Fehler Abgasreinigung - mein 308 jetzt auch

  • Hallo zusammen,


    ich möchte mich dann mal hier ebenfalls im Forum zu dem Thema verewigen, bin ja nicht der Erste mit diesem Problem.


    Bin heute Abend fröhlich nach der Arbeit ins Wochenende gestartet und nach ca. 10 km Fahrt dann Gepiepe im Auto und Urea leuchtet auf: Fehler Abgasreinigung.

    Wow, supi .... ich bin begeistert 😡


    Fahrzeug: 120 PS BlueHDI , EZ 09/2015 , 97600 km


    ADBlue Deckel vor zwei Jahren getauscht, Rückruf.


    Bisher nur Urea-Leuchte , ohne MKL und Counter bis zur Anlassersperre


    Zu Hause angekommen, ADBlue aufgefüllt 5 Liter.

    Mir war vorher klar, daß es nichts bringen wird ... trotzdem versucht, aber Urea leuchtet weiterhin. Deckel vom Tank ist sauber, in die Richtung alles gut.


    Gehe davon aus das morgen die MKL mit Counter Anlassersperre kommen wird.


    Kurios am Rande, zwei Dinge:


    1. Service ist seit zwei Tagen überschritten, am 20.7. habe ich Termin zur Wartung.


    2. Seit ca. 3 Monaten findet die Regeneration des Partikelfilters ca. alle 800 km statt, vorher war es seit Jahren durchschnittlich alle 1300 km. Sehe ich ja Dank eingebauter und an die Heckscheibenheizung angeschlossener LED-Leuchte wunderbar und ist in Exel-Datei immer dokumentiert worden von mir.


    Ich gehe leider zu 100 Prozent davon aus, dass es bei meinem 308 ebenfalls auf defekten Tank mit Pumpe hinauslaufen wird.

    Vor 6 Wochen defekte vordere Stoßdämpfer und jetzt das! , ich könnte gerade im Kreis k..... ☹️

    TV-Gerät ist auch seit einer Woche defekt, pünktlich nach Ablauf der Garantie ... Herz was willst du mehr? .... 😡


    2020 ist echt ein beschissenes Jahr, Schaltjahre sollten abgeschafft werden!


    Ich hoffe ja seitens Peugeot auf Kulanz, aber ob es die noch gibt nach 4 Jahren und 10 Monaten mit 97600 km auf dem Tacho? Scheckheftgepflegt bei Peugeot ist das Auto jedenfalls.


    Mmmmhhhh ..... 😟

    Peugeot 308 SW 1.6 BlueHDi 120 "Active" / City-Paket Plus / Perla Nera Schwarz-metallic
    Opel Corsa 1.2 Selection royal-blau metallic

  • Warte mal den Tag morgen noch ab. Das AdBlue braucht ein bissel, bis es erkannt wird.

    Also ganz ruhig bleiben.

    Geschichte (in dieser Reihenfolge): Trabant BJ 86; Micra K10 BJ 92; Renault 19 BJ 94; Megané Grandtour BJ 99; Peugeot 307 CC BJ 08;

    Aktuell: Peugeot 308 II SW BJ 14 731692_3.png; Simson SR50 BJ86; Smart ED3 BJ 14 (Erstzulassung genau am gleichen Tag, wie der 308)

  • Es war ja keine Aufforderung zum auffüllen des ADBlue, es gingen nur 5 Liter rein.

    Bin gespannt, nachher muss ich 50 km fahren, davon 20 Autobahn. Werde wohl mal lieber die Geschwindigkeit nicht zu hoch ansetzen.

    Peugeot 308 SW 1.6 BlueHDi 120 "Active" / City-Paket Plus / Perla Nera Schwarz-metallic
    Opel Corsa 1.2 Selection royal-blau metallic

  • MKL und Counter heute dazu gekommen.


    Fehler:

    1. Motorfehler, Fahrzeug instand setzen lassen

    2. Fehler Abgasreinigung


    Urea blinkt jetzt, gestern dauerhaft geleuchtet.

    Auto fährt ganz normal, wie immer.


    Dumm gelöst, daß alle paar Sekunden die Meldungen im Display angezeigt werden, wieviel Kilometer noch bis Anlassersperre.

    Wenn man das Navi benötigt ist das völlig suboptimal.


    Montag habe ich sowieso Termin zur Wartung, dann können sie sich dem Sorgenkind widmen.

    Ich hatte gehofft, ich komme an dem Thema vorbei, aber über kurz oder lang scheint es alle 308 II Dieselfahrzeuge zu erwischen.

    Passend dazu, dass bei eBay bei einem Verkäufer der Tank mit Pumpe 50mal verkauft wurde und momentan dort nicht lieferbar ist.


    Ca. 250 km muss ich noch fahren, dann steht der Counter bei 800 km.

    Peugeot 308 SW 1.6 BlueHDi 120 "Active" / City-Paket Plus / Perla Nera Schwarz-metallic
    Opel Corsa 1.2 Selection royal-blau metallic

  • Das Auto habe ich heute abgegeben.

    Tank mit Pumpe bekomme ich auf Kulanz, nur den Einbau muss ich selber tragen. Das Ersatzteil soll morgen da sein, mit etwas Glück bekomme ich mein Auto morgen Nachmittag schon wieder zurück.


    Der Meister hat mich nur nach den Fehlermeldungen gefragt und gesagt: "Zu 99,9 Prozent das altbekannte Problem mit dem Tank. Ich bestelle gleich einen."


    Ohne Fehler-Auslese, ich hoffe er liegt richtig.


    Lt. Werkstatt gibt es ein Infoschreiben von Peugeot, dass bei allen Dieselfahrzeugen mit diesem Problem das Material kostenlos zu stellen ist, eingeschränkt auf Fahrzeuge bis zu 60 Monate und max. 150000 km ab Erstzulassung.

    Weiterhin hat meine Werkstatt in letzter Zeit häufiger Fahrzeuge mit diesem Defekt instand zu setzen.


    Es betrifft alle Modelle, meist im Alter zwischen drei und vier Jahren ab Erstzulassung, unabhängig von der Kilometerleistung, O-Ton der Werkstatt.


    In zwei Monaten wird mein Auto die besagten 60 Monate alt, ich scheine nochmal richtig Glück gehabt zu haben.

    Peugeot 308 SW 1.6 BlueHDi 120 "Active" / City-Paket Plus / Perla Nera Schwarz-metallic
    Opel Corsa 1.2 Selection royal-blau metallic

  • Hoffentlich erwischt es mein Auto irgendwann nicht... (Baujahr 2019, 2.0 BlueHDI).


    Du kannst dich aber auf jeden Fall freuen, dass du den Tank mit Pumpe auf Kulanz bekommen hast :)

  • Oha .

    Hat dein Meister dir auch verraten, welche Baujahre es betrifft?

    Kann ja nu nicht sein, dass Peugeot das in den Fahrzeugen weiterhin verbaut hat , selbst nachdem der Fehler bekannt war .

    Ich spreche hier insbesondere von Fahrzeugen, die wie der von Jemox relativ jung sind.

    Ob ich betroffen bin , werde ich binnen der 60 Monate mit Sicherheit feststellen, denn es ist davon auszugehen, dass ich den 2018er Diesel mitte nächsten Jahres auf 150.000 km geklöppelt habe. (Stand heute: 105.XXX KM).

    Ich habe zum Glück eine pfiffige Werkstatt von Peugeot gefunden. Wobei sich das erst nach dem ersten Service im Winter beurteilenlässt.

  • Kann ja nu nicht sein, dass Peugeot das in den Fahrzeugen weiterhin verbaut hat , selbst nachdem der Fehler bekannt war .

    Na ja. Man stellt fest, das zigtausend bereits produzierte / in Produktion befindliche / bestellte Teile Fehlerhaft sind.

    Neue, angepasste Teile zu bekommen dauert x Wochen.

    -> Produktion stoppen, bis die neuen Teile verfügbar sind oder weitermachen und später den Austausch bezahlen?

    Bzw. hoffen, das man nicht alle tauschen muss.


    -> Nicht, das ich das gut finde. Aber so wird es "von der anderen Seite" gesehen werden.

    Mein Firmenwagen war ein grüner OctaviaRS TDI. Die schlimmste Lästerei über die Farbe wurde mein Benutzername.

    Jetzt ein grauer RS TSI mit grün/blauen Streifen.


    Wagen meiner Frau: 308SW Allure mit GT-Line, 1,2L PureTech EAT8
    Fahrzeugübergabe (Neuwagen): 19.07.2018
    Defekte: - Lichtmaschine, Meldung: "Batterieladefehler, Fahrzeug stoppen" 12.2018

  • Da hoffe ich einmal das bei meinem neuen der in 2 Wochen geliefert werden soll eine Produktion mit Fehlerbehebung verbaut ist.

  • Also meiner Werkstatt ist nicht bekannt ob an den neuen ADBlue Tanks irgendwas verändert wurde, sie gehen aber stark davon aus.


    Ich habe auch nachgefragt was das eigentliche Problem mit diesen defekten Tanks ist und man sagte mir folgendes:


    Harnstoff-Tropfen kristallisieren schnell an der Luft, z. B. oben am Deckel und fallen sie dann in den Tank verstopfen sie die Pumpe.


    Ob dem so ist kann ich nicht beurteilen, jedenfalls kann das eine mögliche Ursache sein, sagte man mir.


    Eventuell wissen sie auch nicht wirklich an was es liegt, wer weiß :think2:


    Noch eine andere Frage, welcher Deckel ist hier der richtige bzw. warum gibt es zwei davon?


    Deckel 1


    Deckel 2


    Die OE-Nummer ist bei beiden gleich, die Artikelnummer jedoch unterschiedlich.

    Peugeot 308 SW 1.6 BlueHDi 120 "Active" / City-Paket Plus / Perla Nera Schwarz-metallic
    Opel Corsa 1.2 Selection royal-blau metallic

    Edited 2 times, last by Peugeot1971 ().

  • Der Fehler beruht immer nur auf dem Deckel. Verstopft, dadurch Interdruck, die Pumpe zieht mit 5 Bar. Tank verformt. Im Zweifelsfall geht dann auch die Pumpe defekt, da sie nicht auf die Föderung mit Unterdruck ausgelegt ist. Pumpe mit Heizing zusammen auf Grundplatte montiert. Diese ist in den Tank geschoben und verklebt. Damit im Prinzip nicht einzel erneuerbare. Folge Pumpe oder auch Heizing defekt = neuer Tank. Der ist dann auch noch teuer > 1000€, da er ja zusammen mit Pumpe-Heizung eine Einheit bildet=klassischer Designfehler, da bekannter Maßen Pumpen Wartungsteile sind. Andere Hersteller zeigen das es auch mit lesbaren Verbindungen geht.


    Oder vom Hersteller geplante Abzoleszenz um die Werkstattauslastung und Umsatz zu erhöhen.

    Leider wurde die Lebenszeit falsch ausgelegt, was in den genannten Kulanzregeln endet.

  • Hat jemand eine Meinung zu den Tankdeckeln?

    Ich würde mir gerne einen neuen kaufen.

    Trotz neuem Tank wurde der alte Deckel wiederverwendet , dass verstehe wer will :music1:

    Verstehe nicht, dass es da zwei verschiedene gibt :think2:

    Peugeot 308 SW 1.6 BlueHDi 120 "Active" / City-Paket Plus / Perla Nera Schwarz-metallic
    Opel Corsa 1.2 Selection royal-blau metallic

  • Der Fehler beruht immer nur auf dem Deckel. Verstopft, dadurch Interdruck, die Pumpe zieht mit 5 Bar. Tank verformt. Im Zweifelsfall geht dann auch die Pumpe defekt, da sie nicht auf die Föderung mit Unterdruck ausgelegt ist. Pumpe mit Heizing zusammen auf Grundplatte montiert. Diese ist in den Tank geschoben und verklebt. Damit im Prinzip nicht einzel erneuerbare. Folge Pumpe oder auch Heizing defekt = neuer Tank. Der ist dann auch noch teuer > 1000€, da er ja zusammen mit Pumpe-Heizung eine Einheit bildet=klassischer Designfehler, da bekannter Maßen Pumpen Wartungsteile sind. Andere Hersteller zeigen das es auch mit lesbaren Verbindungen geht.


    Mmmhhhh, aber den Deckel hat man bei meinem 308 vor zwei Jahren getauscht. Wie kann es denn dann daran liegen? Das erschließt sich mir irgendwie nicht.

    Peugeot 308 SW 1.6 BlueHDi 120 "Active" / City-Paket Plus / Perla Nera Schwarz-metallic
    Opel Corsa 1.2 Selection royal-blau metallic

  • Es genügt ja das die Pumpe eine gewisse Zeit gegen das Vakuum im Tank ankämpfen musste und somit „vorgeschädigt“ ist. Der eigentliche Schaden tritt dann Jahre später ein.


    Andererseits ist so eine Tank samt Pumpe schnell verdientes Geld für die Werkstätten. Wenn man nur gewollt hätte, könnte man die Pumpe auch ausbauen und einzeln tauschen.

  • Wenn dem Hersteller eine Vielzahl der Probleme Bekannt ist, sollte er jedoch handeln und sei es als Rückrufaktion oder beim Service in der Werkstatt.

    Beim Skoda wurde der Kabelbaum zur Mittelkonsole erst oberhalb verlegt. Dieser scheuerte jedoch auf Dauer durch. Dies wurde dann während eines Services behoben.

    Wir reden Hier davon, den Kabelbaum in den Innenraum neu Verlegen . Der Aufwand ist theoretisch enorm und der tauchte nichtmal auf der Rechnung auf ? nunja ..


    Das Gegenteil erlebt man dann bei Fiat. Es gibt kaum einen Fiat Punto 199 mit der Werksseitig verbauten Servo. Grund : Defekter Sensor im Lenkstock - Verklebt. Folge " unplasibler Wert" und darauf ohne Vorwarnung Ausfall der servo .. Das passierte mir bei 100 in ner Kurve auf der Landstraße.. Das Problem hatten Alle Fiats die Bank durch die ersten hatten das im ersten Jahr und bekamen es auf Garantie . Alle anderen durften dann 1200€ bei fiat zahlen . Ich hab das dann selbst gemacht . 200€ die Überholte servo , und 1h Einbau ...


    So und nun PSA . Bekannt für stabile Motoren und die verschüsseln den Adbluetank, wissen davon und sagen sich " Ja wenns soweit ist - kommt der Kunde von allein" .

    So gewinnt man keine Kunden.



    Zur Frage Harnstoff.. habe das Zeug Jahre lang als Dünger auf die Felder gebracht ..

    Ja Harnstoff Kristalisiert, wenn es trocknet. In der Spritze waren mehrere Tausend liter von dem zeug . Das kristallisierte nicht so Schnell . Aber die Leitungen setzten sich zu. Alles was mit Luft in berührung kam und Trocknen konnte. Abgesehen davon ist das Zeug sau Korrosiv. Die 2 Jahre alte Spritze Rostete was das zeug hält.

    Aufs Feld kommt jedoch AHL . ISt kein Adblue sondern Ammoniak-Harnstoff-Lösung ( Oder Ammonium ? ist ne weile her^^)


    Rein Ad blue bekam dann der Trecker.

    Hier war ein gern gesehenes Problem , dass die Filter sich zusetzten . Weil das Adblue kristallisierte. Weiß Gott warum. Der Filter wechsel kostete keine 300€ .. Bei Einem Schlepper Preis von ca. 150.000€ Liste.

    Nebenbei 17L AdBlue reichten bei einem 312er Fendt mit ca. 120 PS leistung für ca. 3 Tankfüllungen ( ehr 2) wir reden von ca. 400L Diesel ..


    Also Adblue kann funktionieren... Wenn man weiß wie man damit Umzugehen hat. ( Hersteller)

    Aber ich schweife ab ..


    Das Thema mit dem Deckel und dem Unterdruck scheint mir Plausibel. Das würde aber in erster Linie eine geringere Förderleistung an AdBlue zur folge haben .

    Da die "Menge" ja irgendwie Reguliert und geprüft werden muss ( will ich meinen) müsste ein entsprechender Sensor die Minderleistung ja erkennen, bevor sich der Tank zusammen zieht. Aber dafür bin ich zu wenig Autobauer und habe zu selten am/mit AdBlue gearbeitet.


    Aus der Erfahrung zeigte sich aber : Fehlt Adblue oder Eloys- besorg schnell was neues . Oder war es Eolys?

    Ohne Adblue gingen die Schlepper in den Notlauf und ich musste damals nen Zug Hänger auf der Bundesstraße Parken, weil der Schlepper seine leistung um fast 90% minderte ..

    Beim Citroen C5 blieben wir in bayern fast liegen weils Eloys leer war..

    Beschleunigung war nur eine Trübe Erinnerung an bessere Zeiten ..

  • Super, solche Berichte aus der Praxis hier lesen zu können!

    Aktuell: C3 Aircross PureTech 110 S&S EAT6 SHINE, Perla Nera mit Hype Colorado (EZ 01/19)
    Ex- PSA Fahrzeuge: 
    308SW I HDI136 Platinum Automatik Bj. 2009, 508SW Allure HDI 163 Automatik Bj. 2013, 508SW GT Bj. 2016, 2 x C4 HDI 120.

  • Heute ist dann nach fast zwei Wochen die Rechnung gekommen.

    Der Tank ging, wie schon erwähnt, auf Kulanz.

    Für den Einbau habe ich 76,- Euro und für das fällige AdBlue 34,- Euro Eigenanteil bezahlt, also 110,- komplett.

    Peugeot 308 SW 1.6 BlueHDi 120 "Active" / City-Paket Plus / Perla Nera Schwarz-metallic
    Opel Corsa 1.2 Selection royal-blau metallic

  • Nebenbei 17L AdBlue reichten bei einem 312er Fendt mit ca. 120 PS leistung für ca. 3 Tankfüllungen ( ehr 2) wir reden von ca. 400L Diesel ..

    Das ist ein ganz normaler Verbrauch, von etwas mehr als 4% des Diesels. Je nach dem wie sehr der Motor auf Kraftstoffverbrauch optimiert wurde, braucht der Diesel etwa 3-5% seines Kraftstoffverbrauches an Harnstoffloesung zur effizienten Reinigung. Beim LKW sind es mehr 5% beim PKW eher 3%. Fahrzeuge vor 6d temp waren testoptimiert und haben in vielen Fahrzustaenden die Stickoxide gar nicht reduziert.

    Das Thema mit dem Deckel und dem Unterdruck scheint mir Plausibel. Das würde aber in erster Linie eine geringere Förderleistung an AdBlue zur folge haben .

    Nein, die Foerderleistung sinkt gar nicht. Selbst eine Pumpe die nur 100mBar Druckdifferenz erzeugt, wuerde bei einer geschaetzten Flaeche von einem viertel Quadratmeter, dieses flachen Tanks, schon etwa die Kraft von 250kg auf die flachen Seiten erzeugen. Die Druckdifferenz waere zwar ueberwachbar, wuerde aber das Fahrzeug teurer machen. Ich halte es auch fuer sinnvoller, die zur Fahrsicherheit relevanten Systeme besser zu ueberwachen.

    Technik ist leider immer fehlerbehaftet und man kann nicht alles ueberwachen. Der Umgang von PSA mit dem Problem ist sicher zu kritisieren, folgt aber der allgemeinen Tendenz. Ich denke da geben sich die Hersteller wenig. Und ich kenne einige Faelle von "Premium"herstellern die fuer die Kunden noch viel bitterer waren!

  • peugeot1971

    Mit den 76€ für den Aus-Einbau bist du gut dabei. Habe in Erinnerung das dafür 1,5 Stunden veranschlagt werden. Trotzdem schlimm da solch ein Fehler so hohe Folgekosten verursachen kann.

    Ausserdem möchte ich lieber nicht wissen wieviel Leute vor der offiziellen Kulanzregelung unwissentlich mit > 1000€ zur Kasse gebeten wurden.