Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.
Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutz.

Dein Avatar
PEUGEOT-TALK, DAS FORUM FÜR PEUGEOT UND PSA MOTOREN







Lieferumfang Bordwerkzeug, etc.
#1

Hallo zusammen, 

ich habe meinen 5008 nun seit ein paar Wochen und entdecke ihn Stück für Stück. 
Am vergangenen Wochenende habe ich die Betriebsanleitung durchgestöbert und würde gerne wissen was standardmäßig zum Lieferumfang ab Werk zum Fahrzeug dazugehört. So ganz schlüssig war das für mich nicht. 

Bei meinem GT-Line handelt es sich um einen 7-Sitzer-Reimport aus Schweden OHNE Ersatz- / Notrad.

Mitgeliefert wurden:

- größere Tasche mit Verbandskasten, Warndreieck und Warnweste
- Mappe mit Betriebsanleitungen, Serviceheft
- 2 klappbare Unterlegkeile für die Räder
- nachträglich wurden mir zwei Kappen für den unteren Frontgrill zugeschickt (Waren beim Verkaufsgespräch im Fahrzeug und fehlten bei der Auslieferung - was mir aber erst zu Hause aufgefallen ist) die für die kalte Jahreszeit gedacht sind, damit der Motor nicht so viel Wärme "verliert"
- in der Mittelarmlehne liegt ein kleines, loses Ablagefach. Da weiß ich nicht so recht wo und wie dieses hingehört
- im Ablagefach im Fussraum hinter dem Fahrer ist das Reifendichtmittel mit dem Kompressor untergebracht

An meinen 18"-Detroit-Felgen gibt es keine Felgenschlösser, daher gibt es wohl auch keine entsprechende Felgenschlossnuss die lt. Betriebsanleitung im Handschuhfach liegen sollte. 

Da ich kein Notrad habe, gibt es keinen Wagenheber.

Ich finde aber z.b. den Abschlepphaken nicht, der eigentlich dabei sein sollte. Und ist es richtig das dieses kleine Werkzeug zum Abziehen der Gummikappen der Radmuttern in meinem Fall nicht dabei ist?

Müsste noch irgendwas anderes dabei sein? Was hattet ihr ggf. noch dabei?


Viele Grüße,
Marco



#2

Hall Marco,

für Deinen Abschlepphaken schau mal hier:
http://public.servicebox.peugeot.com/APddb/

zu Deinem Abziehwerkzeug:
Da Du kein Notrad hast denkt sich Peugeot das Du es nicht brauchst. Beim Reifenwechsel geht man eh in eine Fachwerkstatt und die haben es.
Selbst wechselt ja keiner die Reifen Angry

Gibt es aber vom Ersatzeillager - kostet so um die 5 Euro.

Gruß
Hartwin

Peugeot 3008 ll Allure GT-Line THP EAT6 165 Copper Braun - 02/2018

Full-LED, Keyless + elektr. Heckklappe, Panoramadach, Perla Nera, S&S, AGR-Sitze, DAB+3D Navi NAC, Focal-Soundsystem, Easy Paket, induktive Ladestation, ACC Tempomat


#3

(14.02.2019, 11:11)Wothanius schrieb: Hall Marco,

für Deinen Abschlepphaken schau mal hier:
http://public.servicebox.peugeot.com/APddb/

zu Deinem Abziehwerkzeug:
Da Du kein Notrad hast denkt sich Peugeot das Du es nicht brauchst. Beim Reifenwechsel geht man eh in eine Fachwerkstatt und die haben es.
Selbst wechselt ja keiner die Reifen Angry

Gibt es aber vom Ersatzeillager - kostet so um die 5 Euro.

Gruß
Hartwin

Hallo!
1. Der Peugeot ist so gut; also braucht man kein Werkzeug.
2. Ein Reserverad braucht man für gute Straßen nicht.
3.Schleppt man ständig für 1.+2. Sachen mit erhöht sich der D/SB-Verbrauch, sowie die Umweltbelastung unnötig.
4. Wollt ihr denn das?
MfG

>23.5.18 EZ 308 Pur Tech, Allure 130 mit EAT8
 Shy


#4

2. Stimmt nicht!
Es kann immer etwas passieren, egal wie gut die Straße ist.

Aber ich gehe mal davon aus dass dein Beitrag ironisch gemeint war...

3008 II THP 165 EAT6 GT-Line Magnetic Blue mit so ziemlich allen Optionen inkl. Focal Soundsystem, Panoramadach und AHK, aber ohne Grip Control.
Bestellt Mitte Dezember, geliefert: KW21/17


#5

Reserverad halte ich für sehr sinnvoll, 3 mal bereits in knapp über 10 Jahren gebraucht.
Schlechte Strassen gibt's außerdem zumindest bei uns genau so oft wie gute ;.)
Und die paar Kilo mehr....vernachlässigbar, da ich ja sonst kaum was mit rum fahre..
und mit 66,7 Kilo Kampfgewicht darf ich eh mehr mitnehmen, :-D, also hab ich Luft nach oben :-)

Verbandskasten; Warndreieck, Weste sind ja eh vorgeschrieben u. die Dreiecke sind auch nicht mehr so sperrig wie früher

Peugeot 208 GTLine: Dark Blue / 35mm H&R Federn / GTi Heckspoiler / Caesium Felgen 7x17 + Brock B39 7x17 in Himalaya Grey
But I fell for the promise of a life with a purpose
   1 Mitglied gefällt SilentGreen's Beitrag:
  • MrMarc (14.02.2019)


#6

Jedes kg nicht mitgeschleppte/ vermeidbare Gewicht reduziert den Treibstoffverbrauch und verringert den unsere Kinder und Enkel belasteten unnötigen Umweltschmutz.
Wer anderer Ansicht ist, sollte es glaubwürdig schreiben. Ich lerne gerne dazu!
MfG

>23.5.18 EZ 308 Pur Tech, Allure 130 mit EAT8
 Shy
   1 Mitglied gefällt heima's Beitrag:
  • JP-suv-5008 (17.02.2019)


#7

(14.02.2019, 17:39)SilentGreen schrieb: Reserverad halte ich für sehr sinnvoll, 3 mal bereits in knapp über 10 Jahren gebraucht.
Schlechte Strassen gibt's außerdem zumindest bei uns genau so oft wie gute ;.)
Und die paar Kilo mehr....vernachlässigbar, da ich ja sonst kaum was mit rum fahre..
und mit 66,7 Kilo Kampfgewicht darf ich eh mehr mitnehmen, :-D, also hab ich Luft nach oben :-)

Verbandskasten; Warndreieck, Weste sind ja eh vorgeschrieben u. die Dreiecke sind auch nicht mehr so sperrig wie früher

Ich bin froh das bei meinen 63 Kg der Sitzbelegungssensor anschlägt. lol
Deshalb habe ich ja die Typenbezeichnung am 508 weggemacht. Jedes Gramm zählt. Wink
Ein Reserverad ist schon sinnvoll, da bin ich ganz bei @SilentGreen .
Vor allem für Vielfahrer in ländlichen Gegenden wo nicht an jeder Ecke ein Reifenhändler ist.
Liebe Grüße Boris

Peugeot 508 SW 160 HDI business-line Automatik & Seat Ibiza 6L

Zahntechniker, weil Superheld kein anerkannter Beruf ist...
   1 Mitglied gefällt Peugeotbobbelche's Beitrag:
  • SilentGreen (14.02.2019)


#8

Da hast du recht, @heima, aber die Argumentationskette ist dann sinnlos. Dann könnte ich auch sagen, warum fährst du den 308, der ist doch schwerer als der 208 Wink, aber wir kommen vom Thema ab, ich finde das Bordwerkzeug angemessen und ein Reserverad ziehe ich nem Notrad oder Pannenset vor.. Der Rest ist eh teilweise vorgeschrieben, es kann gewichtsmässig hier nichts wirklich mehr (sinnvoll) eingespart werden mMn

Peugeot 208 GTLine: Dark Blue / 35mm H&R Federn / GTi Heckspoiler / Caesium Felgen 7x17 + Brock B39 7x17 in Himalaya Grey
But I fell for the promise of a life with a purpose


#9

Hallo,

Ich warte noch auf meinen, wenn ich Euch alle richtig verstanden habe, dann ist auch bei einem in Deutschland normal ausgelieferten 5008 GT KEIN Wagenheber bei der Auslieferung dabei, oder?

Weiss jemand, ob man den als Zubehör bekommen kann und wenn ja für ungefähr wie teuer? Benötigt man überhaupt einen speziellen Wagenheber oder würde es auch ein Universalheber tun?

Es gibt ja auch andere Gründe, mal nen Rad ab-/anzuschrauben bzw. ein Rad mal vom Boden wegzubekommen....

Merci und Grüße,
Roland



#10

Wenn kein Ersatzrad vorhanden ist, liefern die auch keinen Wagenheber dazu.
Klingt soweit logisch bzw. eine weitere Möglichkeit zu sparen.
Hab in meinem 308 auch nur einen Kompressor drin.

Wagenheber kannste jeden nehmen der für das Gewicht ausgelegt ist.

Empfehlenswert ist eine Gummiauflage dazu zu kaufen.

Hab selbst einen Hydraulischen zum hebeln.
Geht um einiges schneller als kurbeln.

308GTi noch in Perlmutt weiß 
(╯°□°)╯︵ ┻━┻ 
   2 Mitglieder gefällt Mittns's Beitrag:
  • MrMarc (15.02.2019), Wothanius (15.02.2019)


#11

Ja die 80 Euro mehr fürs Ersatzrad wo der Wagenheber dabei war, wars mir beim 208 auch Wert.

Peugeot 208 GTLine: Dark Blue / 35mm H&R Federn / GTi Heckspoiler / Caesium Felgen 7x17 + Brock B39 7x17 in Himalaya Grey
But I fell for the promise of a life with a purpose


#12

(14.02.2019, 11:11)Wothanius schrieb: Hall Marco,

für Deinen Abschlepphaken schau mal hier:
http://public.servicebox.peugeot.com/APddb/

zu Deinem Abziehwerkzeug:
Da Du kein Notrad hast denkt sich Peugeot das Du es nicht brauchst. Beim Reifenwechsel geht man eh in eine Fachwerkstatt und die haben es.
Selbst wechselt ja keiner die Reifen Angry

Gibt es aber vom Ersatzeillager - kostet so um die 5 Euro.

Gruß
Hartwin

Wo bekomme ich das Werkzeug zum Entfernen der Schraubenabdeckungen her? Ich möchte zum Wechseln der Reifen nicht zwingend eine Fachwerkstatt brauchen.



#13

Hier oder hier zum Beispiel.

308GTi noch in Perlmutt weiß 
(╯°□°)╯︵ ┻━┻ 


#14

Auch beim Peugeothändler direkt, oder
https://eshop-peugeot.cz/de/schrauben-un...utter.html

Peugeot 3008 ll Allure GT-Line THP EAT6 165 Copper Braun - 02/2018

Full-LED, Keyless + elektr. Heckklappe, Panoramadach, Perla Nera, S&S, AGR-Sitze, DAB+3D Navi NAC, Focal-Soundsystem, Easy Paket, induktive Ladestation, ACC Tempomat


#15

(16.02.2019, 08:19)planschQ schrieb:
(14.02.2019, 11:11)Wothanius schrieb: Hall Marco,

für Deinen Abschlepphaken schau mal hier:
http://public.servicebox.peugeot.com/APddb/

zu Deinem Abziehwerkzeug:
Da Du kein Notrad hast denkt sich Peugeot das Du es nicht brauchst. Beim Reifenwechsel geht man eh in eine Fachwerkstatt und die haben es.
Selbst wechselt ja keiner die Reifen Angry

Gibt es aber vom Ersatzeillager - kostet so um die 5 Euro.

Gruß
Hartwin

Wo bekomme ich das Werkzeug zum Entfernen der Schraubenabdeckungen her? Ich möchte zum Wechseln der Reifen nicht zwingend eine Fachwerkstatt brauchen.

Dieses kleine gelbe Hilfsgerät habe ich mir aus meinem 307 zurück behalten, weil es im 25.000 € Neufahrzeug gefehlt hat. Traurig.
Da spart Peugeot am falschen Ort.

308 SW 1.2 e-thp 130 Allure (DAB/RFK/PANO/ALCANTARA) in rubirot[Bild: 660952.png]
vorher: 307 SW Premium 2,0 16V 100 kW






  Druckversion anzeigen        Thema abonnieren   



Gehe zu:








Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Hilfe | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Archiv Ansicht | RSS Syndication | Nach oben

Zur mobilen Ansicht wechseln

Powered by MyBB, © 2002-2019 MyBB Group.

Design P-talk © 2017-2019 created by Mittns.