Posts by Bayer

    Nach ca. 1,5 Jahren Nutzung finden wir die Lackierung rein optisch ordentlich, die Lackqualität selbst aber sehr schlecht. Der Lack ist einfach zu weich. Hat zwar den Vorteil, dass so mancher kleiner Oberflächenkratzer in der Waschanlage wieder verschwindet. Aber 3 Tage Vogeldreck und der Lack ist ab. Da hat selbst der Händler nur noch mit dem Kopf geschüttelt. Aber auch im Bekanntenkreis wird - über die Hersteller hinweg - die inzwischen qualitativ miese (billig ?) Lackierung der Autos bemängelt.


    Wir haben bei unseren gut über 20 vor dem Löwen gefahrenen Autos auch noch nie Lackpflege ausser Waschstrassenbesuche betrieben. Aber noch nie solche Lackprobleme wie beim Löwen gehabt.


    Hallo Active,


    1. Met. Perla Nera schwarz
    2. Focal
    3. ACC, Spurhalte, Toter Winkel, ...
    (Probleme ausserhalb der Bedingungen laut Betriebshandbuch !)
    4. DAB+
    5. 10.2017


    Mein Löwe hat Alles ausser Leder, Glasdach, Alarm und Reling.


    Gruß,
    Der Bayer

    Unser Löwe wird heute 1 Jahr alt und hat ca. 10.000 km überwiegend Kurzstrecke abgeleistet. Und wir müssen konstatieren, dass er uns wie schon am allerersten Tag weiterhin noch täglich begeistert. Ein sowohl optisch wie auch fahrtechnisch ein tolles Auto. Angetan waren wir auch von den 1. Inspektionskosten von ca. 240 € ! Der Verbrauch von ca. 8,5 l geht bei den Einsatzbedingungen auch in Ordnung und wäre bei längeren Strecken bei ca. 7 l. Leise, flott, bequem, .... Alles gut.


    Was gibt's doch zu bemängeln ?


    • sehr weicher Lack. Wir haben schon Lackschäden durch Vogelkot nach 3-5 Tagen. Dafür wurde so mancher Oberflächenkratzer in der Waschanlage wieder ausgebügelt ...
    • ab und zu Totalausfall der Lautsprecher / -System (sehr sporadisch), nicht mal die Piepser gehen
    • keine Lenkradheizung bestellbar
    • wenn Fahrersitz mit elektrischer Option bestellt wird, sollte das auch für den Beifahrersitz zutreffen.
    • so mancher Assistent ist unzuverlässig bzw. aufgrund von "selbsterkannten Einschränkungen" unverständlich
    • manchmal "dieseltypisches Klingeln" bei Start für ca. 30 Sek.
    • kein Intervall beim Heckscheibenwischer
    • teilweise gruselige Sprachbedienung
    • insgesamt etwas träges Betriebssystem. Man muss sich halt etwas in Geduld üben, das entschleunigt den Nutzer ...


    • aber wirklich ärgerlich und schon im letzten Winter von mir bemängelt : heute erster Schneefall im Großraum München und der vom Scheibenwischer beseitigte Schnee fängt sich an der linken A-Säule und engt damit zunehmend das Gesichtsfeld des Fahrers ein. Das muss Peugeot irgendwie lösen, denn man kann ja nicht alle paar 100 m anhalten und den Schnee von der Windschutzscheibe händisch entfernen. Ich weiss nicht, warum das kaum ein Thema im Forum ist. Machen wir was falsch oder gibte es einen Trick / Tipp ?


    Bis auf den letzten Punkt ist Alles irgendwie aufgrund des faszinierenden Löwen verschmerzbar und wenn die Qualität insgesamt die kommenden Jahre beibehalten erhalten wird, wird dieser Löwe eines der Besten unserer bisher 23 privat erworbenen Autos sein.


    Haha, ja, nach meiner Vorerfahrung mit Fahrradtechnik war eine Nabenschaltung natürlich Neuland. Aber das funktioniert ausgezeichnet. Ich wollte das auch unbedingt. Noch lieber mit einem Riemenantrieb, aber das gab es von Diamant leider nicht. Zuerst war das Kalkhoff Integrale Excite I8 in der engeren Wahl, aber der Impulse Evo Motor ist wohl oberkacke.


    Tunen, haha. Ja, ich weiss. Mach ich nicht. Ist mir zuviel Risiko. 25km/h ist zwar etwas mau, aber ich will ja auch noch treten. Ein 45km/h Bike hatte ich erwogen, aber da gibt es zuviele Verbote. Auch blöd.


    Das ist jetzt ganz gut so.


    Zu Havlik's Meinung zum Kalkhoff muss ich mal einhaken. Aus gesundheitlichen Gründen habe ich mich vor 2 Jahren für das Kalkhoff Impulse Ergo XXL mit NuVinci Harmony entschieden. In Verbindung mit der Schaltautomatik - diese ist echt genial - erfüllt der Impulse-2.0-Motor m.M.n. auf super Art seine Dienste. Also von "oberkacke" zumindest bei mir keine Spur. Und womit kommt man nicht theoretischer Natur, sondern praktisch unterstützt, über 200 km weit ?


    Gruß,
    Der Bayer

    ich finde den 3008 II in Schwarz (neben Perlmutt) weiterhin am Besten, da er wegen der reichlich schwarzen Anbauteile eher aus einem Guss erscheint. Die Lichtspiele / Reflexionen bleiben vorhanden. Perlmutt verträgt die Anbauteile interessanterweise ebenfalls. Alles Geschmacksache.


    Aber offensichtlich bin ich einer der Wenigen, die auf die Dachreeling verzichtet haben, wenn man all die Bilder betrachtet. Dabei steht das dem 3008 II gut (m.M.n. )


    wir haben keine AHK ....


    gestern gab es Musik vom Radio nach dem Starten und ist dann wärhrend des Fahrens ausgefallen. Alles geht, nur kein Ton !

    seit ein paar Tagen haben wir öfters nach dem Starten/Anlassen keinen Ton. Egal von welchem Medium, so z.B. auch bei der Sport-Taste. Das Radio funktioniert, Sender und Lieder werden angezeigt und laufend angepasst. Der tonlose Zustand hält dauerhaft an und ist nicht zwingend mit einem kurzen Stopp und erneutem Anlassen behebbar. Dann wiederum ist Alles wieder in Ordnung. Hat Jemand schon die selben Erfahrungen gemacht bzw. kennt einen Grund / Lösung ?


    (PS : mit Suchen im Forum wurde ich nicht fündig ....)

    Frage zum Einpark-Assi :


    bremst der Löwe selbständig bis zum Stillstand, wenn er beim seitlichen Einparken auf den rückwärtigen PKW zufährt ?


    (bei mir geht das dermassen rasant, dass ich vor lauter Schiss immer auf der Bremse stehe und dann eingreife....)

    Da ich eher ein Freund des "never touch a running system"-Mottos bin und auch die 30 - 45 min Leerlaufbetrieb (während der Fahrt ist auch nicht viel besser...) für den Update scheue, mal eine Frage an die Löwenfahrer, die sich stets die aktuelle Firmware (nicht die Navi-Karten !) aufspielen :


    was habt Ihr an Verbesserungen spürbar, gefühlt oder auch nachweisbar nach den Updates feststellen können ?


    Da es hier im Forum ja so einige Technikfreaks gibt, wäre es ggf. nicht sinnvoll, wenn ein "Profi" uns mitteilt, wann welcher Firmware-Update echt sinnvoll ist ?

    Notwendig wäre eine Schiene / Leiste, um zumindest fahrerseitig die Windschutzscheibe "bündig" mit der A-Säule zu machen. Damit wäre das aktuell bestehende Schneefängerproblem beseitigt. Eigentlich muss es eine Konstruktionsänderung geben. Mir kann Keiner sagen, dass Peugeot den 3008 II jemals unter Schneefallbedingungen getestet hat. Sonst wäre das so NIE in Produktion gegangen.


    ......
    Vor allem im Bezug auf Ergänzungsschilder (z.B. Uhrzeiten oder "bei Nässe"). Werden diese Zusätze richtig erkannt und auch angezeigt?
    ....


    bei uns - 3008 II GT Line 10.2017 - funktioniert die reine km-Erkennung zu ca. 80 %. Zusatzschilder, egal ob die weißen Hinweise oder mehrere km/h-Begrenzungsschilder (z.B. falls Unterschied PKW/LKW) an einem Mast, werden NICHT erkannt. Interessanterweise werden Bau-km/h-Schilder erkannt, die ja oft unterschiedliche Höhe haben. Die km/h-Anzeigen über der AB werden ganz gut erkannt.


    Laut Bedienungsanleitung :
    Das System wurde so entwickelt, dass es Verkehrsschilder erkennt, die dem Wiener Übereinkommen über den Straßenverkehr entsprechen


    Ich mache es so : vor Einfahrt in die Waschstrasse ALLE Helferlein auf OFF setzen und den Motor am Laufen lassen. Damit habe ich dann weder ein Problem mit der Stufe "N" noch mit dem Gepiepse etc. Hat bisher immer funktioniert.


    b.t.w. : hat schon mal Jemand versucht, so eine Art Waschstrassen-Profil OFF / ON zu erstellen ? Das würde die Sache sehr vereinfachen. Ich selbst habe mit den Profilen noch so meine Probleme....