere der Kabelquerschnitt von mindestens 2,5mm².

    Mein Firmenwagen war ein grüner OctaviaRS TDI. Die schlimmste Lästerei über die Farbe wurde mein Benutzername.

    Jetzt ein grauer RS TSI mit grün/blauen Streifen.

    Jetzt ein roter RS iV (PlugIn-Hybrid).


    Wagen meiner Frau: 308SW Allure mit GT-Line, 1,2L PureTech EAT8
    Fahrzeugübergabe (Neuwagen): 19.07.2018
    Defekte: - Lichtmaschine, Meldung: "Batterieladefehler, Fahrzeug stoppen" 12.2018

  • Das Green-up Ladekabel ist ein Typ2 auf Typ2 Ladekabel ohne Elektronik.

    Von daher kannst du es nicht einfach an eine Steckdose anschliessen. Das geht nur mit dem Notladekabel, da dort eine Box mit drin ist, die die Kommunikation mit dem Auto uebernimmt.


    Von daher brauchst du zur Benutzung des Green-up Kabels zu Hause eine feste oder mobile Wallbox. Diese wird genauso angeschlossen wie jede Schuko Steckdose, wenn es eine einphasige Wallbox und wie eine Drehstromdose wenn es eine dreiphasige Wallbox ist.


    Die Wallbox ist eigentlich nur eine verstaerkte Steckdose mit Steuerelektronik fuer die Kommunikation mit dem Auto und einem Schuetz.

  • Dem widerspreche ich mal:


    Quelle: https://zubehoerkatalog.peugeo…ode-2-ladekabel-7717.html


    Mode 2 Ladekabel

    Mode-2-Ladekabel, für die „Green’Up“-Haushaltssteckdose. Ladeleistung: 3,7 kW. Stromstärke: 16 A. Kabellänge: 5 m. Stecker: Typ 2 auf Typ E + F (Schuko). Geeignet für das Laden an einer „Green’Up“-Steckdose in den meisten EU-Ländern (Voraussetzung ist die Montage einer entsprechenden „Green’Up“-Steckdose).
    Erhältlich für: PEUGEOT e-208, PEUGEOT e-2008, PEUGEOT 508 HYBRID, PEUGEOT 508 SW HYBRID, PEUGEOT e-Expert Kombi, PEUGEOT e-TRAVELLER

    Mein Firmenwagen war ein grüner OctaviaRS TDI. Die schlimmste Lästerei über die Farbe wurde mein Benutzername.

    Jetzt ein grauer RS TSI mit grün/blauen Streifen.

    Jetzt ein roter RS iV (PlugIn-Hybrid).


    Wagen meiner Frau: 308SW Allure mit GT-Line, 1,2L PureTech EAT8
    Fahrzeugübergabe (Neuwagen): 19.07.2018
    Defekte: - Lichtmaschine, Meldung: "Batterieladefehler, Fahrzeug stoppen" 12.2018

  • Hier würde ich gerne nochmal nachfragen:


    also mein GreenUp-Kabel hat einen Ziegel, welcher den Ladevorgang "steuert"(?).


    Das verlegte Zuleitungs-Kabel hat 2,5mm²......


    die Steckdose ist von Legrand und ordnungsgemäß montiert bzw abgesichert.....


    diese Lademöglichkeit wird doch ganz offiziell von Legrand bzw. Peugeot angeboten; das Kabel war ja auch teuer genug.....


    Wo könnten dabei denn Probleme auftreten?

  • Das Kabel IN der Wand, das die Steckdose versorgt, sollte mindestens einen Querschnitt von 2,5mm² haben.


    Es gibt leider genügend Installateure, die Meinen: "Seit zig Jahren lege ich 1,5mm² mit 16A Absicherung, da ist noch nie was abgebrannt."

    Das mag sein. In diesen Jahrzehnten wurden die Kabel aber nie über viele Stunden hinweg mit den vollen 16A belastet.

    Mein Firmenwagen war ein grüner OctaviaRS TDI. Die schlimmste Lästerei über die Farbe wurde mein Benutzername.

    Jetzt ein grauer RS TSI mit grün/blauen Streifen.

    Jetzt ein roter RS iV (PlugIn-Hybrid).


    Wagen meiner Frau: 308SW Allure mit GT-Line, 1,2L PureTech EAT8
    Fahrzeugübergabe (Neuwagen): 19.07.2018
    Defekte: - Lichtmaschine, Meldung: "Batterieladefehler, Fahrzeug stoppen" 12.2018

  • Ah ok, dann haben sie es geaendert. Frueher hiess das Typ2 auf Typ2 Ladekabel auch Green-up Ladekabel.

    Wenn es das Mode2 Ladekabel mit Schukostecker und Box ist kannst du es selbstverstaendlich an einer verstaerkten Schuko betreiben.


  • Bei einen Plugin-Hybrid ist eine Wallbox nicht nötig. Ich habe eine legrand-Green'Up-Steckdose mit FI-LS_Schalter in meiner Garage. Klappt wunderbar: Meine Ladezeit beträgt in der Regel 3H 20min. Die Kabelstärke sollte allerdings wirklich 2.5 mm^2 betragen (siehe Bild oben).

  • Hi Peugeot e fahrer/besitzer. Ich bin ein bisschen durcheinander: Ich habe zu meinem neuen 3008 GT Pack Hybrid 225e das GreenUp Ladekabel (NG40 168.06€ und 7.4kW on board charger (LZ02) 252.10€ bestellt. Die GreenUp Steckdose ist schon vom fachmann installiert.

    Wird das GreenUp Ladekabel direkt in die GU Steckdose und dann ins Auto gesteckt (also ohne 'electronic kasten' wie beim mitgelieferten Kabel)? oder muss ich doch nocht irgend etwas dazu kaufen ('electronic kasten').

    Mache mir hier ueber seit Tagen grosse Sorgen. Der vorfuehr 3008 hybrid hatte Kabel, box und Schuko Stecker - ladung mit Green Up steckdose sollte 8 oder 9 Std dauern. Vielen dank fuer aufklaerung. Lieferung soll Juni/Juli 2021 sein.

    Allure, PT130,EAT8, weiss, i-cockpit, ACC stop, 3D nav, easy pkt, full LED, AGR sitze, keyless, dachrailing, black dach, indu. ladestation.

  • Das Green Up Ladekabel NG40 hat doch den "Electronic Kasten" eingebaut (= tragbare Mini-Wallbox).

    Also einfach den Schuko-Stecker des Ladekabels in die Green Up Steckdose und das andere Ende in's Auto stecken.

    Peugeot hat leider kein Foto des Ladekabels auf seinen Seiten, aber dafür Opel: https://www.opel-accessories.c…1318/vehicles/Corsa-e%20F

  • Besten dank. Merci. Warum kostet das bei Peugeot wesentlich weniger € als be Opel? Deswegen dachte ich dass es eventuell ohne 'electronic kasten' bei Peugeot waere.

    Allure, PT130,EAT8, weiss, i-cockpit, ACC stop, 3D nav, easy pkt, full LED, AGR sitze, keyless, dachrailing, black dach, indu. ladestation.

  • klein? Sehr?

    :)

    Aktuell: C3 Aircross PureTech 110 S&S EAT6 SHINE, Perla Nera mit Hype Colorado (EZ 01/19)
    Ex- PSA Fahrzeuge: 
    308SW I HDI136 Platinum Automatik Bj. 2009, 508SW Allure HDI 163 Automatik Bj. 2013, 508SW GT Bj. 2016, 2 x C4 HDI 120.

  • Schuko und 16A. Da sollte man auch eine Dose haben, die dauerhaft 16A ab kann. Ansonsten kann man direkt in der Garage ein paar Marshmallows grillen.

    Die meisten Schukodosen aus dem Baumarkt und was Elektriker verbauen sind nur 10-12A Dauerfest. Will man eine Dose, die 16A Dauerlast verträgt muss man es dem Elektriker vorher sagen. Die kostet dann halt ein paar Euro mehr.


    Das ist auch der Grund warum auf Vereilerdosen imm 2350-2500W drauf steht. Das sind 10-11A bei Dauerleistung.


    Ob das GreenUp Kabel runter geregelt werden kann weiß ich nicht.


    Ansonsten die Steckdose in der Garage gegen eine CEE blau (Campingstecker) tauschen lassen und dann mit einem 3€ Adapter an diese CEE blau anstöpseln.


    Dazu NIEMALS eine Verlängerungsschnur zwischen Steckdose und Mode2 Kabel. Das wird auch schneller warm als einem lieb ist. Auch dort sind die Stecker/ Dose das Nadelöhr.


    Wäre mir vor einigen Jahren fast passiert, dass ich mit meinem Notladekabel fast in der Garage im Haus meiner Eltern die Steckdose entzündet hätte. Zum Glück bin ich früh genug gegangen, da hat es nur gerade erst angefangen zu riechen.

  • Die genannte GreenUp (Schuko) Steckdose IST für 16A zugelassen.

    Das GreenUp Ladekabel zieht diesen Strom auch nur an einer GreenUp Steckdose.

    -> Reed Kontakt oder ähnliches in der Steckdose / Stecker.

    Steckst du den Schuko Stecker des GreenUp Ladekabels in eine gewöhnliche Schuko Steckdose,

    zieht es max. 10A.


    --> Allerwichtigste Voraussetzung ist natürlich, das die GreenUp Steckdose (wie in dessen Installationsanleitung beschrieben) mit mindestens 2,5mm² angeschlossen wurde.

    Aber das gilt ja auch für CEE blau.

    Mein Firmenwagen war ein grüner OctaviaRS TDI. Die schlimmste Lästerei über die Farbe wurde mein Benutzername.

    Jetzt ein grauer RS TSI mit grün/blauen Streifen.

    Jetzt ein roter RS iV (PlugIn-Hybrid).


    Wagen meiner Frau: 308SW Allure mit GT-Line, 1,2L PureTech EAT8
    Fahrzeugübergabe (Neuwagen): 19.07.2018
    Defekte: - Lichtmaschine, Meldung: "Batterieladefehler, Fahrzeug stoppen" 12.2018

  • Hi froschf...gruen - jetzt mache ich mir grosse sorgen:

    Mein 3008 GTPack Hybrid 225e wuirde mit NG40 GreenUp ladekabel bestellt. Mein elektriker hat mir die GreenUp steckdose in der garage angeschlosse aber sagte mir dass er das mit '1.5' kabel und nicht '2.5' weil die zuleitung zur garage nur '1.5' ist (ueber sicherungs kasten mit einschraub sicherung - er hat aber eine extra box mit 'fehlstrom sicherungen'? angebracht. Bedeutet das wenn ich meinen hybrid bekomme und mit dem GreenUp ladekabel an die GreenUp steckdose anschliesse ich nicht die gewuenschten vorteile (schnellere ladung) bekomme? Habe ich das geld fuer steckdose und kabel rausgeschmissen!?:(

    Danke fuer deine aufklaerung

    Allure, PT130,EAT8, weiss, i-cockpit, ACC stop, 3D nav, easy pkt, full LED, AGR sitze, keyless, dachrailing, black dach, indu. ladestation.

  • Hallo Guillaume!

    Die schnellere Ladung bekommst du auf jeden Fall.

    Wenn eine Leitung zu dünn ist (Querschnitt zu gering), erhitzt sie sich bei Belastung stärker und kann so eine Brandgefahr darstellen.

    -> Je geringer der Querschnitt, um so höher der elektrische Widerstand.

    Wenn die Leitung jetzt nur 1,5m lang ist, hält sich das in Grenzen.

    Im Zweifel nach ein paar Stunden Ladevorgang mal die Instalation auf ihre Temperatur überprüfen.

    (Kabel, Steckdose, Sicherung anfassen. -> Natürlich keine blanken Kupferteile!! Wenn etwas davon spürbar warm wird oder sogar heiß, dann ist es Grenzwertig.)


    Ich verstehe nur nicht, warum dein Elektriker nicht einfach 2,5mm² genommen hat?

    Das ist seit einigen Jahren für Neuinstallationen Vorgeschrieben, wenn man einen Stromkreis mit 16A absichert.

    Wenn man 1,5mm² Kabel verlegt, darf dieser Stromkreis nur noch mit 10A abgesichert werden.

    Ich will damit sagen, das er dieses Kabel eigentlich Standardmäßig im Auto haben sollte.

    Mein Firmenwagen war ein grüner OctaviaRS TDI. Die schlimmste Lästerei über die Farbe wurde mein Benutzername.

    Jetzt ein grauer RS TSI mit grün/blauen Streifen.

    Jetzt ein roter RS iV (PlugIn-Hybrid).


    Wagen meiner Frau: 308SW Allure mit GT-Line, 1,2L PureTech EAT8
    Fahrzeugübergabe (Neuwagen): 19.07.2018
    Defekte: - Lichtmaschine, Meldung: "Batterieladefehler, Fahrzeug stoppen" 12.2018

  • Besten herzlichen dank Frosch..

    Allure, PT130,EAT8, weiss, i-cockpit, ACC stop, 3D nav, easy pkt, full LED, AGR sitze, keyless, dachrailing, black dach, indu. ladestation.