Car Hifi und Herstellergarantie

  • Hi zusammen,

    aus dem anderen Thread weiß der ein oder andere ja bereits, dass ich ggf. einen aktiven Subwoofer in die Reserveradmulde meines gt-line einbauen lassen will.

    Nun frage ich mich nur, ob sowas Einfluss auf die Peugeot Garantie hat? Ich will diese auf 5 Jahre verlängern, bin mir jetzt aber unsicher, ob der Einbau diese gefährdet.


    Weiß jemand wie Peugeot damit umgeht?

    Und oder ob es hier eine Rechtslage gibt?

  • Die wenigstens Werkstätten interessiert überhaupt, was zusätzlich verbaut ist.

    Die könnten Dir höchstens einen Strick binden, wenn Dein Navi einen Defekt hat und es auf Deinen Subwoofer schieben.


    Alles andere ist technisch gesehen egal und ist, sofern alles richtig angeschlossen und abgesichert ist, nicht mit anderen Defekten außerhalb des Navi's in Verbindung zu bringen.


    Man muss denen nur klar machen, dass man kein Idiot ist, falls die behaupten wollen, dies und jenes kommt von Deinen Umbauten.


    Also mach Dir darum keine Sorgen.

    Zur Not kannst Du selbst denen auch mit'm Anwalt kommen und denen erklären, wie Elektronik funktioniert. :lol:

    Die sollen dann erstmal beweisen, dass Du Schuld bist.

  • Grds. ist immer diejenige Partei in der Beweis(führungs)pflicht, die einen begünstigen Umstand für sich geltend machen will.


    § 443 (2) BGB sieht aber im Garantiefall (Haltbarkeitsgarantie!) eine "Beweislastumkehr" zugunsten des Garantienehmers vor..

    Peugeot 208 GTLine: Dark Blue / 35mm H&R Federn / 10 mm Distanzscheiben hinten / Caesium Felgen (S Line) in 7x17 / Winterfelgen: Brock B39 7x17 in Himalaya Grey / Heckspoiler vom GTi / bisher: zwei Peugeot 306 / letzter 306 1.8 16v -> Klick! Kilck! Klick!

    ....The world won't care whether you live or die...

    ...and we don't know where our bones will rest to dust...