807 HDI, aber welchen?

  • Moin,


    unser T4 soll weg, da ich die Zeit, die ich in den Umbau (dass er für uns gescheit tauglich ist) investieren müsste, lieber mit meiner Familie ( :heart: :heart: :heart: ) verbringen möchte. Der Nachfolger soll von der Größe her zwischen unserem 508 SW und dem T4 liegen, bleiben also folgende Kandidaten:


    1. Peugeot 807/Citroen C8 HDI
    2. Sharan/Galaxy/Alhambra TDI :sick:


    alles andere taugt entweder optisch nicht und/oder überzeugt uns wegen anderen Dingen nicht (z. B. zu großer Hubraum, 2.8 Liter sind mir einfach zu teuer).


    Favorit ist demnach der 807 bzw. sein Konzernbruder, der C8. Fiat/Lancia lassen wir mal außen vor, gefällt optisch absolut nicht. Ein fauler Kompromiss wäre einer der unter Punkt 2 genannten Kameraden, finden wir aber, gerade mit kleinen Kindern wegen der fehlenden Schiebetüren, nicht sonderlich praktisch (die Türen sind auch noch riesig und entsprechend schwer :( ). Die Auswahl ist zwar größer, aber es befinden sich auch viel häufiger Schrottkisten unter den Angeboten. Und VauWeh... der T4 jetzt sollte eigentlich der letzte sein.


    Warum Diesel? Mein täglicher Arbeits- und Heimweg beträgt aktuell rund 110 km (je 55 km pro Strecke). Dazu mag ich einfach das schaltfaule fahren mit ordentlich Drehmoment von unten raus. Und zum Anhänger ziehen ist das ja auch nicht die schlechteste Lösung.


    Einen V6 mit LPG würde ich mir evtl. noch gefallen lassen.


    Jetzt stellt sich nur die Frage der Motorisierung, welche ist am ehesten zu empfehlen? Ich brauche keinen Rennwagen (dafür wäre es eh das falsche Auto), mein Arbeitsweg lässt selten Geschwindigkeiten von mehr als 140 km/h zu, meist sind es eher 100-130 km/h. Der Anhänger, der des Öfteren gezogen werden wird (aber seltenst ausgelastet, dafür aber auch mindestens einmal pro Jahr in den Urlaub, also rund 1500 - 2000 km), wird ein zGg. von 2t haben (gefunden habe ich 1,85 t Anhängelast beim 807, mal schauen, ob das aufzulasten geht, würde aber zur Not auch reichen). Automatik wäre super, ist aber kein Muss. Ich würde den 109 PS HDI ausklammern, 300 NM sollten es mindestens sein.


    Es kommt nur ein Gebrauchter bis maximal 4000,- Euro in Frage, die Auswahl ist aber schon recht ordentlich. KM-Stände bis 200.000 km beziehe ich in die Suche ein, da sollte was passendes zu finden sein. Angestrebte Haltedauer: mindestens 4 Jahre, Fahrleistung pro Jahr 20k - 25k km.


    Was würdet ihr empfehlen?

    mfG Sascha


    508 SW Business Line
    T4 TDI Caravelle - muss gehen, wird nicht mehr benötigt!

    Edited once, last by Löwentreiber ().

  • Da kann dir sicher unser Peter( PetDig2) viel zu sagen, da er ja sehr zufrieden mit seinem 136HDI ist
    (Und ihn nicht abgeben möchte ;) )

    WIR sind Europa, nicht ihr !
    Warum überhaupt AfD (Alternative für Doofe)
    Wir fahren doch Peugeot ;)
    Keinen Millimeter nach rechts in ganz Europa.
    8x 205 60-128PS, 1x Partner HDI, 2x 206CC 135 , 1x 407 HDI, 1x 208 GTI 30th8)

  • Wegen Hängerbetrieb würde ich zu einem der 2.2 HDI greifen. Der hat ordentlich Kraft und säuft Euch nicht die Haare vom Kopf.

    Aktuelle Franzosenflotte:
    Peugeot 508 SW Allure 2.0 BlueHDI 150 BJ 2017 891584.png / Citroen C4 Aircross Tendance 1.6 HDI 115 BJ 2013 674451.png

  • Der 2,2 kann halt aus dem vollen(Hubraum) schöpfen. Der 2.0 136 HDI wird die lebendigere Kraftquelle sein.
    Hatte den Motor im 307. Die 320 (overboost 340) Nm drücken schon ordentlich.
    Liebe Grüße Boris

    Peugeot 508 SW 160 HDI business-line Automatik & Seat Ibiza 6L. Für’s pure fahren: Mercedes 300D


    Zahntechniker, weil Superheld kein anerkannter Beruf ist...


  • Da kann dir sicher unser Peter( PetDig2) viel zu sagen, da er ja sehr zufrieden mit seinem 136HDI ist
    (Und ihn nicht abgeben möchte ;) )


    ja bitte mindestens der 2.0 HDi 136 wahlen, da der 2.0 HDi 110 und 2.2 HDi 128 die altere Motoren sind, mit eine grosse Schwachstelle: der Zahnriemen


    der 136 ist diesbezüglich problemlos, der Motor hat mit seinem 320 (340) Nm genug Drehmoment auch für 7 Personen an Bord - wenn ich unserer ruhig fahre, ist der Verbrauch ung. 6L/100 km, das war mit den alten nicht möglich


    der Motor ist sehr leise auch bei höhere Drehzahlen - man hört kaum das es ein Diesel ist


    der 2.2 HDi 170 PS tut's auch, ist aber nicht so bombenfest als der 2.0 HDi 136 (2.2 = biturbo)
    der etwas spätere 2.0 HDi 163 PS gab's auch noch, hat aber nicht viel Drehmoment mehr (glaube 340 Nm fest)


    versuch mal einen Euro5 zu bekommen (unser ist noch Euro4) - vllt bei deinem Preis etwas schwieriger


    Erfolg !


    Peter

    Edited once, last by PetDig2 ().

  • Hallo Peter, pass bloß auf dein Auto auf, sonst gibt es noch einen Beschaffungsauftrag aus Deutschland . :dance2:


    Vlg Jo

    :pug1: GT 225 09.2018 :pug1:
    Endlich mal ein vernünftiges Auto:cool:

  • Wenn der 807 plötzlich weg ist, weiß Peter sicher, wo der hingekommen ist. ;)

    WIR sind Europa, nicht ihr !
    Warum überhaupt AfD (Alternative für Doofe)
    Wir fahren doch Peugeot ;)
    Keinen Millimeter nach rechts in ganz Europa.
    8x 205 60-128PS, 1x Partner HDI, 2x 206CC 135 , 1x 407 HDI, 1x 208 GTI 30th8)


  • Wieso ist der Zahnriemen beim 2.2er ein Problem? Wegen des früheren Wechselintervalls?


    Euro 5 ist möglich, habe ich ebenfalls in meinem Budget gefunden. Ja, das liebe Geld...dank Elternzeit ist das schon ein ordentlicher Einschnitt, wenn das nicht so wenig wäre, könnte ich das Budget auch erhöhen...ist aber nicht drin. :angry: Wir wollen ja auch noch leben!

    mfG Sascha


    508 SW Business Line
    T4 TDI Caravelle - muss gehen, wird nicht mehr benötigt!


  • Wieso ist der Zahnriemen beim 2.2er ein Problem? Wegen des früheren Wechselintervalls?


    nein - es war ein überbekanntes Problem damals, spezifisch in den C8 und 807 Modellen - der Fiat Ulysse und Lancia Phedra waren weniger problematisch: dar war das Wechselinterval mit 120t km angegeben, statt 160t km


    ich habe unserem 1. C8 2.0 HDi 110 damals 2 Jahren gefahren (zuviele Kinderkrankheiten): von 2003 bis 2005


    unseren 2. C8 2.0 HDi 110 hatte nach 2.5 Jahren und 117t km eine gerissene Zahnriemen - morgens war ich noch in der Werkstatt um das 120t km Service fest zu legen, der guter Man sagte mir "bitte wechsele mal der Zahnriemen gleich mit" - ich: "aber hallo, ich habe der HDi gekauft wegen Wechselinterval von 160t km, ein Sharan hat hier 60t (! - später 90t) km - und jetzt eben bei dem HDi auch keine 160t kmi ?"


    der gleiche Abend bin ich gerade von der Autobahn in eine kleine Strasse, ohne Vorwarning stopt der Motor, alle Lampen aufm Armaturenbrett an, ich wusste gleich was es zu bedeuten hatte


    glücklich hat meine Citroën Werkstatt alles in Garantie repariert..... - habe das Auto von 2005 bis 2008 gefahren


    ich habe es (ich war der 1. !) auf dem damaligen Eurovan2 Forum (Deutschsprächig) gemeldet und habe anfänglich nür kritische Antworte bekommen, man könnte mich nicht ernst nehmen, usw usw


    aber.......... nach einige Zeit gab es Meldung nach Meldung nach Meldung von gerissene Zahnriemen, sowohl bei den 2.0 HDi 110 als bei den 2.2 HDi 128


    es fehlte eine Wasserauffang oben dem Zahnriemen, die später bei den neueren 2.0 HDi 120 PS (ohne : niemals in D verkauft) und 136 PS 'ab Werk' eingebaut war - ich könnte davon noch ein Bild schicken


    alle französischen und englische Foren haben etlichte Meldungen von 'courroie distribution' und 'timing belt' gemeldet - vor allem viele UK Familien die sich kaum einen gebrauchten C8 oder 807 leisten könnten hatten das Problem und waren finanziell fast ruiniert - es war echt schlimm


    so bitte, besser nach einem neueren Eurovan2 gucken - hier nicht sparen !


    ich bin von den 2. C8 weiter sehr zufrieden gewesen, aber wow der 807 mit dem 2.0 HDi 136 war eine andere Welt nach den beiden (eigentlich 3: davor noch einem Fiat Ulysse I = 806 2.0 jtd = HDi 110) 2.0 HDi 110 - der 807 ist noch (seit 2008) in unserem Besitz


    ich fuhr beruflich mit km-zahlung so jede 3 Jahre war ein neues MPV angesagt (damals waren hier in Belgien die Gebrauchtpreise für MPV sehr gut: nach 3 Jahren und ung. 150t km noch ung. 60% vom Neupreis - natürlich aussen und innen frisch gewachsen und ohne Beschädigungen ....


    Peter

    Edited once, last by PetDig2 ().

  • Deswegen findet man in der Servicebox für die "alten" HDI's auch nur RP-Nummern für Zahnriemensätze.
    RP heißt bei PSA immer geändertes Bauteil ( meist wegen Problemen ).

    WIR sind Europa, nicht ihr !
    Warum überhaupt AfD (Alternative für Doofe)
    Wir fahren doch Peugeot ;)
    Keinen Millimeter nach rechts in ganz Europa.
    8x 205 60-128PS, 1x Partner HDI, 2x 206CC 135 , 1x 407 HDI, 1x 208 GTI 30th8)

  • @PetDig2: TOP!!! Damit kann ich was anfangen, vielen Dank!


    Also Suche modifizieren, ab 136 PS suchen.


    Habe einen sehr interessanten gefunden, brauche ich mir bloß derzeit noch nicht ansehen. Erst muss der T4 weg...

    mfG Sascha


    508 SW Business Line
    T4 TDI Caravelle - muss gehen, wird nicht mehr benötigt!


  • ja so ab Baujahr ung. 2007-2008


    Erfolg :thumbsup:


    Passt, 2007er Platinum Pullmann...gefällt uns. Hat zwar über 200 tkm, aber das schreckt mich nicht ab, wenn der Zustand stimmt. Aber Fotos sind geduldig.

    mfG Sascha


    508 SW Business Line
    T4 TDI Caravelle - muss gehen, wird nicht mehr benötigt!

  • éin Ding: der 2.0 HDi 136 verschleisst seine Kupplung (und somit das ZMS) etwas schneller, aber Modellübergreifend, nicht spezifisch Eurovan2


    wenn das Auto schon viel gefahren hat: das sollte man mal nachfragen


    bei unserem 807 war der Kupplung (und ZMS) nach ich glaube 125t km fast 'hin' - ich erfuhr noch kein durchrutschen aber hörte ein Brummen beim bergauf beschleunigen - bei unserem Freund mit seinem Lancia Phedra hörte ich es auch und das Brummen war komplett verschwunden nach Kupplungs- und ZMS-tausch


    dafür ist der Motor erste Sahne: unser Freund hat mit seinem Phedra jetzt dicke über 300t km gefahren, OHNE Ölverbrauch

    Edited once, last by PetDig2 ().

  • Ich möchte kein zwar kein Wasser in den Wein giessen, aber ein Fahrzeug mit mehr als 200tkm kaufen erfordert doch einiges an Wissen, wo man schauen muß. Fahrwerk, Lenkung und Bremsen sind da schon neuralgische Punkte. Ich würde dir empfehlen, jemand mit Fachwissen mitzunehmen, außer du hast das selbst. Außerdem, wievielte Hand, Service-Nachweis ? Ansonsten kannst du ganz schnell ein €-Grab erwischen. Rost war/ist da schon das kleinere Problem. Peters Auto z.B. würde ich sofort nehmen, aber so was von autoscout, mobile, Ebay(-Kleinanzeigen) sollte man mit Vorsicht betrachten. Wie geschrieben, ist nur ein Tip von uns, die viele alte Peugeots haben.

    WIR sind Europa, nicht ihr !
    Warum überhaupt AfD (Alternative für Doofe)
    Wir fahren doch Peugeot ;)
    Keinen Millimeter nach rechts in ganz Europa.
    8x 205 60-128PS, 1x Partner HDI, 2x 206CC 135 , 1x 407 HDI, 1x 208 GTI 30th8)

  • Danke, dessen bin ich mir wohl bewusst. ;-)


    Ein alter Schulfreund von mir zwei Ortschaften weiter hat eine Werkstatt, die ich mitnutzen kann. Meine Frau arbeitet bei Peugeot.


    Meine Fahrzeughistorie:
    Diverse Passat 35i, teils mit über 300 tkm gekauft.
    Meine beiden Volvos hatten 217k bzw. 225k km.
    Der erste T4 hatte 220k, der zweite 297k km, unser 206 hatte 220k km...


    Zu meinen Reparatur- und Umbauerfahrungen gehören unter anderem:
    Lenkgetriebetausch
    Div. Fahrwerksumbauten und Überholungen
    Getriebeumbau von Automatik auf Handschalter
    Steuerkettentausch
    Tausch von Ventilschaftdichtungen
    Motorumbau von Benziner auf Turbodiesel
    Anlasser- und Drehstromgeneratortausch
    ...


    Letzte Reparaturen am T4 waren die Instandsetzung der Klimaanlage und der Startertausch, letzterer zu Hause vor der Garage. :cool:


    Nö, ich habe keine Angst vor hohen Kilometerständen. :D

    mfG Sascha


    508 SW Business Line
    T4 TDI Caravelle - muss gehen, wird nicht mehr benötigt!

    Edited once, last by Löwentreiber ().

  • Ja, dann ist ja alles o.k. man weiß ja nie, wieviel potenzielle Käufer wissen. Wir kennen unsere Peugeots bis zu fast letzten Schraube. Viel Glück beim Suchen, nicht das du auf zuviel Mist stößt.

    WIR sind Europa, nicht ihr !
    Warum überhaupt AfD (Alternative für Doofe)
    Wir fahren doch Peugeot ;)
    Keinen Millimeter nach rechts in ganz Europa.
    8x 205 60-128PS, 1x Partner HDI, 2x 206CC 135 , 1x 407 HDI, 1x 208 GTI 30th8)

  • Evtl. ist ja hier jeman bereit einen Vorab-Check zu machen, wenn es so weit ist?! Schauen wir dann mal. :huh:

    mfG Sascha


    508 SW Business Line
    T4 TDI Caravelle - muss gehen, wird nicht mehr benötigt!