Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.
Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutz.

Dein Avatar
PEUGEOT-TALK, DAS FORUM FÜR PEUGEOT UND PSA MOTOREN



Keyless System sicher machen
#1

Mein neuer 308 II ist da und hat (leider) das Keyless System. Da wissen wir (die Hersteller scheinbar nicht) ja seit Jahren um das Sicherheitsrisiko der Reichweitenverlängerung. Da ich mein Auto gerne noch etwas fahren möchte würde ich gerne das System sicherer machen und von bundpol den Secukey 3.0 einbauen.

Könnte mit jemand von den Technikkundigen hier sagen, welche Sicherung beim 308 II FL für das Keyless System verantwortlich ist?

Im Handbuch sind da, wenn ich das richtig sehe, zwei Sicherungen abgegeben und das System wird vor die Sicherung des Keyless installiert.

Peugeot 308 GT BlueHDI 180 (Pano, DAB, Denon, RFK, EZ 4/2018) . . . . .[Bild: 929231_5.png]





#2

Fall nicht auf die Panikmache rein. Es gibt keine signifikante Erhöhung von PKW Diebstählen mit Keyless System. Schon gar nicht bei Peugeot Modellen.

am 22.11.16 bestellt:

Peugeot 3008 Allure inkl. GT Line THP165 EAT6 - Met. Ultima Red - Stoff/Kunstleder Imila Schwarz - Focal Soundsystem - 3D Navigationssystem NAC - AGR Sitze - Easy Paket - Panoramadach - Keyless System - ACC - Reserverad mit LM Felge 18" - Winterräder LM Felge "Detroit"

Unverbindlicher Liefertermin KW5-7, Verschiebung I KW12, Verschiebung II KW16, Fahrzeugübergabe 26.04.2017




#3

Ich lege meinen Schlüssel einfach weit genug vom Fahrzeug ab. Wo kein Signal, ist auch kein Diebstahl.

Aktuelle Franzosenflotte:
Peugeot 508 SW Allure 2.0 BlueHDI 150 BJ 2017 [Bild: 891584.png] / Citroen C4 Aircross Tendance 1.6 HDI 115 BJ 2013 [Bild: 674451.png]



#4

Weit genug reicht meist leider nicht. Es wird hochsensible Elektronik benutzt, damit man die Reichweite verlängert.

Beispiel (in der Stadt):
1. Schlüssel in der Wohnung, Auto auf der Straße. Böser Junge hat einen kleinen schwarzen Kasten mit zwei Richtfunk-Antennen und steht auf der Straße.
2. Mit der einen Antenne "ziehlt" er auf das Auto, mit der anderen auf die Wohnung(en).
3. Auto schickt regelmässig Signal zum Identifizieren des Schlüssels.
4. Schwarzer Kasten empfängt es, verstärkt es und schickt es zur Wohnung.
5. Der Schüssel in der Wohnung "empfängt" irgendwann das Auto, sendet Authentifizierung
6. Der schwarze Kasten empfängt das sehr schwache Signal des Schlüssel trotzdem, verstärkt es und sendet das Signal zum Auto.
7. Offen

Dasselbe Spiel dann beim Starten des Motors.



#5

Informier Dich bitte beim Hersteller erstmal wie viel Strom das Relais an den Kontakten aushält, davon steht nämlich nichts in der Pdf.

Lustig wie Hersteller von solchen Teilen nicht mal wissen was Strom und Spannung ist.
12V ist für die also 12V Strom, soso. Big Grin

Vorher sollte man sich außerdem noch folgendes durch den Kopf gehen lassen. 

-Keiner weiß wie hoch der Einschaltstrom des Keylessystems ist. 
Ist der nämlich um einiges Höher als die Kontakte aushalten, verschleißen die irgendwann und dein Keyless wird  funktionsuntüchtig da keine Spannung mehr durchgeschaltet wird. 
Nicht zu vergessen können verschlissene Kontakte zu Unterbrechungen bishin zu einem Defekt des Steuergerätes führen durch die Spannungsspitzen die beim brutzeln der Kontakte entstehen.
Dasselbe gilt übrigens auch für den dauerhaften Stromfluss. 
Wenn bspw. 3A als Vorsicherung gewählt wurde, sollte dein Secukey auch mindestens 3A Dauerbelastung standhalten können. 

-Niemand kann Dir sagen ob das Steuergerät so lange mitmacht wenn es täglich öfters ein und ausgeschaltet wird.
Ich denke ehr nicht, denn damit strapazierst Du Bauteile die nur eine limitierte Anzahl an Zyklen halten bis sie aufgeben.
Glaub mir, ich komm aus der Branche. Smile 

-Wer garantiert Dir, dass das System sicherer ist? 
Im Endeffekt baust Du dir auch nur ein 2. Keyless ein, auch wenn die Codes immer geändert werden aber es braucht nur den passenden Zeitpunkt und man kann auch diesen Code klauen bevor er beim nächsten mal geändert wird. 

-Es ist wirklich nur Panikmache. 
Wie hoch ist die Chance, dass ein Peugeot geklaut wird? 
Ehr solche Nobelkisten wie Audi, Porsche, Mercedes und all sowas. 
Die werden Dir höchstens Deine Felgen klauen, wenn die gut aussehen. Smile 


Wenn Du trotzdem sichergehen willst, mach nen versteckten Schalter o.ä. am Startknopf und OBD Port. 
Ist günstiger und macht dasselbe. 
Bis die das herausgefunden haben, sind se schon längst wieder weg. 

Ich kann heut Abend mal nachschauen mit wieviel A das Steuergerät abgesichert ist.

308GTi in Perlmutt weiß 
(╯°□°)╯︵ ┻━┻ 
   1 Mitglied gefällt Mittns's Beitrag:
  • keksemann (13.04.2018)


#6

Nachtrag: der ADAC spricht von mehreren 100m Reichweite und Kosten von rund 100€.
https://www.adac.de/infotestrat/technik-...e/keyless/

Auch ein Peugeot 308 mit EZ 12/2017 ist in der Liste der betroffenen Fahrzeuge
https://www.adac.de/_mmm/pdf/Keyless_Lis...257944.pdf



#7

Ist mir schon klar das das nicht jeden Tag vorkommt das ein Peugeot geklaut wird. Mein Renault mit Keyless ist vor einigen Jahren auch treu bei mir geblieben.
Trotzdem finde ich das was die Hersteller da wissentlich mit ihren Keyless Systemen machen fahrlässig. Das ist ja wie eine Einladung zum Diebstahl.
Daher habe ich mal geschaut, was der Markt so anbietet und das Secukey Konzept erschien mir erst mal schlüssig.
Die Einwände mit den Belastungen der elektronischen Komponenten kann ich nachvollziehen. Langzeiterfahrungen wären bestimmt hilfreich.

Peugeot 308 GT BlueHDI 180 (Pano, DAB, Denon, RFK, EZ 4/2018) . . . . .[Bild: 929231_5.png]





#8

Diese Angriffsmethode ist seit Jahren bekannt und kommt aus ganz anderen Branchen. Das System müsste eigtl nur messen wie lange der Key unterwegs war. Dies wird aber nicht gemacht, daher gibt es Probleme. Den Schlüssel einfach weit genug vom Auto deponieren oder in einen Schlüsselkasten und fertig. Diese 100m sind unter idealbedingungen gemessen. Es funkt heut zu tage so viel rum auch auf den Frequenzen von Keyless das man wirklich glück haben muss das man da genau das richtige rausfiltert.
Normale ZV haben noch andere Probleme. Dort sind die Keys viel zu leicht vorhersagbar bzw die Systeme lassen eine einfache Bruteforceattacke in den meisten fällen zu, das man einfach nur ausprobieren muss. Willst du absolute sicherheit dann nur Schlüssel und keinerlei Funkmodule aktiv (bei den 308er trifft es zwar nicht zu aber diverse Reifendruckkontrollen funken auch völlig unverschlüsselt ins board netz und können da befehle auslöse)

cu
Chakky

we are dreaming in digital
we are living in realtime
we are thinking in binary
we are talking in IP
welcome to our world


#9

Continental arbeitet wohl an einem Bewegungsmelder für Funkschlüssel, der den Funkschlüssel ohne Bewegung ausschaltet.
Bis das von Peugeot u.a. umgesetzt wird, werde ich wohl in Rente sein (dauert nicht mehr ewig Smile)
Aber das Prinzip ist ja einfach: Einen micro Bewegungsmelder in den Schlüssel integrieren der diesen ein und ausschaltet. Das würde die Dauerfunkerei beenden und das System imho schon erheblich sicherer machen.

Peugeot 308 GT BlueHDI 180 (Pano, DAB, Denon, RFK, EZ 4/2018) . . . . .[Bild: 929231_5.png]





#10

Wobei, hat eigentlich schonmal jemand probiert, etwas weiter weg vom Auto die Türen zu öffnen?
Der Schlüssel funkt doch nicht Meterweit, dann wäre doch die Batterie im handumdrehen leer...

Der Wagen startet ja auch nicht bis der Schlüssel über die Türschwelle ist.
Ich gehe mal davon aus, dass es auch außen so ist so ist!

Ich wette mit Euch, wenn ich 4-5m vom Wagen entfernt stehe, geht der nicht auf.


Edit: Grad mal getestet.
2m vorm Auto Schlüssel abgelegt und der Wagen bleibt zu!
Irgendwo bei 1-2m Abstand ist der Schlüssel nahe genug damit man den Wagen öffnen kann.

Und es gibt ja auch noch Keyless Taschen. Da steckt man den Schlüssel halt rein wenn man paranoid ist und der Funk dringt nicht mehr nach außen. Tongue
Oder man kleidet den Schlüsselkasten mit Alufolie aus, wenn der direkt hinter der Garage hängt.

308GTi in Perlmutt weiß 
(╯°□°)╯︵ ┻━┻ 
   1 Mitglied gefällt Mittns's Beitrag:
  • keksemann (13.04.2018)


#11

(13.04.2018, 16:39)Mittns schrieb: Wobei, hat eigentlich schonmal jemand probiert, etwas weiter weg vom Auto die Türen zu öffnen?
Der Schlüssel funkt doch nicht Meterweit, dann wäre doch die Batterie im handumdrehen leer...

Der Wagen startet ja auch nicht bis der Schlüssel über die Türschwelle ist.
Ich gehe mal davon aus, dass es auch außen so ist so ist!

Ich wette mit Euch, wenn ich 4-5m vom Wagen entfernt stehe, geht der nicht auf.


Edit: Grad mal getestet.
2m vorm Auto Schlüssel abgelegt und der Wagen bleibt zu!
Irgendwo bei 1-2m Abstand ist der Schlüssel nahe genug damit man den Wagen öffnen kann.

Und es gibt ja auch noch Keyless Taschen. Da steckt man den Schlüssel halt rein wenn man paranoid ist und der Funk dringt nicht mehr nach außen. Tongue
Oder man kleidet den Schlüsselkasten mit Alufolie aus, wenn der direkt hinter der Garage hängt.

Der Angriff zielt ja darauf ab das Signal zu verlängern  und nicht das der Schlüssel soweit funkt

cu
Chakky

we are dreaming in digital
we are living in realtime
we are thinking in binary
we are talking in IP
welcome to our world


#12

Ja, aber um überhaupt das Signal abfangen zu können muss man sich auch in unmittelbarer Nähe befinden. 
Und ich glaube, ich würde es merken wenn nen Meter vor mir jemand mit nem Messgerät, PC oder sowas rumfuchtelt. Big Grin

308GTi in Perlmutt weiß 
(╯°□°)╯︵ ┻━┻ 


#13

Glaube mir das merkst du nicht. 
Im Rucksack Laptop drinne der die Signale empfängt.  Derjenige hat ein Smartphone in der Hand um Laptop zu steuern.  Er steht im Einkaufszentrum hinter dir (Kasse Bsp)  
Er muss ja nicht fuchteln.

cu
Chakky

we are dreaming in digital
we are living in realtime
we are thinking in binary
we are talking in IP
welcome to our world


#14

Der Key muss doch beim Fahren im Auto sein. D.h. Wenn das Auto aus der 100m Reichweite fährt nützt doch der Trick nichts mehr,oder? Weit kommt der Dieb dann ja nicht.


Gesendet von iPad mit Tapatalk

Peugeot 5008 II 5008  Allure  THP 165



#15

Doch, das nützt, denn die sind zu zweit. Einer am Sender, einer am Auto. Brauchen dich nur zu beobachten oder wissen was dein Auto ist. Derjenige beim Sender verlängert das Schlüsselsignal zum Auto, der dort steht braucht nur das Auto zu öffnen und starten. Weg ist die Fuhre und keiner hat’s bemerkt.


Gesendet von iPad mit Tapatalk

Peugeot 308 GT BlueHDI 180 (Pano, DAB, Denon, RFK, EZ 4/2018) . . . . .[Bild: 929231_5.png]









  Druckversion anzeigen        Thema abonnieren   



Gehe zu:





Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Problem mit Keyless System - Nur Fahrerseite + Kofferraum funktioniert Tresloco 23 1.125 03.05.2018, 09:11
Letzter Beitrag: Mittns
Exclamation Smeg ausbau/ austausch mit einem Android system Mahony 3 360 03.04.2018, 11:02
Letzter Beitrag: Mittns
Music Lautstärke NAC Audio System Goldems 2 341 09.03.2018, 16:35
Letzter Beitrag: Goldems
  Kann ich einen so grossen Schritt beim Firmware Update machen? Wob_80 51 3.256 11.01.2018, 17:37
Letzter Beitrag: Peupa205
  Keyless und starten im Winter Wob_80 25 1.682 11.11.2017, 22:18
Letzter Beitrag: Wob_80




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Hilfe | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Archiv Ansicht | RSS Syndication | Nach oben

Zur mobilen Ansicht wechseln

Powered by MyBB, © 2002-2018 MyBB Group.

Design P-talk © 2017-2018 created by Mittns.