Hätte ein paar Fragen zum ersten Laden des E-2008

  • Guten Abend zusammen,


    ich fahre meinen E-2008 jetzt zwei Tag und habe noch 50km Restreichweite.

    Nun steht also das erste Laden an.


    Morgen komme ich theoretisch noch mal zur Arbeit ... hin und zurück ca. 30 km.


    Meine Fragen dazu:


    1. Kann ich ohne Bedenken mit dem mitgelieferten Ladekabel an der Steckdose in unserem Carport laden? Habe schon von Schütz, Sicherung etc. gelesen.


    2. Im Forum habe ich gelesen, dass man erst ab 11kwh dem Netzbetreiber melden muss. Da muss ich also erst mal nichts weiter beachten?


    3. Wie lange dauert es nach Beantragung einer Ladekarte, bis man die bekommt und nutzen kann?


    4. Gehe ich richtig in der Annahme, dass ich mir den Anbieter anhand der in meiner Region verfügbaren Ladestationen wählen sollte?


    Mir fallen bestimmt noch mehr Fragen ein, aber das sind denke ich erst mal die wichtigsten zum Ladestart ;)

    Edited once, last by peterro ().

  • Das sind schon mal viele Fragen die sich nicht unbdingt pauschal beantworten lassen.

    1. Das muss, wenn man sich unsicher ist, ein Elektriker beantworten. Die Installation muss es hergeben. Dazu gehören eben die Absicherung, der Leitungsquerschnitt,... Ich vermute mal du hast das GreenUp-Kabel? Das ist ja ein spezielles Kabel mit dem du, wenn du eine spezielle Dose auch noch hast, mit 16 A statt der üblichen 10 A einer Haushaltssteckdose laden.

    Es wird nicht empfohlen über einen langen Zeitraum mit einer normalen Haushaltssteckdose zu laden. Das belastet das Material und hat recht große Ladeverluste. Ist eher mal für den Notfall wenn man unterwegs ist.


    Ich habe mal dazu ein Vergleich gelesen den ich ganz gut fand. Würdest du deinen Wasserkocher 10 Stunden am Stück laufen lassen? Das ist die selbe Leistung wie dein Auto lädt.


    2. Das ist korrekt. Kommt eigentlich nur in Betracht wenn du eine Wallbox hast.


    3. Das hängt ganz vom Anbieter ab wie schnell er diese erstellt und versendet. Manche kann man auch ohne Karte nutzen. Oder eben beides parallel, z.B. EnBW


    4. Kommt auf die Nutzung an. Wenn man vor hat viel daheim zu laden oder eben viel Unterwegs ist. Ich habe mir jetzt mal 3 Karten geholt für den Fall, dass ich unterwegs laden müsste. Was ich aber nicht unbedingt vor habe.


    Es gibt Apps wo du Preise vergleichen kannst oder auf GoingElectric selbst gibt es nahezu alle Ladesäulen und da kann man die Preise checken und sehen was welcher Anbieter kosten würde.

    Rifter L2 GT-Line 130 EAT8| Nacht-Blau | Rückfahrkamera | AHK o. W. | Navi mit DAB | BJ 2019

    e-208 Allure | Perla Nera Schwarz | Rückfahrkamera | City-Paket-Plus | ACC | Sitzheizung| Navi mit DAB | BJ 2020

  • 3. Wie lange dauert es nach Beantragung einer Ladekarte, bis man die bekommt und nutzen kann?

    Moin peterro,

    bei mir waren es15 Tage bis die Ladekarte für EnBw/ADAC da war.

    Ich vermute aber das zu den Feiertagen das alles länger dauert.


    Sich bei 50 km Restreichweite erst mit dem Laden zu befassen ist aber auch sehr sportlich.


    MfG

    Werner

  • Hallo peterro.


    Ich finde es auch sehr ungewöhnlich, dass du dich erst bei 50km Restreichweite mit dem Laden beschäftigtst.


    Für das öffentliche Laden an AC Ladesäulen benötigst du auch noch ein Ladekabel.

    Der e-2008 hat einen 11kW OnBoard Charger verbaut. Also benötigst du, um mit voller Leistung laden zu können ein 3 Phasen 11 KW (2,5mm²) Typ 2 Ladekabel.

    Größerer Querschnitt wie z.B. 6mm² geht auch, bringt aber nichts, da dann das schwächste Glied der OBC im Auto ist.


    Beim DC Laden ist das Kabel immer fest verbaut.


    Gruß Razza

  • Hallo Werner e2008 und Razzamatz


    das habt ihr vermutlich falsch verstanden. Ich habe mich natürlich nicht erst bei 50km Restreichweite erstmals mit dem Thema beschäftigt.

    Aber jetzt ging es eben erstmals wirklich von der Theorie in die Praxis. Und da wurde ich schon etwas nervös ;)


    Eine Ladekarte hatte ich bei EnBw auch schon bestellt. Allerdings ohne Angabe der Lieferzeit.

    Ist aber auch kein Problem, weil man ja mit dem Smartphone alles erledigen kann.


    Meine ersten Erfahrungen kurz zusammen gefasst:


    Die ersten paar kw hatte ich mit dem mitgelieferten Kabel zuhause an der Steckdose im Carport geladen.

    Hat soweit ganz gut geklappt, aber natürlich nicht viel Reichweite in den 3 Stunden am Hausstrom generiert.


    Einen Tag später bin ich an eine EnBw Ladestation in der Nähe gefahren und habe innerhalb von 35 min bis 80% geladen.

    Allerdings sollte die DC Ladestation mit bis zu 150 kw laden, tatsächlich hat sie aber nur mit 50 kw geladen.

    Woran kann das liegen? Der E-2008 kann doch 100 kw ...


    Habe auch schon darüber nachgedacht ein zusätzliches Ladekabel für die öffentlichen AC Stationen zu kaufen.

    Im Moment sehe ich aber keine Notwendigkeit dafür, weil die EnBw Station auf dem Weg ins Büro liegt und ich zudem gerade eine Wallbox plane.

    Oder seht ihr das anders und ich übersehe etwas?

  • Hallo Werner e2008


    Die 100 kw macht er bei mir auch nicht bis 25%.


    Ich war heute Vormittag wieder an der Ladestation und habe mal drauf geachtet.

    Bei 10% hat er auch nur mit 52kw geladen.

    Ein E-2008 Fahrer hat neben mir am selben EnBw Ladepunkt gestanden und mit dem gleichen CCS (Typ 2) Anschluss mit 80 kw geladen.

    Kann also auch nicht an der Jahreszeit oder äußern Einflüssen liegen.


    Beim nächsten Laden mache ich mal Screenshots vom Ladeprozess auf dem Handy.


  • Moin peterro,

    das ist ja merkwürdig.

    Was hat denn die Ladesäule angezeigt.


    Bei manchen Ladesäulen ist es auch so, das wenn zwei Autos dran stehen wird sich die Ladeleistung geteilt.


    Ich hatte bis jetzt keine Probleme.


    MfG

    Werner

  • Was ist den mit der Temperatur der Akkuzellen? Wenn die Zellen kalt sind wird das BMS nicht volle Leistung erlauben.

    Ich meine bei den Videos von Nextmove auf Youtube so etwas gesehen zu haben. Die haben selbst bei Langstrecke erst beim zweiten Laden am Schnelllader die Leistung erhalten. War es beim Test eines ID3? Ich finde das Video nicht mehr.


    Die Zellen müssen eine gewisse Temperatur im Innern haben. So ist es auch beim Laden von Akkuwerkzeug. Die Schnelllader passen sowas an.


    Edit:
    Doch noch das Video gefunden:

    Rifter L2 GT-Line 130 EAT8| Nacht-Blau | Rückfahrkamera | AHK o. W. | Navi mit DAB | BJ 2019

    e-208 Allure | Perla Nera Schwarz | Rückfahrkamera | City-Paket-Plus | ACC | Sitzheizung| Navi mit DAB | BJ 2020

  • Werner e2008

    Auf die Ladesäule hatte ich nicht geschaut, lese die Daten immer über die App ab.

    Kann ich beim nächsten Laden aber mal drauf achten.


    Am teilen der Leistung kann es auch nicht liegen, weil ich schon eine Weile stand bevor der andere E-2008 kam.


    Krustime

    An der Temparatur der Akkuzellen kann es eigentlich auch nicht liegen.

    Ich bin etwa 50 km gefahren, bevor ich an der Ladestation angehalten habe.

    Kann natürlich sein, dass 50 km dafür noch zu wenig sind !?!?

  • Schau dir das Video an. Da siehst du in der Grafik, dass die mit dem Fahrzeug 95 km konstant 150 km/h fahren gefahren sind um die volle Leistung zu bekommen.

    Rifter L2 GT-Line 130 EAT8| Nacht-Blau | Rückfahrkamera | AHK o. W. | Navi mit DAB | BJ 2019

    e-208 Allure | Perla Nera Schwarz | Rückfahrkamera | City-Paket-Plus | ACC | Sitzheizung| Navi mit DAB | BJ 2020

  • Schau dir das Video an. Da siehst du in der Grafik, dass die mit dem Fahrzeug 95 km konstant 150 km/h fahren gefahren sind um die volle Leistung zu bekommen.

    Moin Krustime,

    Das glaube ich in diesem Fall weniger.


    Peterro schaut beim nächsten Laden einfach mal auf die Säule.


    Ich habe jetzt 5000 km weg und lade 6 mal die Woche ohne das irgendwas falsch lief.

    Beobachten und abwarten.


    MfG

    Werner

  • Hey Werner,


    Ich hoffe nicht das es so ist wie bei dem Test den ich gepostet habe.


    Ich sollte auch mal einen Schnelllader ausprobieren. Aber tatsächlich fehlt in dieser Zeit, die Zeit für solche Ausflüge.

    Rifter L2 GT-Line 130 EAT8| Nacht-Blau | Rückfahrkamera | AHK o. W. | Navi mit DAB | BJ 2019

    e-208 Allure | Perla Nera Schwarz | Rückfahrkamera | City-Paket-Plus | ACC | Sitzheizung| Navi mit DAB | BJ 2020

  • Ich war heute das 2. Mal an einem Schnelllader (63kW) und kann nur soviel beitragen:

    Von 34% auf 58% Akku (12kW) in 15 Minuten.

    Von 58% auf 87% (14,5kW) hat es dann schon weitere 30 Minuten gebraucht.

    Spasseshalber noch bis 90% gewartet, aber es wird dann echt zäh...

    Peugeot e-2008 Allure GT-Line Paket, Perlmutt Weiß, 3D Navigationssystem NAC, ACC mit STOP & GO, Keyless-System Plus, Sitzheizung, Green Up Ladekabel


    1165050.png

  • Ich war heute das 2. Mal an einem Schnelllader (63kW) und kann nur soviel beitragen:

    Von 34% auf 58% Akku (12kW) in 15 Minuten.

    Von 58% auf 87% (14,5kW) hat es dann schon weitere 30 Minuten gebraucht.

    Spasseshalber noch bis 90% gewartet, aber es wird dann echt zäh...

    Hallo Flips.


    Erklärbärmodus an:

    Du lädst mit einer bestimmten Leistung = KW

    Die eingeladene Energiemenge sind dann KW/h


    Deshalb macht dein Post keinen Sinn.

    Du meinst sicher, dass du in 15min 12 KW/h eingeladen hast und nich mit 12KW geladen hast.


    Ich denke die richtige Maßbezeichnung ist sinnvoll.


    Schöne Feiertage.

  • Wenn schon Erklärbär, dann bitte richtig, weil die Einheiten tatsächlich viele Unklarheiten beseitigen können:

    Die Einheit für die Energie ist unter anderem kWh, also Leistung multipliziert mit Zeit, NICHT kW/h


    Erklärung auch hier: https://www.energie-lexikon.info/kilowattstunde.html

    3008 GT für Ausflüge und Reisen Spritmonitor.de , XMAX 300 Spritmonitor.de , und Fahrrad für die Stadt.

  • Jahaa, doch, ich lerne den Scheiß auch noch irgendwann auf meine alten Tage als bisher fossiler Energiefresser...

    Also:

    Von 34% auf 58% Akku (12kWh) in 15 Minuten.

    Von 58% auf 87% (14,5kWh) hat es dann schon weitere 30 Minuten gebraucht.


    Is so recht?

    Peugeot e-2008 Allure GT-Line Paket, Perlmutt Weiß, 3D Navigationssystem NAC, ACC mit STOP & GO, Keyless-System Plus, Sitzheizung, Green Up Ladekabel


    1165050.png