Autoreinigung für Familienväter

  • Hallo,


    nicht jeder findet ein Familienauto darf wie s.u aussehen, gibt natürlich ein paar speziellere Fälle mit Kindern.


    Jeder Familienvater kennt es, wenn die lieben Kleinen auf der Rücksitzbank mitfahren. Dann stoßen die dreckigen Schuhe natürlich immer an Sitz oder Türen, gerade wenn es geregnet hat oder man von Spielplatz kommt sind die Schuhe natürlich sehr dreckig. Halb so wild, kann man ja später abwischen. Aber der Dreck sitzt so in dem genarbten Kunststoff fest, nach ein/zweimal abwischen sieht es sauber aus, allerdings wenn es trocknet sieht man noch immer den Dreck dort hängen.


    Wie macht ihr die Türpappen im unteren Bereich oder die Rückseite der Vordersitze sauber? Bisher hab ich immer Wasser mit Spüli verwendet, aber so richtig gut geht es ja auch nicht weg.


    Eine weitere Schwierigkeit, wie bekommt ihr Sand aus den Fußmatten? Gefühlt kann man eine Stunde saugen und es ist immer noch Sand in der Matte. Hab schon über einen Nassreiniger nachgedacht.


    Übrigens die Empfehlung für Erbrochenes, sofort mit Feuchttüchern wegwischen, geht 1A und bleibt nichts über, auch kein Geruch.


    Erzählt mal so von euren Leiden oder Empfehlungen ^^

  • gerade wenn es geregnet hat oder man von Spielplatz kommt sind die Schuhe natürlich sehr dreckig.

    So wie es meine Eltern mit mir in den 1980ern gemacht haben, mache ich es mit meinen Kindern:

    Kind auf die Kofferraumkante setzen, Schuhe aus (Pappkarton/Kiste steht im Kofferraum für die Schuhe bereit), Kind in's Auto setzen.


    Warum? Weil eben das putzen mehr Arbeit macht als die Prävention.

    Und auch ich noch keine Patentlösung gefunden habe.

    Manchmal steigen die Kinder dann doch mit dreckigen Schuhen ein, wenn man kurz nicht aufpasst.:cursing:

    Wagen meiner Frau: 308SW Allure mit GT-Line, 1,2L PureTech EAT8


    Fahrzeugübergabe (Neuwagen): 19.07.2018
    Defekte: - Lichtmaschine, Meldung: "Batterieladefehler, Fahrzeug stoppen" 12.2018

    - Gasdruckfeder Kofferraum 03.2024

  • Das ist ganz geschickt mit dem Karton, erinnere mich noch als mein Sohn mit Sandalen eingestiegen ist nach dem Kindergarten, und es rieselte und hörte nicht auf X/

    • Official Post

    Bei uns wird im Auto einfach nicht gegessen.

    Zu trinken gibt es meist nur Wasser.

    Klingt im ersten Moment hart, ist es aber nicht.

    So ist man dann doch eher bereit eine oder zwei Pausen einzulegen ☺️
    So bin ich auch aufgewachsen mit meinem Bruder.

    Allerdings habe ich als Kind oft mit Reisekrankheit zu kämpfen gehabt…

    Schule war meist die Fahrweise meines Vaters 🤔

    Ich hingegen würde mich als eher guter und ruhiger Fahrer bezeichnen… der es auch mal eilig hat😎

    Aber ins Auto geko..t hat noch kein Kind bei mir ☺️
    Fußmatten klopfe ich erst aus, dann wird gesaugt …

    Klappt gut. Nach unserem Skiurlaub sieht das Auto immer sehr schlimm aus… Gefühlt könnte ich sagen es ist der Firmenwagen von Barney Geröllheimer ☺️
    Lässt sich aber recht einfach mit klarem Wasser und Microfasertuch gut sauber machen 👍🏻
    Zum Schluss gehe ich mit Kunststoffreiniger drüber und alles ist gut.

    Am Anfang habe ich mir da auch 'nen Kopf drüber gemacht…

    Aber ich wollte ja unbedingt den 508.

    Damit muss man leben! Und hey, es ist ein Gebrauchsgegenstand.

    Und dafür sieht mein 508 von innen noch recht gut aus.

    Liebe Grüße Boris

    Peugeot 508 SW 160 HDI business-line Automatik & Mercedes 300 D

    In jeden gepflegten Haushalt gehört ein Mercedes W124😎


    Zahntechniker, weil Superheld kein anerkannter Beruf ist...

  • Genau, oberste Regel ist, es wird nicht gegessen im Auto! An der Rücklehne hatte ich immer so eine Kunststoffschutz mit Organizer Funktion (Kotztüten und Feuchttücher 😅). Ansonsten wird, bei Verschmutzung, gleich hinterher geputzt.

    Peugeot 5008 BlueHDi 150 Allure

    1181476_5.png

  • Habe einmal in einem Vorstellvideo vom ProAceCity Verso gehört


    " Den kann man zur Not auch auskärchern ":thumbup:

  • Hallo.

    Die Antworten liegen schon lange zurück. Ich bin auch stolzer Papa mit nem kleinen Troll zu Hause.

    Ich habe bei Bestellung des neuen direkt alles zum Eindecken geordert.


    So einen Schutz für die Rückseite vom Beifahrersitz und eine Hundedecke für die komplette Rücksitzbank.

    Vorne und Hinten 3D-Gummimatten allen Formen der Fußräume nachbilden. Auch den mittleren Tunnel hinten vom mittleren Sitzplatz.


    Trinken tut unser Kleiner am liebsten Wasser und zum Knabbern halten wir meist an- sind eh noch nicht Langstrecke gefahren.

  • Als meine Kinder noch klein waren, hatte ich auch immer darauf geachtet, daß ich keinen rollenden Imbiß hatte. Ein Plätzchen zum Essen und Trinken ließ sich bei den kleinen Pausen auch außerhalb des Autos finden und die Pausen waren gut für Fahrer und Passagiere.🙂


    🧑‍🦼

    🧑‍🦼

  • Ohne dir jetzt zu nahe treten zu wollen…

    Ich finde das etwas übertrieben.🤔

    Bei uns im Auto wurde als die Kids klein waren nur Wasser und Kekse oder mal ein Müsliriegel gegessen.

    Für alles andere geht es auf die Raststätte.

    Jetzt, wo die beiden größer sind ist es besser geworden.

    Zum Innenraum kann ich nur sagen: der hält mehr aus als man ihm zutraut.

    Wir fahren regelmäßig mit dem 508 zum skifahren.

    Dementsprechend sehen Fußraum und Matten auch aus.

    Zu Hause angekommen wird er gesaugt, mit einem Tuch und Wasser ausgewischt und danach geht’s über den Kunststoff mit einem dementsprechend Reiniger .

    Der Wagen sieht innen immer noch top aus.

    Aber: am Anfang als ich ihn neu hatte war ich auch empfindlicher. Das legt sich relativ schnell ☺️

    Liebe Grüße Boris

    Peugeot 508 SW 160 HDI business-line Automatik & Mercedes 300 D

    In jeden gepflegten Haushalt gehört ein Mercedes W124😎


    Zahntechniker, weil Superheld kein anerkannter Beruf ist...

  • Das legt sich relativ schnell

    Ich fahre mittlerweile seit fast 30 Jahren Auto. Bei mir hat sich da nichts gelegt. Okay, die Hundedecke mag etwas übertrieben sein, aber immer noch besser, als Kekskrümmel in jeder Ritze.

    Wenn Kinder im Auto Essen müssen, sind doch einfach nur die Eltern genervt, oder?

    Peugeot 5008 BlueHDi 150 Allure

    1181476_5.png

  • Wir sind eigentlich sehr entspannt. Die Kinder auch.

    Wir können sogar strecken von fas 900 km fahren ohne das die Kinder Reisekrank werden oder grob nerven.

    Das war auch schon im Kleinkindalter so.

    Hundeddecke habe ich nicht da kein Hund vorhanden.

    Aber grade beim Skifahren lege ich eine Decke hinten in den Kofferraum. Das hält alles etwas ab

    Aber selbst die original Velours Matten kann man einfach absaugen und feucht abwischen. Sehen aus wie neu.

    Ich fahre auch 31 Jahre Auto.

    Lege Wert auf einen sauberen Innenraum, allerdings muss er nicht so sauber sein daß ich darin eine Herz OP durchführen könnte 😉😉

    Liebe Grüße Boris

    Peugeot 508 SW 160 HDI business-line Automatik & Mercedes 300 D

    In jeden gepflegten Haushalt gehört ein Mercedes W124😎


    Zahntechniker, weil Superheld kein anerkannter Beruf ist...

  • Ich mach mir weniger Gedanken um Krümel oder Sand. Sondern um mögliche Flecken die entstehen können- wodurch auch immer. So lange der Junior noch klein ist (1,5 Jahre jung) und das Auto noch neu ist, ist das ne gute Sache.

    Ganz wird sich das bestimmt nicht verhindern lassen aber so gut es geht.

    Bin ja nicht penibel, aber ich achte darauf das Dinge ordentlich behandelt werden. Und der Kleine sich frei entfalten kann

  • Peugeotbobbelche

    Keine Angst, du trittst mir damit nicht zu nahe.

    Als meine Kinder noch klein waren, kannten wir noch keine Müsliriegel und erst recht keine Kids.

    Die Polster unseres Autos waren absolut nicht dreckabweisend. Scheinen im Neuzustand mal irgendwo Ähnlichkeit mit Plüsch gehabt zu haben. Dafür hatte dieses Modell aber keine Sicherheitsgurte aber durchgehende Sitzbänke für vorne und hinten.

    Auf die Idee, damit in den Winterurlaub zu fahren, währen wir nicht gekommen. Wir waren heilfroh, wenn wir die Strecke zu meinen Schwiegereltern heil überstanden haben.

    Also keine Angst vor solchen Bemerkungen. Da steht der alte Mann voll drüber.😜


    Alles gut und frohe Ostern


    🧑‍🦼

    🧑‍🦼

  • Sehr schön ☺️

    Wir haben aber als Kinder auch aufgepasst…

    Der alte '78 er Ford Taunus sah nach dem Verkauf innen und außen top aus.

    Ja, stimmt, Müsli Riegel gab es damals nicht.

    Wir durften Gummibärchen und Mentos essen ☺️

    Gurte hatten wir zwar, aber irgendwie nie benutzt.

    Dann jeden Sommer ins ehemalige Yugoslawien gefahren..

    Autobahn gab es bis kurz hinter München..

    In Österreich teilweise, da sind wir noch durch Graz gefahren ☺️

    12-14 Stunden waren normal für die 1100 km.

    Aber jetzt gehen wir wieder zurück zum pflegen des Autos ☺️

    Liebe Grüße Boris

    Peugeot 508 SW 160 HDI business-line Automatik & Mercedes 300 D

    In jeden gepflegten Haushalt gehört ein Mercedes W124😎


    Zahntechniker, weil Superheld kein anerkannter Beruf ist...

  • So lange der Junior noch klein ist

    Wenn sie etwas größer werden kommt bei vielen eine Reisekrankheits-Phase.

    Da kann ich die Professionellen Kotz- / Spucktüten empfehlen.

    Die mit dem Plastikring oben. Gibt's am Tropischen Fluss von unzähligen Anbietern.


    Bei unserer fing das so mit 7 Jahren an und ist jetzt mit 10 fast vorbei.

    Wobei hier auch hilft, das Kind vorne sitzen zu lassen. Isofix auf dem Beifahrersitz machts möglich.

    Wagen meiner Frau: 308SW Allure mit GT-Line, 1,2L PureTech EAT8


    Fahrzeugübergabe (Neuwagen): 19.07.2018
    Defekte: - Lichtmaschine, Meldung: "Batterieladefehler, Fahrzeug stoppen" 12.2018

    - Gasdruckfeder Kofferraum 03.2024