Posts by Peugeotbobbelche

    Das kann man so pauschal nicht sagen, da jeder anders fährt…

    Der eine lässt oft die Kupplung Schleifen, ein anderer eben weniger, dann gibt es die ,,Fuß auf der Kupplung Fahrer‘‘ usw…

    Ist immer schwer zu sagen…

    Liebe Grüße Boris

    Das hatte ich ein mal bei meinem Vertragshändler…

    Wollte die Räder wechseln, nichts ging!!!

    Selbst mit großer Stange!!!

    Also zum Händler, der Meister hat nur gesagt: das haben wir gleich☺️
    Also versucht, erst mal die Nuss zerlegt , Radschraube immer noch fest….

    Mit Schlagschrauber und ernstem Gesicht gibt sie dann auf.

    Der Meister hat sich tausend mal entschuldigt bei mir…

    Ich habe mir dann erlaubt dem Meister zu sagen das ich nach der Abholung des Autos aus der Inspektion stichprobenartig prüfen werde wie fest die Schrauben sind…

    Liebe Grüße Boris

    Zumal die wenigsten hier den Reifen das abverlangen können wozu er im Stande ist.

    Die Sicherheitsreserven der heutigen Reifen (wenn es keine Billigheimer oder Chinakracher sind) sind dermaßen hoch gesetzt, da ist noch enorm viel Luft nach oben…

    Deshalb zusätzlich zu den Reifen ein Fahrsicherheitstraining absolvieren!

    Viele verschenken wertvolle Meter an Bremsweg weil sie zu zaghaft bremsen…

    Als ich das erste mal bei einem Training dabei war und der Instruktor uns gezeigt hat wie man auf die Bremse trampelt war ich schon beeindruckt!!!

    Ich habe gedacht er tritt ein Loch in den Fußraum.

    Liebe Grüße Boris

    Die Reifen kannst du gerne mit schönen Bildern, einer tollen Beschreibung und deiner Preisvorstellung bei uns im Marktplatz einstellen 😉☺️
    Da fallen sie eher auf als hier im Thread 😉

    Zu den Allwetterreifen: die sind mittlerweile sehr gut und sind eine wirkliche Alternative für Leute die keine Lust haben zu wechseln oder im Flachland leben und selten bis nie Schnee sehen.

    Irgendwie hält sich auch sehr standhaft dieses alte Gerücht die Reifen taugen nichts von früher….

    Ich persönlich finde die neuen Generationen sehr gut:

    Man könnte auch sagen: es war einmal…. Aber jetzt ist das anders☺️
    Liebe Grüße Boris

    ❤️lich willkommen bei uns und viel Spaß mit dem 106.

    Diesbezüglich kann dir hier geholfen werden…

    Wir haben hier ein paar 205 bzw 106 Experten am Start

    die den Wagen nahezu in-und auswendig kennen ☺️
    Liebe Grüße Boris

    Wir hatten Bridgestone (allerdings Sommerreifen) auf dem Seat.

    Diese waren schon nach ein paar Jahren Knüppelhart!

    Nach sechs Jahren sollte man Reifen eh wechseln…

    Ein Freund von mir tauscht bei jeder zweiten Inspektion 

    seine Allwetterreifen von Vorderachse auf Hinterachse.

    Man kann sie natürlich auch runterfahren und nach fünf Jahren dann auf der HA neue kaufen und das Jahr darauf die VA erneuern.

    Liebe Grüße Boris 

    Schnell fahren hat schon was….

    Ich hatte das Vergnügen mit einem CLS 63 AMG 260 km/h zu fahren.

    Aber NICHT unterschätzen das ganze! Das ist Arbeit, kein Vergnügen!!!

    Aber toll war es trotzdem, allein schon die Beschleunigung von dem Auto.

    Aber ich bin auch der Meinung: solche Highspeed Tests haben auf öffentlichen Straßen nichts zu suchen!

    Dafür gibt es die Rennstrecke in Nardo!

    Oder hätten wir alle ein wenig spenden müssen damit der gute Herr sich das leisten kann 😉☺️
    Liebe Grüße Boris

    ❤️lich willkommen bei uns und viel Spaß.

    Es ist schön einen Mitarbeiter von Stellantis hier begrüßen zu dürfen ☺️
    Wir werden dann mal eine Wunschliste ausfüllen, die du gern an die Leitung weitergeben kannst 😉☺️
    Liebe Grüße Boris

    ❤️lich willkommen bei uns und viel Spaß beim lesen, mitdiskutieren und dem Einbau der Drehkonsole .

    Hier gibt es einige User die Ihren Traveller umgebaut haben zum Camper o.ä..

    Liebe Grüße Boris

    Zur Ehrenrettung von Mercedes kann ich sagen:

    Mein Kumpel hatte einen C400 aus 2016. Der Wagen war die Ruhe selbst.. auch nach 200 k km alles gut.

    Weiß nicht wie gut das YT-Video gedreht wurde…

    Aber irgendwie klingen die Geräusche, egal wo der gute Herr drückt alle gleich… Möchte hier nichts unterstellen aber sowas würden die Kunden den Autohäusern um die Ohren schlagen…

    Liebe Grüße Boris

    So wie es sharky61 beschrieben hat machen wir es auch.

    Mein dicker ist für fahren von-und zur Arbeit gedacht, weite Strecken mit Familie , Urlaub.

    Bei uns in der Stadt bin ich zu 100% zu Fuß oder mit dem Fahrrad unterwegs.
    Für meine Frau würde sich zb ein e-208 lohnen .

    Sie fährt 30 km am Tag und zum einkaufen.

    Laden kann ich vor der Tür dann Starkstrom ☺️
    Trotzdem bin ich immer noch skeptisch wenn es um die reine E-Mobilität geht…

    Wie zb nach Südtirol in Winterurlaub fahren?!🤔

    Es sind zwar 560 km aber mit dem 508 kann ich bei schonender Fahrt hin-und zurück fahren.

    Das sind halt einfach Fakten die im Raum stehen!!!

    Sowas werden wir (wahrscheinlich) mit der heutigen Batterietechnik nicht hinbekommen.

    Evtl wäre ein Hybrid eine Lösung… angebote gibt es ja viele.

    In der Hinsicht ist noch viel zu tun.

    Liebe Grüße Boris

    …oder kauft einen Oldtimer ☺️
    Die sind mit H-Kennzeichen unter Artenschutz, Umweltzonen sind kein Problem und eine blöde Plakette in der Windschutzscheibe ist nicht nötig 👍🏻👏🏻
    Nein, Spaß beiseite. Ich würde ja sogar umsteigen auf E Antrieb.

    Aber zu viele Fragen sind für mich persönlich noch offen und werden sicherlich nicht in den nächsten fünf Jahren geschlossen bzw beantwortet.

    Liebe Grüße Boris

    Dann musst du nach einem Auto schauen, welches bald zum Oldtimer wird.

    Obwohl die H-Abnahme auch nicht ohne ist.

    Meist wird ein Wertgutachten verlangt. Das kostet dann, je nach Gutachter auch seine 200-250€

    Liebe Grüße Boris