Vogelkot und 208 Elixir-Rot

  • ich hab einen 208 II in Elixir-Rot , das ist jetzt mein vierter Wagen und im gegensatz zu den anderen wird der sowas von voll geschissen...

    ich kann es so langsam nicht mehr glauben. Waschstraße ,zack am nächsten Tag und immer auf die Motorhaube.

    Der alte Wagen war schwarz , nie das Problem gehabt.

    Da ich nicht jeden Tag in die Waschstraße fahren kann ,sieht man doch schon Spuren in Lack ,die von der Waschstraße nicht mehr weg gehen.

    Haben Vögel ein psychisches Problem ,wenn sie ein rotes Auto sehen ? xD

    gibt es ein Waschmittel was man auf ein Papiertuch machen kann. so Wisch und Weg ?

    wie kann ich den Lack schützen/ aufbereiten ?

    hab das Problem noch bei keinem Auto so krass erlebt.

  • Vögel sind wie Stiere - Die sehen rot und ab gehts :P

    Spaß Beiseite: Meine Frau parkt ihren Wagen auch stets an / unter Bäumen und der sieht aus wie Juchte.

    Papiertücher immer mit Glasreiniger nass machen - trocken wischen ist blöd.

    Gleiches gilt für Vogelsch*.

    Ordentliche Portion glasreiniger drauf, damits eingeweicht wird und wenn alles eine Brühe ist einfach abwischen.

    Aber aufpassen, dass du den ganzen Schmodder nicht zu weit "ziehst" denn der kratzt gerne in den Lack.


    Nun gebe ich das Topic für die wahren Autopfleger frei, die dir erklären, was mit meiner Aussage alles falsch ist ^^:P

  • Das ist alles goldrichtig.

    Ich nehme immer etwas warmes Spüliwasser, tauche darin ein weiches Tuch, lege es auf den Fleck und lasse ihn einweichen.

    Ganz wichtig: NICHT reiben, gibt Kratzer!

    Möglichst versuchen den Vogelkot in das Tuch zu wickeln und mit viel Wasser nachwaschen.

    Lack versiegeln soll wohl was bringen.
    Zur Farbe: Evtl sind Vögel ja farbenblind und sehen so nur rote oder blaue Autos😉

    Liebe Grüße Boris

    Peugeot 508 SW 160 HDI business-line Automatik & Seat Ibiza 6L. Für’s pure fahren: Mercedes 300D


    Zahntechniker, weil Superheld kein anerkannter Beruf ist...

  • Wenn es tatsächlich sehr häufig ist, geht es mit dem Glasreiniger ganz schön ins Geld. Da hilft auch erstmal warmes Wasser, evtl. mit etwas PH neutralem Autoshampoo gemischt, bevor man mit der Chemikeule arbeiitet. Ansonsten gebe ich BlackEternity recht.

    Für die bereits bestehenden Flecken hilft wohl nur noch eine Politur. Aber immer erst mit schwach abrasiver beginnen. Dann eine gute Versiegelung auftragen, am besten keine zum sprühen, da diese eine zu kurze Standzeit haben, wenn man häufiger reinigen muss. Aber auch die anderen leiden unter häufigem Reinigen und den Vogel angriffen. Da hilft nur dranbleiben.

    Und so blöd es ist - versuche die Vogelrückstände so schnell als möglich zu entfernen, sonst gehts irgendwann in den Klarlack rein und dann hilft auch keine Politur mehr.

  • Wenn es tatsächlich sehr häufig ist, geht es mit dem Glasreiniger ganz schön ins Geld. Da hilft auch erstmal warmes Wasser, evtl. mit etwas PH neutralem Autoshampoo gemischt, bevor man mit der Chemikeule arbeiitet. Ansonsten gebe ich BlackEternity recht.

    Für die bereits bestehenden Flecken hilft wohl nur noch eine Politur. Aber immer erst mit schwach abrasiver beginnen. Dann eine gute Versiegelung auftragen, am besten keine zum sprühen, da diese eine zu kurze Standzeit haben, wenn man häufiger reinigen muss. Aber auch die anderen leiden unter häufigem Reinigen und den Vogel angriffen. Da hilft nur dranbleiben.

    Und so blöd es ist - versuche die Vogelrückstände so schnell als möglich zu entfernen, sonst gehts irgendwann in den Klarlack rein und dann hilft auch keine Politur mehr.

    Mag schon stimmen, dass Glasreiniger teuer sein kann, wenn man nun wirklich jeden Tag 8-10 Flecken entfernt.

    Ich hab vor paar Wochen vom BMW in meinen GTi gewechselt und meine Flasche Glasreiniger war noch zu 2/3 gefüllt.

    Liegt aber auch daran, dass ich vielleicht mal 2-3 Flecken alle 2-3 Wochen hatte. Keine halbe Taube die aufm Auto liegt oder so.


    Glaseeiniger fährt bei mir z.B. Immer im Auto mit um die Scheiben von innen zu reinigen.

    Lauwarmes Wasser und Autoshampoo eher weniger xD

    Aber generell ja. Hauptsache einweichen und mit vieeel Wasser entfernen.

  • Glasreiniger und Spülmittel greifen den lackschutz an.
    einfach nen detailer und nen mf tuch in den Kofferraum liegen


    nigrin sprühwachs ist günstig, leicht zu beschaffen und gut dafür geeignet

  • Danke ,werd mal beim Baumarkt nach einem Auto Shampoo schauen.

    Glasreiniger ? meint ihr jetzt den aus der Drogerie oder für die Scheibenwaschanlage ?

    bringt das Wachs von der Waschstraße zusätzlichen Schutz ? nimm bisher immer ohne ,kostet gut Geld.

  • Der Glasreiniger für Haushaltsscheiben ist gemeint. Vergiss das Wachs der Waschanlage, das ist noch schlechter als ein Sprühwachs. Mach eine richtige Versiegelung drauf, muss keine Keramik sein. Da gibt es gute Produkte von Meguairs, Soft99, Koch Chemie usw. die halten relativ lange.

    Solltest Du allerdings wöchentlich waschen tuts auch ne Sprühversiegelung - geht schneller und ist meist einfacher zu verarbeiten.