406 Motorsteuergerät gesperrt bzw nicht ansprechbar

  • Ich habe hier ja den silbernen 406 mit Motorschaden als Teileträger (im folgenden mit "S" bezeichnet). Der blaue 406 ("B") zickt herum, Frau rief an, dass er nicht läuft und den Schlüssel im Armaturenbrett anzeigt. Also schnell nach hause und mit meinem Schlüssel probiert-gleiches Ergebnis. Die Fehlersuche am darauffolgenden Tag zeigte, dass sich das Motorsteuergerät über den Tester nicht ansprechen lässt. Zum Ausprobieren die Stromversorgungsrelais aus dem S in den B gebaut-ohne Erfolg. Motorsteuergrät aus S in B-läßt sich mit Tester ansprechen, ist aber logischerweise gesperrt. Am letzten Donnerstag aufgrund der fürs Wochenende vorhergesagten Wetterverhältnisse, die man als Freiluftschrauber nach Möglichkeit berücksichtigen sollte, einen halben Tag Urlaub genommen und Motorsteuergerät, BSI, Transponder und Lesespule aus S in B eingebaut. Lässt sich soweit mit dem Tetser alles ansprechen usw., allerdings bleibt das Motorsteuergerät gesperrt.


    ????


    Um zu überprüfen, ob ich nicht irgendwas vertauscht/zerstört wasweißich habe, alles wieder in S eingebaut-läuft. Also sogar mit Motorschaden bekomme ich S ans Laufen (zwar unter erheblicher Rauchentwicklung, so dass der FMO wahrscheinlich zeitweise den Flugverkehr einstellen musste :P) dh die Elektronik kann es nicht sein. Muss ich noch irgendwas umbauen, was die Wegfahrsperre beeinflusst, also irgendwie muss B ja erkennen dass der eingebaute Krempel aus S nicht zu ihm gehört. Jemand noch eine Idee?

  • Wegfahrsperre ist schon klar, aber warum? Instrumententafel oder wer verrät der WFS dass sie im falschen Auto ist??


    VINs: Silber: VF38ELFYF81043797

    Blau: VF38ELFYF81003015

    DamNr vom Blauen ist 8443, beim Silbernen müsste ich erst nachschauen, sitze aber nun im Büro (trotz Schneechaos, die größte Herausforderung war die Parkplatzsuche ;)).

  • Da käme durchaus das Kombiinstrument in Betracht, das kommuniziert doch auch mit allen Steuergeräten. Oder sollte das beim 406 anders sein?

    Rifter L1 PureTech 110 Active

  • Naja

    Ich habe vorher beim Peugeot-Vertragshändler des geringsten Misstrauens angerufen und nachgefragt. Der hat mit der VIN nachgeschaut und mir die 4 oben erwähnten Teile genannt, die zu tauschen sind. Deswegen ja meine Frage hier, ob jemand noch was genaueres sicher weiß.

  • Kombiinstrument sollte eigentlich keine Fehlerquelle sein-> ist nicht mit der VIN codiert, kann max. den KM-Stand der BSI überschreiben (falls dieser im Instrument höher ist als der in der BSI ), habe selbst gerade bei meinem 308er T9 ein Upgrade des Kombiinstrumentes gemacht (ohne Probleme). :/. Evtl. könntest du noch versuchen die BSM = Sicherungskasten im Motorraum mit umzubauen (hierüber läuft die gesamte Kommunikation mit dem Motorsteuergerät)

  • Sicherungen hatte ich natürlich geprüft bevor ich die Relais getauscht habe, ich denke sowas sollte selbstverständlich sein.

    Das mit dem BSM ist ein guter Tip, auch da dort angeblich auch noch ein Relais für die WFS sitzen soll, von dem ich bisher nichts wusste. Z Zt liegt der Schnee an beiden Karren bis zur Türklinke, ich werde aber berichten, sobald es weitergeht.


    Danke fürs Gedankenmachen.

  • Kabelbaum Motor getauscht, funzt immer noch nicht. Sämtliche Reais etc. sind auch aus S in B eingebaut. Interessant bzw auffällig ist, dass das auf der in Fahrtrichtung gesehenen rechten Seite verbaute Relais* unmotiviert arbeitet, dh nach Ausschalten der Zündung klackert es so alle 10-15 Sekunden jeweils zweimal. Mittlerweile bin ich echt ratlos, den Hauptkabelbaum wollte ich jetzt nicht noch tauschen.


    *Doppelrelais, im Gehäuse für Motorsteuergerät eingebaut.


    Ich glaube, ich reiss jetzt den Motor aus dem blauen raus und steck ihn in den silbernen. Blöderweise ist der aber mittlerweile TüV abgelaufen, der blaue hätte ja noch 1,5 Jahre

  • Hast du einmal die Batteriespannung kontrolliert, dies ganze Symptomatik kann sich auch einstellen, wenn beim Startvorgang die Spannung zu stark einbricht und die Steuergeräte nicht richtig initialisiert werden-> Probiere es evtl. mit Überbrückungskabeln um diese Fehlerquelle auszuschließen, Kontrolliere den Zustand der Batteriepole und der Klemmschellen, ebenso alles Massepunkte im Motorraum-> alles mit Drahtbürste reinigen (auch de Befestigungsschrauben !!!)-> alle diese Verbindungen müssen absolut OK sein-> sonst Spannungseinbruch !!!

  • Ja

    Spannung ist da, volles Programm aus der Benz-Batterie. Allerdings starte ich ja garnicht, wenn der Schlüssel im Armaturenbrett sofort aufleuchtet, sondern schalte Zündung ein- und wieder aus.

    Die Massepunkte habe ich kontrolliert, aber vlt. habe ich ja einen übersehen

  • Evtl. viele mir noch ein Kabelbruch ein, anscheinend muss aus irgendeinem Grund die Kommunikation gestört sein :/. Ich würde als nächstes Pin für Pin vom Transponder zur BSI durchmessen (sind ja nicht viele) und mich danach weiter vorantasten. Von meinem Gefühl aus geht es in Richtung Kontaktpoblem .

  • Bei meinem Glück ist gerade dann, wenn ich durchmesse der Kontakt wieder da.

    Ich konnte tatsächlich einmal das Motorsteuergerät ansprechen. Während der Initialisierung ist dann der Bildschirm vom Tester eingefroren oder so, keine Ahnung, es ging auf jeden Fall nicht weiter.:cursing: Danach war es wieder nicht ansprechbar. Neu ist jetzt, dass das ABS auch nicht mehr reagiert. Wie geschrieben, alle Massepunkte die ich entdecken konnte sind überarbeitet, Sicherungen sind ganz. Nur dieses blöde Geklacke von dem Doppel-Relais, wenn ich mal wüsste was das auslöst.

  • Eine Möglichkeit, die mir noch spontan einfällt wäre ein Kontaktproblem an den Heckleuchten, manchmal sind diese Kontakte vergammelt und es fließen unkontrollierte Ströme im Bordnetz (über die Masseleitung)-> dies kann zu unterschiedlichen Reaktionen im gesamten System führen-> vielleicht einfach einmal probieren die Heckleuchten abzustecken :/. Ich glaube weiterhin, dass es irgendein Masseproblem ist

  • Oha

    Das könnte die Lösung sein, wenn ich an mein Problem mit der Anzeige "Heckklappe offen" denke, das konnte ja auch nie gelöst werden und der Fehler ist vermutlich im Kabelbaum hinten.

    Ich werde berichten.