Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.
Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutz.

Dein Avatar
PEUGEOT-TALK, DAS FORUM FÜR PEUGEOT UND PSA MOTOREN







Batterieladegeräte
#1

Ich hab mal aus der Erfahrung der letzten Tage/Woche meine Erfahrung hier reingestellt. Wir arbeitem in privatem Bereich mit dem hier : LIDL
ULG 12 B3

Wir haben praktisch die ganze Nachbarschaft damit angeschmissen, sei es über Ladung oder Starthilfe. Das Ding ist echt sein Geld wert und lädt im Moment die schlafenden 205 per Erhaltungsladung. Nur bei einem VW Bus T4 2,5TDI ist es an der Stromabgabe beim Start gescheitert. Nach Ladung der Batterie ging es aber. Das Teil ist maximal semiprofessionell, aber der Preis ist dafür sehr gut. Der doppelte Preis zu so einfachen Teilen ist mehr als gerechtfertigt. Ich bekomme natürlich nix für dieses Statement von irgendwem.

WIR sind Europa, nicht ihr !
Warum überhaupt AfD (Alternative für Doofe)
Wir fahren doch Peugeot Wink
Keinen Millimeter nach rechts in ganz Europa.
7x 205, 1x Partner, 2x 206CC
und ALLE fahren, zumindest im Sommer. Smile
   4 Mitglieder gefällt Peupa205's Beitrag:
  • andy_1964 (06.03.2018), kobra58 (10.10.2018), Sascha_Rhbg (04.03.2018), sharky61 (04.03.2018)


#2

Ich habe seit 5 Jahren das CTEK XS 4003 und damit 2 Batterien geladen.
Die eine war trotzdem platt, und die andere muss ich jetzt erst mal schauen was sie noch an Kapazität nach einer Woche hat.
Vor der Ladung 50 % Gesundheit, 38% Geladen.
Nach der Ladung Gesundheit 67% Gesundheit und 100% Geladen.

Auf jeden Fall war das Ladegerät sein Geld wert, ist einfach zu bedienen, kann an die eingebaute Batterie angeschlossen werden und muss auch nicht überwacht werden, da es nach der Volladung auf Erhaltung schaltet.

Peugeot 3008 ll Allure GT-Line THP EAT6 165 Copper Braun - 02/2018

Full-LED, Keyless + elektr. Heckklappe, Panoramadach, Perla Nera, S&S, AGR-Sitze, DAB+3D Navi NAC, Focal-Soundsystem, Easy Paket, induktive Ladestation, ACC Tempomat


#3

wir haben seit Jahren für unsere AGM 38 Ah - Batterie für
den Mover im Wohnwagen und auch zur Erhaltungsladung
zu Hause im Winter CTEK MXS 5.0 Batterieladegerät 12V 5A
absolut zufrieden. Beide Geräte möchten wir nicht mehr missen.
Es sind beides die gleichen. Super ist der Preis für diese Geräte.

Gruß
Klaus

3008 Allure 165PS EAT6     [Bild: 907156.png]
bestellt 09.09. 17 - produziert 15.11.2017 - geliefert 27.12.2017



#4

(10.10.2018, 15:07)kobra58 schrieb: wir haben seit Jahren für unsere AGM 38 Ah - Batterie für
den Mover im Wohnwagen und auch zur Erhaltungsladung
zu Hause im Winter CTEK MXS 5.0 Batterieladegerät 12V 5A
absolut zufrieden. Beide Geräte möchten wir nicht mehr missen.
Es sind beides die gleichen. Super ist der Preis für diese Geräte.

Gruß
Klaus

Korrekt, das 4003er hat halt nur  1A weniger, ist aber "wurscht"

Peugeot 3008 ll Allure GT-Line THP EAT6 165 Copper Braun - 02/2018

Full-LED, Keyless + elektr. Heckklappe, Panoramadach, Perla Nera, S&S, AGR-Sitze, DAB+3D Navi NAC, Focal-Soundsystem, Easy Paket, induktive Ladestation, ACC Tempomat


#5

Die Ladeelektronik finde ich super.
Ob die jetzt 1A mehr hat ist mir auch
egal. Soviel Zeit muss sein. Als nächstes
muss sowieso ein Solarladegerät seine
Fähigkeit beweisen.

Gruß
Klaus

3008 Allure 165PS EAT6     [Bild: 907156.png]
bestellt 09.09. 17 - produziert 15.11.2017 - geliefert 27.12.2017



#6

Für unsere Batterien ist eh eine niedrigere Ladeleistung besser, und der Zeitverlust ist zu vernachlässigen, da ja die Elektronik sowieso kapazitiv lädt.
Das xs 4003 ist halt die alte Version, ob da viel Unterschied bis auf die Leistung besteht ?? Wohl nicht!

Peugeot 3008 ll Allure GT-Line THP EAT6 165 Copper Braun - 02/2018

Full-LED, Keyless + elektr. Heckklappe, Panoramadach, Perla Nera, S&S, AGR-Sitze, DAB+3D Navi NAC, Focal-Soundsystem, Easy Paket, induktive Ladestation, ACC Tempomat


#7

Ein Nachteil haben die heutigen Vollelektronik-Ladegeräte aber alle: Wenn der Akku als defekt erkannt wird und dann natürlich auch nicht geladen wird, muß das noch nicht das Ende sein. Ich habe schon mehrfach folgende Methode angewendet: Mit einem regelbaren Netzgerät ( 0-60V, 0-5A) mit 20V die defekte Batterie mit 5A 1 Minute beaufschlagt, dann sofort das Ladegerät drangehängt. Jetzt wird die Batterie zwar als schwach erkannt, aber es wird geladen. Zumindest 1 Batterie lebt so schon seit 2 Jahren weiter.

WIR sind Europa, nicht ihr !
Warum überhaupt AfD (Alternative für Doofe)
Wir fahren doch Peugeot Wink
Keinen Millimeter nach rechts in ganz Europa.
7x 205, 1x Partner, 2x 206CC
und ALLE fahren, zumindest im Sommer. Smile


#8

Ja, aber das ist doch eben der Vorteil dieser elektronischen Geräte. CTEK ist hier Top, aber andere können das sicherlich auch.
Es findet eine Überprüfung auch von tiefentladenen Batterien und dann eine Entsulfatierung statt, eine weitere Überprüfung und dann weitere Ladezyklen. Erstens um die Batterie zu testen und dann in einem besten Modus zu laden. Sollte die Batterie natürlich tot sein hilft auch das beste Ladegerät nichts mehr.

Peugeot 3008 ll Allure GT-Line THP EAT6 165 Copper Braun - 02/2018

Full-LED, Keyless + elektr. Heckklappe, Panoramadach, Perla Nera, S&S, AGR-Sitze, DAB+3D Navi NAC, Focal-Soundsystem, Easy Paket, induktive Ladestation, ACC Tempomat


#9

Nee, eben kein VORTEIL. Ich hab doch beschrieben, daß die angeblich toten Akkus wieder leben. Natürlich erst, nachdem sie danach den CTEK oder sonstwas Ladezyklus durchgemacht haben. Angeworfen mußte sie aber durch, einfach gesagt, Überspannung.

WIR sind Europa, nicht ihr !
Warum überhaupt AfD (Alternative für Doofe)
Wir fahren doch Peugeot Wink
Keinen Millimeter nach rechts in ganz Europa.
7x 205, 1x Partner, 2x 206CC
und ALLE fahren, zumindest im Sommer. Smile


#10

Ja gut, sollst recht haben, kann ich ehrlich gesagt nicht wiederlegen. Aber wer hat denn heute noch Batterien die so tiefentladen sind wie du sie darstellst?
Im Übrigen ist die Überspannung auch mit dem CTEK möglich!

Peugeot 3008 ll Allure GT-Line THP EAT6 165 Copper Braun - 02/2018

Full-LED, Keyless + elektr. Heckklappe, Panoramadach, Perla Nera, S&S, AGR-Sitze, DAB+3D Navi NAC, Focal-Soundsystem, Easy Paket, induktive Ladestation, ACC Tempomat


#11

Nein, es geht nicht um Recht haben. Einfach nur Erfahrung. Und das 2000€ Ladegerät beim Sohnemann in der Firma konnte das auch mit den angeblich defekten Akkus. Allerdings ging es da in die Tiefen der Software, was bei unseren Ladegeräten eben nicht so geht.

WIR sind Europa, nicht ihr !
Warum überhaupt AfD (Alternative für Doofe)
Wir fahren doch Peugeot Wink
Keinen Millimeter nach rechts in ganz Europa.
7x 205, 1x Partner, 2x 206CC
und ALLE fahren, zumindest im Sommer. Smile


#12

Diese Problematik, die @Peupa205 beschreibt, nämlich mit dem "Anspringen" des Ladevorgangs bei angeblich toten/beschädigten Batterien kenne ich auch.
Allerdings nur bei den LIDL/ALDI Ladegeräten. Die wollen so einen scheinbar toten Akku nicht laden. Man muss, wie von Peupa beschrieben, den Akku erst "anwerfen" und dann das Ladegerät anklemmen. Dazu hatte ich früher so ein oldschool Ladegerät mit einstellbarer Amperstärke aus den 1960er Jahren. Das Ding funzt bis heute.

Hingegen mit dem CTEK musste ich noch keinen Akku vorher "anwerfen", bei welchem mir eine Entladung von unter 9V mit angeblichem Zellkurzschluss angezeigt wurde, sprich, angeblich nicht mehr zu retten.
Der CTEK hat den Akku alleine aus der Tiefe der Entladung gerettet und wieder fit gemacht.

Die LIDL Ladegeräte laufen bei mir auf den noch gesunden Akkus (sprich, unter 2 Jahre alt). Die älteren Akkus, die sich schneller entladen, werden vom CTEK geladen und gepflegt (Akku hängt permanent am CTEK).

2014er RCZ R in rot
JBL, PDC, WIPCOM 3D
ansonsten Vollgas  Big Grin


#13

Die supertief entladene Batterie mußte ich mit dem ollen Netzgerät anwerfen, weil sie total platt war (2V). Warum so platt ? Die Feder im Vorglührelais vom Diesel war abgeschert, weshalb der Wagen immer vorglühte, wenn der Wagen bergauf stand. Und das stundenlang..... Berab oder plan stehend öffnete das Relais immer, weshalb ich mir da einen Wolf gesucht habe. 2 Batterien hatte er schließlich aber gefressen, bis mir die "zündende" Idee kam. Ich hatten den Stromfluß natürlich immer auf ebenen Boden geprüft. Die zuletzt eingebaute, angeschlagene Batterie ist jetzt aber nach 2x1000km Autobahnfahrt lt. Messung wieder gesund.

WIR sind Europa, nicht ihr !
Warum überhaupt AfD (Alternative für Doofe)
Wir fahren doch Peugeot Wink
Keinen Millimeter nach rechts in ganz Europa.
7x 205, 1x Partner, 2x 206CC
und ALLE fahren, zumindest im Sommer. Smile
   1 Mitglied gefällt Peupa205's Beitrag:
  • RCZ-R (17.11.2018)






  Druckversion anzeigen        Thema abonnieren   



Gehe zu:








Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Hilfe | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Archiv Ansicht | RSS Syndication | Nach oben

Zur mobilen Ansicht wechseln

Powered by MyBB, © 2002-2019 MyBB Group.

Design P-talk © 2017-2019 created by Mittns.