Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.
Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutz.

Dein Avatar
PEUGEOT-TALK, DAS FORUM FÜR PEUGEOT UND PSA MOTOREN



« Zurück 1 ... 5 6 7 8 9  





KFZ-Steuer nach WLTP deutlich höher

Da steht der richtige Wert. Halt nach NEFZ, was aber zulässig ist, laut Kollege Mittns.

Edit: ich habe mal recherchiert kurz, laut aktueller Prospektinfo gibt es genau einmal den Wert 108, das ist schon der WLTP-Wert für einen Rifter L1 mit dem BlueHDi100. Der Wert, der hier angegeben wird als Grundlage für die Berechnung, ist im Vergleich dazu extrem hoch und für mich persönlich nicht realistisch bzw. nachvollziehbar. Selbst mit Vollausstattung bekommt man das nicht hin denke ich.

308 SW GT THP205 magnetic blue aus 12/2017


(21.12.2018, 22:01)Tecci schrieb:
(21.12.2018, 21:58)Peupa205 schrieb: Wäre ja auch egal, wenn dann nur die Steuer nicht so hochschnellen würde.

Haltet mich für altmodisch oder was weiß ich, aber beim Fahrzeugkauf informiere ich mich schon mal über die technischen Daten eines Fahrzeugs und was damit auch an Steuern auf mich zukommt. Hinterher darüber zu jammern halte ich für etwas kleinlich...

Das ist jedoch nicht so einfach. In der Preisliste stehen ja nur die errechneten NEFZ Werte (gemessen nach WLTP, aber auf NEFZ umgerechnet). Das sind nicht die CO2-Werte, die seit 09/18 zur Besteuerung verwendet werden. 
Im Konfigurator stehen die selben Werte. 
Um ehrlich zu sein wüsste ich aktuell nicht, wie man als Kunde an die CO2-Werte nach WLTP (für alle Fahrzeuge) gelangt. 
Oft ist es so, dass man den exakten Wert für dein Fahrzeug erst mit der Übereinstimmungsbescheinigung erfährt. 

Wenn du eine andere Methode kennst, dann immer raus damit.

Peugeot 207 VTi, EZ 05/11 [Bild: 446285.png] 


Es geht doch nicht darum, den Wert aufs Gramm zu kennen, sondern eine Tendenz zu sehen. Aber wenn der NEFZ aus den WLTP-Werten berechnet wird, dann rechnet man halt einfach wieder zurück. Und den genauen Wert kann man logischerweise auch dann erst kennen, wenn die Fahrzeugkonfiguration bekannt ist, da der Wert ja auch ausstattungsabhängig ist. Und ganz zum Schluss sei auch noch auf das Kleingedruckte verwiesen: die CO2-Werte sind nicht Bestandteil des Angebots Smile

308 SW GT THP205 magnetic blue aus 12/2017


Lightbulb 

Seit dem 1. September 2018 werden alle Fahrzeuge in Europa nach dem neuen Prüfverfahren WLTP zugelassen.
Im Pkw-Label werden weiterhin die NEFZ-Werte ausgewiesen, bis die Pkw-EnVKV novelliert wurde.
Umstellung auf WLTP – Informationen für Händler
Informationen für Händler: Umstellung auf WLTP
Wie wirkt sich der neue WLTP-Ab­gas­test auf die Kfz-Steu­er aus?

[Bild: 965254_5.png]
Peugeot 5008 Allure, SUV – 1,5 l BlueHDi 130 FAP STOP & START 6-Gang-Schaltgetriebe – Euro 6d-TEMP-EVAP
Produziert am Dienstag, 19.06.2018 in Rennes (F), als 108. Auto von Fließband 2


Ich zahle jetzt auch für den GT 180 SW nach Facelift mit 8 Gang Automatik 35 Euro Steuern mehr als für den vor dem Facelift

308 GT SW 2.0 BlueHDI 180 Stop & Start (177PS, EAT8) mit alles (Bj.10.2017)


@sandboarder71
Müsste dein Facelift dann nicht BJ 10/18 sein?
In der Signatur hast du 10/17 reingeschrieben.

unterwegs im 308 II GTi 272 in Ultimate Rot, BJ. 10/15


(07.01.2019, 18:03)CK308 schrieb: @sandboarder71
Müsste dein Facelift dann nicht BJ 10/18 sein?
In der Signatur hast du 10/17 reingeschrieben.

Nee Facelift war Sommer 2017. Ich hab zumindest die 8 Gang Automatik

308 GT SW 2.0 BlueHDI 180 Stop & Start (177PS, EAT8) mit alles (Bj.10.2017)


Aso. Dachte wegen der 35 € mehr Steuern als beim alten Modell, das es da um den WLTP-Zyklus ging.
Aber dann wären die Steuern wohl noch höher.

unterwegs im 308 II GTi 272 in Ultimate Rot, BJ. 10/15


Blicke ehrlich gesagt durch die zahlreichen Messverfahren und Werte, die im Laufe dieses Threads gennant werden, nicht so recht durch. Verzeiht eine auf meinen konkreten Fall bezogene Nachfrage!
Habe seit kurzem (Zulassung Dezember 2018) einen 1,5l BlueHDi 130 STOP & START 6-Gang-Schaltgetriebe.
In der Zulassung ist die Emmissionsklasse 36BG (entspricht Euro 6d-TEMP-EVAP) eingetragen.
Der Zoll führt auf seinem Steuerbescheid als CO2-Ausstoß 140 g/cm an. Dieser Wert findet sich auch in V.7 des KFZ-Scheins. Es ist wohl der WLPT-Wert.
Ist der Wert für dieses Fahzeugs nun als korrekt anzusehen, oder besteht auf meiner Seite eine Handlungsnotwendigkeit Peugeot (oder dem Händler) gegenüber.
In meiner zugegeben vorhandenen Naivität war ich "irgendwie" davon ausgegangen, dass die neuen Diesel den Wert von 95 g/km gar nicht oder nur geringfügig überschreiten.
Bitte um eine knappe Antwort, ob der für die Steuerberechnung zugrunde gelegte Wert (im Prinziü quasi) o.k. ist.



Alles richtig. Besteuert wird für EZ ab 09/18 nach WLTP.
Die Hersteller müssen aber weiterhin NEFZ Werte beim Energielabel anzeigen. Ist gesetzlich so vorgeschrieben.

Peugeot 207 VTi, EZ 05/11 [Bild: 446285.png] 


Information 

(11.01.2019, 12:03)UweBast schrieb: Blicke ehrlich gesagt durch die zahlreichen Messverfahren und Werte, die im Laufe dieses Threads gennant werden, nicht so recht durch. Verzeiht eine auf meinen konkreten Fall bezogene Nachfrage! Habe seit kurzem (Zulassung Dezember 2018) einen 1,5l BlueHDi 130 STOP & START 6-Gang-Schaltgetriebe. In der Zulassung ist die Emmissionsklasse 36BG (entspricht Euro 6d-TEMP-EVAP) eingetragen. Der Zoll führt auf seinem Steuerbescheid als CO2-Ausstoß 140 g/cm an. Dieser Wert findet sich auch in V.7 des KFZ-Scheins. Es ist wohl der WLPT-Wert. Ist der Wert für dieses Fahzeugs nun als korrekt anzusehen, oder besteht auf meiner Seite eine Handlungsnotwendigkeit Peugeot (oder dem Händler) gegenüber. In meiner zugegeben vorhandenen Naivität war ich "irgendwie" davon ausgegangen, dass die neuen Diesel den Wert von 95 g/km gar nicht oder nur geringfügig überschreiten. Bitte um eine knappe Antwort, ob der für die Steuerberechnung zugrunde gelegte Wert (im Prinziü quasi) o.k. ist.

@UweBast 
Der Zoll übernimmt die Daten der Zulassungsstelle. Die Zulassungsstelle stellt die Zulassungsbescheinigungen I und II anhand der EG-Übereinstimmungsbescheinigung aus. Die Prüfung des Kfz-Steuerbescheids sollte somit anhand der EG-Übereinstimmungsbescheinigung erfolgen. Diese müsste Dir der Händler ausgehändigt haben. Bei Zulassung ab dem 1.9.18 werden die WLTP-Werte zugrunde gelegt. In meiner EG-Übereinstimmungsbescheinigung sind die entsprechenden CO2-Emissionen in Abschnitt Nr. 49. Ziffer 4. aufgeführt.

Leider machst Du weder in Deinem Profil, noch in Deiner Signatur detaillierte Angaben zur Ausstattung Deines Fahrzeugs. Wenn Du die Kfz-Steuer nicht selber prüfen kannst, dann stelle deshalb Deine EG-Übereinstimmungsbescheinigung hier ein. Nur damit ist eine Aussage im konkreten Fall zuverlässig möglich.

[Bild: 965254_5.png]
Peugeot 5008 Allure, SUV – 1,5 l BlueHDi 130 FAP STOP & START 6-Gang-Schaltgetriebe – Euro 6d-TEMP-EVAP
Produziert am Dienstag, 19.06.2018 in Rennes (F), als 108. Auto von Fließband 2



« Zurück 1 ... 5 6 7 8 9  




  Druckversion anzeigen        Thema abonnieren   



Gehe zu:





Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Neuregelung der KFZ-Steuer Sascha_Rhbg 8 1.420 27.01.2017, 19:07
Letzter Beitrag: 206driver
  WLTP Prüfzyklus kommt 2017..... Sascha_Rhbg 0 587 02.10.2015, 20:29
Letzter Beitrag: Sascha_Rhbg




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Hilfe | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Archiv Ansicht | RSS Syndication | Nach oben

Zur mobilen Ansicht wechseln

Powered by MyBB, © 2002-2019 MyBB Group.

Design P-talk © 2017-2019 created by Mittns.