Aktive Brake

  • Hallo,

    Ich bin letztens zu nah und schnell auf ein stehendes Fahrzeug gefahren und das Auto hat ne Vollbremsung hingelegt. Jetzt bin ich letztens vorwärts in die Garage gefahren und hab die Wand mit der stossstange leicht berührt. Hätte der da nicht auch bremsen müssen ? Finde In der Beschreibung nix diesbezüglich

  • Ich gehe davon aus, dass das System erst ab einer bestimmten Geschwindigkeit funktioniert. Mit Sicherheit weiß ich es aber nicht.

    am größten See im Südwesten Deutschlands :)

  • Aus dem Handbuch meines 508:


    Die Geschwindigkeit wird um maximal

    20 km/h verringert (bei Versionen, die nur

    über eine Kamera verfügen) oder um maximal

    50 km/h (bei Versionen mit Kamera und Radar).


    Das System berücksichtigt auch

    Motorradfahrer und Tiere; jedoch werden

    Tiere und Gegenstände auf der Straße mit einer

    Größe von weniger als 0,5 m Höhe nicht

    unbedingt erkannt.


    und weiter:


    Das System funktioniert unter folgenden

    Bedingungen:


    – Für die Erfassung eines Fußgängers darf die

    Geschwindigkeit des eigenen Fahrzeugs 60 km/h

    nicht überschreiten.


    – Für die Erfassung eines stehenden Fahrzeugs

    oder eines Radfahrers darf die Geschwindigkeit des

    eigenen Fahrzeugs 80 km/h nicht überschreiten.


    – Für die Erfassung eines fahrenden Fahrzeugs

    muss die Geschwindigkeit des eigenen Fahrzeugs

    über 10 km/h (bei Versionen mit Kamera und Radar)

    oder zwischen 10 km/h und 85 km/h betragen (bei

    Versionen, die nur über eine Kamera verfügen).


    Seiten 145 und 147, Version von 2021


    fl.

    8)

  • ch habe das System auch mit gestapelten alten Reifen getestet, um zu sehen, ob das Auto von selbst bremst oder nicht. Natürlich nicht und es prallte gegen die Reifenwand:think1:

    DSC-9845.jpg

    Trevor Nygaard - Ich habe 3 Tage in einem Boot auf dem Boden geschlafen, was komisch war

  • ch habe das System auch mit gestapelten alten Reifen getestet, um zu sehen, ob das Auto von selbst bremst oder nicht. Natürlich nicht und es prallte gegen die Reifenwand:think1:

    Mit anderen Worten, dein ASB funktioniert nicht? Oder sind bei der Aktion irgendwelche Bedingungen nicht gegeben gewesen?

  • ch habe das System auch mit gestapelten alten Reifen getestet, um zu sehen, ob das Auto von selbst bremst oder nicht. Natürlich nicht und es prallte gegen die Reifenwand:think1:

    Wtf, du bist mit Absicht in einen Reifenstapel geknallt nur um das System zu testen?=O Respekt, aber warum tut man sowas freiwillig seinen Auto an? :think1: Hat sich da nix an der Frontschürze verschoben?

  • Ist ja auch kein aktive "break " sondern "brake" ..


    Aber funktionieren tut das System mit Radar gut, Radfahrertest auf der Landstraße bestanden und im Stop-and-go funktioniert auch die Annäherungswarnung korrekt.


    Was das Aktive Brake-System nicht bietet, ist Parkassistenz - dafür gibt es die Sensorik in der Stoßstange mit Einblendung ins Display und Wiedergabe auf den Lautsprechern.


    Mit "ASB" bzw. ABS hat das alles nichts zu tun, das der Vollständigkeit halber.

    Edited 2 times, last by drdisketti ().

  • ASB soll wohl Active Safety Brake heißen, denke ich mal. Und genau das ist es ja auch.

    Meine Annäherungswarnung funktioniert übrigens auch gut - für mein Empfinden manchmal zu gut. Sie hat auch schon ab und zu angeschlagen, wenn ich zu schnell auf jemanden aufgelaufen bin, der am Abbiegen war. Oder wenn ich beim Überholen auf der Landstraße etwas knapp ausgeschert bin. Weiter habe ich das System jetzt noch nicht getestet. Also ich bin jetzt nicht extra mit Gas auf einen Fußgänger zu gefahren. xD Ich hoffe ja sehr, dass das System in solchen Fällen anschlägt und selbstständig bremst. :/ Wobei solche Situationen am besten gar nicht zustande kommen. Ich hatte jedenfalls in den 7 Jahren mit meinem alten Vento und den darauffolgenden 10 Jahren mit dem A4 B7 keine solche Situation. Außer, dass ich 2019 mit dem A4 mal einen Hasen überfahren hatte, der immerhin 1400 Euro Schaden verursacht hat. Dabei soll es aber auch bleiben. Und vor so etwas mit Kleintieren schützt ja auch das Bremssystem im 508 nicht.

    am größten See im Südwesten Deutschlands :)

  • Bleibt immer noch die Frage offen, warum Quadra in die Reifen geknallt ist, ohne dass das System offenbar IRGENDWAS gemacht hat, oder?

  • ich kann nur sagen das das System gut funktioniert. Ist mir schon öfters passiert das es selbständig gebremst hat. Würde es aber eher als sehr nervös beschreiben da es sehr früh schon bremst.

  • Bleibt immer noch die Frage offen, warum Quadra in die Reifen geknallt ist, ohne dass das System offenbar IRGENDWAS gemacht hat, oder?


    Zu langsam gefahren denke ich - systemseitige vmin > 5 km/h nicht erreicht.

  • Basti85

    Changed the title of the thread from “Aktive Break” to “Aktive Brake”.
  • Ich wollte nur sehen, ob das System automatisch bremst, um eine Kollision hinter den Objekten zu verhindern und um Schäden zu vermeiden. Ich habe es mit Reifenwand getestet. Es hat nicht angehalten und nur getroffen.

    Ehrlich gesagt könnte ich erwarten, dass das Auto die Dinge selbst in die Hand nimmt, um automatisch zu bremsen.

    DSC-9845.jpg

    Trevor Nygaard - Ich habe 3 Tage in einem Boot auf dem Boden geschlafen, was komisch war

  • Ich denke, wenn das ASB so weitgehend eingreift, wird rangieren in Parklücken unmöglich (und vermutlich sogar ausparken aus einer engen Lücke).


    Schon die "Schreckbremsung" bei 15 km/h, die beim erspähen einer Parklücke und spontanem bremsen, verbunden mit leichtem - ebenfalls spontanem - Lenkeinschlag ausgelöst wird, ist gewöhnungsbedürftig.

  • Um einen Aufprall in der vom TE beschriebenen Situation zu vermeiden, verwendet VW die Parksensoren und nennt das ganze "Rangier-Bremsassistent".

    -> Wenn man die Parkpiepser ignoriert, wird in letzter Instanz das Auto gestoppt. (sofern das Hindernis erkannt wurde.)

    Meine Frau hat ihren 308 schon 2x hinten links gegen das Gartontor gesetzt. Trotz Rückfahrkamera & Piepser.

    Als sie mit meinem Octavia gefahren ist, hat sie sich nur gewundert warum der Wagen von alleine stehengeblieben ist.

    Mein Firmenwagen war ein grüner OctaviaRS TDI. Die schlimmste Lästerei über die Farbe wurde mein Benutzername.

    Jetzt ein grauer RS TSI mit grün/blauen Streifen.

    Jetzt ein roter RS iV (PlugIn-Hybrid).


    Wagen meiner Frau: 308SW Allure mit GT-Line, 1,2L PureTech EAT8
    Fahrzeugübergabe (Neuwagen): 19.07.2018
    Defekte: - Lichtmaschine, Meldung: "Batterieladefehler, Fahrzeug stoppen" 12.2018

  • Danke für eure Antworten und Beiträge. Ich denke so sollte es funktionieren

    DSC-9845.jpg

    Trevor Nygaard - Ich habe 3 Tage in einem Boot auf dem Boden geschlafen, was komisch war

  • Wenn ich mit dem Oktavia am Straßenrand im Schnee stehe - muss ich dann den vom Straßendienst zusammengeschobenen "Wall" wegschaufeln oder geht die Funktion abzuschalten ? Sonst wäre ich ja eingesperrt.

  • Gute Frage. Habe ich mich noch nicht für interessiert.

    Ich lebe im Rheinland und habe keinen Bezug zu Schneereichen Gegenden.


    Im Sommer wurde ich wahrhaftig mal von einem zu hoch gewachsenen Löwenzahn an der Ausfahrt aus meiner Garage gehindert.

    (Diesen habe ich nicht als Hindernis erkannt, sondern aus Frust rausgerissen. Danach war aber alles OK und dich "durfte" fahren.

    Mein Firmenwagen war ein grüner OctaviaRS TDI. Die schlimmste Lästerei über die Farbe wurde mein Benutzername.

    Jetzt ein grauer RS TSI mit grün/blauen Streifen.

    Jetzt ein roter RS iV (PlugIn-Hybrid).


    Wagen meiner Frau: 308SW Allure mit GT-Line, 1,2L PureTech EAT8
    Fahrzeugübergabe (Neuwagen): 19.07.2018
    Defekte: - Lichtmaschine, Meldung: "Batterieladefehler, Fahrzeug stoppen" 12.2018

  • Soetwas gibt es auch in "höheren Sphären":


    Ende in Wien


    "Fazit: Für den Einsatz in der Praxis ungeeignet."


    "Das Ausmaß des Problems zeigte sich schon bei den ersten autonomen Probefahrten im April 2018: ... die Busse stoppten immer selbsttätig an der selben Stelle. Erst nach einiger Suche war das "Hindernis" gefunden: Aus einer Spalte im Straßenbelag waren Gänseblümchen gewachsen. Das störte die Künstliche Intelligenz des autonomen Fahrzeugs."


    ---


    Meine Frau hat ihren 308 schon 2x hinten links gegen das Gartontor gesetzt. Trotz Rückfahrkamera & Piepser.

    Als sie mit meinem Octavia gefahren ist, hat sie sich nur gewundert warum der Wagen von alleine stehengeblieben ist.

    Das braucht aber nicht nur Technik im Auto, sondern auch Einsicht beim Fahrer,

    wenn sowas bislang schon dreimal passiert ist - und wenn es nur ein Besuch beim Augenoptiker als Resultat hat.


    Der nächste Vorfall und dann auf dem Supermarktparkplatz ist sonst absehbar,

    da ist es dann kein Gartentorpfosten, sondern jemand mit Rollator.
    Die Schrammen am Auto sind dann das Wenigste :help:

    Edited once, last by drdisketti ().