Verkaufszahlen Q1/2020 Elektroautos

  • Währe gut zu für welche Länder das ist.

    Aktuelle Franzosenflotte:
    Peugeot 508 SW Allure 2.0 BlueHDI 150 BJ 2017 891584.png / Citroen C4 Aircross Tendance 1.6 HDI 115 BJ 2013 674451.png

  • Das Glöckchen verdeckt da was.

    Aktuelle Franzosenflotte:
    Peugeot 508 SW Allure 2.0 BlueHDI 150 BJ 2017 891584.png / Citroen C4 Aircross Tendance 1.6 HDI 115 BJ 2013 674451.png

  • Toyota an zweitletzter Stelle? Sicher das das stimmen kann? Kann ich mir nicht so vorstellen.


    OstfrieslandJuchhu

    Peugeot 508 SW Allure 5/17 Blue HDI 150 5,0l/100km Smart Cabrio(Fiffi) 5/2000
    Exit: 508 SW 140 FAP


    Ach ja.: Klootschieterblaut is kien Bottermelk :cool:

  • Toyota an zweitletzter Stelle? Sicher das das stimmen kann? Kann ich mir nicht so vorstellen.

    Scheint jedoch richtig zu sein. Man erfasst ja lediglich Plug-In Hybride und reine Elektrofahrzeuge. Beides Bereiche, in denen Toyota nicht gut aufgestellt ist.

    Ich möchte dem Ersteller der Grafik nichts unterstellen, aber es ist schon interessant, dass man die Vollhybride ausgeklammert hat. Das ist ja der Bereich, wo europ. Hersteller wenig zu bieten haben. Toyota und Lexus kommen in DE in Q1/20 zusammen auf 11.162 Hybride.

    Peugeot 207 VTi, EZ 05/11, 446285.png

  • Ich freue mich darüber, noch einen schönen 2 Liter Diesel zu fahren!:dance2:


    Sorry, aber dieses einzelne Vorzählen der Konzerne, dass sie wieder mal ein E-Auto gebaut haben, macht doch deutlich, wie tot das Pferd jetzt schon ist, das die da alle reiten...

    Bei rund 24000 öffentlichen Ladepunkten in D für 65,8 Millionen zugelassener Fahrzeuge sieht man doch, dass das nichts werden kann!

    Ok, ja, wir haben auch nur 14400 Tankstellen in D, aber die haben "meistens" mehr als eine Säule und das Tanken dauert nicht 20min...:lol:


    Trotzdem Danke für die Zahlen phantom74

    1109235.png

  • Wenn jeder an sich denkt, ist auch an alle gedacht ! ;)


    Ich finde elektrisch angetriebene Autos übrigens auch primär "sehr geil" - und letztlich kotzt es mich nur an, dass wir mit dem Thema eben nicht vorankommen!


    So halten mich eben die Batterie- und Ladethemen total davon ab, so etwas zu kaufen:

    • Ich möchte mindestens 500km einfach mal so fahren können!
    • Und ich möchte dann auch Lademöglichkeiten vor Ort finden, die gleichzeitig meine Zeit am anderen Ort nicht zu sehr belasten! 

    Vielleicht wäre eben doch eine Wechselakkutechnologie zielführend gewesen!

    Davon abgesehen müssten wir ERSTMAL Wege der Energiespeicherung finden, die nicht im Rest der Welt mit der Gesundheit oder der Lebensgrundlage anderer Menschen pokern!


    Das andere, dagegen lapidare Thema: ich wohne auf 500m üNN!

    a) Der Winterbetrieb ist hier für die Batterie ziemlich doof,

    b) und das Rekuperieren darf mich hier auf glatten Straßen nicht zu sehr "ärgern"...


    Dumm ist halt, dass wir letztlich mehr den politischen Ränkespielen ausgesetzt sind als dem gesunden Menschenverstand ;)

    1109235.png

  • Ich will und werde hier nicht diskutieren oder überzeugen.


    Ich sage nur eines:

    Wir fertigen im der Branche mehrere Batterieproduktionslinien. Und allein was ich da an Innovationen sehe, in den letzten 12 Monaten, sagt mir > Elektro.


    Es macht einfach keinen Sinn mehr Fahrzeuge <7.5T nicht elektrisch zu bewegen.


    Grüsse