Rifter Schonbezüge

  • Danke!

    Sieht doch ganz ordentlich aus!


    Combo Tom bist du noch soweit zufrieden? Verutschen die Bezüge oder leiern diese aus?

  • Bis jetzt passt alles - bin echt zufrieden - gute Stoffqualität - kein Rutschen beim Ein- und Aussteigen. Zum Thema ausleiern kann ich noch nichts sagen, sind ja noch nicht lange montiert.

    Wenn es was zum Meckern gibt dann ist es die Lösung mit der den klapparen Tischen hinter dem Fahrersitz. Da muss man die Naht auftrennen und den Sitzbezug durchfädeln. Dort liegt dann der Stoff nicht "passend" an. Solange der Tisch eingeklappt ist kein Problem. Kann man aber konstruktionsbedingt nicht anders lösen.
    Ich mach Morgen mal ein Bild davon.

    Bei den Armlehnen ist die Trennnaht zu tief angebracht. Da muss man leider ein kleines "Loch" in den Stoff schneiden. Bei der Stoffstärke aber kein Problem.

    Zusammengefasst: Zu dem Preis für mich voll in Ordnung.



  • Moin Combo Tom,


    bei Schonbezügen bin ich immer recht skeptisch. Allerdings sind sie bei Kindern im Auto ein Muss, wenn man die Sitze nicht nach kurzer Zeit wegwerfen möchte ;-)
    Die Bezüge von Lovauto sehen ja eigentlich ganz gut aus... von der Lösung beim Tisch einmal abgesehen.


    2 Fragen habe ich noch.


    1. Auf den Bildern sieht es so aus, als hättest Du keine Bezüge für die Armlehnen, oder täuscht das?

    2. Sind bei den hinteren Sitzen Aussparungen für die ISO-Fix-Halterungen vorgesehen?


    VG

    Kay

  • Hallo Kai,

    zu 1)

    ja hab ich weggelassen - waren aber im Lieferumfang dabei. Die haben mir optisch nicht so gefallen. Montage ist allerdings recht einfach. Werden wie einfach über die Armlehne gezogen (so ähnlich wie ein "Kondom")

    zu 2)

    hab mir das gerade nochmals auf der Homepage von Lovauto angesehen. Lt. Homepage soll es da wohl Ausparungen geben.
    Bei der Montage ist mir jetzt da nichts aufgefallen (gut unsere Kinder sind schon aus dem Isofix-Alter raus-deshalb hab ich da jetzt jetzt nicht extra drauf geachtet).

    Ich sehe mir das Morgen im Auto nochmals an.