quietschende Bremse bei Linkskurven - 508 SW hinten

  • VR3FCYHZTNY510169
    Ja (Falls nicht, kann das Team das Thema kommentarlos löschen).
    Ich habe den Text zur FIN gelesen und verstanden.

    Hallo zusammen,


    bei meinem 508 SW II quietscht bei Linkskurven die hintere Bremse. Wenn ich in dem Moment die Bremse auch nur leicht betätige, dann geht das Geräusch weg.

    Ich selbst habe das Fahrzeug nun seit gut zwei Wochen, aktuell ca. 79'500km.

    Die Bremsscheiben und Klötze wurden bei ca. 78'000km bei Peugeot gewechselt, sind also nahezu neuwertig.


    Ich habe inzwischen schon mehrfach versucht durch stärkere Bremsungen eine Besserung zu erzielen, leider ziemlich erfolglos.


    Eine Nachfrage bei der Werkstatt ergab: "das ist bei vielen Fahrzeugen so, ich war früher bei Mercedes ....", was mir leider nicht weiterhilft.


    Gibt es etwas, was ich als begabter Selbstschrauber ohne Bühne vernünftig selbst tun kann? Ich vermute, dass die Führungsbolzen der Bremse evtl. nicht so leichtgängig sind, wie sie sein könnten.

    Hätte jemand die Möglichkeit die Drehmomente der Schrauben / Bolzen anzugeben?


    Ich kenne den Beitrag eines anderen Users mit geräuschen an der Bremse, bei mir ist es allerdings eher ein hohes Quietschen.


    Gruss Dirk

  • Die Bremsscheiben und Klötze wurden bei ca. 78'000km bei Peugeot gewechselt, sind also nahezu neuwertig.

    Werkstätten montieren Beläge gerne trocken.

    Ich habe inzwischen schon mehrfach versucht durch stärkere Bremsungen eine Besserung zu erzielen, leider ziemlich erfolglos.

    Das hilft auch nicht.

    Gibt es etwas, was ich als begabter Selbstschrauber ohne Bühne vernünftig selbst tun kann?

    Ja.

    Bremsen zerlegen,

    Belagführungen reinigen und mit wenig Plastilube schmieren, damit die Beläge in ihren Führungen wieder gleiten können.

    Dabei Führungsbolzen auf Leichtgängigkeit prüfen und ggf. reinigen und mit Bremszylinderfett schmieren und wieder einsetzen.

    Warum Bremszylinderfett? Das lässt Gummis nicht aufquellen.

    Herzliche Grüße


    Wolfgang


    Opel Grandland X 2.0D AT Ultimate

    (EZ 11/2020, mondsteingrau-metallic mit schwarzem Dach, Geschwindigkeitsassistent, AHK und ein paar weiteren Extras)

  • Herzlichen Dank.


    WolfgangN-63 Hättest Du zufällig die passenden Drehmomente zur Hand? Ich könnte mich an Werkstattunterlagen vom Citroen C5 orientieren, lieber wäre es mir allerdings passend zum "neuen" Auto.


    Gruss Dirk

  • Assassin@Buell

    Nein, die Drehmomente habe ich nicht. Ich habe meine hinteren Bremsen "nach Gefühl" erneuert (ich weiß, sollte man nicht machen.)


    Scherz: Versuche es mit den drei Hauptanzugsmomenten: lose, fest, lose ... ^^

    Herzliche Grüße


    Wolfgang


    Opel Grandland X 2.0D AT Ultimate

    (EZ 11/2020, mondsteingrau-metallic mit schwarzem Dach, Geschwindigkeitsassistent, AHK und ein paar weiteren Extras)

  • Ich kenne den detaillierten Aufbau der Bremse beim 508 II (für mich zu neu) nicht. Aber sind da noch irgendwelche Federn involviert? Da hatte ich mehrfach, dass bei einer Montage (nicht unbedingt in der Werkstatt), wahrscheinlich aus Bequemlichkeit, die alten Federn weiterverwendet wurden, die alters- und/oder montagebedingt dann nicht mehr genug Vorspannung hatten, so dass der Belag bei unbetätigter Bremse "flatterte" und ein Quietschen besonders bei Kurvenfahrt auslöste. Vermutlich ändert sich die Lage der Bremsscheibe in Bezug zu den Belägen durch die Be- bzw Entlastung des Rades in der Kurve dermaßen, dass dadurch ein gewisses Reibmoment entsteht. Fehlende bzw falsch verbaute Bleche zwischen Belag und Kolben, sofern vorgesehen, machen das Gleiche.

    Fuhr- bzw. Standpark: Citroen C3 <X , 2,5 x 406 Break LFY; Mazda 323 F Kombi; Opel Astra G; MB 380 SE; Chevy G20; Ford: P7b, Escort 4, Puma und Mondeo Mk2 Kombi; VW Scirocco 1; Yamaha XJ550; Zündapp CS50; Standard Damenrad

  • Leider (oder für mich zum Glück) wird das mit der genaueren Kontrolle noch warten müssen.
    Mein Wägelchen hat sich im Augenblick entschieden das Quietschen sein zu lassen. Ich vermute zwar, dass dies nicht von Dauer ist, jedoch verschafft es mir ein wenig Zeit.