Rückfahrkamera Nachrüsten braucht es ein Prüfzeichen ?

  • Nabend zusammen,


    ich überlege momentan, eine RFK mit Spiegelmonitor nachzurüsten.

    Warum ? Ich komme mit der Rundumsicht des 308 schwer zurecht. Es geht. Aber ich kann selbst einen Caddy ohne Heckfenster leichter einparken als mein eigenes Auto.

    Nun scheitert der OEM Nachbau an den fehlenden Kabeln im Kofferraum, und der möglicherweise aussichtslosen Codierung im NAC.


    Nun das Vorhaben: Spiegelmonitor von Amazn kombiniert mit RFK.

    Das diese Teile auch eine Dashcam haben, ist für mich ehr Störend, denn die brauche ich eigentlich nicht und sieht sehr nach gebastel aus.

    Das ganze mit separatem Monitor stört mich jedoch noch mehr.


    Der Plan sah wie folgt aus:

    Spiegelmonitor mit RFK und zwangs-Dashcam an den Spiegel montieren. Kabel durchs Auto ziehen für die RFK. Mit einem Hard-Wire Kit ( mit Sicherung) das ganze ans nächste Zündplus anschließen.

    So bleiben die Kabel schön versteckt und wenn man den Spiegel geschickt auf den vorhanden bekommt, sieht es innen auf den ersten Blick evtl. auch nicht nach so viel Bastelei aus.

    RFK wird dann an den vorhandenen Blindstopfen an der Kofferraumklappe integriert.


    Nun kommt ein Problem, was meine Recherchen auftaten.

    Es kursiert die Aussage, dass solche Anbauten ein Prüfzeichen benötigen. Sowas bekommt man leider nicht in optisch ansprechend und erst recht nicht aus Fernost.


    Somit meine Frage: Braucht es ein Prüfzeichen zwecks TÜV ? 

    Zwecks Anschluss: Wo ist das nächstgelegene, ausreichend Dimensionierte Zündplus vom Rückspiegel ausgehend ?


    Ich sehe reichlich nachgerüstete RFK´s an diversen Autos umhergurken, welche mitunter weniger Tüvkonform wirken als das, was ich vorhabe.

    Die RFK hat keine aktive LED Beleuchtung.


    Dass der Fernost Spiegel nicht abblenden wird ist auch noch ertragbar, da ich getönte Scheiben habe.

  • Also, es gibt einen Thread zur Nachrüstung des Kablelbaumes hier.


    Die Codierung geht mittlerweile mit dem arduino.

    010011000011000000110000001101010011001101010010

  • Das ist ja spannend ? wie läuft das mit Arduino ab ?

    Meine letzter Standpunkt war : Was du ab Werk nicht hast, kann nicht einprogrammiert werden.

  • Ja also erstmal dazu.


    Was ab Werk nicht da ist können dir normale Werkstätten meist nicht nachrüsten. Das ist richtig.


    Um zu codieren wird ein Arduino benötigt mit passendem MCP oder Can Shield.


    Kosten ca 15 Euro aus Fernost.


    Ein paar Drähte dazu.


    Einen Computer und das NAC Tool aus dem Franz Forum.


    Mehr braucht es zum codieren des Nacs nicht.

    010011000011000000110000001101010011001101010010

  • Hast du einen Link zu dem Tool ? PC ist da. Und technisches Verständnis so mittel.


    Ich werde mich mal mit der Materie befassen.

    Grundsätzlich dachte ich ich benötige ne Software und ein Interface um PC und Fahrzeug ( oder direkt an NAC?) zu verbinden .

    Dann spare ich mir die Bastellösung 8o

  • Somit meine Frage: Braucht es ein Prüfzeichen zwecks TÜV ? 

    Ja, davon ist ausgehen. Siehe ECE R46 Richtlinie. https://www.google.com/url?sa=…Vaw2PLhJ0dA9Lk-12OnJW7PSN


    Zudem gibt es evtl noch eine zur elektromagnetischen Verträglichkeit wobei diese für nicht Sicherheits relevante Teile aufgehoben wurde, glaube ich

    Peugeot 208 GT Line: Dark Blue / 35mm H&R Federn / 10 mm Distanzscheiben hinten / Caesium Felgen (S Line) in 7x17 / Winterfelgen: Brock B39 7x17 in Himalaya Grey / Heckspoiler vom GTi / bisher: zwei Peugeot 306 / letzter 306 1.8 16v -> Klick! Kilck! Klick!

    You have to trust your own madness... [Clive Barker]

    ...and we don't know where our bones will rest to dust...

















  • Vielen Dank, dann hat sich das Schonmal geklärt.

    Ich bin jetzt mehr in diese Arduino Geschichte eingestiegen um somit dann am ende eine "ordentliche" Lösung zu haben.


    Jedoch ist das recht komplex wie ich feststellen durfte. Den link zum Franzosenforum habe ich mittlerweile gefunden ;)


    Nun tun sich da eine menge Fragen auf, die haben aber unter diesem Thread wohl nichts verloren. Ich werde mal versuchen mich mehr mit der Materie zu befassen. Habe mir mal fix die notwendigen Teile in der Bucht bestellt. Mal sehen ^^

  • Bekommst du hin!

    010011000011000000110000001101010011001101010010

  • Ich habe jetzt alles notwendige bis auf die Kamera bestellt, da ich erstmal sehen will, wie weit ich mit dem ganze Geraffel komme.

    Der Stecker für die Cam kommt auch erst in 4 Wochen. Im Schlimmsten fall habe ich Sinnfrei 30-40€ für alles ausgegeben.

    Wenn ich das ganze erfolgreich im NAC freigeschaltet bekomme, dann werde ich die Cam bestellen.

    Die Frage ist : Was geschieht, wenn ich das ganze im NAC aktiviere aber keine Kamera angeschlossen habe ? Fehlermeldung ? Sieht alles aus wie vorher ?

    Würde dort stehen " Kein Videosignal" könnte man wenigstens davon ausgehen, dass es freigeschaltet ist.


    Ende der Woche soll alles für die Codierung mit Arduino kommen. Dann weiß ich schonmal mehr.

  • Du siehst dann dein Auto.


    Als Bild.

    010011000011000000110000001101010011001101010010

  • na das sehe ich ja jetzt auch. Sprich ob das ganze erfolgreich war, sehe ich wirklich erst, wenn ich auch die Kamera verbaut habe .


    Danke.


    Update :


    So ich habe die Geschichte mit arduino hinbekommen.

    War dann doch nicht so schwer.


    Nun habe ich die RFK 180 grad aktiviert.

    (wenn ich schonmal am Auto bin)


    Nun warte ich nurnoch auf den Stecker und die Kamera . Dann kann ich testen ob es erfolgreich war.

    Edited once, last by Rundesviereck: Alle Teile da. Zwar miserabel gelötet aber die Änderungen im NAC haben geklappt ().