Peugeot 106 P1 1.0 XR (45 PS) Schaltung funktioniert nicht mehr

  • Hallo liebe Community,


    ich wende mich an euch, da ich ein Problem mit der Schaltung bzw. dem Getriebe des o.g. Fahrzeuges habe. Bis heute morgen war ich super zufrieden mit dem Fahrzeug, welches ich zum Überbrücken ca. noch 2-3 Monate nutzen möchte.


    Eckdaten zum Fahrzeug:


    -Erstzulassung: 05.01.1994
    -Modell: Peugeot 106 P1 1.0 XR
    -Hubraum: 954 cm³
    -Motorkennbuchstabe: TU9M/L (CDY)
    -Leistung: 45 PS


    Problem:


    Auf der Hauptstraße (Berliner Stadtverkehr) beschleunigte ich wie immer ganz normal, Gänge lassen sich super einlegen. Als ich dann in schließlich in den 5. Gang schaltete, spürte ich, dass irgendwas "anders" war, sprich, der Gang ging rein, aber ich glaube in diesem Moment fehlte der Widerstand, den man sonst normaler Weise hat. Allerdings gab es KEIN Geräusch (Knacken, Schlackern, Poltern o.Ä.).


    Da fahre ich nun, will an der nächsten Ampel abbremsen und runterschalten, da merke ich, dass der Schalthebel oder das Gestänge "lose" hängt. Die Kupplung lässt sich normal runterdrücken, kommt auch wieder hoch, aber den Hebel kann ich nicht mehr bewegen. Konkret heißt das, dass ich ihn (ob Kupplung betätigt oder nicht) mittig in die Richtung oben und unten lose und ohne Mühe schieben kann, so als wenn ich in den 3. + 4. Gang schalten könnte. Nach links (1. + 2. Gang) sowie nach rechts (5. Gang + Rückwärtsgang) sind hingegen komplett gesperrt. Zudem kommt der Hebel auch nicht mehr in die Ausgangsposition wenn ich ihn los lasse in Richtung 4. Gang. Dieser bleibt dann einfach "unten". Gewalt habe ich natürlich nicht angewendet.


    Ob der Motor dabei an/aus ist, ist irrelevant, das Verhalten ist in beiden Zuständen gleich. Die "gute" Nachricht ist, dass ich es wenigstens schaffen konnte aus dem fließenden Verkehr durch Anfahren in dem "festgesteckten" 5. Gang dann das Auto sicher auf einem Parkplatz abzustellen.


    Nun bin ich ziemlich verzweifelt, da ich ein absoluter Laie im KFZ-Bereich bin und auch keine Freunde und Kollegen habe, die sich in der Richtung gut auskennen. Zwar habe ich bei meinem alten Golf III auch schon einige Sachen selbst reparieren können, aber ein Problem mit Getriebe / Schaltgestänge hatte ich bisher noch nicht. Ich denke mal, dass es nicht die Kupplung ist, da diese sich ganz normal betätigen lässt und sie keinen Einfluss auf das Verhalten der Schaltung bzw. der Schalterstellungen nimmt.


    Ich wäre sehr dankbar, wenn hier jemand eine Lösung parat hätte. Vielleicht kennt der ein oder andere das Problem ja sogar selbst.. Idealerweise und wenn es einfach selbst zu beheben ist, wäre ich für eine Schritt-für-Schritt-Anleitung ebenfalls dankbar. Natürlich gebe ich gerne noch zusätzliche Informationen / Medien raus, wenn es noch zu unklar ist.


    Vorab schon einmal lieben Dank.


    Viele Grüße,
    Patrick

  • Hallo Patrick,


    Willkommen bei uns im Forum, auch wenn der Anlass jetzt nicht der schönste ist. Ich meine mich entsinnen zu können, das die Schaltung mit einem Bowdenzug betrieben wird, mir da aber nicht sicher.


    @wevi85
    Kannst Du sachdienliche Hinweise zu dem Problem liefern?


    Gruss
    Sascha

    Aktuelle Peugeot-Flotte:
    Peugeot 508 SW Allure 2.0 BlueHDI 150 BJ 2017 891584.png / Peugeot 5008 II Allure 1.6 BlueHDI 120 BJ 2017 674451.png

  • Das mit dem verlinken ist echt geil, direkt im emailfach gesehen [emoji1417]


    Ich vermute, dass irgendetwas an den Schaltstangen gebrochen ist oder abgeflogen ist. Sowas passiert auch gerne wenn die Motorlager ausgeschlagen oder gar gerissen sind, dann baumelt der Motor/Getriebe zu sehr herum und dann fliegt mal etwas weg.


    Da müsste man das Luftfiltergezumpel rausnehmen und mal auf die Rückseite am Getriebe schauen ob da noch alles richtig dran sitzt oder halt von unten schauen.

    Edited once, last by wevi85 ().

  • Also ich gehe erstmal davon aus, dass es nix teures wird, Getriebe ansich sollte ok sein, halt die Schaltbestätigung hat ein weg. Entweder in eine teure Werkstatt oder über Kleinanzeigen/Facebook nach einem Schrauber suchen.

  • Achso, wenn die Schaltung wieder geht, dann schaut euch deine Motorlager mal an, vor allem die runde Drehmomentstütze unten. Die fängt den Rückschlag auf wenn man vom Gas geht und wenn der Motor zuweit kippt, dann haste sowas wie in deinem Fall.


    Ich habe noch ein fast neues Lager im Keller liegen, ich weiss nur nicht ob die identisch sind, habe die zweite Generation ab 96.

  • Hi Sascha und wevi85,


    erstmal lieben Dank für die schnelle Hilfe. Ich habe mir die Bauteile im Motorraum noch nicht angesehen, aber ich werde es sicherlich erstmal hinbekommen, mir das Gestänge anzusehen. Ein Austausch wird also als Laie wahrscheinlich schwieriger, dann werde ich mich mal umsehen müssen. Ich denke mal Werkstatt wird teuer werden. Auch das Motorlager werde ich mir bei Gelegenheit mal ansehen.


    Vielen Dank und LG,
    Patrick

  • Morgen, denke Motorlager wäre ein guter Ansatz,
    Bei meinen alten 306 ist das rechte Motorlager mal gebrochen u. hat das Schaltgestänge irgendwie "ausgehoben" da der Motor recht runtergesackt ist, es hing da nur noch locker drin und hat gewackelt wie ein Kuhschwanz..


    Gruß

    Peugeot 208 GT Line: Dark Blue / 35mm H&R Federn / 10 mm Distanzscheiben hinten / Caesium Felgen (S Line) in 7x17 / Winterfelgen: Brock B39 7x17 in Himalaya Grey / Heckspoiler vom GTi / bisher: zwei Peugeot 306 / letzter 306 1.8 16v -> Klick! Kilck! Klick!

    ...and we don't know where our bones will rest to dust... / 

















  • Warum muß man eigentlich in 2 verschiedenen Boards posten ? Und dann auch noch komische Sachen schreiben ? Das "andere" war für die Frage sicher das Bessere, aber wer nicht will, der hat schon mal,sorry. Bei mir ist der TS unten durch.
    Wenn man sich nicht rantraut, dann bleibt eben nur die Werkstatt. Und bei so einem ollen Schätzchen gerne auch eine, billige freie Werkstatt. Punkt und Ende

    WIR sind Europa, nicht ihr !
    Warum überhaupt AfD (Alternative für Doofe). Wir fahren doch Peugeot ;)
    Keinen Millimeter nach rechts in ganz Europa.
    8x 205 60-128PS, 1x Partner HDI 1,6 , 2x 206CC 135 , 1x 407 HDI 1,6 , 1x 208 GTI 30th 8), 1x 3008 I HDI 2l, 1x 607 V6 :thumbup:

    Das alles allerdings auf 3 Fahrer verteilt, damit jeder mal was zum Wechseln hat....

    Edited once, last by Peupa205 ().


  • Warum muß man eigentlich in 2 verschiedenen Boards posten ? Und dann auch noch komische Sachen schreiben ? Das "andere" war für die Frage sicher das Bessere, aber wer nicht will, der hat schon mal,sorry. Bei mir ist der TS unten durch.
    Wenn man sich nicht rantraut, dann bleibt eben nur die Werkstatt. Und bei so einem ollen Schätzchen gerne auch eine, billige freie Werkstatt. Punkt und Ende


    Ganz ehrlich, ich bin sehr dankbar für jede Hilfestellung und gerade WEIL ich nicht die größte Ahnung von KFZ habe, schadet es doch nicht, mehrere Meinungen einzuholen? Der Anlass dafür war übrigens viel mehr, dass ich keine Ahnung hatte, WO ich überhaupt eine Resonanz erhalte und dadurch die Chance erhöhen wollte. Wenn du mal auf die Uhrzeit der Erstellung geachtet hättest, wäre dir das klar geworden.


    Ich will dir nicht zu Nahe treten, aber dein Post ist das Letzte. Das muss daran liegen,dass du keine anderen Probleme im Leben hast, sonst hättest du es nicht nötig, mich hier zu denunzieren.


    Nun gut, lieben Dank trotzdem für jede Hilfe der Community. Wenn nötig, kann der Thread geschlossen werden.


    LG,
    Patrick

  • Patrick,


    Ich möchte Dich bitten sachlich zu bleiben.


    Gruss
    Sascha

    Aktuelle Peugeot-Flotte:
    Peugeot 508 SW Allure 2.0 BlueHDI 150 BJ 2017 891584.png / Peugeot 5008 II Allure 1.6 BlueHDI 120 BJ 2017 674451.png


  • Patrick,


    Ich möchte Dich bitten sachlich zu bleiben.


    Gruss
    Sascha


    Hi Sascha,


    mir geht es nur auf den Zünder, weil Peupa205 sein Beitrag überhaupt nicht Hand und Fuß hat. Klar, ich kann sofort in die Werkstatt fahren und den Schaden binnen kurzer Zeit für verhältnismäßig viel Geld beheben lassen. Nur dann hinterfrage ich den Sinn und Zweck solcher Hilfeforen, weil man sie doch offenbar als Option zur Unterstützung der Selbsthilfe nutzen kann und soll. Für mich ist diese Plattform eine Alternative dafür.


    Ich lerne gern dazu und dazu gehört eben auch mein Auto. Es ist nicht das erste Mal, dass ich an Autos schraube (vorher schon so Eingies an meinem Golf III gehabt und behoben), aber ich hatte eben bisher noch nie ein Problem mit dem Schaltgetriebe. Und als ich erfuhr, dass es sehr wohl auch möglich ist das Schaltgestänge selbst zu erneuern ohne riesigen Aufwand, hat es mich interessiert, ob andere 106er-Fahrer genau damit schon Erfahrungen haben und diese gern teilen würden.


    Weiterhin habe ich alle Ideen und Lösungsvorschläge sehr gern aufgenommen und versucht umzusetzen (lieben Dank eure Unterstützung an der Stelle).


    Ich habe mein Problem zudem nun mit eurer Hilfe lösen können, nachdem ich es doch geschafft habe den Luftfilterkasten abzubauen. In meinem Fall war es (zum Glück) einfach: Es lag daran das ein Ende der langen Wahlstange völlig verrostet war und so vom Kugelkopf gerutscht sein muss, denn dort baumelte sie einfach rum. Daraufhin habe ich kurzfristig eine neue Stange für knapp 6€ erworben und konnte mit "sanfter Gewalt" die alte aushebeln und die neue einsetzen. Hält offensichtlich bombenfest und Schalten ist nun kein Problem mehr.


    Bei dieser Gelegenheit habe ich mir auch gleich das Motorlager angesehen. Die sehen ganz gut aus, sprich kein Spiel, keine Risse, Gummis sehen noch gut aus. Der Motor kippt soweit ich das beurteilen kann nicht übermäßig stark bzw. lenkt nicht übermäßig stark aus. Ungewöhnliche Geräusche (Klackern, Poltern etc) habe ich auch nicht feststellen können.


    LG,
    Patrick

  • Ich habe in dem "anderen" Forum nix anderes geschrieben, und wurde daraufhin als Lügner bezeichnet, obwohl dir die Lösung auf dem Tablett serviert worden ist. Wenn ich es dann nicht schaffe, selbst die Reparaturen auszuführen, bleibt eben nur die Werkstatt. Und wenn du es in 6 Minuten geschafft hast, was hätte dann wohl eine Werkstatt an Zeit gebraucht ?? Und man sollte sich schon entscheiden, was man schreibt. Keine Ahnung oder doch Hobby-Schrauber ? Naja, es lohnt sich nicht weiter zu diskutieren, das Problem ist ja behoben.

    WIR sind Europa, nicht ihr !
    Warum überhaupt AfD (Alternative für Doofe). Wir fahren doch Peugeot ;)
    Keinen Millimeter nach rechts in ganz Europa.
    8x 205 60-128PS, 1x Partner HDI 1,6 , 2x 206CC 135 , 1x 407 HDI 1,6 , 1x 208 GTI 30th 8), 1x 3008 I HDI 2l, 1x 607 V6 :thumbup:

    Das alles allerdings auf 3 Fahrer verteilt, damit jeder mal was zum Wechseln hat....


  • Ich habe in dem "anderen" Forum nix anderes geschrieben, und wurde daraufhin als Lügner bezeichnet, obwohl dir die Lösung auf dem Tablett serviert worden ist. Wenn ich es dann nicht schaffe, selbst die Reparaturen auszuführen, bleibt eben nur die Werkstatt. Und wenn du es in 6 Minuten geschafft hast, was hätte dann wohl eine Werkstatt an Zeit gebraucht ?? Und man sollte sich schon entscheiden, was man schreibt. Keine Ahnung oder doch Hobby-Schrauber ? Naja, es lohnt sich nicht weiter zu diskutieren, das Problem ist ja behoben.


    Ich weiß einfach nicht was dein Problem ist, sorry. Entweder bist du oder ich völlig durcheinander. Trotzdem nehme ich nochmal Bezug auf deinen Beitrag, auch wenn es nur noch Off-Topic ist (keine Provokation oder Diskussion).


    Wo und und an welcher Stelle, habe ich dich als Lügner bezeichnet? Ich habe mir meine Beiträge nochmal angesehen und finde null Konsistenz.. Meinst du diesen Absatz von mir?




    Quote


    patstyle



    Peupa205: Wenn man (ich) schon Hilfe erwartet sollte man auch ehrlich sein. Ich habe mir gestern Nachhmittag vor Ort nochmal das Fahrzeug angesehen. Ich sehe auch eine der Schaltstangen mit Kugel beim direkten Reinsehen, welche sich noch bewegt. Allerdings habe ich es auf die "Schnelle" nicht geschafft den Luftfilterkasten zu entfernen, sondern nur die die Brücke abzunehmen.. Ehrlich gesagt habe ich mir nicht zugetraut den gesamten Kasten abzunehmen, da ich mir unsicher war, was da noch alles ab soll, um den vollständig raus zu nehmen.


    Das man ehrlich sein sollte, war auf mich selbst bezogen! NEIN, ich bin kein Hobby-Schrauber, ich habe nur gesagt, dass ich schon einige Reparaturen selbst ausführen konnte bei meinem Golf. Trotzdem kann es mir doch Spaß machen und Neugier wecken, wenn es Sachen sind, die auch als Laie machbar sind? Nie im Leben könnte ich einen Zahnriemen wechseln oder was weiß ich. Ich rede von der Kategorie Zündspule wechseln, Kerzen wechseln, Ölwechsel machen, Kühlerlüfter wechseln oder mal was löten. Damit habe ich meine ersten Erfahrungen gemacht, aber deshalb würde ich mich nie als Hobby-Schrauber bezeichnen. Und genau zu diesen "einfachen" Sachen hat bei meinem Glück auch die defekte Schaltstange gehört.


    Aber warum als Lügner bezeichnet? Ich verstehe es nicht.. Du musst es mir aber auch nicht verraten. Aber eher im Gegenteil, ich fand es super toll, DASS mir die Lösung serviert wurde. Ich gehe auch nicht davon aus, dass sowas die Selbstverständlichkeit ist. Warum habe ich mich denn sonst gefühlt 100x bedankt? Ich habe die Lösung auch verstanden, hatte aber trotzdem eine gewisse Unsicherheit, weil ich auf das Auto angewiesen war/bin und noch Nichts in Richtung Getriebe gemacht habe. Das ist, wie soll ichs sagen, eher eine Art Charakterzug, dass ich dann erstmal vorsichtig bin und 5 mal überlege wie ichs mache. Auch wenn es vermeintlich einfach zu lösen ist.. Daraufhin habe ich mich eben rangetastet und es ging halt gut.. Wenn es nicht geklappt hätte, dann wäre ich natürlich zu einer freien Werkstatt gefahren.



    Wo habe ich geschrieben, dass ich 6 Minuten gebraucht habe? Ich glaube du solltest dir teilweise Beiträge echt mal besser durchlesen.. Ich schrieb, dass ich 6 € für das Ersatzteil gezahlt habe! Aber falls es interessiert: Ich habe knapp 1 Stunde gebraucht, bis alles ab und dran war.


    Nochmal möchte ich betonen, dass ich kein Interesse habe mit dir zu streiten/diskutieren rüberzukommen. Aber du verstehst sicher auch ,dass ich es nicht so stehen lassen möchte, dass mir was unterstellt wird, was zu keinem Zeitpunkt der Fall war. Dann war das ein Missverständnis oder ggf. missverständlich von meiner Seite aus geschrieben. Im letzten Fall: Entschuldigung @Peupa205! Ich hoffe, wir können das Thema nun endlich begraben.


    Am Ende hoffe ich einfach, dass ich auch künftig, wenn nötig, auf das Forum zurückgreifen kann, wenn es Probleme gibt. Oder aber das ich selbst helfen kann. Die Kollegen hier und auch "drüben" sind super nett. :)


    Sascha, der Thread könnte nun von mir aus geschlossen werden.


    Ich wünsche euch ein schönes Rest-WE und LG,
    Patrick

  • Da hast du dich aber verdammt mißverständlich ausgedrückt. Ist so eben gelaufen, du hast es erklärt und alles ist o.k. Bas Beste daran ist, daß dein Schätzchen wieder läuft. Wenn du den weiterfahren willst, empfehle ich das Buch " So wird es gemacht" Band 94. Ist nicht alles richtig, aber für den Normalschrauber reicht es. Nochwas : Dieses Forum ist klasse, aber ehrlich, bei Peugeotboard sind mehr Techniker unterwegs, die leider nicht zu uns rüberkommen wollen, warum auch immer.
    Nochwas : Schreib bitte deine Lösung des Problems doch auch ins Peugeotboard rein, damit es anderen evt. weiterhilft. Wobei es da Leute gibt, die haben ihr Auto von der 1.Schraube neu aufgebaut, aber es gibt ja noch genügend andere 106-Fahrer, da ja noch einige /viele mit dem 106 unterwegs sind.

    WIR sind Europa, nicht ihr !
    Warum überhaupt AfD (Alternative für Doofe). Wir fahren doch Peugeot ;)
    Keinen Millimeter nach rechts in ganz Europa.
    8x 205 60-128PS, 1x Partner HDI 1,6 , 2x 206CC 135 , 1x 407 HDI 1,6 , 1x 208 GTI 30th 8), 1x 3008 I HDI 2l, 1x 607 V6 :thumbup:

    Das alles allerdings auf 3 Fahrer verteilt, damit jeder mal was zum Wechseln hat....

    Edited once, last by Peupa205 ().

  • Wir schließen hier nix.


    Schönen Sonntag.

    Aktuelle Peugeot-Flotte:
    Peugeot 508 SW Allure 2.0 BlueHDI 150 BJ 2017 891584.png / Peugeot 5008 II Allure 1.6 BlueHDI 120 BJ 2017 674451.png

  • Na da bin ich echt froh, dass wir das aufklären konnten. Freue mich sehr, dass der Kleine wieder gut läuft :). Vielen Dank für die Buchempfehlung, das werde ich mir aufjedenfall mal zulegen.


    Okay ja, das habe ich auch vermutet, da es gleich ein bisschen mehr Input gab. Die Lösung werde ich gleich gern noch in das Peugeotboard schreiben.


    LG,
    Patrick

  • Siehste, Mißverständnisse gibt es immer mal, und darum war es auch gut, daß die Moderatoren den Thread eben nicht geschlossen haben. Ich hoffe mal, daß du noch lange Spaß am 106 hast, billiger kann man heutzutage kaum fahren. Das Buch kann man scheinbar auch als Download bekommen, evt. sogar gratis ? Ich habe es aber lieber in Papierform vorliegen, Ebay-Kleinanzeigen oder so.... Damit kannst du dich sogar an einen Zahnriemenwechsel wagen. Und die nächste Schaltstange schaffst du auch in 15 Minuten. ;)
    Gruß
    Harry

    WIR sind Europa, nicht ihr !
    Warum überhaupt AfD (Alternative für Doofe). Wir fahren doch Peugeot ;)
    Keinen Millimeter nach rechts in ganz Europa.
    8x 205 60-128PS, 1x Partner HDI 1,6 , 2x 206CC 135 , 1x 407 HDI 1,6 , 1x 208 GTI 30th 8), 1x 3008 I HDI 2l, 1x 607 V6 :thumbup:

    Das alles allerdings auf 3 Fahrer verteilt, damit jeder mal was zum Wechseln hat....

    Edited once, last by Peupa205 ().