Dein Avatar
PEUGEOT-TALK, DAS FORUM FÜR PEUGEOT UND PSA MOTOREN







Traveller als Zugfahrzeug für Anhänger / Wohnwagen
#1

Je nach Ausstattung hat der Traveller ja durchaus eine ordentliche Anhängelast. Insbesondere bei den neuen Euro 6d Motor-/Getriebekombinationen hat man ja offensichtlich die Anhängelast bei den Modellen mit der neuen 8-Gang Automatik im Vergleich zu den früheren Automatik-Varianten deutlich erhöht.
Gibt es hier im Forum Erfahrungswerte, wie sich der Traveller im Gespannbetrieb schlägt? 
In unserem konkreten Fall wäre es beispielsweise ein Wohnwagen mit einem zulässigen Gesamtgewicht von 2000kg, den der Traveller ziehen müsste.



#2

(14.06.2018, 09:10)fi98highlander schrieb: Je nach Ausstattung hat der Traveller ja durchaus eine ordentliche Anhängelast. Insbesondere bei den neuen Euro 6d Motor-/Getriebekombinationen hat man ja offensichtlich die Anhängelast bei den Modellen mit der neuen 8-Gang Automatik im Vergleich zu den früheren Automatik-Varianten deutlich erhöht.
Gibt es hier im Forum Erfahrungswerte, wie sich der Traveller im Gespannbetrieb schlägt? 
In unserem konkreten Fall wäre es beispielsweise ein Wohnwagen mit einem zulässigen Gesamtgewicht von 2000kg, den der Traveller ziehen müsste.

Mein 180 PS EAT6 hat auch 2T Anhängelast - und ich habe Keine Probleme damit. 
die Stützlast von 80 KG reichen mir auch Völlig - ich war bis jetzt einmal mit einem Wohnwagen Leer 1850KG unterwegs nd das war sehr angenehm - da der wagen ja sehr hoch ist und ein tolles gespannt gibt. 

Normalerweise ca. 1/4 Meiner KM im Jahr fahre ich mit einem Saris Vollkasten mit 1400KG - ordentlich gepackt komme ich auf ca. 55-70 KG Stützlast meist ins das auto dann auch bis Oberkante Sitzreihe voll und ich muss sagen, das ich den Hänge (auch durch dessen gute Federung und Zugmauldämpfung) kaum merke, von der Höhe und der Breite gehen beide quasi in eine Linie über. 

Ich muss sagen, das ich es als ein Sehr angenehmes Gespann empfinde - mit meinem Volvo V70 war immer ordentlich Luftwiderstand und Gerumpel hinterm auto. 
der größte vorteil aus meiner Sicht, das auch der Tempomat so Sauber mit Anhänger arbeitet, das macht das fahren sehr entspannt.

Danke &  Gruß, 
NightWolf


Traveller - Allure L2 BlueHDi 180 S&S EAT6 [Bild: 895903.png]


#3

(14.06.2018, 09:55)NightWolf schrieb:
(14.06.2018, 09:10)fi98highlander schrieb: Je nach Ausstattung hat der Traveller ja durchaus eine ordentliche Anhängelast. Insbesondere bei den neuen Euro 6d Motor-/Getriebekombinationen hat man ja offensichtlich die Anhängelast bei den Modellen mit der neuen 8-Gang Automatik im Vergleich zu den früheren Automatik-Varianten deutlich erhöht.
Gibt es hier im Forum Erfahrungswerte, wie sich der Traveller im Gespannbetrieb schlägt? 
In unserem konkreten Fall wäre es beispielsweise ein Wohnwagen mit einem zulässigen Gesamtgewicht von 2000kg, den der Traveller ziehen müsste.

Mein 180 PS EAT6 hat auch 2T Anhängelast - und ich habe Keine Probleme damit. 
die Stützlast von 80 KG reichen mir auch Völlig - ich war bis jetzt einmal mit einem Wohnwagen Leer 1850KG unterwegs nd das war sehr angenehm - da der wagen ja sehr hoch ist und ein tolles gespannt gibt. 

Bei der EAT6 Variante ist neben der Anhängelast auch noch das zul. Gesamtgewicht des Zuges zu beachten. Dieses lag bei der EAT6 Variante, wenn ich mich recht erinnere, bei 4480kg. Damit reduziert sich die Anhängelast im worst case (bei einem voll beladenen Bus) auf 1600kg.
Bei der EAT8 Variante wurde das zul. Gesamtgewicht des Zuges nun auf 4900kg erhöht. Selbst bei einem voll beladenenen Bus bleiben damit noch >2to Anhängelast übrig.



#4

(14.06.2018, 10:39)fi98highlander schrieb:
(14.06.2018, 09:55)NightWolf schrieb: Mein 180 PS EAT6 hat auch 2T Anhängelast - und ich habe Keine Probleme damit. 
die Stützlast von 80 KG reichen mir auch Völlig - ich war bis jetzt einmal mit einem Wohnwagen Leer 1850KG unterwegs nd das war sehr angenehm - da der wagen ja sehr hoch ist und ein tolles gespannt gibt. 

Bei der EAT6 Variante ist neben der Anhängelast auch noch das zul. Gesamtgewicht des Zuges zu beachten. Dieses lag bei der EAT6 Variante, wenn ich mich recht erinnere, bei 4480kg. Damit reduziert sich die Anhängelast im worst case (bei einem voll beladenen Bus) auf 1600kg.
Bei der EAT8 Variante wurde das zul. Gesamtgewicht des Zuges nun auf 4900kg erhöht. Selbst bei einem voll beladenenen Bus bleiben damit noch >2to Anhängelast übrig.

ja, das stimmt  so - das Problem habe ich aber nicht mit meinem 1400Kg Hänger ;-)

Einen tot muss man an der Stelle wohl Sterben, für einen 2Tonnen WoWa und volles auto ist der Traveller mit EAT6 nicht die richtige Entscheidung - aber ich bin mit meinem gespannt und den gewichten Ziemlich zufrieden und finde, dass es ein entspanntes fahren ist.

Danke &  Gruß, 
NightWolf


Traveller - Allure L2 BlueHDi 180 S&S EAT6 [Bild: 895903.png]






  Druckversion anzeigen        Thema abonnieren   



Gehe zu:





Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Traveller jetzt mit EURO 6d theo5008 8 395 18.06.2018, 09:01
Letzter Beitrag: thojab
  Wo ist der Verbandskasten im Traveller Allure? Babinho 2 126 29.05.2018, 06:35
Letzter Beitrag: Sascha_Rhbg
  Erfahrungen mit dem Peugeot Traveller Reisender 24 3.409 25.04.2018, 13:12
Letzter Beitrag: NightWolf
  Android Auto und Traveller Travellave 4 798 05.01.2018, 12:16
Letzter Beitrag: Corinna
  Traveller als Wohnmobil Robin94 28 2.848 08.09.2017, 12:09
Letzter Beitrag: Winnetou78




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Hilfe | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Archiv Ansicht | RSS Syndication | Nach oben

Zur mobilen Ansicht wechseln

Powered by MyBB, © 2002-2018 MyBB Group.

Design P-talk © 2017-2018 created by Mittns.