Posts by Synoxion

    Eigentlich sollte es so sein


    Listenpreis - Händlerrabatt - Löwenprämie = Kaufpreises auf dem Kaufvertrag.


    Sollte min. 25% vom Listenpreis sein und kann bis 32% hoch sein. Aktuell liegt er beim Crossway über meinen alten Händler bei ca. 27,5%.


    Und dann Kaufpreis - Inzahlungsnahme = Endpreis.


    Dabei sollte Dir aber bewusst sein, dass der Händler dir immer etwas weniger bezahlt, als Du eigentlich erzielen könntest.


    Beim Kauf übers Internet, schickt dich der Händler zur DEKRA um einen Zustandsbericht erstellen zu lassen. Auf der Basis macht er dann das Angebot. Hat bei mir super funktioniert.

    Gerade wenn die Löwenprämie bei Peugeot zu haben ist, unbedingt Angebote aus dem Internet holen. Lokale Händler ziehen nur die Löwenprämie und geben selbst so gut wie gar keinen Rabatt mehr. Mir wurde lokal sogar gesagt, entweder oder, beide zusammen geht nicht.


    Letztendlich habe ich im Internet bei einem Händler in Bayer gekauft. Der hat beide Rabatte kombiniert und so gab es ein Rabatt von 30% und oben drauf der Ankaufswert des alten. Und der war fair.

    Wenn Dir die V3 gefällt, weil Du den Hybrid jetzt schöner findest, würde eine aktzeptable Lösung für mich wie folgt aussehen.


    1. Der Hyprid in deiner Wunschkonfiguration, zu Preis der sich nahe dem Händler-EK (er hat ja schon an deinem ersten Wagen verdient) befindet. Sollten min 30-35% vom Listenpreis sein.

    2. Inzahlungsnahme des ersten zum vollen Kaufpreis

    3. Du darf den Ersten weiter fahren, bis der neue Hybrid geliefert wird, ohne das es irgendwie berechnet wird.


    Auf alles was teurer ist, würde ich mich nicht einlassen. Würde ihn dann sagen, er soll da DAB+ reinhauen und zwar so, dass es dem Original oder besser entspricht. Andernfalls Rücktritt vom Kaufvertrag.

    Also wenn ich das richtig gelesen habe, hast Du DAB bestellt, aber nicht bekommen.

    Damit würde V1-3 überhaupt nicht in Frage kommen. Der Fehler liegt bei PUG selbst.


    Und da sind die Kosten für dich egal. Sie haben Dir daß zu liefern, was Du bestellt, ohne Abstriche oder Kompromisse. Wie sie das machen ist ihre Sache.


    Wenn der Umbau PUG selbst zu teuer ist, dann müssen sie Dir halt ein anderes Fahrzeug hinstellen, was exakt dem entspricht, was Du bestellt hat. Und für die Kosten der Ummeldung müssen sie dann auch aufkommen, dürfen selbst aber kein "Gebrauchsvorteil" abziehen.


    Wenn PUG nicht nachbessern will, bleibt Dir immernoch der Rücktritt vom Vertrag. Das würde ich bei den Gesprächen im Hinterkopf behalten und wenn Dir Option 3 gefällt mit einbringen und einen guten Preis fordern.

    Naja, einigen wir uns auf meist verkaufte Farben. Ich habe meine Lieblingsfarbe nicht auf dem Auto, weil Peugeot sie nicht angeboten hat.


    Also wurde es die Standardfarbe Hurricane Gray und somit ein Punkt für Gray. 8o


    Und wenn man sich mal in den Wartesälen so umsieht, geht es den Meisten so. Kompromissfarbe aus dem Angebot der Hersteller.xD

    Ja, es ist Panikmache.

    Die Schwachstellen betreffen die alten Bluetooth-Versionen. Version 4.0 und 5.0 sind recht sicher. Zumal die Verbindungen mit Bluetooth sicher verschlüsselt ist.

    Es gibt für BT >4 derzeit nur eine theoretische Angriffsmöglichkeit. Und das ist beim Verbinden. Da werden innerhalb weniger Millisekunden die Schlüssel für die Verschlüsselung ausgetauscht. Danach nicht mehr, die Geräte verwenden nach dem Koppeln immer nur die Verschlüsselung.


    Die könnte theoretisch jemand beim ersten Verbinden "mithören".

    Dazu muss man aber genau im richtigen Augenblick in Reichweite sein.


    Alle anderen Lücken sind mittlerweile geschlossen.


    Und die eine rein theoretische "Lücke" betrifft so ziemlich jede verschlüsselte Verbindung. Egal ob LTE, UMTS, GSM, HTTPS, VPN ... Immer wenn ich den Handshake mitlausche, habe ich die Schlüssel und kann entschlüsseln. Aber auf den richtigen Moment kommt es an. Und sobald ich beim mitlauschen nicht dran bleibe, schaue ich wieder in die Röhre, weil sich bei der Verbindung die Schlüsselpaare sich regelmäßig ändern. Und bei einem fahrenden Auto dran zu bleiben ...

    Bei mir auch. Nach dem Beladen die rote Taste gedrückt und eingestiegen.

    Die schwarze habe ich aktiviert (grüne LED an). Bleibt auch an. Wenn ich entladen habe u d weg gehen will, dann ein Kick mit dem Fuß und er verriegelt gleich.

    Also den Jahreswagen wieder zu einem Händler zu fahren ist die schlechteste Idee.


    Wenn Dir der Händler 26000 geboten hat, wird er ihn sicher für > 30000 wieder verkaufen.

    Die 30000 kannst Du auch selbst erzielen.


    Für meinen würde ich, in einem Alter von 1. Jahr aktuell für 29000 - 30000 erzielen. Wobei es hier auf die Jahreszeit ankommt. Gebrauchte gehen am besten im September, Oktober.


    Wenn man bedenkt, dass meiner einen Listenpreis von 42000 hätte und ich 30% Rabatt hätte, kein so tragischer Wertverlust.


    Der Wertverlust rechnet sich ja vom Listenpreis, von daher sollte man immer auf einen entsprechenden Rabatt achten um den extremen Verfall der ersten 2 Jahre etwas zu dämpfen. 😉

    Kommt bei mir jeden Tag vor, wenn ich auf Arbeit in die Tiefgarage fahre. Irgendwie kommt der Sensor mit dem Gitterrolltor und den weißen Wänden nicht klar. Sobald ich vor dem Tor stehe, geht das gelbe Zeichen an.


    Sobald ich die Zündung einmal aus hätte, ist beim nächsten Start alles wieder ok.

    Die EEG wird gerne dafür hergenommen. Wie man an der Grafik sieht, ging die EEG 2018 + 2019 etwas runter. Aber keiner der Anbieter hat den Preis gesenkt. Im Gegenteil ich habe in beiden Jahren von meinen damaligen Anbietern eine Preiserhöhung erhalten, richtig die EEG soll schuld sein. Beide Anbieter entsprechend verlassen und zähle nun 0,26€/kWh im Ökostrom-Tarif im Wasserkraft-, Solar-, Windenergie-Mix.


    Der Wechsel hat sich jedes Jahr gelohnt. Statt immer teuer, würde es von Jahr zu Jahr billiger. Und wenn man die Augen auf hält, nimmt man den Bonus noch mit. Mit Chashback-Bonus über Shoop z.B. habe ich immer so zwischen 120-160 Euro Bonus erzielt. Und durch diesen Bonus komme ich bei meinen jetzigen Anbieter auf rechnerisch 0,21€ je kWh.

    Alle die GripControl mit bestellt haben und sich beim Händler keine anderen bestellt haben. 8o


    Der Reifen ist bei GripControl Serie.


    Ber leider ist es ein Sommerreifen mit M+S Kennung. Bei festgefahrener Schbeedecke oder Eis ist der nicht zu gebrauchen.

    Aliexpress hat einen Käuferschutz. Du muss einfach nur einen Disput / Streitfall eröffnen.


    Da wählst Du "Nur Rückerstattung" aus, beschreibst den Fehler und bietest die Rücksendung an, wenn der Verkäufer die Versandkostenträgt. Dann nur noch die volle Summe angeben und Fotos abhängen. Innerhalb von 24h schaut sich das ein "Judge/Richter" von Aliexpress an.


    Wenn der Fehler beim Verkäufer liegt, entscheiden die zu deinen Gunsten. In der Regel gibt es das Geld zurück und den Kommentar, dass Du den Artikel behalten kannst.


    Der Verkäufer kann sich gegen die Entscheidung nicht wehren, da Aliexpress das Geld einbehält bis der Schutzzeitraum (60 Tage nach Versand oder 15 Tage nach Erhalt) abgelaufen ist.

    Was sagt den Aliexpress? Ich hatte bei so etwas bisher nie Probleme. Wenn was nicht passte, Foto gemacht und den Händler angeschrieben.


    Wenn der rum muckte oder mit dem Satz kam, können Sie ja aucmf eigene Kosten zurückschicken, einen Disput ausgemacht, volle Rückerstattung ausgewählt, Foto ran und angeboten das Teil unfrei zurück zu senden.


    Nächsten Tag gab es immer die Entscheidung, Geld voll zurück, Teil können Sie behalten.

    Gibt aber auch genügend Fälle, wo man nach ein paar Jahren die Folie abzieht, und dann klebt der Lack so an der Folie, dass man den Lack dann mitabzieht :-/

    Passiert immer dann, wenn man die preiswerteren Foilen genommen hat und die Foile versucht kalt abzuziehen. Foile solle man vonen einem Foilierer wieder entfernen lassen. Der entfernt diese mit Heißluft und weiß wie warm er die Foile machen muss, damit der Lack dran bleibt. Die auf dem Lack verbliebenen Klebereste werden dann noch mit einem Spezialreiniger entfernt und alles ist schick.

    Der CrossClimate+ ist die Version 2. Also die Weiterentwicklung des Crosclimate. Soll beim Bremsen etwas besser sein und, im Gegensatz zu V1 auch bei wenig Restprofil noch gute Leistung bringen. Sprich alles was unter 4mm Restprofil ist.

    Die Autobild (40/2019) hat gerade wieder GJR gestest und ist zubinem ähnlichen Ergebniss gekommen, wie andere Test (inkl. ADAC vor Jahren).


    Nur 2 sind wirklich in allen Bereichen Vorbildlich und liefern gute Performance im Winter- und Sommerbereich. Getestet wurden 225/45 R 17 und damit eine ähnliche Größe die wir auf dem 3008/5008 brauchen. Insgesamt waren 31 im Test. 21 flogen beim Bremstest raus.


    Platz 1 Michelin Crossclimate +

    Platz 2 Verdestein Quatrac Pro


    Ich persönlich hätte auf meinem Alten C3 Picasso schon die 195/55 R16 Michelin CrossClimat 1. gen. drauf. Mit diesen war ich sehr zufrieden und haben mich auch sicher durch einige Extremsituationen gebracht.


    Ich persönlich werde zu einem der Beiden greifen und die Sommerreifen zur nächsten Wechselsaison verkaufen.