Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.
Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutz.

Dein Avatar
PEUGEOT-TALK, DAS FORUM FÜR PEUGEOT UND PSA MOTOREN







Frage zur Lenkung/Lenkkräfte
#1

Ich sitze derzeit mehr im Firmenpassat, als in meinem 508. Und immer, wenn ich umsteige denke ich, meine Fresse wie schwer geht die Lenkung vom 508. So unkomfortabel, grade wenn es mal enger wird. Ausserdem, ganz ehrlich, der GT ist ein hartes, manchmal holperiges und polteriges Gefährt (freue mich trotzdem jedesmal aufs Neue). Auch wenn ich den Passat im Spocht-Modus fahren lasse, ist der weicher (aktuell fahre ich 'Komfort'. Bemerke aber keine großen Unterschiede. Mein popo-meter taugt nichts). Und nein, Passat wär nichts für mich! Gutes Reiseauto ist es trotzdem.

Zu meiner Frage: Ist die Lenkunterstütze über die Elektronik einstellbar? Gibt es in den Tiefen der Bordsteuerung Parameter, die die Lenkunterstützung regulieren?
Ich hätte gerne eine leichtgängigere Lenkung.

Scheinbar langweile ich mich auf meinen langen Fahrten und komme auf komische Gedanken. ;-)
Nils

von Citroen XM 2.5 zu Saab9-5 sc jetzt mit 508 GT sw (11/2012)


#2

Ich mag die 508 Lenkung sehr. Bin zwei Tage Seat Ibiza gefahren, und grade diese leichtgängige, zappelige Lenkung kann ich gar nicht haben. Bring mMn nur Nervosität ins Auto, grade auf der Autobahn.
Liebe Grüße Boris

Peugeot 508 SW 160 HDI business-line Automatik & Seat Ibiza 6L

Zahntechniker, weil Superheld kein anerkannter Beruf ist...


#3

ich finde gerade daß die Lenkung im 508 eher leicht ist - nur wenig schwerer als im Grande Punto (mit City Stand für die Lenkung) meiner Frau

aber vllt ist die Lenkung im 508 GT auch schwerer (andere Vorderradaufhängung), 'sportlicher' ?

Beruflich:
'18 Peugeot 508 I 1.6 Blue-HDi 116 EAT6 FL - >11.300 km - 4.9 L/100 km lt BC
Privat:
'08 Peugeot 807 2.0 HDi 136 - 167t km & '07 Fiat Grande Punto 1.2i - 28t km


#4

Wenn die Möglichkeit technisch gegeben ist könnte man den Nachlauf verringern, das macht die Lenkung leichter und nervöser Tongue.
Vorteil ist klar lenkt dann in kurven deutlich zackig ein. Geradesauslauf natürlich flattriger gerade bei höheren Geschwindigkeiten..

Peugeot 208 GT Line: Dark Blue / 35mm H&R Federn Tieferlegung / Heckspoiler vom GTi / Erstzulassung 06/2018
So I let go, fall to the ground, it's a long way down again...


#5

Empfinde die Lenkung in meinem GT als sehr angenehm. Ich würde sie als sportlich Straff beschreiben. Auch wenn der GT kein Sportauto ist!

Peugeot 508 SW GT
Peugeot 207 Premium
Aprilia Dorsoduro 750


#6

Danke für die Antworten! Ich teile eure Einschätzungen völlig. Eine nervöse, schwammige Lenkung will ich nicht (hat der Passat natürlich auch nicht).
Im Grunde passt auch alles, angenehm und genau richtig auf Landstrasse und Autobahn.
Nur eben beim rangieren, wenden auf enger Strasse, im Parkhaus...dort ist der GT etwas 'behäbig' :-), so im Vergleich.
Schönes Wochenende euch!

von Citroen XM 2.5 zu Saab9-5 sc jetzt mit 508 GT sw (11/2012)


#7

Hat vielleicht auch etwas mit den relativ breiten Reifen zu tun. Erhöhe mal den Druck 0.3 Bar über Soll und teste nochmal.
Hat der Passat schmalere Finken?

zukünftig: 508 SW II GT-Line 1.6T 180
aktuell: 508 SW FL 1.6 THP GT-Line 2016, 406 Coupe V6 Pack 1997
früher: 205 GTI 1.9 1991, 406 Break 2.0 2003, 508 SW 1.6T Allure 2011


#8

Passat hat die Standard-Teppichhändler-Außendienstler-Bereifung, 215er und 16". Mein GT hat die 18"-Bereifung. Immer etwas über dem empfohlenen Reifendruck aufgepumpt. Das ist es glaub ich auch nicht.
Es fühlt sich tatsächlich nach massiver technischer Unterstützung an. Schon mal auf'm Trecker gesessen? (nicht das ich da andauernd mit rum fahre, eigentlich sogar nie, aber vorgekommen ist es schon mal); wenn du da am Lenkrad drehst, brauchst du fast keine Kraft. So ein Gefühl ist das.

Es gibt also keine Justiermöglichkeit der Servopumpe, dass sie im Stand oder bis 5kmh stärker eingreift?
Macht nichts.
Schönes Wochenende euch (endlich Regen hier bei uns!)
Nils

von Citroen XM 2.5 zu Saab9-5 sc jetzt mit 508 GT sw (11/2012)


#9

Also ich bin voll zufrieden . Kann aber auch daran liegen daß ich immer mit dem
508 unterwegs bin und kein anderes zur Verfügung habe.
Finde die 508 Lenkung entspannter als die z.B des 308 GT im Sportmodus.
Die war dann nur hart, bockig und schwergängig.
Ich fahre ,, nur'' die 215er mit 17' .
Wenn ich da etwas unter 2,4 bar komme wird er auch schwerer zu lenken.
Liebe Grüße Boris

Peugeot 508 SW 160 HDI business-line Automatik & Seat Ibiza 6L

Zahntechniker, weil Superheld kein anerkannter Beruf ist...


#10

(09.06.2018, 10:55)Peugeotbobbelche schrieb: Ich mag die 508 Lenkung sehr. Bin zwei Tage Seat Ibiza gefahren, und grade diese leichtgängige, zappelige Lenkung kann ich gar nicht haben. Bring mMn nur Nervosität ins Auto, grade auf der Autobahn.
Liebe Grüße Boris

(09.06.2018, 16:33)Peugeotbobbelche schrieb: Also ich bin voll zufrieden . Kann aber auch daran liegen daß ich immer mit dem
508 unterwegs bin und kein anderes zur Verfügung habe.
Finde die 508 Lenkung entspannter als die z.B des 308 GT im Sportmodus.
Die war dann nur hart, bockig und schwergängig.
Ich fahre ,, nur'' die 215er mit 17' .
Wenn ich da etwas unter 2,4 bar komme wird er auch schwerer zu lenken.
Liebe Grüße Boris

Ja was denn jetzt?
Einerseits findest du die Lenkung beim 508 schön straff (härter als beim Ibiza),
und andererseits findest du die Lenkung schön weich (weicher als beim 308 II im Sportmodus).

Ich kann jetzt nur für den 308 II sprechen, ich finde diese Lenkung selbst im Sportmodus sehr weich. Ohne Sportmodus sogar viel zu weich. Lenkkräfte hat man da fast Null, und es fällt einem da sehr schwer, bei schnell gefahrenen Kurven beide Hände ans Lenkrad zu nehmen, weil man gar keine Kraft aufwenden muss und die Hände "ins leere" greifen. Man kann wirklich mit einem Finger lenken, so weich ist die Lenkung. Und ich habe eher Arme und Hände wie ein afrikanischer Marathon-Läufer.
Denke das hat auch viel mit dem kleinem Lenkrad zu tun, dass da mehr Servounterstützung kommt. Bei einem normalen Lenkrad benötigt man ja so schon weniger Kraft beim Lenken, Stichwort Hebelarm.
Auch beim 308 I mit normalem Lenkrad fand ich die aufzuwendenden Kräfte schon sehr gering, obwohl die Lenkung härter als beim 308 II ist. Denke der 508 ist da auf dem Niveau des 308 I, da beide ja das normale Lenkrad haben. Daher würde ich wohl die Lenkkräfte beim 508 als ok empfinden, ist ja kein sportlicher Wagen, sondern eine Reise-Limousine.

Wenn man jetzt die Lenkung des Passat weicher findet als beim 508, dann kann man da ja bestimmt genauso mit einem Finger lenken wie beim 308 II. Wäre mir echt viel zu weich. Aber das ist nur mein Eindruck, jeder empfindet es anders.



#11

Das lenken und fahren mit dem 508 ist super. Es geht vielmehr um's rangieren.
Da ist sie schön knackig fest und man muss beherzt eingreifen und am Lenker drehen.
Auch richtig: der 508 ist ein Reisewagen und kein Rennwagen.
Die Lenkung des 308 II finde ich leichter als beim 508. klar, ist auch das
kleinere und leichtere Auto mit kleinem Lenkrad.
Aber im 308 GT Sportmodus war sie auf der Landstraße oder Autobahn sehr gut,
in der Stadt allerdings zu bockig und schwer.
Hat sich fast so angefühlt wie ein Auto ohne Servolenkung (die jüngeren unter euch kennen das wahrscheinlich
nicht mehr)
Beim 508 hängt es auch viel mit den Reifen zusammen.
Die Pirellis lenken sich etwas schwerer als die Hankook’s,
Mit den Michelins war er auch leicht zu lenken, sonst bin ich froh daß
ich diese Kackstelzen (sorry) vom Auto habe.
Ja auch der Vergleich mit dem Seat ,,hinkt'' etwas, da dieser kein Gewicht auf der Achse hat
und er von den Ausmaßen her fast in den Kofferraum vom 508 passt . lol
Liebe Grüße Boris

Peugeot 508 SW 160 HDI business-line Automatik & Seat Ibiza 6L

Zahntechniker, weil Superheld kein anerkannter Beruf ist...


#12

(09.06.2018, 10:03)nils9-5 schrieb: Ich sitze derzeit mehr im Firmenpassat, als in meinem 508. Und immer, wenn ich umsteige denke ich, meine Fresse wie schwer geht die Lenkung vom 508. So unkomfortabel,... Auch wenn ich den Passat im Spocht-Modus fahren lasse, ist der weicher (aktuell fahre ich 'Komfort'. Bemerke aber keine großen Unterschiede. Mein popo-meter taugt nichts).
Zu meiner Frage: Ist die Lenkunterstütze über die Elektronik einstellbar? Gibt es in den Tiefen der Bordsteuerung Parameter, die die Lenkunterstützung regulieren? ...
Ich hätte gerne eine leichtgängigere Lenkung.
...

Der Passat hat keine gewöhnliche Servolenkung, wie sie der 508 hat.
Nennt sich Servotronic und ist eine geschwindigkeitsabhängige Hydrolenkung. (z.B. Aktivlenkung bei BMW)
Bei den heutigen Assistenzsystemen wird oft eine rein Elektrische Lenkunterstützung verbaut, das konnte ich eine Zeit lang in einer neuen C-Klasse testen. - traumhaft, zumindest die Lenkung.

Würde mich Interessieren, was im GT verbaut ist. Im normalen 508 ist es eine Elektrisch-Hydraulische.

Probier mal, ob die Lenkung im Stand einfacher ist, wenn du etwas Drehzahl gibst.



#13

(11.06.2018, 11:34)Pananabik schrieb: Der Passat hat keine gewöhnliche Servolenkung, wie sie der 508 hat.
Nennt sich Servotronic und ist eine geschwindigkeitsabhängige Hydrolenkung. (z.B. Aktivlenkung bei BMW)
Bei den heutigen Assistenzsystemen wird oft eine rein Elektrische Lenkunterstützung verbaut, das konnte ich eine Zeit lang in einer neuen C-Klasse testen. - traumhaft, zumindest die Lenkung.

Eine althergebrachte hydraulische Servolenkung (permanent per Riemen getrieben) hat der 508 ja auch nicht, das ist ja ne elektrohydraulische Lenkung mit separater bedarfsgesteuerter Pumpe. Außerdem ist die Unterstützung m. W. auch geschwindigkeitsabhängig, also eine Servotronic?

Die Aktivlenkung von BMW ist nicht mit einer Servotronic vergleichbar (Servotronic gibt's bei BMW auch): bei der Aktivlenkung ist das Übersetzungsverhältnis variabel änderbar (Überlagerungslenkung mit Planetengetriebe + Elektromotor), die Servotronic variiert nur die Lenkkraftunterstützung in Abh. von der Geschwindigkeit. Dann gibt's noch die variable Sportlenkung, welche ein Mittelding zwischen beiden ist: variable Übersetzung in direkter Abhängigkeit vom Lenkwinkel + variable Lenkkraftunterstützung in Abh. von der Geschwindigkeit bzw. vom Fahrmodus.

Ich kenne noch die hydraulische Servotronic von BMW - diese war merklich schwergängiger als die rein elektrische, bot dafür aber eine bessere Rückmeldung und fühlte sich weniger synthetisch an. Die var. Sportlenkung ist im Comfortmodus (leichtgängig) v.a. um die Mittellage ziemlich nervös.

Die Lenkung des 508 fühlt sich für mich noch am ehesten wie die ältere hydraulische BMW-Servotronic an.

508 SW THP 155 Active


#14

Am Tablet zu zitieren ist mir zu fitzelig, daher:
@ck308: ja, beim Passat kann ich im Stand und beim rangieren mit einem Finger (gefühlt) lenken. Nachher im normalen Betrieb ist es genauso angenehm und zielgerichtet wie bei meinem.

@pananabik: ich probier das mal im Stand.

Mir ist auch so, als hätte ich gelesen mein 508 hat die geschwindigkeitsabhängige Lenkung und die Servopumpe ist bedarfsgesteuert. Ist wohl auch der Grund warum die Lenkung aus dem Stand (Ampel) beim losfahren etwas klebt.

Wenn ich so lese wie ihr das Fahrverhalten eurer Autos beschreibt, Respekt. Könnte ich nicht, bin ich diesbezüglich zu einfach gestrickt oder nehme es einfach wie es gerade kommt.
Achso, der Pumpe kann man vorgeben mit wieviel Leistung sie den Lenkvorgang unterstützt? Also im Stand z.Bsp. etwas mehr? Möglicherweise hab ich das hydraulische aber falsch verstanden. Ich lese heute abend mal wie ne hydro-elektrische Servolenkung funktioniert.

Liebe Grüsse
nils

von Citroen XM 2.5 zu Saab9-5 sc jetzt mit 508 GT sw (11/2012)


#15

Bin vom E46 auf den 508SW gewechselt. Da war die Lenkung schwergängig!

Manche Leute haben gedacht, die Servolenkung ist beim E46 ausgefallen, dabei war das ein "Feature".

Shy  508SW GT-Line / perlmutt-weiß  Shy






  Druckversion anzeigen        Thema abonnieren   



Gehe zu:








Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Hilfe | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Archiv Ansicht | RSS Syndication | Nach oben

Zur mobilen Ansicht wechseln

Powered by MyBB, © 2002-2018 MyBB Group.

Design P-talk © 2017-2018 created by Mittns.