Winterreifentest 2019

  • Die Winterreifensaison naht und so erscheinen jetzt nach und nach die entsprechenden Tests.


    Die AMS macht den Start mit einer Reifengröße die meistens an SUV's zufinden ist.


    Dimension 215/55 R17: Klick!

    Aktuelle Franzosenflotte:
    Peugeot 508 SW Allure 2.0 BlueHDI 150 BJ 2017 891584.png / Citroen C4 Aircross Tendance 1.6 HDI 115 BJ 2013 674451.png

  • Ich fahre seit vielen, vielen Jahren Conti im Winter und bin sehr zufrieden damit, auch wenn sie etwas teurer sind. Fahrprofil - bis zügig, Autobahn bis 160, kein Tiefschnee, alles ja nach Wetterlage.

    Man darf auch nicht vergessen, diese Tests folgen einem bestimmten Ablauf, und es fahren Tester welche sich Fahrtechnisch auskennen. Das muss mit einem normalen Straßenverkehr nicht immer übereinstimmen.

    Peugeot 3008 ll Allure GT-Line THP 165 EAT6 - 02/2018

  • Die Politik von Conti vestehe ich ehrlich gesagt nicht.


    Den TS 850 P gibt es jetzt seit 5 Jahren.

    Die Nachfolger TS 860 und TS 860 S gibt es jetzt auch schon seit mehreren Jahren, aber eben nicht in allen Größen.

    Daher "müssen" einige weiterhin auf den alten TS 850 P zurückgreifen.


    Bei den Sommerreifen genau das gleiche.

    Den Conti SportContact 6 gibt es auch schon seit knapp 4 Jahren.

    Ein Nachfolger ist hier nicht in Sicht.


    Mein Auto rollt im Winter jetzt bald im 4. Jahr auf den TS 850 P.

    Bin mit den bei sportlicher Fahrweise auf trockener Straße sehr zufrieden.

    Sie sind leise und haben ernormen Grip.

    Bei Nässe haben sie ebenfalls einen sehr guten Grip.

    Jeden Frühling fang ich an zu heulen, wenn die Contis gegen die Michelin PSS getauscht werden. Die PSS sind auf Nässe sowas von grottenschlecht.

    Im Sommer werde ich die originalen Reifen durch Contis ersetzen. Dann kann ich auch wieder mal bei Nässe sicher fahren. Zudem finde ich die Michelin PSS sehr laut.

  • Der 850 P ist ja speziell für SUV.

    Es stellt sich auch die Frage was an Profilen und Gummimischungen noch verändert werden kann. Manche müssen nacharbeiten und bei anderen passt es, wie Du (und ich) ja selbst schon festgestellt hast/haben. Und das seit Jahren.

    Und nur den allgemeinen Trend nach neuen Nummern nachmachen? Mir sind ganz ehrlich alte Sachen, welche bewährt sind lieber, als irgendwas neues, was nur sehr wenig - wenn überhaupt - Änderung bringt.

    Im Endeffekt fährt man Reifen ja auch mehrere Jahre. Wenn es jedes Jahr neue Reifen gibt, müsste man ja jedes Jahr neue Reifen kaufen:P

    Peugeot 3008 ll Allure GT-Line THP 165 EAT6 - 02/2018

  • Ich habe ja den Bridgestone Blizzak, allerdings den Vorgänger von dem getesteten (müsste der sein...:/).

    Hatte den schon auf dem 306, sehr ausgewogen, bei Nässe und Matsch sehr gut, Vlt nicht der beste auf Schnee oder insgesamt, aber sehr solider "Allrounder", wie ich finde. Denke der ist gut für Kleinwägen geeignet :)

    Den Goodyear wollte ich auch mal testen und er war auch in der Auswahl zusammen mit den Dunlop Wintersport 4D, aber Preis und Tank Gutschein haben dann für Bridgestone den Ausschlag gegebenen^^ Aber Vlt bleibe ich dann auch beim Bridgestone Nachfolger, da er ja recht gut abgeschnitten hat...

    Peugeot 208 GTLine: Dark Blue / 35mm H&R Federn / 10 mm Distanzscheiben hinten / Caesium Felgen (S Line) in 7x17 / Winterfelgen: Brock B39 7x17 in Himalaya Grey / Heckspoiler vom GTi

    zuvor: zwei Peugeot 306 / letzter 306 1.8 16v -> Klick! Kilck! Klick!

    ... The world won't care whether you live or die...

    ...and we don't know where our bones will rest to dust...


  • Ich habe ja den Bridgestone Blizzak, allerdings den Vorgänger von dem getesteten (müsste der sein...:/).

    Hatte den schon auf dem 306, sehr ausgewogen, bei Nässe und Matsch sehr gut, Vlt nicht der beste auf Schnee oder insgesamt, aber sehr solider "Allrounder", wie ich finde. Denke der ist gut für Kleinwägen geeignet :)

    Den Goodyear wollte ich auch mal testen und er war auch in der Auswahl zusammen mit den Dunlop Wintersport 4D, aber Preis und Tank Gutschein haben dann für Bridgestone den Ausschlag gegebenen^^ Aber Vlt bleibe ich dann auch beim Bridgestone Nachfolger, da er ja recht gut abgeschnitten hat...

    Du wirst doch nicht sagen wollen Deine Objektivität hat sich durch Preis und Gutschein beeinflussen lassen:music1:


    Problem ist und bleibt aber: Man entschließt sich für einen Reifen und hat trotzdem für sich wenig Möglichkeit zu vergleichen. Und wenn man wechseln muss gibts schon wieder neue:@:@

    Was nimmt man dann :dance2:

    Peugeot 3008 ll Allure GT-Line THP 165 EAT6 - 02/2018

  • Nein, ich hatte ihn ja schon auf dem 306, daher war er mir bekannt und sozusagen bewährt :P...

    Je länger man ein Auto fährt umso besser zum testen, daher hatte ich beim 306 im Winter bisher 5 Marken Conti, Pirelli, Bridestone, Fulda, BFGoodrich.

    Im Sommer nur 3 Marken, da Dunlop perfekt war.

    Und es waren auch Schneereichre Winter dabei, (bei uns hat's doch noch öfter Schnee, am Fuß der schwäbischen Alb (und hoch und runter fahren muss ich ja auch ab und zu) ^^

    Peugeot 208 GTLine: Dark Blue / 35mm H&R Federn / 10 mm Distanzscheiben hinten / Caesium Felgen (S Line) in 7x17 / Winterfelgen: Brock B39 7x17 in Himalaya Grey / Heckspoiler vom GTi

    zuvor: zwei Peugeot 306 / letzter 306 1.8 16v -> Klick! Kilck! Klick!

    ... The world won't care whether you live or die...

    ...and we don't know where our bones will rest to dust...


  • Werde diesen Winter auch wieder zu Conti greifen und Michelin den Rücken kehren.

    Beste Grüße,
    1.gif  
    Peugeot 308 SW Allure 1.6 BlueHDi 120 S&S Autom., Prod.Datum: 11.06.2015 (auf Band 1 als 405. Auto, Sochaux, F), Übernahmedatum: 09.07.2015 (Kornovograd, A)
    706601.png

  • Moin,


    Habe auf meine GT Michelin Alpin Pilot - bin super zufrieden mit den Reifen. Schneit zwar bei uns nicht oft, falls doch brauche ich Aufgrund der steilen Zufahrt "Grip". Die Michelin haben super Grip, sind leise und auch das Handling auf trockener Strasse ist gut. Verschleiss kann ich noch nicht viel sagen - bin max. 3000km mit den Reifen gefahren.


    Insgesamt nehmen sich die verschiedenen Markenreifen nicht viel. Ich schaue vor Allem auf 2 Punkte: "Profilart" - hatte Michelin WR mit "Pfeilprofil", das kann man wie bei vielen anderen Reifen meiner Meinung nach vergessen. Hier besteht das Risiko, dass diese extrem laut sind bzw. in kürzester Zeit unrund werden. Bin da schon mehrfach "eingefahren". Bei den Michelin kam auch noch der extreme Verschleiss dazu. Verschleiss ist daher der zweite Punkt wo ich mich genauer erkundige. Die Michelin (glaube waren die Alpin 5) waren neben der Lautstärke nach nicht einmal 10.000 km auch Profiltechnisch fertig und unter 4 mm (=Mindestprofil bei uns in AT für WR).


    Habe dann neue Michelin gratis erhalten. Hatte die Michelin auf unserem Ford Smax montiert. Mit den aktuellen Alpin Pilot (keine Pfeilprofil) bin ich super zufrieden. Mit Conti hatte ich sowohl bei WR, als auch bei SR immer gute Erfahrungen. Conti sind daher aus Erfahrung eine gute Empfehlung, wie auch die Michelin...


    l. G.

    Karl

  • So setzt jeder seine Prioritäten. Bei uns hier im Norden muss der Reifen kein Schneekönig sein, ich lege da immer mehr Wert auf gute Nässefahreigenschaften.

    Und da bin ich bis jetzt mit den Hankook und Zweitmarken wie Fulda und Semperit immer gut gefahren.

    LG.Mainy

    3008 GT Diesel Kupfer-metallic mit "alles" außer AHK :windy:
    EZ.29.05.17
    Mitsubishi Eclipse 1,5 CVT 2WD, Yamaha Tracer 900 GT in Phantom-Blue

  • Bridgestone hat einen neuen Winterreifen der sich sehr interessant anhört.

    Bin mal auf die Tests gespannt

    Bridgestone Blizzak LM 005


    Bridgestone Blizzak LM 005 235/45 R18 98V XL

    Bridgestone - Reifenproduzent aus Japan, Qualitätsprodukt im Hochpreissegment, Premiumreifen

    Reifengröße: 235/45 R18 98V XL ändern 
    Verfügbarkeit: Auf Lager
    Reifenart: WinterreifenWiM+S Kennung mit Schneeflockensymbolicon_snow.gif
    Geschwindigkeit: V: Zugelassen bis 240 km/h
    EAN: 3286341533910
    Artikelnummer: R-402901
    Reifenlabel: Rollwiderstand C Nasshaftung A Geräuschemissionen 72dB

    Bestellt am 2.05.2019 - Soll kommen am 9.09.2019 - 16.08.2019 abgeholt beim Händler
    Peugeot 508 Gt 225 Ultimate Rot (Panorama Dach, ACCmit Stop&GO, Ergonomische Komfortsitze Plus mit AGR, Dekoreinlage aus Echtholz, Induktive Ladestation,Easy Paket Plus, Sensorgesteuerte Heckklappe, Alcantara)

  • Die Blizzak LM 005 sind doch oben in dem Test auch dabei.

    Die wurden neben dem Goodyear UltraGrip deutlich Testsieger.

    Da machst du mit Sicherheit nichts falsch, wenn du dich für die Blizzak entscheidest.

  • oh mist ich sollte meine Brille anziehen

    Bestellt am 2.05.2019 - Soll kommen am 9.09.2019 - 16.08.2019 abgeholt beim Händler
    Peugeot 508 Gt 225 Ultimate Rot (Panorama Dach, ACCmit Stop&GO, Ergonomische Komfortsitze Plus mit AGR, Dekoreinlage aus Echtholz, Induktive Ladestation,Easy Paket Plus, Sensorgesteuerte Heckklappe, Alcantara)

  • Der nächste "Test" für 225/45 R17 bei Autobild, die haben insgesamt 53(!) Reifen getestet... (Im Artikel sind allerdings nur die Reifen nach Bremsweg gelistet (Test im Bezahl-Magazin dann verfügbar - aber ohne mich ;-))

    https://www.autobild.de/artike…reifen-test-10811081.html


    Testsieger hier der Bridgestone gefolgt vom Goodyear.

    Zwischen besten und schlechtesten Reifen liegen 10m.

    Peugeot 208 GTLine: Dark Blue / 35mm H&R Federn / 10 mm Distanzscheiben hinten / Caesium Felgen (S Line) in 7x17 / Winterfelgen: Brock B39 7x17 in Himalaya Grey / Heckspoiler vom GTi

    zuvor: zwei Peugeot 306 / letzter 306 1.8 16v -> Klick! Kilck! Klick!

    ... The world won't care whether you live or die...

    ...and we don't know where our bones will rest to dust...


  • Habe auf meine GT Michelin Alpin Pilot - bin super zufrieden mit den Reifen.

    Meinst du die Pilot Alpin 5 SUV ?

    https://www.michelin.de/auto/t…ichelin-pilot-alpin-5-suv


    Vom Profildesign geben sich die PA5 SUV, PA5 und A5 aber nicht viel :think1:

    Meine Michelin WR Reifen sind die PA4. Haben ein asymtrischen Profil. https://www.michelin.at/auto/tyres/michelin-pilot-alpin-pa4. Wie gesagt ich bin sehr zufrieden mit diesen Reifen. Entsprechen meinen Anforderungen.


    Die Michelin WR mit dem Pfeilprofil waren die Alpin 5. Da war ich definitiv nicht zufrieden. Das waren die schlechteste Reifen die ich jemals hatte. Positiv war, dass ich wegen dem extremen Verschleiss (bin kein Rennfahrer) von Michelin neue Reifen auf Kulanz erhalten habe. Hat allerdings etwas gedauert und zum Glück habe ich da einige Infos bzgl. zu "extremer/ weicher Gummimischung" inkl. "Eingeständnis" von Michelin im Inet gefunden. Der Reifenhändler wollte das Thema zuerst natürlich als normal abtun. War natürlich nach der geringen (nachweislichen) Laufleistung und einem richtigem Reifendruck (sogar mit Reifengasfüllung) schwierig für ihn und auch für Michelin. Im Endeffekt hat dann der Michelin Vertreter das OK gegeben.


    Der Ford Smax ist verkauft und ich hoffe, dass der Käufer mit den fast nagelneuen Michelin Alpin 5 nun mehr Freude hat als ich hatte. Von dem Verschleissproblem war nur eine gewisse "Serie" dieses Reifenmodells betroffen, die innerhalb einer gewissen Zeit produziert wurden. Neben dem Verschleiss war für mich vor allem ein Nerventötendes Nebengeräusch bei ~ 70 -90kmh unakzeptabel. Das klang so ähnlich wie defektes Radlager und ich bin zugegebenermassen extrem empfindlich was Nebengeräusche betrifft. Die Austausch Michelin WR (selbes Modell) hatten das Geräusch nicht. Bin mit diesen Reifen allerdings max. 1000km gefahren. Unabhängig davon mache ich einen "weiten Bogen" um Reifen mit V-Profil. Bin da auch mit Pirelli etc. SR eingefahren. Werden schnell unrund und laut. Das ist meine persönliche Erfahrung.

    l. G.

    Karl

    Edited once, last by Lauramaria ().

  • Mal ne Frage zum 308SW (110PS) den ich in den nächsten Wochen (hoffentlich) bekomme:

    Wie sind eure Erfahrungen mit Ganzjahresreifen (hier Goodyear Vector 4 Seasons)?

    Hier im Saarland nicht unbedingt alles flach, aber ich fahre größtenteils Stadt, vllt. ab und zu mal über Autobahn ins Rhein-Main Gebiet.

    Ausreichend? Laut Tests soll der ja nicht ganz schlecht sein.

    Oder doch klassischer Wechsel Sommer / Winterreifen?

  • von den Ganzjahresreifen nach meiner Meinung der Beste, aber grundsätzlich halte ich nichts von GJR. Im Sommer Verbrauch/Geräusch zu hoch, im Winter wenn man richtige Reifen braucht auch billigeren Winterreifen unterlegen.

    Einmal rutschen und BUMS, davon wären bessere Reifen bezahlt gewesen !!!

  • Moin.


    Der ADAC hat aktuelle Winterreifen 205/65 R16 C T mit dem Lastindex 107 für den Traveller und Co getestet: Hier der LINK

    Peugeot Traveller HDI 150 PS Allure L2
    932736.png

  • Nur mal Update:

    Hab für meinen die Kleber Krisalp HP3 in 195/65/15H geordert, sollten dann für die Haltedauer (5Jahre) bei meiner geringen Fahrleistung halten.

    Obwohl: Da ich die jetzt geordert hab, wird es diesen Winter mit Sicherheit keinen Schnee geben....:lol: