Getriebeölwechsel Schaltgetriebe 308 II (hier BlueHDI150)

  • Exemplarisch für weitere Getriebetypen möchte ich euch eine kleine Anleitung zur Verfügung stellen, wie ein Getriebeölwechsel durchgeführt wird.



    Zuvor noch wichtige Hinweise!

    • Ich übernehme weder Haftung für die Richtigkeit der hier gezeigten Informationen, noch für Beschädigungen oder Personenschäden die durch Unachtsamkeit anhand dieser Informationen verursacht werden.
    • Ihr handelt freien willens und auf eigene Gefahr, seid euch dessen bewusst.


    Arbeitsaufwand
    ca. 60 Minuten (je nach technischem/handwerklichem Können)


    Schwierigkeit / Risiko
    mittel / mittel



    Benötigtes Werkzeug

    • Neuer Dichtring (22mm Innendurchmesser) für Getriebeölablassschraube
    • Ratsche mit 7er und 10er Nuß
    • 10er Inbus (alternativ 8mm Vierkant für Getriebeölablassschraube)
    • Feile/Schleifpapier
    • Kreuzschlitz Schraubendreher
    • Kleiner Trichter
    • Schlauch der auf den Trichter und in die Öffnung der Getriebeentlüftung passt
    • Alte Blechdose
    • Blechschere
    • Bremsenreiniger
    • Auffangwanne
    • Handschuhe
    • Lappen
    • Wagenheber
    • 4 Unterstellböcke




    Arbeitsablauf

    • Fahrzeug aufbocken
      !!! Gang einlegen, Handbremse anziehen !!!
      Die hintere Wagenheberaufnahme ist groß genug, um einerseits den Wagenheber anzusetzen, andererseits den Unterstellbock unterzubringen.
      Folglich hinten anheben bis sich das Rad vorne hebt. Beide Unterstellböcke unterstellen und Fahrzeug langsam auf die Böcke absenken.
      Gleiches auf der anderen Seite.
      ACHTUNG: das Fahrzeug NUR auf die Wagenheberaufnahmen ablassen!!! Die Falz ist nicht tragfähig und knickt ein!!!
    • Unterfahrschutz (11 Schrauben) mit Ratsche und 10er Nuß demontieren
    • Peugeot verbaut eine Getriebeölablasschraube mit lediglich 8mm Innenvierkant ohne Außensechskant. Daher muß man sich hier, sofern man keinen passenden Vierkant hat, ein kleines Werkzeug bauen. Dazu den 10er Inbus an zwei Seiten vorsichtig soweit herunterschleifen/-feilen bis ein Vierkant mit 8mm Seitenlänge entsteht
    • Die Ablasschraube sitzt unglücklich über dem Fahrschemel. Damit das auslaufende Getriebeöl nicht auf dem Fahrschemel entlangsudelt, einfach eine alte Konserven-/Blechdose von Deckel und Boden entfernen und halbieren
    • Mit dem Inbus die Getriebeölablasschraube leicht anlösen bis sie sich von Hand drehen lässt
    • Halbierte Blechdose als Ablaufrinne einführen, Auffangwanne unterstellen und Ablassschraube von Hand komplett rausdrehen.
    • Während das Öl rausläuft, Ablassschraube reinigen und mit dem neuen Dichtring versehen.
    • Wenn das Getriebeöl vollständig abgelassen ist, Reste mit einem Lappen wegwischen und Ablasschraube wieder montieren.
    • Jetzt gehts oben weiter.
      Mit dem Kreuzschlitz-Schraubendreher die 6 Schrauben des Deckels des Luftfilterkastens komplett lösen.
      Anschließend die hintere Schelle des Ansaugschlauchs mit der Ratsche und 7er Nuß (alternativ auch nur mit einem Schlitzschraubendreher) lösen, Deckel anheben und mit etwas wackeln den Ansaugschlauch vom Stutzen ziehen.ACHTUNG: der Luftmengenmesser ist noch angeschlossen. Daher etwas vorsichtig sein. Wenn alles gelöst ist, ist das Kabel lang genug, daß man den Deckel auf die Motorabdeckung legen kann.
    • Luftfilterkasten (unterer Teil) einfach nach oben rausziehen (ist nur gesteckt) und schon kommt man super an die Getriebeentlüftung
    • Die Kappe der Getriebentlüftung einfach nach oben rausziehen (ist nur gesteckt)
    • Trichter und Schlauch zusammenbasteln und in die Öffnung der Getriebeentlüftung einführen
    • Öl einfüllen. Ölmenge ist abhängig vom verbauten Getriebe

      Alternativ kann man das abgelassene Öl mit einem alten Messbecher auch abmessen und entsprechend wieder auffüllen.
    • Alles in umgekehrter Reihenfolge wieder zusammenbauen.


    Anleitung von Peugeot
    Getriebe.pdf

    Edited once, last by Mittns ().

  • Super, danke, wir sind für so Anleitungen immer zu faul. Die Anleitung von PSA hast du aber in der Servicebox bezahlt, oder ?

    WIR sind Europa, nicht ihr !
    Warum überhaupt AfD (Alternative für Doofe). Wir fahren doch Peugeot ;)
    Keinen Millimeter nach rechts in ganz Europa.
    8x 205 60-128PS, 1x Partner HDI 1,6 , 2x 206CC 135 , 1x 407 HDI 1,6 , 1x 208 GTI 30th 8), 1x 3008 I HDI 2l, 1x 607 V6 :thumbup:

    Das alles allerdings auf 3 Fahrer verteilt, damit jeder mal was zum Wechseln hat....

  • Mittns

    Added the Label [How-To]
  • Mittns

    Changed the title of the thread from “[How-To] Getriebeölwechsel Schaltgetriebe 308 II (hier BlueHDI150)” to “Getriebeölwechsel Schaltgetriebe 308 II (hier BlueHDI150)”.
  • Danke für die Anleitung!

    Ich wollte gerade Getriebeöl für einen 308 SW BlueHDi 120 mit 6 Gang Schaltgetriebe Getriebeöl bestellen. Normalerweise schaue ich im Total Schmierstoffinder nach und nehme das empfohlene Öl. Das hier empfohlene Total TRAXIUM GEAR 9 FE 75W finde ich jedoch nirgends im 1 oder 2 Liter Gebinde, nur im Fass.

    Hat dafür jemand eine Alternative? Geht jedes Öl mit der Spezifikation API GL-4 ?

    z.B. Traxium GEAR 8 75W-80?


    Edit: Das Fahrzeug hat die Schlüsselnummer 3003-ATS

    Peugeot 205 1.4
    Peugeot 206 S16 2.0
    Peugeot 407 Coupe 2.7 HDI V6
    Peugeot 307 1.6 HDI 110

    aktuell Peugeot 308 SW BlueHDi 120 STOP&START

    und Renault Zoe R135 Intens

  • Danke für deine Antwort. Im Liqui Moly Ölwegweiser taucht das von Dir genannte aber auch nicht auf, dort wird die Artikelnummer 20845, TOP TEC MTF 5200 75W-80 empfohlen. Dies gibt's auch in 1L Behältern, dann werde ich das wohl bestellen.


    Was den Vierkant angeht, da hat mein Vater mal was zurechtgeflext aber das mit der Türklinke ist ein guter Tipp!

    Peugeot 205 1.4
    Peugeot 206 S16 2.0
    Peugeot 407 Coupe 2.7 HDI V6
    Peugeot 307 1.6 HDI 110

    aktuell Peugeot 308 SW BlueHDi 120 STOP&START

    und Renault Zoe R135 Intens

  • Was den Vierkant angeht, da hat mein Vater mal was zurechtgeflext aber das mit der Türklinke ist ein guter Tipp!

    Das mit der Türklinke kommt anscheinend auf die Schraube an. Das Ergebnis kann unter Umständen so aussehen:

    Vertraue keiner KI, die du nicht selbst trainiert hast. :windy:

    8o × 100500

  • Nein, die Schraube hat gegen 2 verschiedene Türklinken gewonnen xD

    Habe jetzt einen Schlüsselsatz bestellt, muss mich irgendwie anders beschäftigen bis es kommt. Etwas ärgerlich, aber zum Glück bin ich auf dieses Fahrzeug nicht angewiesen :pc_coffee:

    Vertraue keiner KI, die du nicht selbst trainiert hast. :windy:

    8o × 100500

  • Muss das Auto denn unbedingt in Waage sein oder ist es aufgrund der Neigung deines Getriebes?


    Bei meinem reicht es glaube ich, wenn nur vorne die Räder angehoben werden und dann fliest gefühlt das ganze Öl raus