SMEG+ Quadlock Pinbelegung

  • Mahlzeit :)


    Ich habe mal 3 Tabellen mit Pinbelegungen für die 3 Stecker (A, B & C) des Quadlock Anschlusses beim Smeg+ erstellt.


    Gibt sicherlich den einen oder anderen der es gebrauchen kann.



    Für das Smeg+ ist die Pinbelegung richtig, für das normale Smeg und Smeg+i V2 sollte es allerdings auch dieselbe Belegung sein.


    Trotzdem solltet Ihr immer vorher nachmessen bevor Ihr was anschließt um Beschädigungen zu vermeiden!





    Einmal der Aufbau des Quadlock Anschlusses am Smeg+ (siehe auch hier).






    PART A





    PART B



    lightbulb.png Interessanterweise verfügt das Smeg über eine 2. Videoschnittstelle
    (Pin 6 & 12) zum einspeisen eines weiteren Video Signals.
    Vielleicht für eine weitere Kamera?
    Und wie schaltet man die Videoquelle wohl frei?




    PART C



    bug.png Textfehler in Beschreibung bei 4 & 10 :blush:






    lightbulb.png Die Pins und Stecker-Parts stehen auch auf dem Quadlock selbst nochmal drauf.


    bug.png Wenn in den Tabellen Fehler sein sollten, gebt mir bitte Bescheid.


    exclamation.png Ich übernehme keine Haftung für die Richtigkeit der hier gezeigten Informationen oder Beschädigungen die durch Unachtsamkeit anhand dieser Informationen verursacht werden.

    308 GTi (╯°□°)╯︵ ┻━┻

    Edited once, last by Mittns ().

  • Hallo! Ich glaube, Part A und C hast Du vertauscht. Jedenfalls passt die Anzahl der Pins in Tabellen a und c nicht zum Quadlock-Symbol oben.

  • Verdammt, jetzt wo Du es sagst, ich hab die Buchstaben im ersten Bild vertauscht!
    Oben gehört natürlich Part A hin und unten B + C.
    Werd ich gleich korrigieren.
    Danke.



    Edit: Korrigiert. :)

    308 GTi (╯°□°)╯︵ ┻━┻

    Edited once, last by Mittns ().

  • Eigentlich halte ich es ja mit Eric Idle, aber für Informationen zum SMEG+ ist die FCC eine Schatztruhe, deren Verfügbarkeit auf gesetzlichen Bestimmungen in den USA beruht. Man nehme wahlweise die Genehmigungsnummer und schaue auf fccid.io oder bemühe eine Datenkrake und Suchmaschine suche nach dem Herstellernamen des Objekts der Begierde, nach "SMEG+" und grenze dies gegebenenfalls noch auf die Domain fccid.io ein (site:fccid.io oder inurl:fccid.io).

    Peugeot 308 SW Active, BlueHDi 120 STOP&START (3003/ATS000049, Typ L, Variante C), Bj. 2015

  • Wenn Du hier (unten) mal reinschaust, siehst Du, dass das Dokument bereits verlinkt wurde. ;)

    308 GTi (╯°□°)╯︵ ┻━┻

  • Ich hab da mal ne Frage: ist bei den Audioausgängen bei Part B etwas angeschlossen? Oder sind die Pins im Stecker ungenutzt?
    Oder anders gefragt, wie bekommt man ein Subwoofersignal zu einem Verstärker für einen Sub, wenn man einen nachrüsten möchte.

    Trabant BJ 86; Micra K10 BJ 92; Renault 19 BJ 94; Megané Grandtour BJ 99
    Peugeot 307 CC BJ 08; Peugeot 308 II SW BJ 14

  • Part B?
    Die Lautsprecher Ausgänge sind bei Part A (Pins 1-8). ;)


    Einen Low Level Ausgang hat das Smeg nicht.
    Die einzige Möglichkeit ist ein High Low Konverter für einen Verstärker mit Low Level Input oder einen Verstärker mit High Level Input.
    Dann kann man die Lautsprecher parallel direkt abgreifen.


    Es gibt High Low Konverter die man direkt zwischen dem Quadlock und Smeg stecken kann.
    Siehe hier Beitrag #4.

    308 GTi (╯°□°)╯︵ ┻━┻

  • Du hast recht, ich hab das Aux als Output angenommen. *doofbin*
    Nochmal draufgeschaut ist es natürlich ein Eingang. Wer lesen kann ist klar im Vorteil.
    Bei Part C hast dann aber doch noch nen Fehler drin. GND vom CD-Laufwerk ist ein Input, kein Output :D

    Trabant BJ 86; Micra K10 BJ 92; Renault 19 BJ 94; Megané Grandtour BJ 99
    Peugeot 307 CC BJ 08; Peugeot 308 II SW BJ 14

    Edited once, last by Paradise ().

  • Aber der GND kommt ja aus dem Smeg raus, daher ist es ja Output. :P

    308 GTi (╯°□°)╯︵ ┻━┻

  • Bin zwar kein Elektriker wie du, @Mittns , aber die Absicherung (GND) wird doch immer abgeführt.
    Also die Absicherung eines externen Gerätes läuft doch über das (hier) SMEG ab.


    Es ist beim CD-Laufwerk so, und wie in Part B, die externen Geräte Mikrofon, Videoeingang und AUX-Eingang.
    Zuhause führt die "Erde"-Leitung einer Steckdose doch auch zum Sicherungskasten, und nicht zum angeschlossen Gerät (z.B. Lampe, Fön, Herd). Wie soll denn sonst auch bei einem Kurzschluß der Überstrom abgeleitet werden? Indem man den Strom zum Verbraucher fließen lässt?
    Da hast du hier einen kleinen Denkfehler ;)

    Edited once, last by CK308 ().

  • Hier musst Du das anders sehen.


    GND kommt über Pin 16 von Part A in das Gerät rein und geht bei Pin 1 von Part C wieder raus. ;)
    Daher ist es Output, kein Input.


    Im Prinzip ist der GND im Smeg auch einfach nur durch die Leiterbahn gebrückt, aber der GND geht ja durch das Gerät. ;)

    308 GTi (╯°□°)╯︵ ┻━┻

    Edited once, last by Mittns ().

  • Naja, ist aber trotzdem die Erde (GND) vom Input. Also gehört das als Input bezeichnet.

    Trabant BJ 86; Micra K10 BJ 92; Renault 19 BJ 94; Megané Grandtour BJ 99
    Peugeot 307 CC BJ 08; Peugeot 308 II SW BJ 14

  • Technisch gesehen ja, aber es ist dennoch falsch weil Du nicht IN das Gerät den GND schickst, sondern den GND AUS dem Gerät bekommst. ;)
    Selbst in der technischen Dokumentation vom Smeg ist es als Output gekennzeichnet.

    308 GTi (╯°□°)╯︵ ┻━┻

    Edited once, last by Mittns ().

  • Vielleicht sollte man bei GND einfach Input und Output weglassen. Ist ja eh durchgebrückt.

    Trabant BJ 86; Micra K10 BJ 92; Renault 19 BJ 94; Megané Grandtour BJ 99
    Peugeot 307 CC BJ 08; Peugeot 308 II SW BJ 14

  • Joa oder so.
    Habs halt später aus einer Tabelle übernommen/ergänzt.
    Aber ich denke es dürfte jeden klar sein was wo angeschlossen wird. :D

    308 GTi (╯°□°)╯︵ ┻━┻

  • Hallo, der Link existiert nicht, ist es möglich, ihn zurückzusetzen? Danke

  • Link hab ich angepasst.

    Seit der Forenunstellung müssen hier und da noch ein paar Threads bearbeitet werden. :)


    Alles andere findet sich aber auch direkt im Forum hier.

    308 GTi (╯°□°)╯︵ ┻━┻

  • Vielen Dank für all diese hilfreichen Beiträge. großartige Arbeit.