Zustand Steuerriemen / Zahnriemen 1.2 Puretech Motoren

  • Kleines Update: Citroën hat von sich hören lassen. Nach fast vier Wochen! Nicht direkt, aber über den Citroën-händler. Ich bekam ein Anruf und wurde gebeten das Auto in die Werkstatt zu bringen. Man "möchte sich den Zahnriemen noch mal genauer ansehen". Termin ist der 21. Oktober wegen Urlaub. Bin gespannt wie das dann weiter abläuft.

    Ich werde jedenfalls die Sammlung Detailbilder des Zahnriemens noch etwas erweitern bis es soweit ist.

    3008 II SUV PureTech 130 S&S EAT8 GT-Line, Schwarz

    C3-III PureTech 110 S&S EAT6 Shine, Weiß

  • Fazit: Citroën lehnt das Auswechseln des Steuerriemens ab.


    Das Auto war jetzt 5 Tage beim Händler zur Untersuchung. Am ersten Tag wurde Ventildeckel abgebaut damit man bessere Sicht auf den Riemen hatte. Der Freundliche bleibt bei seinem Standpunkt das der Riemen ok ist. Sogar "so gut wie Neu" behauptet man. Zwei mal wurden Bilder mit Citroën Niederlande (CNL) geteilt zur Beurteilung. CNL urteilt letzendlich an Hand der Bilder (die Ich nicht zu sehen bekomme) auch das der Riemen in Ordnung ist.


    Ich bekomme von sowohl Händler als CNL keine schriftliche Bestätigung das der Riemen ok ist. CNL versteckt sich hinter die Garantiebedingungen. Mein Fahrverhalten sei ein unsicherer Faktor mit dem man nicht rechnen kann. Der Händler nimmt auch kein Standpunkt ein, und verlässt sich auf die jährliche Prüfung des Riemens die Citroën vorschreibt. In dem Moment das man Unregelmäßigkeiten oder Schaden feststellt wird eingegriffen. Auch kein Kulanzvorschlag (eventuell mit finanzielle Beteiligung meinerseits). Kurz und ganz: Beide Beteiligten urteilen der Riemen ist ok, aber keiner gibt dafür eine offizielle Garantie ab. Die Aussagen beider Parteien sind aber in die gegenseitige E-mail Korrespondenz festgelegt. Vielleicht hab Ich in Zukunft noch was daran. Bis soweit also Kundenbetreuung bei Citroën.


    Für mich ist die Sache jedenfalls klar: Händler wird gewechselt. Wartung geht in Zukunft unter eigener Verwaltung: zuverlässig, besser únd günstiger.

    3008 II SUV PureTech 130 S&S EAT8 GT-Line, Schwarz

    C3-III PureTech 110 S&S EAT6 Shine, Weiß

  • WP_20190627_19_03_05_Pro.jpg

    Man sollte bedenken, dass das Prinzip des im Ölbad laufenden Zahnriemens per se kein Problem darstellt.

    Das wird von anderen Herstellern (z.B. Ford) auch so gemacht.

    Wichtig ist die Einhaltung der vorgeschriebenen Ölqualität. Wird hier was anderes verwendet, kann es kritisch werden.

    Das auf Seite 2 gepostete Foto stellt den Zahnriemen in überdehntem Zustand dar. Dieser Biegeradius stellt nicht den Betriebszustand dar, das Antriebs- Steuer- und Umlenkrad haben wesentlich größere Abrollradien. Die "Risse" an der Aussenkante würde ich nicht kritisch einstufen, wenn die Betriebsparameter (Ölqualität) den Vorgaben entsprechen.

    Man muß grundsätzlich auch etwas Vertrauen in das Produkt haben, das man erwirbt, oder es gleich sein lassen. Natürlich gibt es auch mal ne schlechte Charge eines Einzelteils, aber bitte auch daran denken, dass Peugeot den Motor im ganzen Konzern hunderttausendfach einsetzt. Das Ding kann, auch aufgrund der mittlerweise über 5 jährigen Laufzeit und den abgespulten KM-Leistungen gar keine solche extrem schlechte Krücke sein.

    Ich kenne im übrigen keine Motorenart irgendeines Herstellers, wo es keine einzelnen Probleme gibt: trocken laufende Zahnriemen reissen, Ketten längen sich und zerfetzen oder Kettenspanner kollabieren und und und.

    Überall sind Schwachstellen, selbst der gute OM615 Diesel von Mercedes legte vereinzelt die Ohren an, andere liefen eine halbe Million km.....

  • Gerade meldete hier ein Forumsmitglied das gleiche Problem mit seinem 2008.

    3008 II SUV PureTech 130 S&S EAT8 GT-Line, Schwarz

    C3-III PureTech 110 S&S EAT6 Shine, Weiß

  • Hallo liebe Peugeot Gemeinde,


    jetzt hat es meinen 308 mit dem 130PS eTHP auch erwischt.


    Der Motor ging auf der Autobahn aus.

    Die erste Diagnose ist Fehler P15A1 - Öldruck zu niedrig, vermutlich verursacht durch sich auflösenden Zahnriemen und verstopfen der Ölansaugung.


    Das Fahrzeug steht jetzt und ich warte auf einen Lösungsvorschlag/Kostenvoranschlag seitens Peugeot.

    Diese Situation sollte bei Baujahr 2015 und etwas über 80000km nach vorbildlicher Scheckheftpflege eigentlich nicht auftreten.


    Ich halte Euch auf dem laufenden.

  • Wenn tatsächlich der Steuerriemen die Ursache ist, und das ist offensichtlich der Fall, dann aber Anspruch auf Kulanz machen.

    PSA hat seit Juli 2018 eine Kulanzregelung für Probleme die mit dem Zahnriemen zusammenhängen. Bis 7 Jahre und maximal 150.000 km sollte Peugeot die Kosten tragen. Es geht jedenfalls um eine teuere Reparatur. Ich würde Dich raten bei der Diagnose dabei zu sein, damit es keinerlei Ausreden gibt.

    3008 II SUV PureTech 130 S&S EAT8 GT-Line, Schwarz

    C3-III PureTech 110 S&S EAT6 Shine, Weiß

  • Hallo liebe Peugeot Gemeinde,


    hier noch einmal ein (für mich) finales Update zur Sache.


    Der Schaden des sich auflösenden Zahnriemen hat sich bestätigt und es wurden mir originär ca. 3000€ Kosten für eine Reparatur in Aussicht gestellt.

    Das Autohaus hat bestätigt, dass es seitens Peugeot KEINE Kulanz zu diesem Fehler gibt.


    Da mein Neufahrzeug, ein 308SW 130THP EAT8, just im selben Zeitraum beim Händler ankam, bin ich selbst natürlich nicht mehr an der Reparatur interessiert.


    Ich habe mich mit dem Händler, der den aktuellen Wagen in Zahlung nimmt, geeinigt und habe das Kapitel mit einem knapp 4 stelligen Eurobetrag zu meinen Ungunsten für mich abgeschlossen.


    Für mich ist der Schaden und das Schadensbild vollkommen unakzeptabel für ein Fahrzeug von knapp 5 Jahren, 85tkm und lückenlosem Serviceheft.

    Ein ebenso sehr schlechtes Gefühl habe ich natürlich auch bei meinem Neuwagen, der wieder den THP130 Motor hat.


    Ich bin von Peugeot (nicht dem Autohaus) sehr enttäuscht.


    Euch allen eine gute Fahrt.

  • Hello,

    I'm french and I do not speak german so I write in English.
    I would like to write few words on the PSA 1.2 puretech timing belt.


    The timing belt used today by PSA present a very high resistance to aggressive oil and high temperatures. Even with a sportive driving, it is unlikely that this belt damages the engine before the present PSA recommendation (100.000km/6ans). Serious risks could appear after 120.000km. This belt has a low elasticity and ends up craking. This belt exists since the beginning of puretech and has yellow writing on his back.


    Up to the 6/3/2017. PSA used this model and an other one with withe writing. This model has a medium resistance to high temperatures and oil.

    It literally breaks down and pollutes the oil. It also breaks down from below and its back ends up having a striated appearance.


    big-8227572a33.jpg

    big-8229810b34.jpg


    At the beginning, PSA recomendation was 175.000km/10years for both models.

    When PSA gives up the model with white writing (9/3/2017), PSA changed the recommendation to 100.000km/6years.


    Give a particular attention of the state the belt and do not hesitate to replace it if its aspect looks bad.

  • At the beginning, recomendation was 175.000km/10years for both models.

    When PSA gives up the model with white writing (9/3/2017), PSA changed the recommendation to 100.000km/6years.

    In Germany the recommendation is still 175.000km/10 years.

    They now check the width of the timing belt when the car is in for service, but they don't really do anything else.

    Aktuelle Fahrzeuge:


    Peugeot 208 1.2 110PS
    Peugeot 307SW 1.6 109PS
    Citroën C4 1.2 130PS
    Citroën C3 1.2 110PS

  • Wir hatten jetzt auch dieses Problem... zunächst Öllampe welche bei Neustart wieder weg war gefolgt von der Meldung Motorfehler - reparieren lassen und kurz vorm Autohaus das STOP Zeichen und das Auto ist nur noch langsam nach vorne "gehuppel".


    ADAC hat paar wirre Fehlercodes ausgelesen und dazu Öldruckregelventil.

    Bei der Abholung am nächsten Abend beim Händler/Werkstatt dann das "böse" Erwachen das sich der Zahnriemen auflöst und Teilchen das Ölsieb verstopft haben. Damit hätte ich nicht wirklich gerechnet. Die haben den ganzen Tag am Auto gebastelt.


    Peugeot Partner Tepee 1,2 Puretech von Mai 2017, nicht mal 45.000km, alle Durchsichten/Ölwechsel nach Scheckheft beim Peugeothändler. Mehr Kurzstrecke aber moderate Fahrweise... der Motor taugt eh nicht zum rasen ;)


    Top ist das aber in der Werkstatt abgelaufen, am Nächsten Tag konnte ich das Auto schon wieder abholen und es wurde alles über Kulanz geregelt, da Garantie Seit 8 Monaten abgelaufen. Lediglich eine kleine Rechnung erwartet mich für paar Dinge welche ich selbst tragen muss und auch Kleinigkeiten welche ich gleich noch mit machen lassen habe wie Wischerblätter... ist aber nach dem ersten Schreck nicht der Rede wert.

    Der Händler war aber über den im Öl laufenden Zahnriemen, seitens Peugeot nicht glücklich... war wohl nicht der erste Fall.


    Mit dem Motor an sich bin ich aber auch nicht wirklich glücklich geworden, war nun schon das zweite mal das wir stehen geblieben sind. Beim ersten mal wegen eines defekten Relais (nichts großes, hat uns aber den Kurzurlaub versaut) und bei gewissen Drehzahlen leichte Stotterer (vielleicht hing das aber auch mit dem Zahnriemen zusammen- wir werden es die nächsten Tage sehen). Da sich die Familie aber inzwischen auch vergrößert hat wird er demnächst gegen einen Traveller getauscht.

  • Das ist ja interessant, wie Peugeot sich hier verhält.

    Bei "Masimo", dessen Riemen schon deutlich Auflösungserscheinungen zeigte, wurde jegliche Kulanz und Austausch verweigert.

    Bei "Homerjs", dessen Riemen sich schon aufgelöst hat und einen Schaden verursacht hat, wurde auch keine Kulanz übernommen.

    Bei dir hingegen wurde der Schaden übernommen. 🤔

    Aktuelle Fahrzeuge:


    Peugeot 208 1.2 110PS
    Peugeot 307SW 1.6 109PS
    Citroën C4 1.2 130PS
    Citroën C3 1.2 110PS

  • At the beginning, recomendation was 175.000km/10years for both models.

    When PSA gives up the model with white writing (9/3/2017), PSA changed the recommendation to 100.000km/6years.

    In Germany the recommendation is still 175.000km/10 years.

    They now check the width of the timing belt when the car is in for service, but they don't really do anything else.


    You mean you still have 175.000km/10 years recommendation even for for vehicle with OPR>14728 (The OPR gives the manufacture date not the selling date) ?
    In France all vehicles with OPR>14728 has new recommendations, oldest ones have keep the old recommendation. PSA didn't update his database.


    I know for this story of width check. Do you that in France they don't do that !

    It is even specified on the paper, that this check is done only for some countries. Strangely not Germany.


    img-82324890bb.jpg

  • My car was built on 28.4.15.

    Is it >14728 or <14728 ? I can have a look later (when the storm passed 😅) but maybe you know it right away.

    EDIT: 14728 is a date in March 2017 when they changed the timing belt. So my car got an OPR <14728 and change after 10 years.


    Yes, I mean this width check. You got it crossed out, my garage seems to have checked it, as there is a checkmark.

    Aktuelle Fahrzeuge:


    Peugeot 208 1.2 110PS
    Peugeot 307SW 1.6 109PS
    Citroën C4 1.2 130PS
    Citroën C3 1.2 110PS

    Edited once, last by Marco98 ().

  • My car was built on 28.4.15.

    Is it >14728 or <14728 ? I can have a look later (when the storm passed 😅) but maybe you know it right away.

    EDIT: 14728 is a date in March 2017 when they changed the timing belt. So my car got an OPR <14728 and change after 10 years.


    Yes, I mean this width check. You got it crossed out, my garage seems to have checked it, as there is a checkmark.

    Ok, so that's normal that you keep the old recommendation as PSA didn't update his database and didn't want to recall all vehicle in order to have a new maintenance contract signed. Take particular attention of the state of the belt. There is no alarm if the bypass valve of the oil filter is opened and this can damage seriously the engine.

  • Yeah, I know how to check the belt, but currently there's nothing more that I can do. I just keep on driving, do the services and rely on my garage to also check the belt.

    On the other side, there are also lot of Puretech engines with the old belt and high kilometers and there were also two long term tests of German car magazines (100.000km) in which this belt showed no faults and lasted.


    So...Yeah, I just wait and see what happens 😅

    If the belt lasts 10 years, then I will of course change him to the "new version".

    Aktuelle Fahrzeuge:


    Peugeot 208 1.2 110PS
    Peugeot 307SW 1.6 109PS
    Citroën C4 1.2 130PS
    Citroën C3 1.2 110PS

  • The old belt resists rather well on "quiet" driving conditions but it does not like high temperature. On atmospheric engine, the average RPM is generally higher and they suffer more. On the other hand, atmospheric engine has a pressured oil circuit much more simple than turbo charged one and defaults may appear later. On turbo charged engine, if the bypass valve is opened, it likely breaks the vacuum pump first (which have a very small filter) resulting in loss of brake assistance.

  • So what do you think is the perfect RPM range for the belt ? Or for this engine in general ?


    With high temperatures you mean driving with very high RPM like "full throttle and speeding on the motorway" ? Or even way less ?

    Aktuelle Fahrzeuge:


    Peugeot 208 1.2 110PS
    Peugeot 307SW 1.6 109PS
    Citroën C4 1.2 130PS
    Citroën C3 1.2 110PS

  • It depends on which belt you have. I recall that 2 two exists since the beginning.

    The dayco 941128 noted 9800239680 when sold by PSA with (yellow printing) and the Dayco 941090 noted 9807527380 (white printing).


    The yellow one is good, it is unlikely that you get trouble before 120.000 km even in sportive driving conditions.

    The white one (not made of sugar :D) may start to present a rather bad aspect at 80.000km (in average) depending on driving condition.

    I would say that to preserve the white one, you should avoid urban condition (especially in summer with the air conditioning on), to climb a mountain pass in summer in sportive mode, to maintain the maximum speed during hours, etc.... Normal and quiet driving conditions are good.

  • Have

    The structure of my belt looks like this (but I don't have these faults marked with a red circle)

    I mainly use the car for motorway (max speed around 140km/h, not really driving faster, many parts here are restricted), but no extended urban driving.

    We don't really have big mountains here and in general I try to treat the car and engine nice, so I would describe it as "quiet driving conditions" :)

    Aktuelle Fahrzeuge:


    Peugeot 208 1.2 110PS
    Peugeot 307SW 1.6 109PS
    Citroën C4 1.2 130PS
    Citroën C3 1.2 110PS