Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.
Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutz.

Dein Avatar
PEUGEOT-TALK, DAS FORUM FÜR PEUGEOT UND PSA MOTOREN







Chiptuning für Peugeot 308 SW GT 2.0 BlueHDI mit EAT8
#1

Hallo,

kann mir jemand einen guten Chiptuning-Betrieb für die 132KW Motorversion mit EAT8 Getriebe?

Ich würde den Wagen gerne auf 200PS mit 450NM optimieren. Der Motor geht damit hoffentlich noch nicht nach 50.000 kaputt ... Der Motor hat aktuell 25.000Km.

Benützt jemand dieses Modell mit Chiptuning? Was sind so die Erfahrungen?

Habt ihr den CT angemeldet? Welche Extrakosten entstehen dadurch?

Vielen Dank für die Rückmeldung.

Gr. i.

308 SW GT II (BJ 2018, 130KW mit EAT8, 3003 AZC)


#2

Schau mal hier
https://www.clemens-motorsport.de/

Ist einer der Ersten die Peugeot-Tuning machen. Das Steuergerät wird vor Ort ausgelesen, optimiert und ausgiebig getestet. Für eine spätere Rückrüstung werden die Daten gespeichert.
Beratung und Wünsche vorher ist bei denen Voraussetzung.
Der 207 HDI meines Sohnes läuft seit 150000 km absolut problemlos mit der Optimierung.
Auch bei einigen Freunden laufen die Motoren seit langem Top.

Gruß
Hartwin

Peugeot 3008 ll Allure GT-Line THP 165 EAT6 - 02/2018



#3

Hi, hab den selben Motor im 5008 gt machen lassen, allerdings eat6...

Es kamen am Ende 200,7ps und 458nm Leistung heraus... die Leistung darüber hinaus hätte dazu geführt das wohl die Abgase zu heiss werden und es dann bei der au auffallen würde ..

War aber auch so sehr zufrieden

5008gt ---> sold!!!---> 308sw GT 225 FL Perlmutt weiss, 40er H&R Federn, 10mm Spurplatten Va, 12mm Ha auf original Felgen für den Winter
Dotz misano 8x19et 45 mit spurplatten Va10mm Ha 12mm Bremse rot, EZ-Lip
3008 190 thp GT Line Focal Perlmuttweis Easy Paket  DAB Navi Sitzheizung Keyless Tomason TN12 8,5x19 et 40 Kuzka Performance stage1-》 190ps 320Nm
Musketier Ladekante 


#4

Nur so als kleiner Tipp...
Den Ladeluftkühler vom GTi verbauen.
Bringt vor allem auf der Autobahn bedeutend mehr Durchzug.
So musst du auch wegen der Haltbarkeit keine Bedenken haben und die Kiste rennt um einiges besser

Ist aber nich Plug&Play

308GT HDI180


#5

Es gibt ja mehrere Stufen des Tunings. In der ersten wird alles nur im Rahmen "aufgedreht", bzw. nur eine geringfügige Optimierung durchgeführt. Unsere Autos laufen ja eigentlich alle auf "Default".
Bei allem anderen muss man dann mit erhöhtem Verschleiß von Abgasanlage, Bremsen, Kupplung, Kühlung usw. rechnen, bzw. da gleich andere Komponenten einbauen.
Da muss man sich schon im Klaren sein. TÜV sollte vorhanden sein, und auch die Versicherung -müsste- informiert werden, da das Fahrzeug ja eine andere Leistung aufweist.

Die Au ist aber bei allen Autos die ich kenne absolut kein Problem - immer gesehen Tuning Stufe 1

Peugeot 3008 ll Allure GT-Line THP 165 EAT6 - 02/2018



#6

Ok. Vielen Dank für Eure Rückmeldungen. Es bedeutet, dass diese Stufe 1 soweit noch in Ordnung ist, dass es ohne Probleme durch AU und TÜV geht.
Die Versicherung wird vermutlich die Beiträge etwas erhöhen ...
Wie sieht der Verbrauch aus? Manche sagen, der Wagen verbraucht nach CT mehr, nach anderen Antworten eher weniger ...
Was die Zuverlässigkeit des Motors, des Getriebes betrifft, gehe ich davon aus, dass auch Stufe 1 schon ihre Spuren hinter sich lässt ... Mehr Leistung, mehr Verschleiß. Würdet ich für einen Wagen mit CP häufiger Ölwechsel empfehlen?

Gr. I.

308 SW GT II (BJ 2018, 130KW mit EAT8, 3003 AZC)


#7

Verbrauchsmäßig gab es mal die Aussage das es bis zu einem Liter möglich sei.
Allerdings hast Du ja Mehrleistung, die dann auch gefordert wird -je nachdem-. Also, ist dann die Ersparnis logischerweise wieder weg.
Deine Fahrweise macht es aus.
Das gleiche für den Ölwechsel und den Verschleiß - piano Fahrweise mit Ersparnis, oder Power.

Peugeot 3008 ll Allure GT-Line THP 165 EAT6 - 02/2018



#8

Hatte ja stage 1, mein Verbrauch ist geblieben, meine Schwägerin, focus st 185ps 2.0l Diesel aktuell 217ps hat ein ca. 0,5l weniger Verbrauch seid dem.

5008gt ---> sold!!!---> 308sw GT 225 FL Perlmutt weiss, 40er H&R Federn, 10mm Spurplatten Va, 12mm Ha auf original Felgen für den Winter
Dotz misano 8x19et 45 mit spurplatten Va10mm Ha 12mm Bremse rot, EZ-Lip
3008 190 thp GT Line Focal Perlmuttweis Easy Paket  DAB Navi Sitzheizung Keyless Tomason TN12 8,5x19 et 40 Kuzka Performance stage1-》 190ps 320Nm
Musketier Ladekante 


#9

Vielen Dank für die Infos.
Meine Erwartung ist, dass der Verbrauch sich zumindest nicht erhöht. Aktuell bin ich bei 6L, Das passt soweit ...

Hat jemand eventuell Erfahrungen mit Gaspedaltuning? Ist es was seriöses oder Quatsch?
Ich habe schon an Foren die unterschiedlichsten Meinungen gelesen, ich weiß nicht, was ich davon halten soll. Ich denke es soll ungefähr das gleiche sein, was der On-Board Sportmode z. B. in dem 308 GT ...

Gr. I.

308 SW GT II (BJ 2018, 130KW mit EAT8, 3003 AZC)


#10

Also wenn Du Dein Auto leistungsmäßig tunen willst, geh zu einem Tuner der das Auto ordentlich ausliest und dann die Parameter perfekt einstellt. Nur so kannst du sicher sein, das der Motor und die andern Komponenten auch auf längere Zeit einwandfrei und ohne Schäden laufen.
Alles andere ist Murks, verändert nur einzelne Parameter und ist auf Dauer schädlich für die anderen Teile.

Peugeot 3008 ll Allure GT-Line THP 165 EAT6 - 02/2018



#11

Im Peugeotboard hattest Du ja mal dieselbe Frage gestellt. 

Und dieser Beitrag von @Chris308GT hat dich trotzdem nicht zum umdenken verleitet?

Und Gaspedal Tuning ist auch nichts anderes als die Sport-Taste. 

Nur das Peugeot ganz genau weiß, wie die Werte sein sollen und worauf geachtet werden muss. 
Der Tuner von solchen billig Pedalboxen nicht.
Deshalb würde ich von solchen Pedalboxen die Finger lassen.

308GTi noch in Perlmutt weiß 
(╯°□°)╯︵ ┻━┻ 
   3 Mitglieder gefällt Mittns's Beitrag:
  • Active (30.03.2019), Chris308GT (30.03.2019), Peugeotneuling (30.03.2019)


#12

(29.03.2019, 14:45)Chris308GT schrieb: Nur so als kleiner Tipp...
Den Ladeluftkühler vom GTi verbauen.
Bringt vor allem auf der Autobahn bedeutend mehr Durchzug.
So musst du auch wegen der Haltbarkeit keine Bedenken haben und die Kiste rennt um einiges besser

Ist aber nich Plug&Play
Was muss denn da geändert werden?
Schläuche?
Halterungen?
Sonstiges?



#13

Genau, beim Diesel GT sitzt der LLK in Fahrtrichtung rechts hinter der kleinen Öffnung wo eigentlich bei anderen die Nebelscheinwerfer sitzen.
Beim GTi sitzt er vorn quer hinter dem großen Grill und hat enorm mehr Kühlleistung.

Soweit mir bekannt wird die Ansuglufttemperatur so von über 90 grad auf ca 60 grad herabgesetzt was wesentlich mehr Sauerstoff für die Verbrennung bedeutet und somit mehr Leistung. Macht sich im Durchzug unheimlich bemerkbar.

So bleibt die komplette Motorsteuerung Serie und kein Bauteil wird mehr belastet. Trotzdem hat man einen sehr guten Leistungsgewinn ganz ohne Chip.

Die Kosten belaufen sich etwa auf das gleiche. Wer selber Schrauben kann der kommt natürlich günstiger von weg. Front runter, alter LLK und Schläuche raus, Platz machen für den neuen, Halterungen anfertigen, neuen LLK einbauen, mit den neuen Schläuchen wieder alles verbinden und die Front wieder drauf... Spaß haben Wink

Irgendwo müssten auch Fotos herumgeistern von jemandem der die Arbeit dokumentiert hat

308GT HDI180
   1 Mitglied gefällt Chris308GT's Beitrag:
  • Paradise (31.03.2019)


#14

Hallo Zusammen,

nach langer Überlegungen habe ich mich für DTE Systems entschieden, obwohl ich EINEN Tuner gefunden habe, der meinen Delphy 7.1 Steuergerät hätte beschreiben können (MTB Fahrzeugtechnik in Essen, was für mich aber doch zu weit war.)

Nach zwei Tagen kam das Gerät dann an. Ich habe es zwar mit Einbau bestellt, am Ende habe ich es selbst in ca. 20Min eingebaut. Die Anleitung ist sehr gut, die Fotos sind auf einem mehr oder weniger baugleichen Motor gemacht wurde. Ich konnte die drei Sensoren gleich identifizieren.

Die größte Schwierigkeit war die Sicherheitshebel der Stecker zu lösen. Ziehen, heben mit welcher Kraft, mit welchem Werkzeug? ... man will ja nichts kaputtmachen.

Ich habe heute in 100-200Km die beiden Programme Dynamic und Sport getestet. In beiden zieht der Motor vom Gang 1 spürbar besser, "Sport" ist natürlich etwas stärker. Mein Alltagsstrecke hat der Wagen mit 5L bzw. mit 5,7L (Wegen Stadtfahrt) gemacht. Mehr verbraucht der Wagen also nicht, eher 0,3-04L weniger bei demselben Verhalten (Stadt Rausfahrt, 127-130 mit Tempomat auf der Autobahn, Stadt Reinfahrt). Dieses Fahrverhalten wird den Wagen - trotz Steuergerät - sicherlich nicht kaputtmachen.

Ich habe am Freitag einen Termin bei einem lokalen Tuningbetrieb. Ich lasse mal 1-2 Vorher-Nacher Messungen machen. Die Leistungssteigerung ist spürbar, bin ich aber gespannt wie groß sie genau ist.

Ich werde mal später auch 2-3 VMax Spaßfahrten machen und dabei Motoröl- und Getriebetemperatur beobachten.

Was mir negativ aufgefallen ist:

- Laut Anleitung gilt Motor- und Getriebegarantie - wenn ich etwas nicht missverstande habe - nur für Privatpersonen, die das Steuergerät beim TÜV eintragen lassen. Man kann sich vorstellen, wie groß der Kreis dieser Käufer ist. Aktuell ist für meinen Motor kein TÜV-Teilgutachten vorhanden ist, was ein Eintragen mehr oder weniger - durch die Kosten - verhindert. Also DTE Produkte sind OK aber mit entsprechender Risikobereitschaft. Ich hoffe, dass das Teilgutachten schnell genug nachgeliefert wird ... :-(

Ich frage beim Support nach, ob ich alles richtig verstanden habe ...

Gr. I.

308 SW GT II (BJ 2018, 130KW mit EAT8, 3003 AZC)






  Druckversion anzeigen        Thema abonnieren   



Gehe zu:





Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  308 SW BlueHDi 150 vs 180 / EAT6 vs EAT8 Symix7 19 558 26.04.2019, 08:19
Letzter Beitrag: Chris308GT
  Peugeot 308 BlueHDi 1.6 120 Ps 2018 Rückfahrkamera nachrüsten HardCodedCoder 5 233 24.04.2019, 23:06
Letzter Beitrag: Robin94
  Peugeot 308 Bluehdi 130 Standheizung Chrishan91 14 415 16.04.2019, 12:46
Letzter Beitrag: MrMarc
  EAT8-Wintermodus cyberstone 9 626 13.02.2019, 19:27
Letzter Beitrag: Peugeotbobbelche
  1.5 BlueHDi EAT8 nur noch als GT-Line 206driver 20 926 13.02.2019, 09:24
Letzter Beitrag: mrZAKspeed




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Hilfe | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Archiv Ansicht | RSS Syndication | Nach oben

Zur mobilen Ansicht wechseln

Powered by MyBB, © 2002-2019 MyBB Group.

Design P-talk © 2017-2019 created by Mittns.