[308 II] Türverkleidung ausbauen (vorne)

  • Hier zeige ich Euch wie ihr die Türverkleidung vorne demontieren könnt.
    Im Netz findet man nämlich einfach keine gescheite Anleitung...



    question.png Was benötige ich?

    • Torx- Schraubendreher/Bit (T20, T30)
    • Kunststoff Hebelwerkzeug
    • Ersatzclips für den Fall der Fälle (Siehe Bild weiter unten)
      Teilenummer: Original 9345ZN oder auch unter CL-0264 zu finden


    question.png Wie lange dauert der Ausbau?

    • Ca. 10-15min.


    question.png Schwierigkeitsgrad:

    • gering



    Schritt 1 (Optional aber empfehlenswert):


    Hochtöner Abdeckung demontieren



    Schritt 2:


    Zierleiste vom Griff entfernen.
    (Dort wo die roten Pfeile sind, mit Hebelwerkzeug ansetzen.




    Schritt 3:


    3 Schrauben der Verkleidung lösen.
    Zuerst die eine direkt am Griff (T30), dann darunter (T30) und zum Schluss ganz unten in der Mitte (T20).




    Schritt 4:


    Im Gegensatz zu den Behauptungen, dass vorher ein Splint gezogen werden muss usw, kann ich euch sagen, nö das müsst ihr nicht. :)
    Ebenso wenig muss der Schalter für den Fensterheber demontiert werden.


    Der sitzt sehr feste und die Gefahr was abzubrechen oder die Verkleidung beim hebeln zu beschädigen, ist viel zu hoch.


    Als erstes ist in der Innenseite unterm Spiegel eine Klammer (siehe Bild) die nach vorne rausgezogen werden muss.
    Also einfach nur etwas an der Verkleidung ziehen, dann löst die sich.


    Als nächstes oben am Fenster-Gummi muss die Verkleidung nach oben gezogen und zu sich hin über den Rand der Tür hinweg ausgehakt werden.
    (Fenster müssen natürlich unten sein, sonst klappts nicht.)


    Danach muss die gesamte Verkleidung vorsichtig nach unten gedrückt werden und dabei immer ein bisschen hin und her bewegen.


    Dabei wird Clip für Clip ausgehackt (siehe Bild).
    Achtet darauf, dass hinter der Verkleidung noch Stecker sind die danach ausgesteckt werden müssen!




    Wie man sieht, sind alle Halterungen der Clips nach obenhin offen.
    Clips, Schraubenlöcher, Großer Clip mit Splint, Klammer.



    Schritt 5:


    Zuerst den Stecker für den Hochtöner abstecken.
    Danach könnt ihr die Verkleidung drehen und kommt am Stecker für den Fensterheber dran, den ihr dann abstecken müsst.




    Schritt 6:


    Letzter Schritt besteht darin, alle Clips die evtl. stecken geblieben sind, raushebeln und an die Verkleidung wieder anbringen.
    Der schwarze Clip mit dem Splint ebenfalls.


    Dazu einfach den Splint rausziehen, den Clip rausziehen und den Splint wieder einsetzen.




    Bei mir sind die Clips stecken geblieben, weil ich der Annahme war, dass die komplette Verkleidung gehebelt werden muss.
    Jetzt weiß ich, dass man's nicht muss. :thumbsup:





    So sehen die Clips im übrigen aus, wenn ihr welche bestellen wollt.
    Die kleinen funktionieren zur Not auch, aber die großen Clips sind die richtigen.
    Wenn euch ein paar Wochen Lieferzeit nichts ausmachen, bekommt ihr beispielsweise, wenn ihr direkt aus China (z.B. wish + Rabatt) bestellt, 20 Stück für ca. ~7€ inkl Versand.
    Was meiner Meinung nach ein fairer Preis ist im Gegensatz zu dem was man direkt beim Händler oder Amazon etc. zahlt.




    Zum Zusammenbauen, einfach in umgekehrter Reihenfolge vorgehen.





    Hier übrigens noch ne Info zur Griffbeleuchtung.
    Also wenn Ihr den 2poligen (Adern: Grün & Gelb) Stecker habt, könntet ihr theoretisch sogar die Griffbeleuchtung nachrüsten.




    Und hier ein Bild noch von den Serienlautsprechern.
    Da brauch man sich nicht wundern, dass die sich einfach nach nichts anhören. :D


    308 GTi (╯°□°)╯︵ ┻━┻

    Kein PN Support mehr!! 

    Edited once, last by Mittns ().

  • Sauber, tolle Anleitung :)
    Du gibt’s dir ja ne Menge Mühe, Respekt.


    Dann kann ich ja demnächst auch an die hinteren Türen gehen um das klappern zu beseitigen, sollte ja identisch sein.


    Sind jetzt aber nicht die Lautsprecher vom Denon System oder?

    308GT HDI180

  • Danke. :thumbsup:


    Nene, sind die Serienmäßigen Lautsprecher ohne Denon.
    Da ich ja jetzt weiß wie relativ einfach die Verkleidung zu demontieren ist, werd ich vielleicht demnächst die Serienlautsprecher ersetzen.


    Das knarzen hat sich hoffentlich erledigt.
    Hab glaube ich das nervtötende Geräusch ausgemacht.
    Die Verkleidung liegt ja dicht am Blech auf aber sobald man die Verkleidung bewegt, gibts leise knarz Geräusche.
    hab jetzt einfach Filzband drauf geklebt damit das Plastik nicht mehr direkt aufliegt.



    Wenns erfolgreich war, mache ich die hinteren Türen auch denn da fängt es nämlich auch langsam an.

    308 GTi (╯°□°)╯︵ ┻━┻

    Kein PN Support mehr!! 

    Edited once, last by Mittns ().

  • Ich habe hinten im Kofferraum auch die selbstklebenden Filzteile auf die Verkleidung innen geklebt .
    Ist teilweise beängstigend wie leise das Auto geworden ist :thumbsup:
    Und nein, meine Ohren sind nicht innerhalb eines Tages schlechter geworden :lol:
    Liebe Grüße Boris

    Peugeot 508 SW 160 HDI business-line Automatik & Seat Ibiza 6L. Für’s pure fahren: Mercedes 300D


    Zahntechniker, weil Superheld kein anerkannter Beruf ist...

  • Wo du die Türen schonmal offen hattest hätte ich direkt die labbrige dampfsperre durch Alubutyl ersetzt. Und die Türverkleidung von hinten mit Dämmvlies beklebt.


    Vorteil es sollte alles ruhig sein und der Sound der Lautsprecher bekommt ein sattes Plus.


    Kannst es ja beim Lautsprechertausch direkt machen, es lohnt sich.

    308GT HDI180

  • Ich bin noch am überlegen.
    Alubutyl bringt natürlich wieder einiges an Gewicht mit sich.
    Fahre schon allein durch den Kofferraumausbau um die 35Kg mehr herum.
    Und noch klappert es ja nicht.
    Könnte sich mit neuen Lautsprechern vielleicht ändern.^^


    Vlies wäre gut um noch weiter ein paar Geräusche von außen zu dämmen. :thumbsup:

    308 GTi (╯°□°)╯︵ ┻━┻

    Kein PN Support mehr!! 

  • Mann Mittns, du machst dir aber Mühe. Tolle Anleitung.


    Aber Filz aufkleben damit es ruhiger wird?


    Kannste die Folie denn auch auf Filz kleben? Ach nee, dann brauchste nicht mehr Folieren. :lol:


    (Skusi, ich konnte nicht anders)
    LGJo

    :pug1: GT 225 09.2018 :pug1:
    Endlich mal ein vernünftiges Auto:cool:

  • Musst es ja nicht übertreiben mit der Dämmung, hab damals die Türen im focus gedämmt, da war aber auch ne komplett Anlage drin. Es hat sich gelohnt vom Klang. Leistung hast du doch genug. Das sollte ja nicht das Problem sein

    308gt verkauft.

    3008 190 thp GT Line Perlmuttweiss Tomason TN12 8,5x19 et 40 Kuzka Performance stage1-》 190ps 320Nm
    Musketier Ladekante

    Ford S-Max ST-Line Bi-Turbo


  • Soweit nach innen wird doch wahrscheinlich sowieso nicht foliert, denke ich.
    Und wenn doch, dann Filz nochmal ab, Folie dran und Filz erneut drauf. :dance2:


    Silverstar


    Schon, aber ich will die ja nicht reduzieren und u.a. den Verbrauch steigern wenn es nicht nötig ist.
    Ich merks ja schon leicht, wenn mehr als eine Person mitfährt. :thumbsup:

    308 GTi (╯°□°)╯︵ ┻━┻

    Kein PN Support mehr!! 

    Edited once, last by Mittns ().

  • Dein Ernst? :huh:


    Mal über stage 1 nachgedacht wenn du so empfindlich bist;-) dann fährst auch selten mit einem vollen Tank was? :lol:

    308gt verkauft.

    3008 190 thp GT Line Perlmuttweiss Tomason TN12 8,5x19 et 40 Kuzka Performance stage1-》 190ps 320Nm
    Musketier Ladekante

    Ford S-Max ST-Line Bi-Turbo

  • Du lachst. :D
    Aber wie ich schon sagte, 35Kg schlepp ich schon zusätzlich rum.
    Alubutyl wiegt pro m2 auch so um die 3-4Kg.
    Für die beiden vorderen Türen werden auch bestimmt jeweils um die 1m2 draufgehen.
    Die hinteren Türen noch dazu.


    Dann noch größere Lautsprecher, Kabel & weitere Gerätschaften (für anderes Projekt) und und und.
    Kleinvieh macht auch Mist.
    Und vielleicht fahr ich doch mal auf ner Rennstrecke wo mich die Rundenzeiten interessieren.


    Muss mal schaun. Wenn neue Lautsprecher drin sind und es anfängt zu rappeln, bleibt mir ja eh nix anderes übrig. :D

    308 GTi (╯°□°)╯︵ ┻━┻

    Kein PN Support mehr!! 

    Edited once, last by Mittns ().

  • Naja, wie gesagt ich hatte meine Türen gedämmt, wenn du schon Geld in die Hand nimmst für ne Anlage dann lohnt es sich!
    Klar ist es mehr Gewicht.
    Aber vom Klang her ne ganz andere Welt.
    Kann man ja jeder Zeit nachkleben...

    308gt verkauft.

    3008 190 thp GT Line Perlmuttweiss Tomason TN12 8,5x19 et 40 Kuzka Performance stage1-》 190ps 320Nm
    Musketier Ladekante

    Ford S-Max ST-Line Bi-Turbo

  • Das Gewicht merkst du nicht. Genug Leistung haste ja eh :D


    Selbst mit Standartlautsprechern bringt das eine Menge.


    In dem damaligen Aygo meiner Frau kam nach dem radiotausch immernoch Flaches Gedudel aus den Türen. Diese dann gedämmt und den Lautsprecher zur Verkleidung abgedichtet und die Standartlautsprecher bekamen aufeinmal ein tolles Volumen und sogar leichten Druck.


    Pro Tür braucht du doch nur 0,5qm so groß sind die originalen Dampfsperren ja nicht. Wenn wir insgesamt von 5 Kilo incl Dämmvlies reden bei alles 4 Türen wird das schon viel sein. Kannst ja 3- oder 4mm Alubutyl nehmen das reicht locker aus.

    308GT HDI180

  • Ich kann Mittns verstehen :P


    Man kauft sich ja nicht ein überaus sportliches Modell um diese dann durch Mehrgewicht die Sportlichkeit wieder zunichte zu machen.
    Um gegen die Cupras und Golf R's anstinken zu können, geht es beim 308 GTi nur durch Gewichtsersparnis. Der Motor hat durch seinen kleineren Hubraum eh schon Leistungs-Nachteile. Nur im realen Leben fährt man keine Rennen gegen die Cupras und Golf R's. Das ist halt alles nur fürs Ego :P


    Wenn man nur Rennen fährt, dann kann man wirklich darüber Nachdenken, wie man das Gewicht runter bekommt. Aber ich denke, auf der Landstraße legt man lieber Wert auf Komfort, in dem Fall dem Musikgenuss. Selbst mit 50 kg Mehrgewicht ist man immer noch gut aufgestellt, um mal eben aus dritter Reihe einen LKW zu überholen.


    Ich würde selbst auch lieber den GTi noch um ein paar Kilo erleichtern, auch wenn es Blödsinn ist. Aber so ticken halt die "Sportfahrer" ;)

  • Mein Autohaus wo ich meinen Wagen foliert lassen habe, hat seinen gti optimiert auf 310ps da würde das mehr Gewicht nicht stören;-)


    Freue mich schon drauf wenn ich keinen Kinderwagen mehr transportieren muss.. dann könnte ich mir so was auch vorstellen...

    308gt verkauft.

    3008 190 thp GT Line Perlmuttweiss Tomason TN12 8,5x19 et 40 Kuzka Performance stage1-》 190ps 320Nm
    Musketier Ladekante

    Ford S-Max ST-Line Bi-Turbo

  • Kommt immer drauf an wo und wie man seinen GTI einsetzen möchte.
    Ich sehe das wie @CK308: man (oder ich) will GTI fahren weil er sportlich ist und aussieht und genug
    Reserve hat um mal schnell an einem LKW vorbeizuwedeln oder auf der AB
    schnell mal auf der Auffahrt auf die Bahn zu kommen .
    Deshalb möchte ich auch Leistung und finde sogar 225 PS im 508 II aus nur 1.6 Liter etwas dünn.
    Wie gesagt, es reicht völlig für den normalen Gebrauch, es gibt aber (für mich) öfter Situationen wo ich denke
    so 'en bissle mehr könnte es schon sein... :cool:
    Aber wie gesagt, bei einem GTI machen 5 kg den Kohl nicht mehr fett.
    Das ist ein einigermaßen leichter kompakter Sportwagen der anderst als der Seat
    oder Golf seine Maßstäbe setzt . Er ist eher der Grand Turismo unter den kompakten.
    Bei meinem 508 bin ich jedes Mal wieder erstaunt über die Serien Anlage .
    Genug bums, auch laut noch gut zu hören ohne scheppern oder kratzen...
    Evtl ist der 508 von der Türverkleidung anderst/besser? gedämmt als ein 308.
    Habe noch nicht hinter die Tür geschaut. :P
    Bin aber auch nicht der Musik-Profi daß ich jede Nuance erkennen kann.
    Liebe Grüße Boris

    Peugeot 508 SW 160 HDI business-line Automatik & Seat Ibiza 6L. Für’s pure fahren: Mercedes 300D


    Zahntechniker, weil Superheld kein anerkannter Beruf ist...


  • ... hat seinen gti optimiert auf 310ps da würde das mehr Gewicht nicht stören;-)


    Richtig, dann würde ich mir eher Gedanken um die Haltbarkeit des Motors und Komponenten machen als um das Gewicht ;)


    Ist aber auch Käse. Man kauft sich ja nicht den stärksten Motor eines Modells, nur um dann durch Tuning noch mehr rauszuholen. Der GTi ist Serie schon gut ausgereizt. Nur mit Softwareanpassung allein ist es nicht getan, um diese Mehrleistung standhaft nutzen zu können. Dann muß man dafür schon mehrere tausend Euro in die Hand nehmen. Und das alles nur, damit man die 50 kg Mehrgewicht durch Türdämmung und Subwooferausbau elagisieren kann? Das steht in keinem Verhältnis.

  • Richtig optimiert ist es nicht so schädlich wie man meint, aber wir schweifen etwas vom Thema ab... sonst ist die schöne Anleitung bald zugespammt ;-)


    Ich sehe es halt so das es auf sie paar kg bei der Leistung nicht ankommt, wenn man den Wagen "normal" bewegt, aber das sieht jeder anders...


    Ich habe ja die focal im suv drin, ist ganz ordentlich, aber wenn ich dämmen würde wären mir die paar kg egal, ich kann nicht beurteilen ob man es wirklich merkt beim normalen Betrieb.


    Rennstrecke ist was ganz anderes...


    Aber eine wirklich sehr gute und ausführliche antwort

    308gt verkauft.

    3008 190 thp GT Line Perlmuttweiss Tomason TN12 8,5x19 et 40 Kuzka Performance stage1-》 190ps 320Nm
    Musketier Ladekante

    Ford S-Max ST-Line Bi-Turbo

  • @Silverstar : würde mir mal gerne das focal bei dir anhören auf dem Treffen :thumbsup:
    Hast du gute ,,Testmusik'' wo derSound besonderer gut zur Geltung kommt?
    Liebe Grüße Boris

    Peugeot 508 SW 160 HDI business-line Automatik & Seat Ibiza 6L. Für’s pure fahren: Mercedes 300D


    Zahntechniker, weil Superheld kein anerkannter Beruf ist...

  • @Peugeotbobbelche : ich würde den eigenen USB-Stick verwenden. Nur so hast du einen direkten Vergleich. Was nutzt es dir wenn einer mit Focal richtig audiophile Musik hat, und du nur qualitativen "Schrott" vom deinem Stick anhörst? So kann man keinen direkten Vergleich ziehen :P
    Ich habe bei Probefahrten oder Leihwagen auch immer meine Musik per Stick mitgenommen und konnte so direkt vergleichen.