Aktivierungsgeschwindigkeit ACC ändern

  • Hier eine Frage an die PUG-Spezialisten,


    die ACC läßt sich ja erst ab 30 km/h aktivieren. Wußte ich vor dem Kauf, ist eben so. Vermutlich hat er das Prinzip bei niedrigeren Geschwindigkeiten nicht perfekt im Griff. So dachte ich jedenfalls.


    Nun habe ich aber festgestellt, daß ACC auch unter 30 km/h einwandfrei funktioniert. Und zwar bis zum Stillstand. Ich habe ACC im Stau schon oft verwendet und bis jetzt noch keine Fehlfunktionen festgestellt.


    Nur sobald der 3008 mal steht geht die ACC in Pause und läßt sich erst ab 30 km/h wieder aktivieren. Eine niedrigere Maximalgeschwindigkeit einzustellen geht überhaupt nicht. Extrem lästig in 20er Zonen.

    Und nun Frage ich mich wieso. Es gibt offenbar keinen Grund dafür. Funktioniert doch alles einwandfrei. Aber eben nur wenn man >30 eingestellt hat und der Vordermann langsamer wird.


    Weiß jemand ob man diese 30 km/h als Grenze in der Software runtersetzen kann? Offenbar gibt es da ja einige Möglichkeiten die man aber von der Werkstatt nicht erfährt.

    Oder ist das fest einprogrammiert?


    Danke & lG

    Bernhard

    3008 GT EAT8 mit allem (außer Glasdach, Leder) BJ 2018 Magnetic Blue

  • Wie Du schon richtig bemerkt hast, ist das fest einprogrammiert, und lässt sich wenn, nur mit der Diagbox mit Eingriff in das Steuergrät ändern. Da wirst Du aber keinen finden der Dir das macht, oder machen kann. Und die Werkstatt tut es sowieso nicht.

    Bin mir aber auch gar nicht sicher man bei der sogenannten Go-Funktion, also dem automatischen Wiederanfahren geschwindigkeiten unter 30 km/h einstellen kann.

    Gruß aus Franken und bleibt gesund!:)

  • Die 30km/h Grenze hatten alle meine bisherigen Dienstwagen. Ist wohl tatsächlich dem Regelverhalten geschuldet.

    Nur das Anfahren war da sehr komfortabel gelöst. Kurz mal Gas geben, als Startsignal, dann wurde das ACC wieder aktiviert und hat bis zur eingestellten Begrenzung beschleunigt. Auch bei nur 30km/h!


    Was bei Peugeot wirklich umständlich ist, ist dieses doppelte bestätigen mit dem MEM Taster,

    bei erkennen einer Geschwindigkeitsbegrenzung über die Kamera. Doppelt, wozu?

    Wenn wenigsten der GAP und MEM Taster getauscht wären (GAP unten / MEM oben) das würde die Bedienung schon mal erleichtern.

    Wieso wird das ACC nicht aktiviert, wenn eine Geschwindigkeitsbegrenzung via Kamera erkannt wird

    und mit doppelt MEM bestätigt wird? Die neue Geschwindigkeit wird zwar gespeichert, aber das ACC nicht aktiviert. Das muss dann über die „Pause Taste“ auch noch auf aktiv geschaltet werden. 

    Peugeot 3008 Crossway BlueHDi 180 EAT8

  • NEIN.....Beim ersten MEM drücken wird die Geschwindigkeit welche die Kamera erkannt hat bestätigt.

    Bei nochmaligem drücken regelt das ACC sofort auf die erkannte Geschwindigkeit rauf oder runter.

    Ein drücken der Pausetaste war noch nie nötig.

    So ist es im Moment bei allen Lenkstock ACC.s.

    Die Pausetaste ( da meinst du sicher den äußeren Knopf am Lenkstock) würde das ACC vorübergehend deaktivieren, das würde in diesem Fall keinen Sinn machen..

    LG :windy:

    :) seit 31.08.2018 ..5008 GT EAT 8 177/ Euro 6d temp-EVAP (36 BG)..weiß, Panoramadach ,GripControl mit Ganzjahresreifen Vredestein Quatrac 5 ,225 55 R 18, Leder Nappa,und alle Assistenten.Webastostandheizung.Spritverbrauch ? ( noch in Testphase) wird nachgereicht..Ein super Fahrzeug..Die Lieferzeit betrug ca.4 Monate.. :lol:

  • Da hast du vollkommen recht!

    Ich wollte die Situation beschreiben, die beim wieder Anfahren herrscht.

    ACC ist in Pause, Kamera erkennt ein Tempolimit, 2xMEM übernimmt die angezeigte

    Geschwindigkeit (iCockpit Symbol grau), ACC bleibt aber in Standby.☹️

    Wenn der Fahrer ein erkanntes Schild mit MEM übernimmt, dann doch wohl, weil er dann auch mit dem

    ACC das Tempolimit einhalten möchte. Ansonsten kann man sich das 2xMEM sparen.

    Hoffentlich ist das nun verständlicher beschrieben.

    Peugeot 3008 Crossway BlueHDi 180 EAT8

  • Die Geschwindigkeitsbegrenzung bei erst 30 km/h wird in der ECE Nr. 89 geregelt:


    https://eur-lex.europa.eu/lega…ELEX%3A42007X0619%2801%29


    Diese sieht eine Begrenzung zwischen 30 Km/h und der bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit in 10er Schritten vor.

    Begründet wird dies zwar nicht konkret, aber es liegt offensichtlich auf der Hand, dass gerade verkehrsberuhigte 20er Zonen und noch extremer Spielstraßen extrem viel Aufmerksamkeit wegen des erhöhten Fußgängeraufkommens erfordern. Hier haben Autos auch keinen Vorrang gegenüber Fußgänger mehr, sondern es gilt dann die gegenseitige Rücksichtnahme. Bei einer Spielstraße haben sogar Fußgänger Vorrang.


    Einen Tempomaten kann man auch Immer fehlbedienen!


    Ich würde mich das nie trauen, in solchen Zonen auch noch den Tempomaten einzuschalten, ich will gerade da die totale Kontrolle haben.

    3008 GT-Line HDI130 EAT8 in Ultimate Rot, mit DAB-Radio, Panoramadach, Automatischer Geschwindigkeitsregler ACC, Focal-Soundsystem, AGR-Sitze, Keyless-System, 180Grad Kamera, Ganzjahresreifen.
    Bestellt am 31.10.2018, Übergabetermin: 16.04.2019
    (Angeliefert am 08.04.2019 (15.KW 2019) - Ursprünglich: voraussichtliche Lieferfrist 36-38 Wochen. Unverb. Liefertermin laut Vertrag war: 30.06.2019)

    Edited 3 times, last by Active ().

  • für die zonen unter 30 gibt es ja bekanntlich den begrenzer. dann kannst du gas geben bis das pedal unten wieder rauskommt und du fährst doch nur 30 :)

    3008 1.6 GT Plug-In Hybrid4 in «Red Ultimate»

    Optionen

    Panoramadach, Focal, Anhängerkupplung mit Haltenetz, elektrische Sitzeinstellung & Massagesitze, Park City 2, Smartphone Ladeschale, 220V-Anschluss

    » Bestellt 03.02.2020 | » Produziert 11.07.2020 | » Übergabe 04.08.2020 :thumbup:

  • Stimmt nicht ganz...wenn du über nen gewissen Punkt hinaus Gas gibst spurtet er sofort los.


    Interessant wäre auch zu wissen ob man den ACC so einstellen/abschalten kann das man den reinen Tempomat ohne Abstandsregelung nutzen kann

    308GT HDI180

  • Diese Möglichkeit gibt es leider nicht. Ich vermisse sie auch, weil der ACC sehr sehr oft kontraproduktiv arbeitet.

    3008 GT-Line HDI130 EAT8 in Ultimate Rot, mit DAB-Radio, Panoramadach, Automatischer Geschwindigkeitsregler ACC, Focal-Soundsystem, AGR-Sitze, Keyless-System, 180Grad Kamera, Ganzjahresreifen.
    Bestellt am 31.10.2018, Übergabetermin: 16.04.2019
    (Angeliefert am 08.04.2019 (15.KW 2019) - Ursprünglich: voraussichtliche Lieferfrist 36-38 Wochen. Unverb. Liefertermin laut Vertrag war: 30.06.2019)

  • Nach allem, was ich bisher so lesend erfahren habe, ist ACC wohl nicht das Gelbe vom Ei.
    Vielleicht einfach noch nicht ausgereift, der Kunde darf die Tests live machen, um Verbesserungen zu erreichen.

    Ich werde meine nächste Wunschkonfiguration nochmal neu überdenken.

    Aktuell: C3 Aircross PureTech 110 S&S EAT6 SHINE, Perla Nera mit Hype Colorado (EZ 01/19)
    Ex- PSA Fahrzeuge: 
    308SW I HDI136 Platinum Automatik Bj. 2009, 508SW Allure HDI 163 Automatik Bj. 2013, 508SW GT Bj. 2016, 2 x C4 HDI 120.

  • Nach allem, was ich bisher so lesend erfahren habe, ist ACC wohl nicht das Gelbe vom Ei.
    Vielleicht einfach noch nicht ausgereift, der Kunde darf die Tests live machen, um Verbesserungen zu erreichen.

    Ich werde meine nächste Wunschkonfiguration nochmal neu überdenken.

    Das ACC ist schon gut. Würde das auf jedenfall mitbestellen.

    Es ist halt bei viel Verkehr mit sehr unterschiedlichen Geschwindigkeiten von den PKWs nicht so stressfrei wie man denkt.

    Aber den Sicherheit Gewinn finde ich super. Wenn du Mall nicht aufpasst bremmst er selber ab, und du fährst nicht auf den vorraus Fahrer.

    1.5 BlueHDI 130 EAT8

  • Ich finde das ACC auch richtig gut solang der Verkehr relativ flüssig daher rollt und man den Abstand auf normal eingestellt hat.
    sobald einer in die Lücke fährt bremst das System zu stark runter und beschleunigt erst zögerlich wieder hoch. Auch dürfte er gerne näher an vorausfahrende Autos auflaufen und dann erst wieder auf den richtigen Abstand zurück fallen lassen. Denn wenn an dem Punkt raus ziehe wonach merke das er langsamer wird, ist noch viel zu viel Platz zum Vordermann, vor allem wenn man nur 10km/h Überschuss hat. Darum drücke ich den des Öfteren in Pause da das ewige gebremste und wieder beschleunigen auch kontraproduktiv für den Verbrauch ist.


    Wenn ich aber an die Zeit ohne ACC zurück denke war ich dann natürlich bei gleichbleibenden Tempo hinter anderen Fahrzeugen ständig am + - Tippen oder habe, so wie ich es mit ACC auch gelegentlich mache, einfach 1-2 km/h langsamer eingestellt sodass der vordere Verkehr einfach langsam davon fährt. Holt man dann eh wieder ein weil kaum einer gleichmäßig fährt.

    Absolut genial ist das ganze im Stau, schade nur das er nach Stillstand nicht wieder anfährt. Den Abstand dort aber auf weit gestellt funktioniert aber ganz gut, obwohl ich finde das er dann trotzdem zu nah auffährt

    308GT HDI180

  • vw1.2tsi
    Der Sicherheitsgewinn, den du ansprichst, steckt doch aber in der "Active Safety Break".

    Oder ich habe etwas falsch verstanden.
    Die gibt es unabhängig vom ACC, natürlich abhängig von Ausstattung und wohl auch Datum der Preisliste.
    Ich meinte schon das automatische Abstandsdingsbums bis zu Stillstand mit dem Spurhaltegeöddel.xD

    Aktuell: C3 Aircross PureTech 110 S&S EAT6 SHINE, Perla Nera mit Hype Colorado (EZ 01/19)
    Ex- PSA Fahrzeuge: 
    308SW I HDI136 Platinum Automatik Bj. 2009, 508SW Allure HDI 163 Automatik Bj. 2013, 508SW GT Bj. 2016, 2 x C4 HDI 120.

  • Für Menschen, die sich um Verbrauch und gleichbleibende Geschwindigkeit nicht scheren, ist der ACC eine willkommene Alternative.


    Für mich als ökonomisch handelnden Menschen und Fan von minimaler Tempodynamik ist der ACC ein Graus, vor allem wegen der Autos vor mir, die nicht ihre Geschwindigkeit halten können. Das kopiert der ACC 1:1 und macht haargenau den selben Quatsch. Gerade auf Landstraßen, die ich viel nutzen muss, ertrage ich das einfach nicht.


    Mit länger aktiviertem ACC steigt mein Verbrauch auch merklich an.

    3008 GT-Line HDI130 EAT8 in Ultimate Rot, mit DAB-Radio, Panoramadach, Automatischer Geschwindigkeitsregler ACC, Focal-Soundsystem, AGR-Sitze, Keyless-System, 180Grad Kamera, Ganzjahresreifen.
    Bestellt am 31.10.2018, Übergabetermin: 16.04.2019
    (Angeliefert am 08.04.2019 (15.KW 2019) - Ursprünglich: voraussichtliche Lieferfrist 36-38 Wochen. Unverb. Liefertermin laut Vertrag war: 30.06.2019)

  • Die Aktive Safety Brake ist in allen Fahrzeugen schon Serienausstattung,da vom Gesetzgeber gefordert.

    Diese kommt zum Einsatz wenn man ohne aktivem ACC fährt.Sie soll Auffahrunfälle verhindern.Dies tut sie auch zu 90 %.Sie greift aber erst sehr spät ein, sodaß es dann immer zu einer Vollbremsung in den letzten Sekunden kommt.

    Die Videos bei denen es demonstriert wird entsprechen in keiner Weise der Wirklichkeit.

    Ein Sicherheitsgewinn auf jeden Fall, aber man könnte das System ein paar Sekunden früher bremsen lassen um dem Fahrer ein sichereres Gefühl zu vermitteln.

    Die Safety Brake kommt natürlich auch mit aktiviertem ACC zum Einsatz, wenn man z. B . auf ein stehendes Fahrzeug auffährt welches vorher außer Reichweite des eigenen Radars war.

    Abstandsdingsbums mit dem Spurhaltegedöddel ..richtig (ACC MIT STOP und GO Funktion incl. Spurpositsionierungs Assi) kommt erst im Facelift 3008/5008.

    LG:windy:

    :) seit 31.08.2018 ..5008 GT EAT 8 177/ Euro 6d temp-EVAP (36 BG)..weiß, Panoramadach ,GripControl mit Ganzjahresreifen Vredestein Quatrac 5 ,225 55 R 18, Leder Nappa,und alle Assistenten.Webastostandheizung.Spritverbrauch ? ( noch in Testphase) wird nachgereicht..Ein super Fahrzeug..Die Lieferzeit betrug ca.4 Monate.. :lol:

  • Abstandsdingsbums mit dem Spurhaltegedöddel ..richtig (ACC MIT STOP und GO Funktion incl. Spurpositsionierungs Assi) kommt erst im Facelift 3008/5008.

    LG:windy:

    bzw. ist im Hybrid(4) schon verbaut soweit ich weiss

    3008 1.6 GT Plug-In Hybrid4 in «Red Ultimate»

    Optionen

    Panoramadach, Focal, Anhängerkupplung mit Haltenetz, elektrische Sitzeinstellung & Massagesitze, Park City 2, Smartphone Ladeschale, 220V-Anschluss

    » Bestellt 03.02.2020 | » Produziert 11.07.2020 | » Übergabe 04.08.2020 :thumbup:

  • Abstandsdingsbums mit dem Spurhaltegedöddel ..richtig (ACC MIT STOP und GO Funktion incl. Spurpositsionierungs Assi) kommt erst im Facelift 3008/5008.

    LG:windy:

    bzw. ist im Hybrid(4) schon verbaut soweit ich weiss

    Ja ist richtig ..und auch in einigen anderen neuen PSA Modellen..

    :) seit 31.08.2018 ..5008 GT EAT 8 177/ Euro 6d temp-EVAP (36 BG)..weiß, Panoramadach ,GripControl mit Ganzjahresreifen Vredestein Quatrac 5 ,225 55 R 18, Leder Nappa,und alle Assistenten.Webastostandheizung.Spritverbrauch ? ( noch in Testphase) wird nachgereicht..Ein super Fahrzeug..Die Lieferzeit betrug ca.4 Monate.. :lol:

  • Stöckner
    just to be precise: ich weiß gerade nicht, woher du kommst, aber ich meinte -geöddel, das ist was ganz anderes als -gedöddel;)

    Beim 3008 bin ich nicht sicher. Wenn ich heute einen 2008 GT bestelle, ist ACC automatisch mit drin, nehme ich Allure mit GT-Line, bekomme ich alles außer ACC mit Spurhalte-du-weißt-schon.


    Gesetzlich vorgeschrieben ist was genau: Active Safety Break oder Active City Break (bei <30 km/h)?

    Aktuell: C3 Aircross PureTech 110 S&S EAT6 SHINE, Perla Nera mit Hype Colorado (EZ 01/19)
    Ex- PSA Fahrzeuge: 
    308SW I HDI136 Platinum Automatik Bj. 2009, 508SW Allure HDI 163 Automatik Bj. 2013, 508SW GT Bj. 2016, 2 x C4 HDI 120.

  • Für Menschen, die sich um Verbrauch und gleichbleibende Geschwindigkeit nicht scheren, ist der ACC eine willkommene Alternative.


    Für mich als ökonomisch handelnden Menschen und Fan von minimaler Tempodynamik ist der ACC ein Graus, vor allem wegen der Autos vor mir, die nicht ihre Geschwindigkeit halten können. Das kopiert der ACC 1:1 und macht haargenau den selben Quatsch. Gerade auf Landstraßen, die ich viel nutzen muss, ertrage ich das einfach nicht.


    Mit länger aktiviertem ACC steigt mein Verbrauch auch merklich an.

    Das Problem welches du ansprichst nervt mich auch.Deshalb reguliere ich wenn es nötig wird den Abstand zum Vordermann mit der Plus / Minus Taste.Funktioniert auch gut und der Sicherheitsfaktor( Auffahrunfall) bleibt erhalten.

    LG.

    :) seit 31.08.2018 ..5008 GT EAT 8 177/ Euro 6d temp-EVAP (36 BG)..weiß, Panoramadach ,GripControl mit Ganzjahresreifen Vredestein Quatrac 5 ,225 55 R 18, Leder Nappa,und alle Assistenten.Webastostandheizung.Spritverbrauch ? ( noch in Testphase) wird nachgereicht..Ein super Fahrzeug..Die Lieferzeit betrug ca.4 Monate.. :lol:

  • Stöckner
    just to be precise: ich weiß gerade nicht, woher du kommst, aber ich meinte -geöddel, das ist was ganz anderes als -gedöddel;)

    Beim 3008 bin ich nicht sicher. Wenn ich heute einen 2008 GT bestelle, ist ACC automatisch mit drin, nehme ich Allure mit GT-Line, bekomme ich alles außer ACC mit Spurhalte-du-weißt-schon.


    Gesetzlich vorgeschrieben ist was genau: Active Safety Break oder Active City Break (bei <30 km/h)?

    Vom Gesetzgeber sind Notbremsassistenten vorgeschrieben.Dabei kocht jeder Hersteller seine eigene Suppe und benützt natürlich verschiedene Begriffe. Und dies wie soll es auch anders sein natürlich in englisch.

    Manche Systeme arbeiten bis 30/50 km/h manche auch noch darüber.(dazu gehört PSA) kannst in der Bed.Anl. nachlesen.

    LG..

    :) seit 31.08.2018 ..5008 GT EAT 8 177/ Euro 6d temp-EVAP (36 BG)..weiß, Panoramadach ,GripControl mit Ganzjahresreifen Vredestein Quatrac 5 ,225 55 R 18, Leder Nappa,und alle Assistenten.Webastostandheizung.Spritverbrauch ? ( noch in Testphase) wird nachgereicht..Ein super Fahrzeug..Die Lieferzeit betrug ca.4 Monate.. :lol: