Hilfe benötigt! Innenbeleuchtung mit LED Birnen tauschen

  • Post by eldxmgw ().

    This post was deleted by the author themselves ().
  • Also F36 sah bei mir nicht kaputt aus, dennoch habe ich es gegen eine Neue ausgetauscht.

    Nachdem in der 1. Reihe noch immer kein Licht war, in der 2. und 3. Reihe aber schon, habe ich alles was unter dem Lenker an Verblendung, Abdeckungen und Kabel Verbindungen da war, demontiert.


    Das ist eine absolute Katastrophe. Wer hat sich son Scheiß ausgedacht? Was die Erreichbarkeit der Sicherungen, insb. die oberen angeht ist das was fürn Arsch.

    Bei mir war da die obere angeklipste Abdeckung -> die mit Torx Schrauben fixierte Verblendung -> 2 dicke Kabelköpfe die auf einer weißen Halbschale angeklipst waren und ein weiterer dicker Kabelstrang der links daran mit Kabelbinder festgezurrt war musste ich erstmal mit Seitenschneider aufschneiden -> Weiße Halbschalen Abdeckung entfernen, 2 Kabelköpfe von der Sicherungsbox entfernen.


    Erst danach kommt man halbwegs an Sicherungen F1 bis F11. Service Freundlichkeit fürn Arsch. Da hätte man auch gleich die ganze Sicherungsbox vergießen können.

    Zudem muss man stets durch Scharfkantige Metallstreben und Kunststoff durchgreifen, da schneidet man sich wunderbar die Handoberfläche auf.


    Die Kunststoff Abdeckung die direkt über F9 liegt habe ich mit nem Seitenschneider aufgebrochen. Verstehe auch nicht wieso man die so unzulänglich macht.

    F9 war dann durch und ich hab sie ausgetauscht.


    Licht war dann auch in der 1. Reihe, aber ich habe herausgefunden, dass es nicht unbedingt egal ist wie herum man die LEDs steckt, u.v.a wie tief man diese in den Sockel steckt, denn die vier Lampen Stifte in der Fassung sind en tgegengesetzt unterschiedlich hoch. Die LED hat an beiden Seiten des PCBs unterschiedliche Elemente verlötet die bei zu tiefen, also bis zum Anschlag reindrücken direkten Kontakt zu z.B. einem Kondensator herstellt, oder auf anderer Seite ein anderes Element, dass die LED dann abrauchen und / oder wie jetzt bei mir F9 hopps gehen lässt. Am Besten ganz reindrücken und dann wieder 1-2 mm herausziehen, aber nicht so dass sie locker drin sitzt.


    Der Händler hat mir Mitte der Woche innerhalb eines Tages Ersatz LEDs geschickt. Bei der heutigen Montage ist mir aufgefallen, dass entweder beim Versenden der initialen Bestellung bei den LEDs für Reihe 1 und 2 zu entweder Warm Weiß oder jetzt erst bei der Ersatzlieferung für die 1. Reihe zu Neutral Weiß gegriffen wurde. Ursprünglich war meine Bestellung Neutral Weiß. Ich sehe einen deutlichen Gelb Stich in der 2. Reihe. Reihe 1 und 3 gleichen sich von der Farbtemperatur. Das muss ich nochmal reklamieren.


    Trotzdem auf jeden Fall ein deutlicher Helligkkeitsgewinn im Vergleich zu den Werkslämpchen, den man auch selbst bei Tageslicht wahrnehmen kann.


    Was mir auch noch bei der Demontage der mit den Torx Schrauben fixierten Verblendung unter dem Lenkrad passiert ist, die Schraube ganz links ist in den Verblendungsschacht bis nach ganz unten bis zur Verblendung mit dem Hebel für den Motorraum gefallen. Das war ein totaler Scheiß die da wieder rauszubekommen.

    Die Kunsstoff Verblendungen von dort und die darüber liegende sind ineinander verkeilt. Die untere für den Motorraum ist irgendwie seitlich in Richtung Fußraum angeklipst. Suaber habe die beiden Verblendungen nicht mehr ineinander bekommen, oder die untere seitlich angeklipst. Merkt man so nicht, werde bei nächster inspektion im sommer nachfragen. Die Schraube habe ich dann weg gelassen, denn der Freiraum zum setzen ist zu schmal, sie wäre wieder heruntergefallen.


    Habe auch alles wieder dran montiert, nur die Kabelköpfe die zuvor mit Clips an der weißen Halbschale aufgehangen oder mit Kabelbinder fixiert waren hab ich n un einfach reingedrückt.

  • 👍


    Hab ja gesagt, an die Sicherungen zu kommen gleicht einer Katastrophe, vorallem wenn man mal nicht zuhause ist und das Werkzeug parat hat.

    Wahrscheinlich extra so gemacht, das man wegen ner Sicherung direkt die Werkstatt anrufen darf 🤮

  • 👍


    Hab ja gesagt, an die Sicherungen zu kommen gleicht einer Katastrophe, vorallem wenn man mal nicht zuhause ist und das Werkzeug parat hat.

    Wahrscheinlich extra so gemacht, das man wegen ner Sicherung direkt die Werkstatt anrufen darf 🤮

    Das war während der Arbeit gestern auch mein Gedanke.

    Hab zwar wieder alles zusammengebaut, muss gleich aber wegen der Arbeit an der Heckklappe noch mal ran.

    Hab mir überlegt, diese angeklipste weiße Halbschale die ungefähr zu 3/4 über der Sicherungsbox angebracht ist beim abschließenden Zusammenbau komplett raus zu lassen, da die IMHO nur die Funktion hat zwei aufgehangene Kabelköpfe und ein mit Kabelbinder festgezurrte Leitung zu tragen.

    Habe anstatt den Plastik Pinnöppel für die Sicherungen eine 16cm Metall Pinzette verwendet. Endlich hab ich mal eine Verwendung dafür gefunden.

    Ich denke es wäre eine Gute Idee eine kleine Aufbewahrungs Tasche oder Box zu kreieren, wo diese Pinzette, die ganzen Ersatzsicherungen, und ein passender Torx bereit liegt um das wenn man unterwegs ist griffbereit zu haben, sollte man ran müssen. Das inkl. Ausdruck der Sicherungsbelegungen. Gesagt -> getan :)

    Zuhause liegt das definitiv falsch.

  • Da kannst man keinen Kurzschluss fabrizieren… die Sicherungen sind komplett mit Kunststoff ummantelt und man zieht nur an und schiebt nicht damit.

    Ich hab selbst ne lange Spitzzange genommen, auch die Mechaniker haben dazu geraten, weil es anders garnicht machbar ist.

    Diese billig Plastikzange welche dabei ist, damit kommt man ja nicht mal bis zu den Sicherungen ran, man tut sich mit den blanken Fingern leichter, als mit diesem Spielzeug.

    Zum reinschieben der Sicherung, einfach mit der Zange in position halten und mit nem dünnen Holzstab reindrücken, sofern man überhaupt ran kommt.

    Die Abdeckung sind jedenfalls ein völliges Fehldesign und habe ich bisher bei noch keinem Auto so erlebt.

  • So, ein paar Bilder von der Innenraumbeleuchtung. Alle Bilder habe ich bei Tageslicht gemacht.


    Im Vergleich zu Reihe 1 und 3 scheinen die LEDs in Reihe 2 eher warm Weiss zu sein, und die anderen Neutral Weiss. Reihe 2 werde ich noch austauschen, aber evtl. ist es interessant zu sehen und auch als Entscheidungshilfe für jemanden.


    Was ich Heute auch noch gemacht habe war die Funzeln an der Heckklappe für die Kennzeichen Beleuchtung auszutauschen. Bild 1 zeigt die die Original Lämpchen. Bild 2 und 3 die neuen LEDs. Ich habe den Eindruck, dass die neuen LEDs das Bild für die Rückfahrkamera klarer und heller machen. Bei absoluter Dunkelheit habe ich noch nicht getestet, aber es kann nur besser sein. Der Lichtkegel der Alten hat grade mal die untere Kante des Kennzeichens erreicht. Die Neuen reichen schonmal bis zur Ladekante bei Tageslicht. Info zu denen siehe Beitrag #65.


    Die Sicherungen haben zwei Kontaktpins auf dem Kopf um bsp. mit enem Multimeter messungen vorzunehmen.

    Ich weiß ja nicht wie du die packst, aber dort wo ich mit der Metallpinzette seitlich greife, greift auch der dafür vorgesehe Plastik Pinnöppel.

    Und dort ist nur Kunststoff der Sicherung angebracht.


    Was den Zugang zu den innenraum Sicherungen angeht, habe ich Heute die weisse Halbschale nicht wieder verbaut. Die war bei mir im oberen drittel über der Sicherungsbox angeklemmt. Dort sieht man auch die Kabelköpfe die daran angehangen waren.


    Insg. war es eine lehrreiche und lohnenswerte Arbeit.


    Update: habe die neue Kennzeichenbeleuchtung nun auch bei Dunkelheit getestet, leuchtet über die Ladekante bis zum Boden. Nicht aufdringlich, genau richtig! Kennzeichen ist klar und deutlich zu erkennen. Die Alten sind ein Witz dagegen.


    Ich kann den LED Händler absolut empfehlen, besonders auch wenns mehrmalig wegen entweder meinem, oder deren Fehler, schief läuft.


    Anfangs 7 LEDs bestellt. 1 Typ für die 3. Reihe mit Kühlkörper, und die restlichen 6 von einem anderen Typ je 3 für Reihe 1 und 2. Alle in Neutral Weiß.


    Beim Tag des zusammenbaus ist in der 3 Reihe alles in Ordnung gewesen, in Reihe 2 auch, nur fiehl mir dort schon im Vergleich zu Reihe 3 die etwas wärmere Farbtemperatur auf, jedoch hab ich mir da noch nicht viel bei gedacht. In Reihe 1 waren sofort 2 von 3 LEDs durchgebrannt und es funktionierte in Reihe 1 nichts mehr da ja F9 durch war.


    Dann habe ich das dem Händler gesteckt, und er sendete mir innerhalb eines Tages 3 neue und geprüfte LEDs für Reihe 1 zu. Inkl. Briefmarke für die Rücksendung der 3 ursprünglichen LEDs für Reihe 1. Nach austauschen von F9 und daraufhin einsetzen der LEDs der Ersatzlieferung funktionierte alles wieder, jedoch wurde mir dann wirklich klar, dass bei der Lieferung der initialen Bestellung in Sinne der Farbtemperatur bei den 6 identischen LEDs von selben Typ etwas schief gelaufen sein muss.


    Denn diese waren nicht wie bestellt Neutral Weiss, sondern Warm Weiss. Das sieht man auch sehr gut an den Bildern von #88. Gestern habe ich auch eine von denen neben den aus der Ersatzlieferung in 1. Reihe verbaut, dass bestätigte meine Vermutung.


    Gestern habe ich dann erneut den Händler kontaktiert, und auch er hat mir grade bestätigt dass da was nicht stimmt. Er wird mir erneut eine Ersatzlieferung mit 3 LEDs für Reihe 2 in Neutral Weiss fertig machen.


    Im Anschluss sende ich ihm die zwei kaputten und die 4 intakten in Warm Weiss wieder zurück. Finde das handling in Sinne der Zuarbeit verlässlich und schnell.