Klappern bei Bodenwelle - Kofferraumschloss oder Schlossfalle?

  • VF32H9HZA44423830

    Hi zusammen,


    ich habe seit einer Weile das Phänomen, dass meine Heckklappe - jedenfalls denke ich das es diese ist - Geräusche macht beim Überfahren von Bodenwellen.

    Das Fahrwerk etc. schließe ich aus, da dieses bereits vor ca. 3 Jahren komplett erneuert wurde. Sonst liegen auch keine Teile im Kofferraum, welche diese Geärusche verursachen könnten.


    So wie ich gesehen habe, kann man das Kofferraumschloss nicht wirklich einstellen - außer über die Positionierung der "Schlossfalle". Das hat bisher nicht den gewünschten Erfolg gebracht.


    Hatte jemand von euch schon mal Probleme mit einem ausgeschlagen Schloss, also dem Teil der in der Heckklappe sitzt?

    Das Fahrzeug hat ca. 250 tkm, weshalb ich mir vorstellen kann, dass die beweglichen Teile im Heckklappenschloss ggfs. ausgeschlagen sind.


    Freu mich über eure Erfahrungen oder auch Tipps.



    Beste Grüße

  • Daniel1986

    Changed the title of the thread from “Klappern bei Bodenwelle - Kofferraumschloss” to “Klappern bei Bodenwelle - Kofferraumschloss oder Schlossfalle?”.
  • Ahoi,


    beim 206 gabs mal eine Serviceinformation bzgl. der Anschlaggummis bzw. -puffer, ich weiß nur nicht mehr, ob die eingestellt wurden oder ob es geänderte Puffer gab. Wenn Du die einstellen kannst dann einfach mal beide ein kleines Stück rausdrehen.

    Fuhr- bzw. Standpark: 2,5 x 406 Break LFY; Opel Astra G; MB 380 SE; Chevy G20; Ford: P7b, Escort 4, Puma und Mondeo Kombi; VW Scirocco 1; Yamaha XJ550; Zündapp CS50

  • Anschlaggummis kann man nicht einstellen, nur die Schlossfalle am Heckblech.

    Es gab schon Fälle, wo Heckklappenschloss nicht in die zweite Stufe eingerastet ist. Dann klappert Heckklappe.

    Kann man aber überprüfen, indem man mal an der Heckklappe unterhalb von aussen rüttelt.

    Fahrwerk würde ich bei einem 206 nie ausschließen. Hinterachstraverse Nadellager schlagen gern aus. Hört sich auch an, wie klappernde Heckklappe.

    Wer billig schraubt, schraubt 2 mal. 8|

  • Hi zusammen,


    danke für eure Rückmeldungen. Hab jetzt mal Gelegenheit gehabt genauer nachzuschauen und kann denke ich einen ersten Erfolg vermelden.


    Hier sieht man den Übeltäter - die Schlossfalle.






    Diese war durch die jahrelange Nutzung - der Wagen hat 255 tkm - ausgeschlagen. Ich habe den "Stift" nun so gedreht, dass der ausgeschlagene Teil nicht zum Kofferraumschloss "zeigt".

    Nun schließt der Kofferaumdeckel wieder richtig satt und lässt sich im geschlossenen Zustand auch nicht mehr bewegen.


    So wie ich gesehen habe, gibt es die Schlossfalle auch noch als original Ersatzteil zu bestellen, sollte es immer noch Geräusche geben.

  • Na bei der Kilometerleistung kann die Schlossfalle schon mal ein wenig verschlissen sein😉

    Sag uns bitte Bescheid ob es wirklich dauerhaft hält 👍🏻

    Liebe Grüße Boris

    Peugeot 508 SW 160 HDI business-line Automatik & Mercedes 300 D

    In jeden gepflegten Haushalt gehört ein Mercedes W124😎


    Zahntechniker, weil Superheld kein anerkannter Beruf ist...

  • Bei meinem 206 SW ist ein Schweissnaht vom Reserveradkorb aufgegangen Hab lange gebraucht bis ich das Geräusch zuordnen konnte.

  • Hi,


    kurzes Zwischenfazit: Es ist zwar besser geworden aber es sind dennoch weiterhin Geräusche zu hören. Ergo wird es wohl die Hinterachse bzw. die Lager sein.


    Nun die Frage: 


    Hat jemand Erfahrungen mit überholten Hinterachsen? eBay und Kleinanzeigen ist davon ja voll.

    Kann mir jemand einen konkreten Anbieter nennen mit dem er ggfs. bereits gute Erfahrungen gemacht hat?


    Überholte Hinterachsen liegen laut meiner Recherche alle zwischen 220 und 250 € (jew. + Kaution) und kommen so wie es aussieht größtenteils aus Polen.

    Folgende Anbieter hatte ich gefunden:

    • DEKRAM
    • Autohandel Walasek
    • Gearshift
    • ARGA GEARBOX

    Hat hier irgend jemand Erfahrung?


    VG

  • Hi zusammen,


    hab noch etwas im Internet recherchiert.

    Es gibt wirklich dutzende Anbieter für revidierte Hinterachsen von Peugeot-Modellen aber irgendwie kristallisiert sich keiner raus.


    Hier im Form hab ich dann noch Antalex gelesen, allerdings auch nur in einem Beitrag.


    Vielleicht kann ja noch jemand seine Erfahrungen teilen.


    VG