Posts by Timmmmy80

    Ich habe mal nach Euren Hinweisen bei Peugeot Deutschland nachgefragt (mit Verweis auf NL).


    Heute kam der Anruf vom Autohaus: das Problem ist bekannt, die Korrektur wird noch dieses Jahr erfolgen (mit dem Anbau am Getriebe).


    Beharrlichkeit zahlt sich aus.


    Vielen Dank für Eure vorhergehenden Tipps. Ansonsten hätte ich es so hingenommen und mich jede Fahrt ärgern müssen 😎

    Ich habe einen neuen Peugeot 5008, 1.2 Benziner, 131 PS, Schaltwagen. Dieser macht insbesondere im Drehzahlbereich 2000 / 55 km/h ein nerviges, piependes Geräusch.


    Allerdings nur, wenn man weiter Gas gibt. Sobald ich runter vom Gas gehe, verschwindet es. Auch bei anderen Geschwindigkeiten taucht dieses auf; allerdings ist dies bei den ca. 55 km/h im Stadtverkehr am häufigsten zu hören. Es ist echt nervig. Ich habe 2 Peugeothändler (unabhängig voneinander) aufgesucht. Jeweils eine Probefahrt gemacht und beide Male wurde mir mitgeteilt, dass dieses leichte "Säuseln" (O-Ton Peugeot) normal wäre. Dies liegt wohl am Motor (1.2 Benziner), was bei Peugeot und Citroen aber seit Jahren so sei. Einer sprach von Turbolader, einen vom Getriebe. Ich bin letztlich kein Fachmann.


    Dies ist fast nicht hinnehmbar, immerhin hat der Wagen auch eine stolze Summe gekostet. Bei meiner Recherche habe ich einige Dinge gelesen (Körperschall, leichtes Piepen des Turboladers normal, .... = "viel gefährliches Halbwissen").


    Kann mir jemand fundiert einen Tipp geben / mir mitteilen, ob dies wirklich normal ist?


    Welche Erfahrungen habt ihr vielleicht mit Euren Autos? Vielleicht hat jemand den selben Wagen ohne störende Geräusche oder kann mir sagen, was er/sie dagegen unternommen hat?


    Von Seiten Peugeots ist zu hören, dass kein Mangel ist, sondern Folge der immer kleiner werdenden Motoren. D.h. eine "rechtliche Nachbesserung" ist vermutlich schwierig.

    Hinweis: Bei Diesel, Automatik oder der 180 PS - Maschine sei dies wohl kein auftretendes Problem.