Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.
Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutz.

Dein Avatar
PEUGEOT-TALK, DAS FORUM FÜR PEUGEOT UND PSA MOTOREN



Alte und neue Peugeot-Fahrer
#1

Klasse,daß hier so viel neue Peugeot-Fahrer mit ihren 3008 II und 5008 II auftauchen. Wenn ich aber z.B. die Sachen (Meckerkram) zum 3008 II lese, fühle ich mich in einer anderen Welt. Ich kenne die "Peugeot-Karren" seit fast 40 Jahren und habe sehr viel Erfahrung mit VAG-Produkten. Ich denke, daß die neuen Peugeots  zu recht schon mal kritisiert werden , aber ich zumindest finde sie sehr gut im Vergleich. Warum leben z.B. noch viel mehr Peugeots (106,205,306 und sogar 405)  von damals als irgendein anderes Produkt ? Weil PSA nicht auf kurzfristigen Erfolg gebürstest ist. Mit dem neuen Chef Tavares lege ich aber meine Hand aber nicht mehr ins Feuer, egal ob er den 208 GTi Sport in seiner Freizeit fährt.

WIR sind Europa, nicht ihr !
Warum überhaupt AfD (Alternative für Doofe)
Wir fahren doch Peugeot Wink
Keinen Millimeter nach rechts.


#2

Es ist von allen Herstellern mehr oder weniger,,gewollt“ das die Autos nicht mehr diese Langzeitqualität eines Mercedes W 124 o.ä haben.
Grade die großen Premium Hersteller verkaufen mehr als 80% der Autos an Firmen oder über Leasing.
Nach drei Jahren ist es Ihnen dann egal was mit den Autos passiert.
Wenn dann ein ,,Otto Normalverbraucher“ dieses Auto gebraucht kauft und dann nur noch Reparaturen hat wird er im Regen stehen gelassen Angry
Der normale Spruch ist dann: sowas haben wir noch nie gehabt/gehört.
Außerdem wird einem durch Werbung (unterbewusst Gehirnwäsche) der Nachfolger schmackhaft gemacht,
mit super Konditionen auch preislich erschwinglich gemacht.
Natürlich kann man auch Glück haben, ich möchte nicht alles schwarzmalen...
Mein ,,Kummer 307“ z.B läuft mit jetzt bestimmt Nähe 250k km immer noch wie ein Uhrwerk
Liebe Grüße Boris

Peugeot 508 SW 160 HDI business-line Automatik & Seat Ibiza 6L

Zahntechniker, weil Superheld kein anerkannter Beruf ist...


#3

Sehe ich etwas anders. Die meisten aktuellen Fahrzeuge haben doch durchweg eine gute Qualität.
Ob die Motoren haltbarer waren, kann man so nicht sagen. Vieles war einfacher und viele Motoren waren früher einfache Saugrohreinspritzer ohne Aufladung. Dann meist 100-120PS pro Liter Hubraum. Alle 3-5tkm Ölwechsel und alle 8-10tkm ne komplette Inspektion.

Ich find aber Dinge wie Radlager oder ähnliches sind schon besser geworden. Die halten heute doch deutlich länger.

Beim Thema Leasing bin ich jedoch bei dir. Die Fahrzeuge werden nach 2-3 Jahren abgestoßen und dann ist das Thema für die Großkunden vom Tisch.

Peugeot 207 VTi, EZ 05/11 [Bild: 446285.png] 
   1 Mitglied gefällt 206driver's Beitrag:
  • Maik H. (31.05.2018)


#4

Unsere ,,Oma‘‘ und gute Seele im Betrieb fährt einen 207 CC
aus 2007, mit über 200k km auf der Uhr.
Er ist der einfache 120 VTI.
Wahrscheinlich deshalb ohne Probleme.
Wir selbst hatten vor ein paar Tagen richtige Probleme mit unserem Seat.
Bremslichtschalter defekt, nach Tausch gingen die Bremsleuchten hinten immer noch nicht aus.
Ein defektes Steuergerät wäre das aus gewesen...
Mit richtigem Einbau des Bremslichtschalters läuft der kleine wieder. Cool
Bei modernen Autos ist es eher wahrscheinlicher das ein elektronisches Gerät/Steuergerät frühzeitig aussteigt, und die Reparatur dann meist (je nach Alter des Autos)
nicht mehr lohnt...
Dann nehmen sie den den weiten Weg ins Ural oder nach Albanien auf.
Dort scheren sich die Leute kaum über leuchtende Lampen, TÜV oder ähnliches.
Sie werden sich auch kaum beim Hersteller beschweren.
Liebe Grüße Boris

Peugeot 508 SW 160 HDI business-line Automatik & Seat Ibiza 6L

Zahntechniker, weil Superheld kein anerkannter Beruf ist...


#5

Bei uns gibt es in der Nähe einen Händler, der verkauft nur Sterne, BMW und Audi. Da die immer so schnell weg waren, haben wir auch einmal die Autos angeschaut. Meiner Meinung nach total überteuert und die Kilometerleistungen ab ca 130.000 km bis über 300.000 km. Preise fangen so bei 20.000 Euro an.
Andere ältere Autos findet man im Umkreis echt selten. Bei den Händlern stehen meistens die gleiche Marke und die haben nicht einmal alte oder mit höherem Kilometerstand.
Auch unser alter Wagen in sehr gutem Zustand aber halt knapp einhundert tausend km und fünf Jahre alt wurde in den Ostblock abgeschoben. Unsere Kinder haben sich deswegen auch für Vorführwagen oder junge Gebrauchte gekauft, weil die anderen Fahrzeuge für das Alter und den Kilometerstand viel zu teuer waren. Das ist bei uns gerade echt schlimm.
Von wegen Qualität,
es ist unser erster Löwe. Man hat uns im Bekanntenkreis abgeraten einen zu kaufen. Schlechte Qualität, sehr anfällig, stehen dauernd in der Werkstatt. Wo her willst du das wissen war dann meine Frage, es kam ein Achselzucken als Antwort. Meine Erwiderung war dann, denke an unser deutsches Auto, wo ein Jahr lang beim Neuwagen es nicht fertig gebracht haben das Cabrio-Dach dicht zu bekommen. Denke unser deutsches Auto wo bei einem Neuwagen das Kupplungsseil mit dem Massekabel verschmolz, einzige Hilfe Abschleppwagen Kilometerstand 150 km . Denke an unser d. Auto wo bei Höchstgeschwindigkeit das AGR Ventil geschlossen hat und wir ohne Servounterstützung mit mehr Glück als Verstand zum stehen gekommen sind. Natürlich auch wieder ein Neuwagen ca 1000 km, danach so oft und so lange in der Werkstatt, dass wir schon unsere Rechtschutzversicherung einschalten wollten. Was kann da noch schlimmer sein, war dann meine Frage.
Wir haben uns wahnsinnig auf unseren 308 ii SW gefreut und haben es keine Sekunde bereut und freuen uns jetzt wahnsinnig auf unseren 3008 SUV, wie wir ja schon öfter betont haben. Wir erwarten kein absolut fehlerfreies  Auto, wobei man natürlich sagen muss, was den einen stört, ist für den nächsten nicht der Rede wert.

Gruß

Klaus

3008 Allure 165PS EAT6     [Bild: 907156.png]
bestellt 09.09. 17 - produziert 15.11.2017 - geliefert 27.12.2017

   4 Mitglieder gefällt kobra58's Beitrag:
  • Apfel_Hotte (30.06.2018), Cheetah74 (05.12.2017), Peugeotneuling (30.06.2018), Sascha_Rhbg (03.12.2017)


#6

Zitat:Man hat uns im Bekanntenkreis abgeraten einen zu kaufen. Schlechte Qualität, sehr anfällig, stehen dauernd in der Werkstatt. Wo her willst du das wissen war dann meine Frage, es kam ein Achselzucken als Antwort.

Hatte ich letztens beim Felgenhändler.
Ich war grad beim Chef wegen begutachten meiner durch die Werkstatt vermackten Felgen.
Da quatscht mich so'n alter Sack von der Seite an:

Zitat:Echt schönes Auto, aber halt ein Franzose da halte ich nichts von.
Und die Bremsen wären bestimmt auch nicht so gut.
Ich fahre einen Golf GTI mit deutscher Qualität.
Die Franzosen wollen halt nur Komfort und Aussehen.

Die erste Frage die ich mir stellte war, was labert der Typ mich einfach an während ich mitten im Gespräch bin und weiß der überhaupt was der da redet? Angry
Allein der letzte Satz ergibt keinen Sinn.
Hat wohl in seinem Leben zu viele Kisten Bier geleert.

Die Leute sind so unendlich dumm und haben seit ihrer vergangenen Jahre nur Franzosen Vorurteile ohne überhaupt Argumente liefern zu können.
Desselbe haste auch auf der anderen Seite.
Jeder hat natürlich das beste Auto, alles andere ist mindere Qualität.

Aber hier mal ein Fun Fact: Jeder Hersteller hat seine Probleme.

Ich würde mich nie auf Aussagen von solchen Hinterwäldlern verlassen.
Von Technik keine Ahnung und das Lieblingsprogramm ist RTL.
Die denken bestimmt auch noch die Trovatos wären echte Detektive die mit einem Ipad Realtime Kameraaufnahmen flüssig und ruckelfrei streamen.
Oder sau dumm direkt hinter dem vermeintlichen Übeltäter stehen aber nicht gesehen werden... Music

Bei solchen Leuten kriege ich echt Aggressionen. Big Grin

308GTi noch in Perlmutt weiß 
(╯°□°)╯︵ ┻━┻ 
   2 Mitglieder gefällt Mittns's Beitrag:
  • Apfel_Hotte (30.06.2018), Peugeotneuling (30.06.2018)


#7

Spar dir deine Nerven...
Es bringt deiner Gesundheit nichts und ändern kannst du die Leute nicht.
Ach ja, Einbildung ist auch eine Art ,,Bildung‘‘ lol
Ich fahre meinen 508, da ich mich sofort verliebt habe in das Auto und ich
hier das beste Preis/Leistungsverhältnis habe.
Das merkt man in der Versicherung und unterhalt dann noch einmal.
Wie ging das Lied noch gleich?... lass‘ die Leute reden....
Liebe Grüße Boris

Peugeot 508 SW 160 HDI business-line Automatik & Seat Ibiza 6L

Zahntechniker, weil Superheld kein anerkannter Beruf ist...
   2 Mitglieder gefällt Peugeotbobbelche's Beitrag:
  • Apfel_Hotte (30.06.2018), Peugeotneuling (30.06.2018)


#8

Wir sind wirklich nicht schadenfroh, aber letzte Woche hatte ich bloß gedacht du hast alles richtig gemacht.

Stern S - Klasse letztes Modell steht da wie ladenneu, Vollausstattung wirklich mit allem und dazu noch AMG - veredelt. Alleine die Niederquerschnittreifen und solche Felgen sieht man nicht alle Tage. Kostet auch gebraucht noch ein kleines Vermögen.
Letzte Woche packt er ihn ein und stellt ihn auf einen Abstellplatz. Am nächsten Tag kommt er mit einem absoluten Schrotthaufen an.
Lösung, Wagen war voll finanziert, ein Jahr Garantie für Gebrauchtwagen abgelaufen und kapitaler Motorschaden. Geld keines mehr für einen Austauschmotor, verkaufen kann er ihn so nicht. Wer würde ihn mit Motorschaden kaufen und ein Wahnsinnsbetrag noch zum abbezahlen. Pech für die Kuh Elsa. Wie kann man so blöd sein.
Hat aber vorher über unser Auto die Nase gerümpft.

Gruß

Klaus

3008 Allure 165PS EAT6     [Bild: 907156.png]
bestellt 09.09. 17 - produziert 15.11.2017 - geliefert 27.12.2017



#9

Nun,ich war ja etwas voreingenommen,bin jahrzehntelang( Bis 2000) durch Europa gefahren(wegen Geld) Cool  und sehr viel in Frankreich,und wenn ich irgendwo ein Auto stehen oder mal brennen sah auf den Strassen und Autobahnen dachte ich Klar Citroen oder Renault und halt Peugeot oder auch Talbot und Simca.
Sowas empfindliche willste nie fahren. Confused
Das in dem Land insbesondere fast nur Landesprodukte fuhren hatte ich nicht berücksichtigt.
Nun vor gut 15 jahren einen alten 205 vor dem verschrotten gerettet also kurzfristig,das Auto fand ich super..........bis das der Zylinder-Kopf kündigte.
Lag nicht am Auto lag am Einkaufspreis lol
Dann halt bis jetzt  Allradler gefahren und nun zurück zur Vernunft idea
Nun seit april fahre ich nen 5008 I den ich nur wegen des Raumangebotes gekauft habe....
7 Jahre alt und  hatte keine 30 000 gelaufen...........
Benziner wegen Steuer und Automatik wegen Anhänger ziehen waren die Eckdaten........
Nun bin ich trotz diversen Hiobsbotschaften(Steuerkette etc) von dem Fahrzeug überzeugt.der wagen hat Gadets von denen ich nicht wusste das es sowas gab Music
Gestern noch die Lendenstützenbedienung gefunden die unter dem Schonbezug versteckt war thumbsup
Also ich bin für Peugeot thumbsup

Achtung,dieser Beitrag kann Spuren von Ironie beinhalten! Cool
   3 Mitglieder gefällt Holländer's Beitrag:
  • Apfel_Hotte (30.06.2018), Peugeotbobbelche (02.12.2017), Peugeotneuling (30.06.2018)


#10

Mein verflossener 406 gilt heute noch in meinem Kollegium als der Musterknabe was Zuverlässigkeit angeht. Kein anderer hatte auf 250tkm so wenig Reparaturen wie er.

Aktuelle Franzosenflotte:
Peugeot 508 SW Allure 2.0 BlueHDI 150 BJ 2017 [Bild: 891584.png] / Citroen C4 Aircross Tendance 1.6 HDI 115 BJ 2013 [Bild: 674451.png]



#11

Ein Verwandter hat vom 404 Diesel geschwärmt

Nach 230.000 km hat er seinen Firmenwagen schweren Herzens abgegeben

Gruß

Klaus

3008 Allure 165PS EAT6     [Bild: 907156.png]
bestellt 09.09. 17 - produziert 15.11.2017 - geliefert 27.12.2017



#12

404 Diesel ? Oha, der wäre ja jetzt evt. schon über 50 Jahre alt. Er war damal als Diesel die einzige Alternative zum Mercedes. Er wurde aber bis 1990 in Kenia weitergebaut.

WIR sind Europa, nicht ihr !
Warum überhaupt AfD (Alternative für Doofe)
Wir fahren doch Peugeot Wink
Keinen Millimeter nach rechts.


#13

Wobei man sagen muss, es kommt immer drauf an wie man sein Auto behandelt.
Je besser man sein Auto pflegt (und ich meine nicht nur den Lack sauber halten) desto länger hält er auch. Cool 
Bis auf ein paar Ausnahmen hier und da wo ab Werk schon gepfuscht wird.

308GTi noch in Perlmutt weiß 
(╯°□°)╯︵ ┻━┻ 


#14

Wir haben unseren letzten Wagen mit nur knapp 100.000 km nach fünf Jahren abgegeben. Von außen und innen hat man es nicht unbedingt angesehen. Technisch war er auch topp, z. B. immer noch die erste Kupplung trotz Gespann-Fahren. Bremsen die ersten gewechselt mit ca 90.000 km. Vom Werkstattleiter bekam ich einen Händedruck und dass trotz Wohnwagen fahren, kaum zu glauben.

Gruß

Klaus

3008 Allure 165PS EAT6     [Bild: 907156.png]
bestellt 09.09. 17 - produziert 15.11.2017 - geliefert 27.12.2017



#15

Ich darf mir auch immer so einiges anhören, wenn ich sage, dass ich einen Peugeot fahre...

Von bis zu Schrott Auto mit Null Komfort bis zu steht eh nur in der Werkstatt ist alles dabei...

Mein erstes Auto war ein Peugeot 205 GTI 1.9 Heart. Heart Heart
Wenn mich nicht jemand auf der Autobahn abgeschossen hätte, hätte ich wahrscheinlich immer noch..

Vor 14 Jahren habe mir dann einen 3 Jahre alten 306 2.0 XSI gekauft...der läuft immer noch Shy

Inzwischen ist er 17.5 Jahre, hat über 200 000 auf der Uhr und ist nicht tot zu kriegen.

Er geht immer im Frühling in den Service. Ausser das übliche wie Auspuff, Bremsen etc. hat er mich in den Jahren 3 mal im Stich gelassen: 2 Batterien, einmal Kühlerschlauch gerissen.

Letzes Jahr ohne Problem durch MFK (Tüv)  bekommen und ohne gross etwas daran zu machen, nur Aufbereitung.

Nähsten Frühling wirds dann teuer: Zahnriemen ist fällig...

Da macht unser 307 SW II deutlich mehr Probleme Rolleyes







  Druckversion anzeigen        Thema abonnieren   



Gehe zu:








Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Hilfe | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Archiv Ansicht | RSS Syndication | Nach oben

Zur mobilen Ansicht wechseln

Powered by MyBB, © 2002-2018 MyBB Group.

Design P-talk © 2017-2018 created by Mittns.