Ab 2018 Fahrverbot für Diesel bei Feinstaubalarm in Stuttgart

  • http://www.stuttgarter-zeitung…0e-8ac0-1b6ef7cd7a8b.html


    Ab 2018 soll es in Stuttgart bei Feinstaubalarm zu Fahrverboten für Diesel ohne Euro 6 kommen.
    Damit ist mit dem "freiwilligen Feinstaubalarm" Schluss.


    Fraglich bleibt, wie das umgesetzt und kontrolliert werden soll.
    Zusätzlich bleibt die Frage, warum man Benziner mit Direkteinspritzung hier ausklammert. Diese tragen inzwischen in erheblichem Maße zur Feinstaubbelastung bei.

    Peugeot 207 VTi, EZ 05/11, 446285.png

  • Richtig. Ich kann es inzwischen schon nicht mehr lesen. Inzwischen wird ja regelrecht Jagd auf den Diesel gemacht.

    Aktuelle Franzosenflotte:
    Peugeot 508 SW Allure 2.0 BlueHDI 150 BJ 2017 891584.png / Citroen C4 Aircross Tendance 1.6 HDI 115 BJ 2013 674451.png

  • Ok, also nochmals zum Mitschreiben, damit das hier nicht Dieselbashing wird.


    Es geht hier darum, dass die blaue Plakette eingeführt wird und aufgrund dieser Plakette die Einfahrt für Fahrzeuge mit einer heute grünen Plakette verboten wird.


    Unter folgendem Link findst du auch weitere Regeln: Klick


    Es gibt die blaue Plakette für:


    • Benzin-PKW ohne Direkteinspritzung ab Euro 3
    • Benzin-PKW mit Direkteinspritzung ab Euro 6b


    Es fallen also heute sehr viele Benziner mit Direkteinspritzung auch unter diese Regelung, nur sehen das sehr viele nicht und sehen den Diesel als einzigen Luftverpester.
    Zugegeben geht mir das auch gegen den Strich, aber hier hilft nur Aufklärung. Benziner (ab Erstzulassung 1.Sep 2014) sind also serwohl auch von der Regelung mit der blauen Plakette betroffen und müssen draußen bleiben.


    Heute denkt irgendwie jeder, dass es hier ausschließlich nur um Dieselaggregate gehen würde, aber das wird noch ein böses Erwachen für viele Benzinfahrer geben, wenn sie doch keine blaue Plakette bekommen, wovon heute aber noch jeder ausgeht.

    3008 Allure inkl. GT-Line
    803958.png
    2,0l BlueHDi 150 S&S 6-Gang, MagneticBlau, 3D-Navi, KeylessGo, Sitzheizung

  • Noch mal zum Mitschreiben? Dieselbashing?


    Woher kommt denn jetzt auf einmal diese aggressive Stimmung? Es geht hier um eine völlig wertfreie Nachrichtenmeldung.


    Ich würde mich als durchaus gut informiert einschätzen, was das Thema "Blaue Plakette" angeht.
    Die verlinkte Internetseite ist mir bekannt und ich kann da nur zur Vorsicht raten. Das ist eine private Internetseite mit eigenen wirtschaftlichen Interessen. Dort wurden in den letzten Jahren alle möglichen Spekulationen als "Wahrheit" verkauft und man hat mehrfach behauptet, dass die Einführung einer blauen Plakette unmittelbar bevorsteht.
    Beschlossen wurde jedoch überhaupt nichts: Weder wer eine blaue Plakette erhält oder wann sie verfügbar ist. Es gibt Entwürfe, aber mehr auch nicht.


    Und in der Meldung aus Stuttgart geht ja eindeutig hervor, dass man zu solchen Mitteln greifen, gerade weil es immer noch keine blaue Plakette gibt.

    Peugeot 207 VTi, EZ 05/11, 446285.png

  • Es ist hier doch keine aggressive Stimmung. ;)
    Da ich im Speckgürtel von Stuttgart wohne und arbeite, ist das Thema hierzulande etwas gereizt, weil man das Gefühl hat, dass ausschließlich der Diesel Schuld an der ganzen Feistaubproblematik sei.
    Dass die Webseite aus privatwirtschaftlicher Hand geführt wird, ist mir natürlich bekannt. Einschlägige Ausnahmen bei der blauen Plakette findet man in vielen Nachrichten rund um das Thema. :)

    3008 Allure inkl. GT-Line
    803958.png
    2,0l BlueHDi 150 S&S 6-Gang, MagneticBlau, 3D-Navi, KeylessGo, Sitzheizung

  • Und ein Jahr nach der (teuren) Einführung der blauen Plakette wird dann ein dummes Gesicht gemacht weil die


    Feinstaubwerte trotzdem nicht wirklich gesunken sind.


    Liebe Grüße Boris

    Peugeot 508 SW 160 HDI business-line Automatik & Seat Ibiza 6L. Für’s pure fahren: Mercedes 300D


    Zahntechniker, weil Superheld kein anerkannter Beruf ist...

  • Das ist ja sowieso der Fall, weil der Diesel nicht das Problem ist.
    Wenn man den Feinstaub aus Stuttgart haben möchte, müsste man die Topologie ändern und die Bundesstraßen drumherum leiten und nicht mitten durch.
    Aber das geht zu sehr ins Detail für diesen Thread :)
    Und als Admin halte ich mich etwas neutraler. ;)

    3008 Allure inkl. GT-Line
    803958.png
    2,0l BlueHDi 150 S&S 6-Gang, MagneticBlau, 3D-Navi, KeylessGo, Sitzheizung

  • Stichwort Benziner: Baut PSA eigentlich inzwischen bei den Benzinern einen 4-Wege-Kat ein? Ich erinnere mich dunkel, dass sie 2016 so etwas angekündigt hatten. Und liege ich richtig in der Annahme, dass die Nachrüstung des 4-Wege-Kats entweder nicht möglich oder sehr teuer ist?

  • Meinst Du den Partikelfilter für Benziner?

    Aktuelle Franzosenflotte:
    Peugeot 508 SW Allure 2.0 BlueHDI 150 BJ 2017 891584.png / Citroen C4 Aircross Tendance 1.6 HDI 115 BJ 2013 674451.png


  • Meinst Du den Partikelfilter für Benziner?


    Gerade gesehen: Peugeot meinte damals den Partikelfilter. Ich meinte den Vier-Wege-Katalysator, der entfernt angeblich sowohl Partikel als auch NOx. Aber ansonsten: Lässt sich der Partikelfilter nachrüsten? Wahrscheinlich sollte man aber sowieso abwarten, bis mit der Blauen Plakette irgendwas konkret wird. Vielleicht reicht ja dann tatsächlich schon der Partikelfilter.

    Edited once, last by Rumo ().


  • Und ein Jahr nach der (teuren) Einführung der blauen Plakette wird dann ein dummes Gesicht gemacht weil die


    Feinstaubwerte trotzdem nicht wirklich gesunken sind.


    Liebe Grüße Boris


    das erinnert mich fatal an das SPD-Käpsele von Umweltminister der vor Urzeiten in Heilbronn
    mal eine Umweltzone mit großem Tamtam ausgerufen hat. Gebracht hat diese aber so viel wie gar nichts.
    Gestern im TV wurde aber immerhin darauf hingewiesen daß es ja nicht nur die Abgase der Diesel alleine wären.

    Mein Motto: Nur die Sedierten wählen die Etablierten ;)


    seit März 2017: Peugeot 308 SW 120 HDI in Allure, mit Sicherheitspaket und Denon sowie anderen netten Nettigkeiten


  • Meinst Du den Partikelfilter für Benziner?


    Gerade gesehen: Peugeot meinte damals den Partikelfilter. Ich meinte den Vier-Wege-Katalysator, der entfernt angeblich sowohl Partikel als auch NOx. Aber ansonsten: Lässt sich der Partikelfilter nachrüsten? Wahrscheinlich sollte man aber sowieso abwarten, bis mit der Blauen Plakette irgendwas konkret wird. Vielleicht reicht ja dann tatsächlich schon der Partikelfilter.


    das sollte möglich sein, ging ja früher bei den ganz alten Kisten auch.
    Außerdem ist das nur ein Filter und kein mit SCR wie beim HDI.

    Mein Motto: Nur die Sedierten wählen die Etablierten ;)


    seit März 2017: Peugeot 308 SW 120 HDI in Allure, mit Sicherheitspaket und Denon sowie anderen netten Nettigkeiten

  • Viele HDI konnten auch nicht nachgerüstet werden, da PSA sehr früh mit der Serienausrüstung begonnen hatte. Es war für die Hersteller nicht lukrativ genug.

    Aktuelle Franzosenflotte:
    Peugeot 508 SW Allure 2.0 BlueHDI 150 BJ 2017 891584.png / Citroen C4 Aircross Tendance 1.6 HDI 115 BJ 2013 674451.png


  • das erinnert mich fatal an das SPD-Käpsele von Umweltminister der vor Urzeiten in Heilbronn
    mal eine Umweltzone mit großem Tamtam ausgerufen hat. Gebracht hat diese aber so viel wie gar nichts.


    Die grundsätzliche Idee der Umweltzonen ist ja völlig richtig. Es gibt nur zwei Probleme:

    • Man hat die Schadstoffgruppen im Laufe der Zeit nicht angepasst, sondern ist auf dem Stand von vor über 10 Jahren stehen geblieben. Wir hätten schon vor Jahren eine weitere Zone gebraucht ausschließlich für Diesel mit Partikelfilter und Benziner mit Direkteinspritzung ab Euro 3. Das wäre schon 2012 notwendig gewesen.
    • Bei den Überlegungen ist man natürlich davon ausgegangen, dass die Fahrzeuge ihre Grenzwerte auch permanent einhalten. Heute wissen wir, dass dies natürlich nicht der Fall ist.

    Peugeot 207 VTi, EZ 05/11, 446285.png

  • Es wird bei diesen Diskussionen auch gerne vieles in einen Topf geworfen. An der Feinstaubbelastung haben Benzindirekteinspritzer ohne Partikelfilter eine erhebliche mitschuld. Für die ebenfalls hochgefährlichen Stickoxide sind aber vor allem Diesel verantwortlich. Alte Diesel natürlich mehr als neue aber selbst neue Diesel haben deutlich höhere NOx-Werte als Ottomotoren. Ich vermute, Diesel werden ziemlich schnell verschwinden. Der immer höhere Aufwand der Abgasnachbehandlung steht bald nicht mehr in angemessenem Verhältnis zur Einsparung durch günstigeren Kraftstoff und Verbrauchsminderung. Zumal die Steuerermäßigung ja auch nicht ewig bleiben wird, was ja auch richtig ist da Diesel mehr Energie enthält.

    Peugeot 205 1.4
    Peugeot 206 S16 2.0
    Peugeot 407 Coupe 2.7 HDI V6
    aktuell: Peugeot 307 1.6 HDI 110

  • Osnabrück und Oldenburg(also die beiden etwas größeren Städte die ich am meisten anfahre) überlegen nun auch durch aktuelle Messungen zu ermitteln ob sie ein solches Fahrverbot einführen. Da wäre ich aber schön gekniffen.


    Ostfriesland Juchhu

    Peugeot 508 SW Allure 5/17 Blue HDI 150 5,0l/100km Smart Cabrio(Fiffi) 5/2000
    Exit: 508 SW 140 FAP


    Ach ja.: Klootschieterblaut is kien Bottermelk :cool:

  • Aber Oldenburg hat immer Probleme mit hoher Belastung. Im Vergleich in Niedersachsen haben die am wenigsten gegen die Belastung getan.


    Ostfriesland Juchhu

    Peugeot 508 SW Allure 5/17 Blue HDI 150 5,0l/100km Smart Cabrio(Fiffi) 5/2000
    Exit: 508 SW 140 FAP


    Ach ja.: Klootschieterblaut is kien Bottermelk :cool:

  • Und was macht der Vielfahrer?


    Job kündigen weil er sich den Sprit für den Benziner nicht mehr leisten kann?!


    Dann müsste man wenn es wirklich in den großen Städten verboten ist mit dem Diesel einzufahren


    Hausbesitzer dazu zwingen ihren Kamin stillzulegen oder einen teuren Filter nachrüsten.


    Außerdem sollte sofort dem Bundesumweltamt gemeldet werden wenn jemand im Kamin seinen Müll verbrennt.


    Ferner würde es ein Bremsverbot geben, da ja dieser Staub auch ,,Feinstaub" ist.


    Manche Wetterlagen grade im Winter (wenn der Dunst von unten durch ein Tief nicht abziehen kann)


    sollten dann mit übergroßen Ventilatoren umgewirbelt werden damit der Smog von ,,unten" abziehen kann...


    Versteht mich nicht falsch, ich bin auch für saubere Luft für uns und unsere Nachkommen damit sie noch


    lange auf der Erde leben können....


    Aber das Thema ist zu komplex und nicht einfach so mit einer Plakette zu lösen.


    Da hat wohl jemand,,da oben" seine Hausaufgaben nicht gemacht.


    Setzen, sechs!!


    So will ich auch mal mein Geld verdienen...


    Liebe Grüße Boris

    Peugeot 508 SW 160 HDI business-line Automatik & Seat Ibiza 6L. Für’s pure fahren: Mercedes 300D


    Zahntechniker, weil Superheld kein anerkannter Beruf ist...

  • Die Deutschen müssen ja was tun nach dem Klima-Abkommen. Siehe Heizungen die nachgerüstet bzw. erneuert werden müssen. Da gibt es ja nun mal sehr viele Bereiche. Und die Autobranche wird nicht umhin kommen schneller neue Abgastechniken zu entwickeln bis zum endgültigen Umstieg auf Elektrofahrzeuge. Und bis die Deutschen vom Elektroantrieb überzeugt sind muss sich da was tun.


    Ostfriesland Juchhu

    Peugeot 508 SW Allure 5/17 Blue HDI 150 5,0l/100km Smart Cabrio(Fiffi) 5/2000
    Exit: 508 SW 140 FAP


    Ach ja.: Klootschieterblaut is kien Bottermelk :cool: