Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.
Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutz.

Dein Avatar
PEUGEOT-TALK, DAS FORUM FÜR PEUGEOT UND PSA MOTOREN







Neu beim TÜV (bin Niederländer): wie bekomme ich Peugeot gutachten?
#1

Hallo!

ich bin von die Niederlände zu Deutchland (bei München) umgezogen. Jetzt möchte ich gerne Deutsche Kennzeichen haben für mein 406. Kostet mehr für die Versicherung aber spart noch viel mehr im Steuer. Ich benutze 17 Zoll Peugeot 307 CC Challenger Felgen für meine Sommerreifen. In die Niederlande braucht man kein ABE usw, man guckt nur mit Vernunft ob es vernünftig passt. Also, Abrollumfang der Reifen ist fast identisch (-0.3%) und mit Spurverbreiter (und längere Bolzen) habe ich die andere ET-wert vom Felgen kompensiert. Niederländische "TÜV" hat damit keine Probleme. Aber nichts ist eingetragen, weil ich das auch nicht muss. In die Niederlande. Aber, wenn ich Deutsche Kennzeichen haben möchte und die TÜV Prüfung bestehen möchte...

Ich bin zum TÜV gefahren und die haben mir gesagt: Sie brauchen ABE für die Spurverbreiterung und Sie brauchen einen Gutachten von Peugeot (also, der Hersteller vom Felgen) worauf steht wie viel Gewicht jeden Felge tragen darf. Ein 307 CC ist schwerer als ein 406 Coupe 2.0, also ich meine dass es etwas komisch ist so etwas an zu fordern, aber egal.

Challenger Felge: 6.5J, ET31. Reifen: 215/45 R17
Original 406 Coupe: 6.5J, ET12. Reifen: 205/60 R15

Meine Fragen: 

  • Wie/Wo bekomme ich ein offizielles Dokument worauf steht wie viel jeder Felge tragen kann (spezifisch: 17 Zoll Challenger Felge). 
  • ET-Wert unterschied zwischen Original und Challenger ist 19 mm, also benutze ich 20mm Spurverbreiterung (+ längere Bolzen). Ich habe einen Teilegutachten Dokument hinzugefugt von H&R für ein Peugeot 406 Coupe, nur als Beispiel. Ich benutze jetzt eine andere Hersteller ohne ABE und muss für Deutschland sowieso neue Spurverbreiterung kaufen. Ich verstehe aber "Einpresstiefe in mm Rad / Gesamt" in die Tabelle nicht genau. Wie muss ich das lesen? Kann ich 20 mm Spurverbreiterung einfach wählen, oder muss ich etwas anderes kaufen? Was muss ich beachten? 
Ich hoffe dass jemand mir helfen kann. Danke schön! 

(mein 205 CTI mit (eingetragene) Motorumbau bleibt auf Niederländische Kennzeichen)



Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   

.pdf   Teilegutachten 4034650 82TG0469.pdf (Größe: 36,94 KB / Downloads: 4)


#2

Guck mal hier:
http://peugeot-de-de.custhelp.com/euf/as...707401.pdf
Mehr scheint es aber von Peugeot offiziell nicht zu geben.
Alternativ bei Peugeot anrufen. Uns haben sie zu den 205 GTi/CTi schon einige Dokumente zugemailt. (Umschlüsselung etc.). Die findet man nicht im Internet.

WIR sind Europa, nicht ihr !
Warum überhaupt AfD (Alternative für Doofe)
Wir fahren doch Peugeot Wink
Unser Land braucht dich JETZT.


#3

Ja in Deutschland muss fast alles was keine ABE hat eingetragen werden, ich will hier jetzt aber nicht ins Detail gehen ;-)

Ja Peupa205 hats gerade schon gepostet, da müssten normal alle gängigen Original Felgen drin sein. 
Im Gutachten steht auch die Radlast pro Rad drin also mit viel viel Kilo es belastet werden darf. Rechnung ist hier: Achslast des Fahrzeug / 2 = Radlast pro Rad. Dieser Wert darf maximal so hoch sein wie die zulässige Radlast der Felge.
Bsp: 900 kg Radlast /2 =450 Kilo pro Rad, Felge muss mindestens 450 Kilo Radlast haben.

Zu den Distanzscheiben: die Tabelle versteh ich grad ehrlich gesagt auch nicht, aber ich hab da noch nie draufgeschaut bei meinen Distanzscheiben. Wichtig ist normal erst einmal nur das nichts schleift, dass die ET sich pro Seite um die dicke der Scheiben verringert ist ja klar..

Peugeot 208 GT Line: Dark Blue / 35mm H&R Federn Tieferlegung / Heckspoiler vom GTi / Erstzulassung 06/2018
So I let go, fall to the ground, it's a long way down again...


#4

Wegen Peupa205 sein Nachricht (danke schön!) habe ich das gleiche Dokument für den 307 gefunden, mit mein Challenger Felgen. 555 kg Radlast. In mein Papieren steht dass mein 406 ein max. Achslast hat von 1090 kg Vorne, 1000 kg Hinten. Also, die Radlast reicht (knapp). Mit dieses Dokument bin ich, für die Felgen, fertig? Mit gute 215/45 R17 Reifen und 20 mm Distanzscheiben (mit ABE) sollte es reichen? 

Ich habe wirklich keine Ahnung, deswegen meine Fragen  Smile



Angehängte Dateien
.pdf   0671130001_Sonderraeder_307.pdf (Größe: 143,65 KB / Downloads: 0)


#5

Tja, da wird dir wohl nur (ein dir wohlgesonnener) TÜV-Prüfer was sagen können. Alles andere ist Rätselraten. Wir haben da schon alles erlebt von Gutmenschen bis Korinthenkacker. Man sollte nicht glauben, was sie zulassen können, wenn sie wollen. Und bitte dran denken: Solche Eintragungen darf nur der TÜV machen, Dekra oder ähnliche dürfen sowas nicht.

WIR sind Europa, nicht ihr !
Warum überhaupt AfD (Alternative für Doofe)
Wir fahren doch Peugeot Wink
Unser Land braucht dich JETZT.


#6

Ob es mit den Distanzscheiben passt kann die hier auch leider keiner sagen, da wohl niemand den 406 mit dem Felgen und Distanzscheiben fährt und daher weiß ob es passt oder so... Das wird der Prüfer dann beurteilen er wird zb schauen ob was übersteht oder ob was in beladenen Zustand schleift etc.

Hier such nochmal ein Link wo ich mal die §§ erläutert habe die ggfs für die Eintragung relevant sind (bei den Distanzscheiben bin ich nämlich sicher dass es von h&r keine mit ABE gibt, sondern nur mit Teilegutachten - das von den h&r ist nämlich ein Teilegutachten! ) und auch wer was in Deutschland "einträgt"

https://www.peugeottalk.de/showthread.ph...230&page=3

Peugeot 208 GT Line: Dark Blue / 35mm H&R Federn Tieferlegung / Heckspoiler vom GTi / Erstzulassung 06/2018
So I let go, fall to the ground, it's a long way down again...


#7

@duurtlang : schöner 406! Ich finde die Challenger 17 Zoll Felge immer noch sehr schön. Schlicht aber doch das ,,gewisse etwas’’. Ich habe sie geliebt auf meinem 307 Heart
Viel Glück mit der Eintragung.
Liebe Grüße Boris

Peugeot 508 SW 160 HDI business-line Automatik & Seat Ibiza 6L

Zahntechniker, weil Superheld kein anerkannter Beruf ist...


#8

Das Coupe sieht mit den Felgen wirklich gut aus.

Peugeot 207 VTi, EZ 05/11 [Bild: 446285.png] 


#9

Der Hersteller der Distansscheiben wird die Freigaben und mögliche Einschränkungen online verfügbar haben.

Aktuelle Franzosenflotte:
Peugeot 508 SW Allure 2.0 BlueHDI 150 BJ 2017 [Bild: 891584.png] / Citroen C4 Aircross Tendance 1.6 HDI 115 BJ 2013 [Bild: 674451.png]







  Druckversion anzeigen        Thema abonnieren   



Gehe zu:





Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Alufelgen erhöhtes Anzugdrehmoment laut Gutachten? SilentGreen 2 178 28.07.2018, 13:37
Letzter Beitrag: SilentGreen




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Hilfe | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Archiv Ansicht | RSS Syndication | Nach oben

Zur mobilen Ansicht wechseln

Powered by MyBB, © 2002-2018 MyBB Group.

Design P-talk © 2017-2018 created by Mittns.