Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.
Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutz.

Dein Avatar
PEUGEOT-TALK, DAS FORUM FÜR PEUGEOT UND PSA MOTOREN



Denon Modi ändern
#1

Hallo,

laut Denon hat die Anlage in dem 308-er zwei Modi: http://www.denon.eu/peugeot/en.index.html

Kann diese Einstellung irgendwie geändert werden?

Gr. I.

308 SW GT II (BJ 2018, 132KW mit EAT8)
   1 Mitglied gefällt Peugeotisti's Beitrag:
  • TanteG (11.03.2019)


#2

Die kannst Du am Touchscreen in den Audio-Einstellungen ändern.

Es sind eigentlich keine unterschiedlichen Modi.
Die meinen, dass Du die Balance beispielsweise entweder nur vorne die Lautsprecher (Zum Fahrer hin) einstellen kannst, oder auf alle 4.

Im Prinzip kannst Du die Position ja eh frei entscheiden.
Die schmücken das nur etwas aus um professioneller zu klingen. Big Grin

308GTi noch in Perlmutt weiß 
(╯°□°)╯︵ ┻━┻ 


#3

Man kann das System auch auf den Fahrer orientiert einstellen oder halt Standart

308GT HDI180


#4

Ok. ich verstehe, vielen Dank. :-)

Gr. I.

308 SW GT II (BJ 2018, 132KW mit EAT8)


#5

(11.03.2019, 18:10)Mittns schrieb: Die kannst Du am Touchscreen in den Audio-Einstellungen ändern.

Es sind eigentlich keine unterschiedlichen Modi.
Die meinen, dass Du die Balance beispielsweise entweder nur vorne die Lautsprecher (Zum Fahrer hin) einstellen kannst, oder auf alle 4.

Im Prinzip kannst Du die Position ja eh frei entscheiden.
Die schmücken das nur etwas aus um professioneller zu klingen. Big Grin

Das ist nicht ganz korrekt.

Man hat drei Einstellmöglichkeiten: 1. Fahrer, 2. Alle Insassen, 3. manuell einstellen.
1. und 2. sind fest, bei 3. kann man selber die Balance dahin schieben, wo man möchte.

Jetzt aber der Trick:
Verstellt man manuell den (Hör-)Punkt, klingt das nach reinem Balance verschieben.
Ausgangsbasis ist hier "alle Insassen", wo der Punkt in der Mitte liegt.
Wenn man den Punkt auf die Fahrerposition manuell verschiebt, verschiebt man so eben auch nur die Balance.
Geht man jetzt auf die feste Auswahl "Fahrer", dann klingt das ganz anders!
(Vorne viel klarerer Klang, weniger Bass. Die hinteren LS hört man kaum. Klingt für mich natürlich.)
Daher ist der "Fahrer"-Modi ein komplett anderer, als einfach nur die Balance verschieben.
Ich habe auch immer den "Fahrer"-Modus aktiviert, auch wenn die dargestellte Hörposition nicht meiner Sitzposition entspricht.
(Durch meine langen Beine sitze ich viel weiter hinten, auf Höhe der B-Säule.)
Ist das jetzt ein reines Denon-Feature?
Zumindest kenne ich es nur so.

unterwegs im 308 II GTi 272 in Ultimate Rot, BJ. 10/15


#6

Vielen Dank CK308,

in diesem Fall gibt es doch diverse Modi. Wo finde ich aber diese Einstellung?
Ich kann das Balance zwar verschieben, dadurch wird der Klang aber schlechter als wenn ich es in der Mitte lasse ...

Gr. I.

308 SW GT II (BJ 2018, 132KW mit EAT8)


#7

(12.03.2019, 10:21)CK308 schrieb:
(11.03.2019, 18:10)Mittns schrieb: Die kannst Du am Touchscreen in den Audio-Einstellungen ändern.

Es sind eigentlich keine unterschiedlichen Modi.
Die meinen, dass Du die Balance beispielsweise entweder nur vorne die Lautsprecher (Zum Fahrer hin) einstellen kannst, oder auf alle 4.

Im Prinzip kannst Du die Position ja eh frei entscheiden.
Die schmücken das nur etwas aus um professioneller zu klingen. Big Grin

Das ist nicht ganz korrekt.

Man hat drei Einstellmöglichkeiten: 1. Fahrer, 2. Alle Insassen, 3. manuell einstellen.
1. und 2. sind fest, bei 3. kann man selber die Balance dahin schieben, wo man möchte.

Jetzt aber der Trick:
Verstellt man manuell den (Hör-)Punkt, klingt das nach reinem Balance verschieben.
Ausgangsbasis ist hier "alle Insassen", wo der Punkt in der Mitte liegt.
Wenn man den Punkt auf die Fahrerposition manuell verschiebt, verschiebt man so eben auch nur die Balance.
Geht man jetzt auf die feste Auswahl "Fahrer", dann klingt das ganz anders!
(Vorne viel klarerer Klang, weniger Bass. Die hinteren LS hört man kaum. Klingt für mich natürlich.)
Daher ist der "Fahrer"-Modi ein komplett anderer, als einfach nur die Balance verschieben.
Ich habe auch immer den "Fahrer"-Modus aktiviert, auch wenn die dargestellte Hörposition nicht meiner Sitzposition entspricht.
(Durch meine langen Beine sitze ich viel weiter hinten, auf Höhe der B-Säule.)
Ist das jetzt ein reines Denon-Feature?
Zumindest kenne ich es nur so.

Nein, das gibt es auch bei den "nicht"-Denon Besitzern.

Und was den Bass angeht, stimmt auch nicht so ganz (Ohne Denon jedenfalls).
Ich zumindest höre keinen Unterschied zu den Frequenzen und nein, meine Ohren hören sehr gut! Tongue

Es ist m.E. nach einfach nur ein Balance verschieben, mehr nicht.
Kommt einem vielleicht nur so vor, weil die Musik sich danach "direkter" anhört, wenn man die Musik zum Fahrer hin einstellt. Tongue
Ob das jetzt bei Denon anders geregelt ist, kann ich nicht 100%ig sagen, aber glauben kann ich es nicht.

Selbst wenn ich auf "Nur Fahrer" stehen hab, kann ich den Pegel noch rumschieben.
Ich denke, diese 3 Modis sind nur benutzerdefinierte Shortcuts zum schnellen umschalten auf seine Bedürfnisse.
Lasse mich aber gerne des besseren belehren, wenn es dazu ein ausführliches Datenblatt gibt.

308GTi noch in Perlmutt weiß 
(╯°□°)╯︵ ┻━┻ 


#8

(12.03.2019, 10:40)Peugeotisti schrieb: in diesem Fall gibt es doch diverse Modi. Wo finde ich aber diese Einstellung?
Ich mach gleich mal ein/zwei Fotos Smile 

Sind dann allerdings vom SMEG. Glaube aber kaum, dass das NAC da anders ist. Sieht dann wohl nur etwas anders aus.

unterwegs im 308 II GTi 272 in Ultimate Rot, BJ. 10/15


#9

So, hier die Fotos (beim SMEG!):

Als erstes auf Einstellungen/Zahnrad drücken,
   
da auf Audio-Einstellungen,

   
da auf Aufteilung,

   
Bei "Fahrer" sind die Pfeile zur Balance deaktiviert!

   
Bei "Alle Insassen" kann man die Balance manuell verstellen

   
Bei "Nur vorne" ebenso.

Daher werden bei "Alle Insassen" und "Nur vorne" nur die Balance verschoben.
Bei "Fahrer" ist es ein fester Wert, der nicht änderbar ist. Und diese Einstellung klingt auch ganz anders als die anderen beiden.

unterwegs im 308 II GTi 272 in Ultimate Rot, BJ. 10/15


#10

(12.03.2019, 10:45)Mittns schrieb:
(12.03.2019, 10:21)CK308 schrieb: Das ist nicht ganz korrekt.

Man hat drei Einstellmöglichkeiten: 1. Fahrer, 2. Alle Insassen, 3. manuell einstellen.
1. und 2. sind fest, bei 3. kann man selber die Balance dahin schieben, wo man möchte.

Jetzt aber der Trick:
Verstellt man manuell den (Hör-)Punkt, klingt das nach reinem Balance verschieben.
Ausgangsbasis ist hier "alle Insassen", wo der Punkt in der Mitte liegt.
Wenn man den Punkt auf die Fahrerposition manuell verschiebt, verschiebt man so eben auch nur die Balance.
Geht man jetzt auf die feste Auswahl "Fahrer", dann klingt das ganz anders!
(Vorne viel klarerer Klang, weniger Bass. Die hinteren LS hört man kaum. Klingt für mich natürlich.)
Daher ist der "Fahrer"-Modi ein komplett anderer, als einfach nur die Balance verschieben.
Ich habe auch immer den "Fahrer"-Modus aktiviert, auch wenn die dargestellte Hörposition nicht meiner Sitzposition entspricht.
(Durch meine langen Beine sitze ich viel weiter hinten, auf Höhe der B-Säule.)
Ist das jetzt ein reines Denon-Feature?
Zumindest kenne ich es nur so.

Nein, das gibt es auch bei den "nicht"-Denon Besitzern.

Und was den Bass angeht, stimmt auch nicht so ganz (Ohne Denon jedenfalls).
Ich zumindest höre keinen Unterschied zu den Frequenzen und nein, meine Ohren hören sehr gut! Tongue

Es ist m.E. nach einfach nur ein Balance verschieben, mehr nicht.
Kommt einem vielleicht nur so vor, weil die Musik sich danach "direkter" anhört, wenn man die Musik zum Fahrer hin einstellt. Tongue
Ob das jetzt bei Denon anders geregelt ist, kann ich nicht 100%ig sagen, aber glauben kann ich es nicht.

Selbst wenn ich auf "Nur Fahrer" stehen hab, kann ich den Pegel noch rumschieben.
Ich denke, diese 3 Modis sind nur benutzerdefinierte Shortcuts zum schnellen umschalten auf seine Bedürfnisse.
Lasse mich aber gerne des besseren belehren, wenn es dazu ein ausführliches Datenblatt gibt.

Es finden schon Laufzeitkorrekturen statt. Im Radio ist ja ein DSP von Arkamys verbaut. Dieser kann diverse Parameter (den auch übliche Einmessungssysteme für die Lautsprecherwiedergabe nutzen) so zu nutze machen, dass Insassen entsprechend immer möglichst im Sweetspot sitzen (allerdings nur annähernd). Dafür muss man hier dann schalten, entweder auf "Nur Fahrer" oder auf alle Insassen.

Wenn man nun noch Fader und Panpot bewegt, wird nicht mehr nur wie normal der Pegelunterschied zwischen links und rechts, vorne und hinten verändert, sondern auch je nach Position des Schalters die Laufzeit korrigiert, an den Raum und an die ausgewählte Hörposition (Fahrer oder Insassen) angepasst. Das ist heutzutage keine Zauberei, sondern Tontechnik. 

VG

Bestellt am 31.10.2018: 
3008 GT-Line HDI130 EAT8 in Ultimate Rot, mit DAB-Radio, Panoramadach, Automatischer Geschwindigkeitsregler ACC, Focal-Soundsystem, AGR-Sitze, Keyless-System, 180Grad Kamera, Ganzjahresreifen.
Aktueller Liefertermin: 15.KW 2019
(Früher: voraussichtliche Lieferfrist 36-38 Wochen: 10.07. bis 24.07.2019. Liefertermin laut Vertrag: 30.06.2019)
   1 Mitglied gefällt Active's Beitrag:
  • Peupa205 (12.03.2019)


#11

Aha, da ich ja auch das gleiche System wie @CK308 habe, weiß ich nun, warum die Musik dann so ganz anders klingt, je nach Einstellung.

WIR sind Europa, nicht ihr !
Warum überhaupt AfD (Alternative für Doofe)
Wir fahren doch Peugeot Wink
Keinen Millimeter nach rechts in ganz Europa.
7x 205, 1x Partner, 2x 206CC
und ALLE fahren, zumindest im Sommer. Smile


#12

Hab vorhin mal reingehört.
Also bei nur "Fahrer" ist es tatsächlich nicht nur Balance sondern eine Verschiebung der Frequenzen.

Es hört sich an, als würden die Höhen und Mitten von vorne nach hinten versetzt.
Merkt man, wenn man sich weiter zurück lehnt.
Allerdings hören sich für. mich ein paar Frequenzen überspitzt (in mittleren Bereich) an und vorne hat man weniger Höhen.

Für mich absoluter Ohrenkrebs. Big Grin
Hört ihr das bei Denon auch?

Die für mich perfekte Balance und Tonlage hat die Einstellung "Alle Insassen" und den Pegel ganz mittig zentriert.

308GTi noch in Perlmutt weiß 
(╯°□°)╯︵ ┻━┻ 


#13

(12.03.2019, 18:28)Mittns schrieb: Hab vorhin mal reingehört.
Also bei nur "Fahrer" ist es tatsächlich nicht nur Balance sondern eine Verschiebung der Frequenzen.

Es hört sich an, als würden die Höhen und Mitten von vorne nach hinten versetzt.
Merkt man, wenn man sich weiter zurück lehnt.
Allerdings hören sich für. mich ein paar Frequenzen überspitzt (in mittleren Bereich) an und vorne hat man weniger Höhen.

Für mich absoluter Ohrenkrebs. Big Grin
Hört ihr das bei Denon auch?

Die für mich perfekte Balance und Tonlage hat die Einstellung "Alle Insassen" und den Pegel ganz mittig zentriert.

So hab ich es auch eingestellt ist das beste Klangerlebnis beim Denon. 

Dazu Bass auf 7 und Höhen 5
Maximale Lautstärke 17

308GT HDI180


#14

Einmessungen für akustische Optimierung sind eigentlich Dinge, die in Tonstudios die Aufgabe haben, die Voraussetzungen für bessere Entscheidungsfähigkeit im Arbeitsablauf  zu schaffen. Dafür werden ja nicht umsonst Tonstudios aufwändig und teuer akustisch optimiert, um bestmögliche klangliche Voraussetzungen zu schaffen, damit man objektiv die Mischung beurteilen kann und nicht durch störende Einflüsse manipuliert wird, das falsche zu tun.

Wenn so etwas nun in ein Auto gebaut wird und keine weitere hilfreiche Funktion hat, als den Klang in „besser“ und „schlechter“ erleben zu lassen, so ist es hier dann unnütz und sinnlos.

Bestellt am 31.10.2018: 
3008 GT-Line HDI130 EAT8 in Ultimate Rot, mit DAB-Radio, Panoramadach, Automatischer Geschwindigkeitsregler ACC, Focal-Soundsystem, AGR-Sitze, Keyless-System, 180Grad Kamera, Ganzjahresreifen.
Aktueller Liefertermin: 15.KW 2019
(Früher: voraussichtliche Lieferfrist 36-38 Wochen: 10.07. bis 24.07.2019. Liefertermin laut Vertrag: 30.06.2019)


#15

(12.03.2019, 18:28)Mittns schrieb: Hab vorhin mal reingehört.
Also bei nur "Fahrer" ist es tatsächlich nicht nur Balance sondern eine Verschiebung der Frequenzen.

Es hört sich an, als würden die Höhen und Mitten von vorne nach hinten versetzt.
Merkt man, wenn man sich weiter zurück lehnt.
Allerdings hören sich für. mich ein paar Frequenzen überspitzt (in mittleren Bereich) an und vorne hat man weniger Höhen.

Für mich absoluter Ohrenkrebs. Big Grin
Hört ihr das bei Denon auch?

Die für mich perfekte Balance und Tonlage hat die Einstellung "Alle Insassen" und den Pegel ganz mittig zentriert.
(12.03.2019, 20:09)Chris308GT schrieb: So hab ich es auch eingestellt ist das beste Klangerlebnis beim Denon. 

Dazu Bass auf 7 und Höhen 5
Maximale Lautstärke 17

Jeder "hört" anders.
Bei mir mit Denon gefällt die Einstellung "Fahrer" mit Abstand am besten.
Dazu Höhen auf -2 (damit es bei höheren Lautstärken nicht kreischt) und Bässe auf +2 (noch mehr verstärkt nur die mittleren Tiefen, und das klingt für mich dann zu unnatürlich). Sonst würde sogar 0/0 hören.
Auch wenn ich Zuhause eine audiophile 6.1 Anlage habe, den für mich besten Klang hat man immer noch mit 2.0/2.1. Und auch Zuhause höre ich immer "direkt", also ohne Equalizer. Mag für die wenigsten ebenso sein, mir gefällt es so. 
Und so will ich es im Auto dann auch haben. Bei der Einstellung "Fahrer" habe ich vorne eine klare Höhenfront, eine richtige Bühne. Mit dem Pseudo-Surround "Alle Insassen" kann ich mich einfach nicht anfreunden.

unterwegs im 308 II GTi 272 in Ultimate Rot, BJ. 10/15






  Druckversion anzeigen        Thema abonnieren   



Gehe zu:





Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Question Denon Soundsystem Verstärker Datenblatt? Mittns 10 1.579 06.06.2018, 11:23
Letzter Beitrag: Mittns
  Denon Soundsystem Verstärkeranschlüsse Mittns 0 368 11.03.2017, 00:31
Letzter Beitrag: Mittns
  Bordcomputer Sprache ändern Yakfreak 1 3.514 06.04.2016, 22:57
Letzter Beitrag: Yakfreak




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Hilfe | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Archiv Ansicht | RSS Syndication | Nach oben

Zur mobilen Ansicht wechseln

Powered by MyBB, © 2002-2019 MyBB Group.

Design P-talk © 2017-2019 created by Mittns.