Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.
Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutz.

Dein Avatar
PEUGEOT-TALK, DAS FORUM FÜR PEUGEOT UND PSA MOTOREN







Stützlast-Erhöhung beim Traveller möglich?
#1

Gibt es bei dem Traveller eine Möglichkeit die für ein Fahrzeug dieser Größe doch eher überschaubare Stützlast erhöhen zu lassen? Werkseitig liegt die Stützlast je nach Ausstattung zwischen 70 und 92kg.



#2

(14.06.2018, 08:57)fi98highlander schrieb: Gibt es bei dem Traveller eine Möglichkeit die für ein Fahrzeug dieser Größe doch eher überschaubare Stützlast erhöhen zu lassen? Werkseitig liegt die Stützlast je nach Ausstattung zwischen 70 und 92kg.

Wieso überschaubar? 

mein 180PS EAT6 hat 80KG Stützlast - ich habe noch nie einen Hänger dran gehabt mit dem ich drüber gekommen wäre
für die 2Tonnen sind die 80Kg ja genau richtig. 

aber ich meine es gibt da eine Möglichkeit des Auflasten des Partners, vielleicht ist das eine Möglichkeit für den Traveller.

Danke &  Gruß, 
NightWolf


Traveller - Allure L2 BlueHDi 180 S&S EAT6 [Bild: 895903.png]


#3

Moin.

Gerade mal im Datenblatt vom neuen HDI 180 EAT8 geschaut: max. Anhängerlast 2.300 kg, Stützlast 92 kg.
Also wie beim HDI 150. Findet man auf der östereichischen Peugeotseite. Bei uns in der Preisliste noch nicht.
Die hohe Stützlast hat Vorteile beim Fahrradtransport auf der AHK.
LG

Peugeot Traveller HDI 150 PS Allure L2


#4

(14.06.2018, 09:59)NightWolf schrieb:
(14.06.2018, 08:57)fi98highlander schrieb: Gibt es bei dem Traveller eine Möglichkeit die für ein Fahrzeug dieser Größe doch eher überschaubare Stützlast erhöhen zu lassen? Werkseitig liegt die Stützlast je nach Ausstattung zwischen 70 und 92kg.

Wieso überschaubar? 

mein 180PS EAT6 hat 80KG Stützlast - ich habe noch nie einen Hänger dran gehabt mit dem ich drüber gekommen wäre
für die 2Tonnen sind die 80Kg ja genau richtig. 

aber ich meine es gibt da eine Möglichkeit des Auflasten des Partners, vielleicht ist das eine Möglichkeit für den Traveller.

Wir haben aktuell einen Sharan mit einer Stützlast von 100kg. 
Bei unserem Wohnwagen mit einem zulässigen Gesamtgewicht von 2to müssen wir bei der Beladung schon sehr genau darauf achten, dass die Stützlast nicht die 100kg überschreitet.



#5

(14.06.2018, 10:26)fi98highlander schrieb:
(14.06.2018, 09:59)NightWolf schrieb: Wieso überschaubar? 

mein 180PS EAT6 hat 80KG Stützlast - ich habe noch nie einen Hänger dran gehabt mit dem ich drüber gekommen wäre
für die 2Tonnen sind die 80Kg ja genau richtig. 

aber ich meine es gibt da eine Möglichkeit des Auflasten des Partners, vielleicht ist das eine Möglichkeit für den Traveller.

Wir haben aktuell einen Sharan mit einer Stützlast von 100kg. 
Bei unserem Wohnwagen mit einem zulässigen Gesamtgewicht von 2to müssen wir bei der Beladung schon sehr genau darauf achten, dass die Stützlast nicht die 100kg überschreitet.

das ist aber ungünstig - welche Stützlast hat der WoWa denn Leer? - wenn es mehr als 70Kg sind kommt mir das Komisch vor (hatte ich noch nie bei einem Hänger).

vielleicht muss man anders packen? - wie viel Zuladung hat denn der WoWa (der lezte gemietete Knaus 2T 6 Bett WoWa hatte stolze 190Kg Zuladung! ;-) und eine Stützlast von ~70KG leer (ohne Gasflaschen im Deichselstaufach).

aber eine Höhre Stützlast bekommst du vermutlich nur mit einem Hochlasten über andere Feder/ Stoßdämpfer Hinten hin - zusammen mit einer Eintragung hin - das erhöht aber vermutlich aufgrund von Motor/ Getriebe nicht die Anhängerlast. oder die gespannlast.

Danke &  Gruß, 
NightWolf


Traveller - Allure L2 BlueHDi 180 S&S EAT6 [Bild: 895903.png]


#6

Wenn ich mich recht erinnere, lag die Stützlast bei der Abholung des neuen Wohnwagens schon bei >80kg, was vermutlich auch an dem recht schweren im Reserverad im Gaskasten liegt. Für einen Wohnwagen in der Größe und bei dem zulässigen Gesamtgewicht geht die Stützlast aus meiner Sicht auch in Ordnung.
Wir kontrollieren natürlich vor jeder Abfahrt über die im Stützrad integrierte Stützlastwaage die Stützlast und korrigieren diese bei Bedarf durch eine andere Verteilung der schweren Gegenstände. Bei 100 kg Stützlast war das auch nie ein Problem. Wenn wir bei einem neuen Auto allerdings auf 80 kg abspecken müssten, dürfte das schon eine Herausforderung werden. Zumal sich das Fahrverhalten des Wohnwagens enorm verschlechtert, wenn man schwerere Teile (wie z.B. vom Vorzelt) weiter von der Achse nach hinten verlagern muss....







  Druckversion anzeigen        Thema abonnieren   



Gehe zu:





Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Zeigt Herr Eure Reifen | Reifen und Felgenkobinationen beim Traveller NightWolf 20 1.145 23.09.2018, 21:54
Letzter Beitrag: CamperExpert
  Schlechte Spaltmaße beim Traveller L3 Matze65 42 3.486 17.09.2018, 21:30
Letzter Beitrag: sharky61
Video Grip Control beim Traveller helloSunshine 3 262 17.08.2018, 13:48
Letzter Beitrag: helloSunshine
  Inspektionkosten beim Traveller / Expert St-production 10 1.831 20.03.2018, 10:03
Letzter Beitrag: NightWolf
  Alert Zone beim Traveller Reisender 7 1.553 10.04.2017, 17:16
Letzter Beitrag: bufonto




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Hilfe | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Archiv Ansicht | RSS Syndication | Nach oben

Zur mobilen Ansicht wechseln

Powered by MyBB, © 2002-2018 MyBB Group.

Design P-talk © 2017-2018 created by Mittns.