Frage an die Fahrer eines 3008 PureTech180 EAT8 bezgl. Geschwindigkeitsregler

  • Hallo Leute, seit nunmehr vier Wochen bin ich im Besitz eines fabrikneuen 3008 GT PureTech180 EAT8 und habe mittlerweile 1400 km absolviert. Leider ist die erste Begeisterung schon getrübt. Seit Anfang an habe ich ein Problem mit dem Geschwindigkeitsregler, der es nicht auf die Reihe bekommt, die eingestellt Geschwindigkeit zu halten. Es währt ein ständiger Kampf zwischen Beschleunigung auf eingestellte Geschwindigkeit und Motorbremse. Ich benutze den Geschwindigkeitsregler hauptsächlich in der Stadt wegen 30er- oder 50er-Zone mit Abstandshalter. Besonders nervig ist dieser Kampf auf leicht abschüssigen Straßen. Das ist ein ständiges hin und her zwischen Beschleunigung und Abbremsen.

    Gestern hatte ich deswegen einen Termin in der Werkstatt. Der Werkstattmeister hat mit mir eine Probefahrt durchgeführt, bei der er das Verhalten ebenfalls bemerkt hat, aber mir weismachen will, dass dieses Verhalten ganz normal wäre. Ich sollte doch lieber anstatt des Geschwindigkeitsreglers den Geschwindigkeitslimiter verwenden. Ehrlich gesagt bin ich ziemlich angep....t, mich für so dumm verkaufen zu wollen.

    Jetzt würde ich gerne von euch wissen, ob das bei euch ebenso ist.

    Schon mal vielen Dank an euch für eure Rückmeldungen.

  • Meiner regelt ganz gut, nicht zu vergleichen mit der Distance Control von Mercedes, aber denoch akzeptabel.

    Fahre aber auch einen Hybrid (Bj07/2021) und in der Stadt zu 90% elektrisch, d.h. hier können also Unterschiede zu deinem existieren.

  • Hallo er_es.


    Leider hat der Meister recht. Es ist normal.

    Auf der ebener Strecke ist alles gleichmäßig mit Geschwindigkeit halten bei Steigung auch. Aber sobald eine abschüssige Strecke kommt dann fängt das unharmonische Spiel zwischen Abbremsen und Gas bzw. rollen lassen an.

    Die Elektronik lässt eine überschreitung der eingestellten Geschwindigkeit nicht zu bzw. Max. 1 km/h.

    Um das zu umgehen habe ich mir angewöhnt den Tempomat bri abschüssiger Strecke zu pausieren.


    Das Verhalten betrifft alle Motorisierungen mit ACC

  • Auch meiner regelt das ganz passabel.

    Da dürfte es wohl etwas mit dem System haben (hast du die Kameras überprüft?)

    Wie ist das Verhalten auf der Autobahn?


    Ehrlich gesagt eine Frechheit, dir den Limiter vorzuschlagen.

  • Hallo Xander,

    Leider tritt das vermeintliche Problem auch auf ebener Strecke auf, nur nicht ganz so heftig. Was dabei auch noch auffällig ist, gerade in den 30er-Zonen, dass die Drehzahl ständig um 500 Umdrehungen variiert und zwischen 3. und 4. Gang hin- und hergeschaltet wird.

    Selbst wenn ich dann, der Empfehlung des Meisters folge und mit dem Limiter fahre, tritt dieses ständige Beschleunigen und Abbremsen auf, auch wenn in sehr abgemilderter Form.

    Das ist das erste Fahrzeug, welches ich fahre, was so ein merkwürdiges Verhalten an den Tag legt.

  • Diese 500 Umdrehungen im 3 und 4 Gang. Tritt das nur bei kalten Motor auf?

    Weil wenn die Motoren mit EAT8 kalt sind dann drehen die höher und es fühlt sich so an als ab bei einem Schalter die Kupplung rutscht.

  • Auch meiner regelt das ganz passabel.

    Da dürfte es wohl etwas mit dem System haben (hast du die Kameras überprüft?)

    Wie ist das Verhalten auf der Autobahn?


    Ehrlich gesagt eine Frechheit, dir den Limiter vorzuschlagen.

    Ich bin mir nicht sicher, ob die Kamera was damit zu tun haben könnte. Die Verhalten tritt auch auf, ohne das ein Fahrzeug vor mir fährt.

    Bei höheren Geschwindigkeiten ist mir bisher nichts aufgefallen.


    Also, dass es auch anders geht, habe ich bei einem 3008 (zwar Diesel und nur 130PS), den man mir Übergangsweise, auf Grund von Lieferverzögerung meines Fahrzeugs zur Verfügung gestellt hat, feststellen können. Der hat so geregelt, wie es meiner Meinung nach sein sollte.

  • Die Abstandswahl auf "weit" oder "nah" zu variieren wäre einen Versuch wert,

    im Modus "Sport" oder "Eco" würde ich ebenfalls ausprobieren, ob sich das Verhalten bergab ändert.


    Wenn das Schleppmoment des Motor nicht ausreicht (was schon bei 3% Gefälle eintritt) ist die Bremse zu Gange - was ja auch den Hintermann nervt.

  • Diese 500 Umdrehungen im 3 und 4 Gang. Tritt das nur bei kalten Motor auf?

    Weil wenn die Motoren mit EAT8 kalt sind dann drehen die höher und es fühlt sich so an als ab bei einem Schalter die Kupplung rutscht.

    Nein, Temperaturen Motor/Getriebe haben bisher keine Rolle gespielt.

    Die Abstandswahl auf "weit" oder "nah" zu variieren wäre einen Versuch wert,

    im Modus "Sport" oder "Eco" würde ich ebenfalls ausprobieren, ob sich das Verhalten bergab ändert.


    Wenn das Schleppmoment des Motor nicht ausreicht (was schon bei 3% Gefälle eintritt) ist die Bremse zu Gange - was ja auch den Hintermann nervt.



    Mit der Abstandswahl und den Fahrmodi werde ich mal testen, ob dadurch eine Veränderung erzielt werden kann.


    Meine Hoffnung ist, dass sich das vermeintliche Problem dermaßen verschärft, dass es sich nicht mehr ignorieren lässt.

    Edited once, last by er_es ().

  • Also was die Werkstatt da erzählt ist aus meiner Sicht Quark, da ist was nicht richtig kalibriert oder Software passt nicht.


    Beim 180 PS EAT8 meiner Frau sind wir bestimmt 20.000km mit dem Abstandsregler gefahren, unharmonisch war das selten bis nie… ich finde es sehr angenehm. Auch auf abschüssigen Strecken.