308SW Rasselt wie ein Trecker... Starke Vibrationen

  • Hallo Zusammen,


    seid heute früh Rasselt und vibriert es im Leerlauf unglaublich laut. Es scheint als hätte sich etwas gelockert, ich kann es leider nicht benennen. Oberhalb des Motors. Die Vibrationen gehen direkt auf das Luftansaugrohr über? ... Alles wackelt und schnarrt.


    Was kann das sein?


    Ich hatte eh die letzten beiden Tage das Gefühl das er im Gangwechsel wie an einem Gummiband fährt. So als würde jemand die Bremse leicht ziehen. Und da dachte ich noch: "na was wird es denn diesmal wieder sein?"


    Meine FIN ist VF3LCBHZHFS072683


    bHdi 1.6 120PS aus 06/2015


    Anbei ein Video...


    https://www.dropbox.com/s/92ro…ID20200325064127.mp4?dl=0


    Bitte um Rat! Nicht böse sein, im Nachbarforum habe ich auch eine Anfrage gestartet. Ich bin aktuell sehr aufs Auto angewiesen da ich als Krankenpfleger arbeite...


    Dankeschön


    Sascha

    Peugeot 308 SW II 1.6 Blue HDi 120 / BUSINESS LINE - 06/2015 :pug1:

  • hat der eine Steuerkette?

    mein alter 306 mit Lagerschaden hatte sich auch so angehört, als er den hatte

    Peugeot 208 GTLine: Dark Blue / 35mm H&R Federn / 10 mm Distanzscheiben hinten / Caesium Felgen (S Line) in 7x17 / Winterfelgen: Brock B39 7x17 in Himalaya Grey / Heckspoiler vom GTi / bisher: zwei Peugeot 306 / letzter 306 1.8 16v -> Klick! Kilck! Klick!

    ....The world won't care whether you live or die...

    ...and we don't know where our bones will rest to dust...

















  • Zahnriemen hat er... Und in der Fahrt schnurrt er fein vor sich hin...

    Peugeot 308 SW II 1.6 Blue HDi 120 / BUSINESS LINE - 06/2015 :pug1:

  • Irgendwie scheint dein Lufilterkasten lose zu sein. Der bewegt sich ja recht stark gegen den Rest des Motors. Das halte ich fuer unnormal. Zieh und wackel doch mal an ihm, wenn der Motor aus ist.

    Kannst Du den Fehlerspeicher auslesen?

  • Laufleistung?


    Wenn sich das Problem einfach und verlässlich reproduzieren lässt, dann ruf beim Händler an und schildere die Situation (auch deinen Job). Die Werkstätten sind weiterhin verfügbar und sollen dafür sorgen, dass Leute mit entscheidenden Jobs auch weiterhin mobil sind.


    Bei den meisten Dieselmotoren treten generell mehr Vibrationen auf als bei Benzinern. Dies kann sich natürlich auf die Bauteile im Motorraum auswirken.

    Mein 1.6 HDi hatte das ganz komische Verhalten, dass eines der Hitzebleche am Kat/Partikelfilter an der Befestigung einreißt. Das hat im Stand und bei knapp über Lehrlaufdrehzahl unheimlich gescheppert. Angeblich ein seltenes Problem. In 6,5 Jahren / 138tkm wurde dies ganze 3 Mal getauscht. Laut einem örtlichen Händler ein seltenes Problem. Angeblich hat der dieses Bauteil nur ein weiteres Mal geordert und das war ein Auffahrunfall.

    Egal. Sie haben das Bauteil im Laufe der Zeit jedenfalls überarbeitet und das Material ausgetauscht.

    Peugeot 207 VTi, EZ 05/11, 446285.png

  • Also ich würde auf den Luftfilterkasten tippen, das ist ja unnormal wie der wackelt.

    Habe das gleiche Auto/Motor und meinen Kasten haben sie bei Peugeot vor ein paar Wochen mit neuen Anschlagpuffern am Luftfilterkasten versehen.

    Der hatte nämlich auch -leicht- gewackelt und ein unangenehmes dröhnen/vibrieren hervorgerufen.

    Jetzt ist alles gut, der Kasten sitzt bombenfest und es ist wieder Ruhe .... dafür klapperts vorne links bei langsamer Fahrt über Unebenheiten .... naja, denke wieder Stoßdämpfer. Gleiches Geräusch hatte ich bei 30000 km, da wurden die Dämpfer auf Garantie getauscht.

    Peugeot 308 SW 1.6 BlueHDi 120 "Active" / City-Paket Plus / Perla Nera Schwarz-metallic
    Opel Corsa 1.2 Selection royal-blau metallic

  • Bei meinem Citroen Athena hat es drehzahlabhängig laut gerasselt und die Motorleistung fiel extrem ab.

    Es war eine zu lockere Steuerkette, die für die Motorsteuerung wichtigen 2 Zahnräder zueinander verstellt hat.

    Das ist nichts Schlimmes, ja, wenn man langsam sofort in die Werkstatt fährt.

    MfG

    >30.09.2019 EZ 308SW GT-Line Pur Tech 130 mit EAT8,

  • Hallo zusammen, vielen lieben Dank für eure Rückmeldungen. Bin Grad erst aus dem Bett aufgrund von Nachtschicht 😌


    Die Laufleistung ist 145.000 ca.


    Den Speicher kann ich leider nicht auslesen und er zeigt mir auch nichts an im Display oder ähnliches.


    Ich werde mich Mal gleich zum Auto Quälen und Mal schauen wie der Kasten sich bewegen lässt.


    Steuerkette? Okay.... Da gehen bei mir immer die Panik Lampen an...

    Peugeot 308 SW II 1.6 Blue HDi 120 / BUSINESS LINE - 06/2015 :pug1:

  • Steuerkette? Okay.... Da gehen bei mir immer die Panik Lampen an...

    du hast soch selbst gesagt, dass du keine Kette hast?:think2:


    hat der eine Steuerkette?

    mein alter 306 mit Lagerschaden hatte sich auch so angehört, als er den hatte

    Peugeot 208 GTLine: Dark Blue / 35mm H&R Federn / 10 mm Distanzscheiben hinten / Caesium Felgen (S Line) in 7x17 / Winterfelgen: Brock B39 7x17 in Himalaya Grey / Heckspoiler vom GTi / bisher: zwei Peugeot 306 / letzter 306 1.8 16v -> Klick! Kilck! Klick!

    ....The world won't care whether you live or die...

    ...and we don't know where our bones will rest to dust...

















  • Steuerkette? Okay.... Da gehen bei mir immer die Panik Lampen an...

    Ma keine Panik, der Motor hat doch Zahnriemen. Ich halte die Erklaerung auch etwas an den Haaren herbeigezogen. Auch wenn das Klappern im Video nicht so gut rueberkommt, sieht es doch so aus als wuerde der Motor ranz ruhig laufen. Auffaellig verhaelt sich nur der Lufikasten. Ich hatte ja den Vorgaengermotor im C4, da hatte sich auch einiges losgeschuettelt und musste mit Kabelbindern fixiert werden^^.

  • Steuerkette? Okay.... Da gehen bei mir immer die Panik Lampen an...

    du hast soch selbst gesagt, dass du keine Kette hast?:think2:


    hat der eine Steuerkette?

    mein alter 306 mit Lagerschaden hatte sich auch so angehört, als er den hatte

    Ich glaube ich verwechsel da was in der frühe 😂 habe Grad den Kopf mit allen Dingen der Welt im Kopf.


    Sorry....

    Peugeot 308 SW II 1.6 Blue HDi 120 / BUSINESS LINE - 06/2015 :pug1:

  • So, war eben am Auto und das nach der Nachtschicht OHNE Kaffee 😄 wie ich das geschafft habe...


    Also nach Entfernung der Dämmplatte könnte ich sehen das der gesamte (LuFi)Kasten einfach nur noch aufliegt. Er schnarrt hin und her. Lässt sich auch frei bewegen und klappert ordentlich.


    Ich habe dann versucht die Schrauben anzuziehen, die sitzen aber schon Bombenfest.


    Das Autohaus hat mir angeboten noch heute zu vorstellig zu werden und man würde sich das gemeinsam ansehen.


    Peugeot1971 ich hoffe das es das ist ... Wäre dann wohl das kleinste übel.


    Anbei noch 2 kleine Videos wo man es gut erkennen kann...


    https://www.dropbox.com/s/ya0g…ID20200325120440.mp4?dl=0


    Und


    https://www.dropbox.com/s/tqh7…ID20200325120655.mp4?dl=0

    Peugeot 308 SW II 1.6 Blue HDi 120 / BUSINESS LINE - 06/2015 :pug1:

  • Da sind die Gummis ausgeschlagen! Das wird billig! Ist die Frage ob unten die Dichtmanschette auch kaputt ist. das koennte den geringen Leistungsverlust erklaeren. Fremdluft = schlechter Motolauf.


    Fuer den geschickten Heimwerker sogar sehr preisguenstig!

  • matthiasm wenn es das nur ist dann wäre ich glücklich. Stimmt, dein Gedanke mit der Nebenluft und der Dichtung darunter werde ich nachher gleich Mal ansprechen.

    Peugeot 308 SW II 1.6 Blue HDi 120 / BUSINESS LINE - 06/2015 :pug1:

  • So, die Gummipuffer sind nicht da und müssen bestellt werden. Das eigentliche Problem sollte dann damit behoben sein. Aber es war gut das ich hier war...



    Laut des 😊 verliert der Wagen stark Öl welches am Öl Filtergehäuse herunterläuft. Mir selber ist da nichts aufgefallen. Da der nächste Service erst in 3 Monaten wäre werden sie jetzt folgendes machen:


    - Fehler auslesen (mit telefonischer Info wenn was gefunden wird) da ich angegeben habe das ich eine Art Leistungsverlust wahrnehme.


    - Ölfilter und Dichtring ersetzen


    - Tausch der Gummipuffer am LuFi Kasten


    Na ich bin ja Mal gespannt. In dem Autohaus bin ich neu, war nur wegen eines Software Updates hier. Die Bewertungen bei Google waren durchweg gut. Jetzt werde ich rausfinden ob das auch so stimmt...

    Peugeot 308 SW II 1.6 Blue HDi 120 / BUSINESS LINE - 06/2015 :pug1:

  • Genau, die Gummipuffer meinte ich, die wurden bei mir gewechselt, haben ca. 12,- Euro alle zusammen gekostet. Für den Einbau habe ich nichts bezahlt, haben sie gemacht während das Softwareupdate für den Motor aufgespielt wurde.

    Seitdem ist der Wagen schön ruhig, das rasseln und dröhnen komplett weg.

    Peugeot 308 SW 1.6 BlueHDi 120 "Active" / City-Paket Plus / Perla Nera Schwarz-metallic
    Opel Corsa 1.2 Selection royal-blau metallic

  • Hallo zusammen, so die "goldenen" Gummipuffer sind montiert. Sage und schreibe 44,50😬 Wow! Aber okay, er sitzt bombenfest und schnarrt nicht mehr und darum ging es ja. Diese sorge habe ich nun weniger!


    Zum "gefühlten" Leistungsverlust mit der Idee das dies durch den lockeren LuFi Kasten ausgelöst wurde verneinte die Werkstatt und tippt eher auf folgendes...


    Im Fehlerspeicher wurde P16D0 Zweimassenschwungrad abgelegt.


    Da die Kupplung mit 146.000 noch die erste ist glaubt die Werkstatt, das die Kupplung samt Zweimassenschwungrad ersetzt werden sollte. Dies soll laut 😊den kleinen Leistungsverlust zwischen den Gangwechseln erklären.


    Soooooo... ich gehe nochmal in mich und werde schauen. Denke Mal das ich da zur freien Werkstatt gehen werde.


    Also nochmals vielen herzlichen Dank an alle Helfer und Ideengeber.


    Euch ein schönes Wochenende.


    Anbei Bilder vom goldenen Puffer😄


    Sascha

  • Hallo zusammen, so die "goldenen" Gummipuffer sind montiert. Sage und schreibe 44,50😬 Wow!

    Mit Montage? Wenn etwas sorgfaeltig gemacht wird, durchaus moeglich. Ansonsten: Wenn man keine zwei linken Haende hat, geht das auch gut selbst.

    Zum "gefühlten" Leistungsverlust mit der Idee das dies durch den lockeren LuFi Kasten ausgelöst wurde verneinte die Werkstatt und tippt eher auf folgendes...


    Im Fehlerspeicher wurde P16D0 Zweimassenschwungrad abgelegt.


    Da die Kupplung mit 146.000 noch die erste ist glaubt die Werkstatt, das die Kupplung samt Zweimassenschwungrad ersetzt werden sollte. Dies soll laut 😊den kleinen Leistungsverlust zwischen den Gangwechseln erklären.

    "Fuehlst" Du den Leistungsverlust denn noch? Die Erklaerung mit dem ZMS halte ich auch fuer X/.

    Das mit dem ZMS wird teuer ...sehr teuer! Schon die Teile kosten einen Tausender. Getriebe muss raus, da sind 3kEuro durchaus drin. Bei meiner Asphaltmade, dem C4, war bei 400 000 immer noch das erste ZMS drin. Hat zwar an der Ampel schoen gewackelt, aber von Leistungsverlust keine Spur. Kritisch ist wohl nur wenn das Lager im ZMS hinueber ist. (sieht man an den austretenden Spaenen)

    Abwarten und Tee trinken!

  • Hallo matthiasm , ja mit Montage...


    Ist das wirklich so teuer? Oh man... Was Autos angeht bin ich echt ein Glückspilz 🥺


    Ich habe nicht nach einem Kostenvorschlag gefragt. Das sollte ich wohl aber wohl machen. Sollte das wirklich so sein, dann kann ich ihn nur noch etwas fahren solange es geht und ihn als Anzahlung auf den Hof stellen.


    Denn wenn man Mal schaut was er noch wert ist spucken die Suchmaschinen um die 6 Tausend raus ca.


    Und ja, den Leistungsverlust spüre ich. Minimal, aber er ist da. Die Kupplung rutscht aber auch nicht bei stärkerem Gas. Zumindest nicht bei normaler Fahrweise. Provoziert habe ich es nicht da ich Grad froh bin das der Hobel fährt. Gedanklich bin ich Grad zart beseitet.

    Peugeot 308 SW II 1.6 Blue HDi 120 / BUSINESS LINE - 06/2015 :pug1:

  • Die Kupplung rutscht aber auch nicht bei stärkerem Gas. Zumindest nicht bei normaler Fahrweise. Provoziert habe ich es nicht da ich Grad froh bin das der Hobel fährt. Gedanklich bin ich Grad zart beseitet.

    Da rutscht auch normalerweise nichts! Das ZMS dient zum Ausgleich des ungleichfoermigen Motorlaufs. Dadurch wird ein mal das Fahrverhalten "kultivierter", zum Anderen werden die Bauteile weniger belastet und man kann sie schwaecher auslegen.

    Das Prinzip ist, das es nicht mehr ueber die Kupplung eine starre Verbindung von Motor und Getriebe gibt, sondern uber zwei Schwungraeder die mit einer elastischen Verbindung gekoppelt sind. Das wird mit Spiralfedern gemacht.

    Verschleissen koenne dabei die Lagerung zwischen den Beiden und die Federn. Die werden durch haeufige Belastung einfach kuerzer und es entsteht eine freier Weg wo die beiden Massen nicht mehr oder nur noch wenig elastisch gekoppelt sind.

    Das kann zu einer niederfrequenten Resonanz fuehren,...aber eher nicht zu Leistungsverlust.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Zweimassenschwungrad