Motor geht sporadisch aus , 308 Bhdi 120

  • Ich bekomm noch die Krätze mit meinem Bock 😑bhdi '16 120, 87tkm gelaufen.

    Geht nach wenigen Kilometern beim kupplung drücken aus. Die Werkstatt meinte das Steuergerät und eine Einspritzdüse sind defekt. 3000 Euro kosten und es passiert sporadisch immernoch 😑 4 Werkstattaufenthalte später tritt der Fehler immernoch auf aber er legt nichts im Speicher ab.

    Zudem zieht er ab und zu für Bruchteile von Sekunden nicht mehr mit voller Leistung, dann ist wieder alles gut und hab ne Woche Ruhe bevor das selbe Spiel von vorne losgeht.

    Hat grad jemand ne Glaskugel und kann mir ne zuverlässige Ferndiagnose stellen? 😆

  • Wie sieht den die Wartungshistorie von deinem Wagen aus?

    Aktuelle Franzosenflotte:
    Peugeot 508 SW Allure 2.0 BlueHDI 150 BJ 2017 891584.png / Citroen C4 Aircross Tendance 1.6 HDI 115 BJ 2013 674451.png

  • Moin,


    Hat die Werkstatt die Einspritzdüsen gegen neue getauscht?


    Weiter wäre es möglich dass Luft im System ist oder das Mengenregelventil nicht korrekt gesteuert wird. Das alles muss nicht zwingend einen Fehler ablegen.


    Weitere Möglichkeit, Kurbelwellensensor mit der zugehörigen Riemenscheibe (Magnetscheibe) liefert die Drehzahl und Position der Kurbelwelle. Das was du beschreibst passt zum Verhalten bei einem defekten Kurbelwellensensor oder Bruch/Defekt der Magnetscheibe. Dazu kommt der Nockenwellensensor den das STG heranzieht. Beide müssen synchronisiert sein, das kann man auch mit der Diagbox auslesen. Ist das kurzzeitig nicht der Fall, und der Kurbelwellensensor erkennt die Scheibe nicht, geht der Wagen aus Sicherheitsgründen aus. Das kann in allen Situationen sporadisch vorkommen. Erzeugt auch nicht immer einen Fehler.


    Ich kenne Fälle wo der Kurbelwellensensor den Magnetring nicht mehr korrekt erkannt hat, weil er eine minimale Unterbrechung hatte. Da muss man erstmal drauf kommen. Nachdem die Scheibe, sowie Kurbelwellensensor war Ruhe. Nockenwellensensor ggf. auch gleich tauschen wenn auffällig.


    Ich würde die Scheibe und den Kurbelwellensensor tauschen lassen. Ggf. sollen die mal schauen ob man vielleicht einen Schaden erkennt (Feuchtigkeit). Eine Beschädigung des Magnetstreifens ist mit bloßem Auge schwer bis garnicht zu erkennen.


    Ganz fies könnte es auch ein Kabelbruch um Kabelbaum sein, halte ich aber für extrem unwahrscheinlich.


    Naja, aber eben nur anhand deiner Erzählung geraten. Sonst müsste man eine Messfahrt machen, ein Meister sollte in der Lage sein anhand der Parameter zu sehen, was dem Fahrzeug fehlt. Wo kommst her?


    Gruß 1uck3r

    Peugeot 308 II BlueHDI 150 volle Hütte bis 20.10.2018
    Peugeot 508 SW GT 2.2 HDI volle Hütte

    Edited 3 times, last by 1uck3r ().

  • Guten Morgen,

    Messfahrten wurden durchgeführt jedoch ohne Befund. Das Steuergerät und eine Einspritzdüse wurden gewechselt aber brachte keinen Erfolg. Wie gesagt tritt das Problem nur sehr sporadisch auf und während er in der Werkstatt war, war Ruhe. Mittlerweile sagen sie ich soll ihn fahren bis das Motorsteuerlämpchen an geht.

    Ich komme aus dem Schwarzwald Nähe Offenburg.

    Bin mittlerweile echt verzweifelt.

    Grüße

  • Kann es evtl. einen Zusammenhang mit den Aussentemperaturen geben. Wann wurde der Treibstofffilter das letzte mal gewechselt? Ein älterer Filter in Kombination mit Minusgraden kann schon mal zu interessanten Phänomen führen.

    Aktuelle Franzosenflotte:
    Peugeot 508 SW Allure 2.0 BlueHDI 150 BJ 2017 891584.png / Citroen C4 Aircross Tendance 1.6 HDI 115 BJ 2013 674451.png

  • Kann es evtl. einen Zusammenhang mit den Aussentemperaturen geben. Wann wurde der Treibstofffilter das letzte mal gewechselt? Ein älterer Filter in Kombination mit Minusgraden kann schon mal zu interessanten Phänomen führen.

    Der Fehler trat das erste Mal mit fallenden Temperaturen auf. Der Filter wurde bei der letzten Inspektion gewechselt, jedoch bestand der Fehler schon. Vorsorglich wurde er lezte Woche nochmal getauscht.

  • Sorry aber keinen Befund oder Hinweis haben, aber irgendwas tauschen? Vor allem gleich die teuren Dinge... Das macht wenig sinn (außer für die Werkstatt), da muss man systematisch vorgehen. Von einfach und häufigen Fehlern, bis um die Ecke denken und Messen und prüfen. Nur so findet man die Ursache.


    Sicherungskasten bitte mal komplett anschauen, auch alle Kontakte auf Korrosion prüfen und ggf. messen. Nur Durchgang messen reicht da auch nicht.


    Auch denn Kurbelwellensensor kann Mann nicht ausschließen wenn er nicht geprüft wurde. Den kann man sehr einfach auslesen und prüfen, auch auf der Bühne. Das sind Hallsensoren die können schnell mal eine Macke haben.


    Und eine defekte Batterie kann es auch sein, mein 308 BlueHDI hatte damals Tannenbaum im Dashbord ohne Grund und Fehler. Die Gel-Batterien können absurde Fehler erzeugen, nach Batterietausch war Ruhe.


    gruß 1uck3r

    Peugeot 308 II BlueHDI 150 volle Hütte bis 20.10.2018
    Peugeot 508 SW GT 2.2 HDI volle Hütte

  • Sorry aber keinen Befund oder Hinweis haben, aber irgendwas tauschen? Vor allem gleich die teuren Dinge... Das macht wenig sinn (außer für die Werkstatt), da muss man systematisch vorgehen. Von einfach und häufigen Fehlern, bis um die Ecke denken und Messen und prüfen. Nur so findet man die Ursache.


    Sicherungskasten bitte mal komplett anschauen, auch alle Kontakte auf Korrosion prüfen und ggf. messen. Nur Durchgang messen reicht da auch nicht.


    Auch denn Kurbelwellensensor kann Mann nicht ausschließen wenn er nicht geprüft wurde. Den kann man sehr einfach auslesen und prüfen, auch auf der Bühne. Das sind Hallsensoren die können schnell mal eine Macke haben.


    Und eine defekte Batterie kann es auch sein, mein 308 BlueHDI hatte damals Tannenbaum im Dashbord ohne Grund und Fehler. Die Gel-Batterien können absurde Fehler erzeugen, nach Batterietausch war Ruhe.


    gruß 1uck3r

  • Zu mir hieß es nach dem 3. Besuch das der Fehler gefunden sei. Das Steuergerät selber und eine Einspritzdüse sind defekt.

    Mir als Laie kommt es dann so rüber als hätten sie den Fehler gefunden. Das mit dem Kurbelwellensensor hatte ich ihnen gesagt, dann hieß es das dann ein Fehler angelegt wird und das nicht die Ursache sein könnte. Ich fahre morgen mal in eine andere Werkstatt und frage ob die sich der Sache annehmen werden, ansonsten wird er halt mit Schaden verkauft. Mittlerweile fährt auch meine Frau nicht mehr damit weil uns lezte Woche fast ein 40-Tonner hinten reingeknallt ist als der Motor ausging.

    Danke für deine Tipps

    Grüße

  • Moin,


    oh man das ist doch immer das selbe. Aus keine Ahnung wird in der Werkstatt Teile tauschen.

    Du weißt hoffentlich dass man in Deutschland eine unnötige Reparatur nicht bezahlen muss? Kein Scherz, wenn das Problem nicht behoben ist, dir aber gesagt wurde es würde so sein, musst du nichts zahlen, da du es nicht besser wissen kannst und von der fachlichen Aussage abhängig bist. Auch ein Einverständnis deinerseits schützt die Werkstatt nicht. Frag deinen Anwalt. Ich würde das nicht auf mir sitzen lassen. Dann kann man dir nämlich endlose teure Geschichten erzählen.


    Eine andere Werkstatt ist eine gute Idee. Suche dir jemanden der den Kopf benutzt, und nicht nur guckt ob Fehler hinterlegt sind. Ein Auto kann nur überwachte Szenarien erfassen, es gibt genug Sensoren die keinen Fehler verursachen solange der Sensor nicht komplett defekt ist. Auch mechanische Probleme müssen nicht immer einen Fehler verursachen. Und lass dir den Wagen nicht madig machen, das ist ein super Motor und Auto. Unfähige Werkstätten sorgen für den Frust.


    viele Grüße

    Peugeot 308 II BlueHDI 150 volle Hütte bis 20.10.2018
    Peugeot 508 SW GT 2.2 HDI volle Hütte

  • Hab grad bei nem Kollegen nochmal die Fehler ausgelesen, weißt du was der Fehler p1632 bedeuten kann ? Fehler Steuergerät intern stand noch dabei. Kommt mir komisch vor mit nem neuen Steuergerät.

    xD

  • Also, doch ein Fehler das ist schon mal besser als nichts, aber kann auch ein Folgefehler sein.


    P1632 Smart alternator faults sensor/circuit malfunction


    Dieses Teil sitzt unten links im Motorraum beim Riemen. https://bparts-eu.s3-eu-west-1…000/489/000000489038.jpeg


    Das ist wahrscheinlich ein Fehler im Smart Charge Sytstem oder Kabel. In dem Umkreis suchen, ggf. ist da eines der Kabel defekt oder extrem verdreckt, da sind auch feine Adern bei.


    Das Prinzip des intelligenten Ladesystems besteht darin, dass ein kalter Akku schneller aufgeladen wird und eine höhere Laderate erreicht werden kann.


    Das System basiert darauf, dass das Steuergerät die aktuelle Wassertemperatur erkennt und vermutet, dass die Batterie auch kalt ist, wenn das Wasser kalt ist. Das kann also auch mit dem Thermostat Sensor selbst zu tun haben, oder ein Kurzschluss/eine Unterbrechung im Kabel stört das System. Deshalb prüfen wir jetzt folgendes.


    1. Prüfe zuerst mal alle offensichtlichen Stecker und Verbindungen, auch weiter weg von der Lichtmaschine. Guck dir auch mal die Stecker zum STG an und mach die Stecker ab und schaue auf die Kontakte, sind die weiß? Guck dir auch die Kabel der Lichtmaschine an, ob alles korrekt sitzt. Nichts beschädigt oder feucht/auffällig geknickt/gescheuert/gebrochen.


    Guck auch nach anderen Steckern die mit Öl oder Kühlflüssigkeit, Frostschutz oder sonst was verschmiert sind, gibt es irgendwo generell eine Undichtigkeit?, z.B. beim Thermostat direkt, wenn da irgendwo Kühlwasser auf eine Stecker läuft oder auf den Sensor reicht das und das stg legt ein Folgefehler ab.


    2. Kabelbruch prüfen Batterie ab, und Kabel für Smart Charge auf Bruch prüfen. Am besten mit nem Multimeter und Widerstand messen. Durchgang zählt nicht, kann aber zum suchen einer Unterbrechung helfen.


    3. Dann messe mal wenn möglich die Batteriespannung wenn du das Auto startest (z.B. 11,5). Dann etwas Drehzahl gibst müsste die Spannung langsam steigen (z.B. 12,5). Wenn du dann Verbraucher anmachst müsste die Lichtmaschine aktiv werden um die Batterie zu laden (z.B 14,5). Wenn das nicht passiert, dann könnte es ein Fehler im Charge Module für die Lima und Batterie sein.


    Jetzt ist es sehr wahrscheinlich, dass wir den Fehler finden wenn wir systematisch vorgehen. Falls du direkt Hilfe benötigst, kannst mir auch gerne ne PN schreiben. Habe auch WhatsApp. Mir fallen einige Sachen ein die man prüfen kann. Aber schwierig alles zu schreiben.


    ich wette dass es was relativ einfaches, aber nerviges ist ;) (vorausgesetzt das stg und der Injektor sind wirklich neu/getauscht)


    Gruß 1uck3r

    Peugeot 308 II BlueHDI 150 volle Hütte bis 20.10.2018
    Peugeot 508 SW GT 2.2 HDI volle Hütte

    Edited 8 times, last by 1uck3r ().

  • Das ist doch mal ne richtig brauchbare Information xD vielen Dank schonmal für deine Mühe mir zu helfen ! Mir fällt grad ein das wir vor einer Weile die Lautsprecher vorne getauscht haben. Könnte es sein was wir in der Türe beim zusammenbauen ein Relevantes Kabel beschädigt haben ? Bzw. Sind dort Kabel die solch einen Fehler hervorrufen könnten?

    Lg

  • Kein Problem gerne ;)


    War es vor dem Tausch denn auch schon so? Wenn nicht wäre es einen Blick wert.


    Soweit ich weiß geht die Anlage auch über den CAN-Bus. Theoretisch alles möglich, aber um darüber eine genaue Aussagen treffen zu können müsste man in die Schaltpläne schauen.


    Warum habt ihr die Boxen getauscht? Und was wurde genau gemacht? Aber wenn es davor auch schon so war, brauchst garnicht weiter drüber nachdenken :D


    Gruß 1uck3r

    Peugeot 308 II BlueHDI 150 volle Hütte bis 20.10.2018
    Peugeot 508 SW GT 2.2 HDI volle Hütte

  • Wenn die Fensterheber und die Spiegelverstellung weiterhin ordentlich Dienst tun, sollte eigentlich nix relevantes beschädigt sein. Die Lautsprecher werden nicht über den Bus angesprochen, sondern haben eine eigene Verkabelung vom Verstärker.

    Trabant BJ 86; Micra K10 BJ 92; Renault 19 BJ 94; Megané Grandtour BJ 99
    Peugeot 307 CC BJ 08; Peugeot 308 II SW BJ 14