Test und Fahrberichte Peugeot 308

  • Trotz Verbundlenkerachse hat er aber den Golf bekomm handling abgehängt...


    Und die Durchreiche hat der 308 auch, meiner zumindest

    308GT HDI180

  • Wer nicht fährt wie ein Rennfahrer und im Strassenverkehr ständig am Limit fährt wird den Unterschied wohl kaum bemerken, nicht immer ist ne einfache Technik auch immer und überall die schlechtere.(auch finanziell und im Gesamtpaket betrachtet).
    Zumindest ist die technischer noch "besser" als ne Starrachse oder so, obwohl es eig ja irgendwie doch eine ist.. Aber gibt ja im I-net genug Grundsatz disskusionen zu dem Them Einzelrad Aufhängung vs Starrachse / verbundlenker Achse.


    Im Alltag bin ich der Meinung, dass das restliche Fahrwerk und die Reifen deutlich mehr Einfluss haben als die verwendete Achskonstruktion..

    Peugeot 208 GTLine: Dark Blue / 35mm H&R Federn / 10 mm Distanzscheiben hinten / GTi Heckspoiler / Caesium Felgen 7x17 / Winterfelgen: Brock B39 7x17 in Himalaya Grey

    zuvor: zwei Peugeot 306 / letzter 306 1.8 16v -> Klick!  Kilck!  Klick!  

    ... But it's a long long long way down...

    ...and we don't know where our bones will rest to dust...

  • Peugeot 308 SW PureTech 130: Dauertest 100.000 Kilometer mit dem 308 SW


    Artikel hier


    Gruß
    Klaus

    3008 Allure 165PS EAT6 907156.png
    bestellt 09.09. 17 - produziert 15.11.2017 - geliefert 27.12.2017

  • Schwer zu öffnende Heckklappe?
    Meine Frau ist 1,58m groß und bringt ca. 50kg auf die Waage und sie hat keinerlei Probleme damit.
    Oder wurde beim Facelift etwas verändert?


    Das ständige Geheule wegen dem kleinen Lenkrad --> Nerv !
    Wer sich den Sitz gemäß Empfehlungen von Fahrsicherheits-Experten einstellt,
    findet Problemlos eine Position in der man alle Instrumente ordentlich ablesen kann.
    (Ich bin 1,86m groß und finde, wie meine Frau, auch eine ordentliche Sitzposition.)

    Mein Firmenwagen war ein grüner OctaviaRS TDI. Die schlimmste Lästerei über die Farbe wurde mein Benutzername.

    Jetzt ein grauer RS TSI mit grün/blauen Streifen.


    Wagen meiner Frau: 308SW Allure mit GT-Line, 1,2L PureTech EAT8
    Fahrzeugübergabe (Neuwagen): 19.07.2018
    Defekte: - Lichtmaschine, Meldung: "Batterieladefehler, Fahrzeug stoppen" 12.2018

  • Der Wagen hat einige Probleme der VFL Wagen. Hoffe mit dem FL passiert mir da nix. Einzig das Sonnenrollo könnte ebenso auftreten. Dafür überzeugt der Motor, der im Test ähnliche Verbrauchswerte zu meinem schafft.

    Familien 308: Peugeot 308 SW 1.2l Puretech EAT6 (BPF) Allure


    eigener 308: Peugeot 308 SW 1.2l Puretech Allure:


  • Das ständige Geheule wegen dem kleinen Lenkrad --> Nerv !


    Ich kann das auch gar nicht ansatzweise nachvollziehen...
    Ich finde dieses kleine Lenkrad weltklasse, vom Fahrgefühl her ist das mMn viel schöner. Möchte das keinesfall mehr weghaben.



  • Der neue Peugeot 308 SW kommt mit aufgefrischtem Design, neuen Motoren und zahlreichen Updates für die Assistenzsysteme. Wir haben die dritte Generation mit der GT-Line-Ausstattung getestet. (Bild: Sven Prawitz/»Autmobil Industrie«)


    Fahrbericht
    Peugeot 308 SW: Der Golf auf Französisch
    13.12.18 | Autor: Jens Scheiner


    Mit aufgefrischtem Design, neuen Motoren und zahlreichen Updates für die Assistenzsysteme soll die dritte Generation des Peugeot 308 dem Platzhirschen VW Golf das Leben schwer machen. Wir haben den Peugeot 380 SW mit der GT-Line- Ausstattung getestet ...

  • Der neue Peugeot 308 SW kommt mit aufgefrischtem Design, neuen Motoren und zahlreichen Updates für die Assistenzsysteme. Wir haben die dritte Generation mit der GT-Line-Ausstattung getestet. (Bild: Sven Prawitz/»Autmobil Industrie«)


    Fahrbericht
    Peugeot 308 SW: Der Golf auf Französisch
    13.12.18 | Autor: Jens Scheiner


    Mit aufgefrischtem Design, neuen Motoren und zahlreichen Updates für die Assistenzsysteme soll die dritte Generation des Peugeot 308 dem Platzhirschen VW Golf das Leben schwer machen. Wir haben den Peugeot 380 SW mit der GT-Line- Ausstattung getestet ...


    wie schlecht geschrieben und recheriert. Der Motor hat sicherlich keine 300nm usw.

    [font="Verdana, Helvetica, Arial, sans-serif"]Privat: 308 SW 1.2 e-thp 130 Allure (DAB/RFK/PANO) in[/font] [font="Georgia"]perlmut weiß[/font]
    [font="Georgia"][/font]

  • Da ist der Schreiber in der falschen Spalte bei den technischen Daten gerutscht.
    Die 300 Nm hat nämlich der 130er Diesel, ebenso die erwähnten 9,8s bei 0-100.
    Der 130er Benziner hat 230 Nm und 0-100 in 9,6s.
    Kann passieren :P


    Schlimmer finde ich, wenn die "dritte Generation" schreiben.
    Es ist immer noch die zweite Generation, heisst ja auch immer noch 308 II.
    Ein Facelift bedeutet ja kein Generationswechsel.

    Edited once, last by CK308 ().

  • Da sind einige Fehler drin meiner Meinung nach, keine Ahnung warum. Für die Klimaanlage muss man sich sicher nicht umständlich durch ein Menü klicken, das Gegenteil ist der Fall durch die Funktionstasten. Dass das getestete Fahrzeug keinen Sprachassistent hat, mag ja sein. Aber welches Fahrzeug hat das für die Klimaanlage? Telefonieren und navigieren geht jedenfalls sehr gut, habe da kein Problem mit bei meinem. Ansonsten, keine Ahnung was und wie der junge Mann getestet hat, aber bei manchen Aussagen frage ich mich, ob er sich entweder mit der Technik nicht beschäftigt hat oder sie schlicht nicht verstanden hat. Das geht bei keinem Hersteller so, dass man über etwas schreibt, mit dem man sich nicht vorher auseinandergesetzt hat.

    308 SW GT THP205 magnetic blue aus 12/2017

  • Die Generationenwechsel habe ich bei Peugeot aber auch noch nicht so ganz verstanden.
    Warum wurde aus dem 307 mit gleicher Karosserie der 308 und dann mit vollkommen neuer Karosserie der 308II?


    Klar, kann ich googlen, aber plausibel ist es für den Laien erstmal nicht.

    Mein Firmenwagen war ein grüner OctaviaRS TDI. Die schlimmste Lästerei über die Farbe wurde mein Benutzername.

    Jetzt ein grauer RS TSI mit grün/blauen Streifen.


    Wagen meiner Frau: 308SW Allure mit GT-Line, 1,2L PureTech EAT8
    Fahrzeugübergabe (Neuwagen): 19.07.2018
    Defekte: - Lichtmaschine, Meldung: "Batterieladefehler, Fahrzeug stoppen" 12.2018

  • :dodgy:Also dafür das der Artikel vom 13.12.2018 ist, greift er auf ziemlich veraltete Daten zurück. EURO 6d-Temp gilt für den Motor seit 11/2018, das Facelift was sie hier bewerben war bereits 2017. Also was will der Tester seinen Lesern damit zeigen? Mal davon abgesehen, wie schon bemerkt wurde, er scheinbar nicht in der Lage ist, richtig ein Datenblatt zu lesen. Der 1,5 BlueHDi hat 130 PS und 300 Nm, der 1,2 PureTech 130 PS und 230 Nm.
    Solche Tester bringen mich auf die Palme. Da der der sich erst anfängt mit der Materie zu beschäftigen, von solchen Tests, völlig in die falsche Richtung geschickt wird. :dodgy:


    P.S.: Warum sind auf dem Bild vom Motorraum vier Zündspulen zu sehen, wenn er den Dreizylinder PureTech fährt? Oder seh ich da was falsches auf dem 10. Bild?

    aktuell in der Garage: -VW Polo 1.2 (EZ 01/04)

    - Citroen C4 VTi120 (EZ 10/09, am 23.07.09 in Mulhouse auf Band 1 als 214. Auto des Tages gebaut, seit 09.10.2009)

    - Simson S53 (EZ 03/93), Simson S51 (im Aufbau), Schwalbe KR51/2

    - Peugeot 508 SW PureTech 225 First Edition (12.12.18 bestellt, am 15.04.19 in Mulhouse auf Band 1 als 545. Auto des Tages gebaut, seit 21.06.19)

    Edited once, last by gary_d ().

  • P.S.: Warum sind auf dem Bild vom Motorraum vier Zündspulen zu sehen, wenn er den Dreizylinder PureTech fährt? Oder seh ich da was falsches auf dem 10. Bild?


    Vllt. eine Reservezündspüle :D :bye:

    Peugeot 508 SW GT
    Peugeot 207 Premium
    Aprilia Dorsoduro 750


  • Die Generationenwechsel habe ich bei Peugeot aber auch noch nicht so ganz verstanden.
    Warum wurde aus dem 307 mit gleicher Karosserie der 308 und dann mit vollkommen neuer Karosserie der 308II?


    Klar, kann ich googlen, aber plausibel ist es für den Laien erstmal nicht.


    Also 307 mit gleicher Karosserie ist der 307 geblieben, der 308 hat ein komplett neues Design erhalten. Im Zuge der Modellerneuerung der letzten XX7er Modelle hat Peugeot die Nomenklatur einfach weltweit angepasst:


    xx1 sind jetzt die Weltmodelle, i.d.R. einfacher ausgestattet
    xx8 sind die, uns bekannten, "normalen" Modelle


    siehe auch: https://de.wikipedia.org/wiki/Peugeot#Nomenklatur

    mfG Sascha


    508 SW Business Line
    T4 TDI Caravelle - muss gehen, wird nicht mehr benötigt!

  • Soweit ich mich erinnern kann kam das nur beim 206 vor: beim 206+ wurde die Front des 207 verwendet, das Heck wurde neu gestaltet.
    Was ich sehr eigenartig fand. Die hätten den 206 einfach auslaufen lassen können...

    3008 II THP 165 EAT6 GT-Line Magnetic Blue mit so ziemlich allen Optionen inkl. Focal Soundsystem, Panoramadach und AHK, aber ohne Grip Control.
    Bestellt Mitte Dezember 2016, geliefert: KW21/17

  • P.S.: Warum sind auf dem Bild vom Motorraum vier Zündspulen zu sehen, wenn er den Dreizylinder PureTech fährt? Oder seh ich da was falsches auf dem 10. Bild?


    Vllt. eine Reservezündspüle :D :bye:


    Das ist gut! Reservezündspule!


    Die haben da einen GT mit 205 ps und 4 Zylinder abgelichtet und erzählen was vom GT-Line mit 130 PS. Klar dass der Reporter 300 Nm gefühlt hat!

    [font="Verdana, Helvetica, Arial, sans-serif"]308 SW 1.2 e-thp 130 Allure (DAB/RFK/PANO/ALCANTARA) in rubirot [/font]
    [font="Verdana, Helvetica, Arial, sans-serif"][color=000000]vorher: 307 SW Premium 2,0 16V 100 kW[/font][/color]


  • Peugeot 308 SW – Kombi mit Vergnügen


    Autonews, Fahrberichte, News Mai 21, 2019Mai 21, 2019 Roberto Wenk



    Austariert – Das Fahrwerk bewies im Test sehr gute Federungseigenschaften.


    Als Kombi in der Kompaktklasse stellt der Peugeot 308 SW in der zweiten Generation seit nunmehr fünf Jahren das Pendant zu Golf Variant & Co. dar und erhielt vor gut einem Jahr eine Auffrischung.
    Optisch passierte dabei nicht allzu viel, was allerdings auch gut so ist. Denn weniger ist oftmals – und insbesondere auch hier – eben mehr.
    Der Kombi punktet vielmehr mit einer eher zurückhaltenden Art, bedient sich keiner extrovertierten Elemente, sichert sich dabei eine gewisse Zeitlosigkeit und sammelt genau dadurch jede Menge Fans.
    Wir haben dem Franzosen in unserem Test einmal auf den Zahn gefühlt. Was taugt der Kombi und stellt er immer noch eine etablierte Alternative zu den Platzhirschen dar? Fahrbericht.