E-2008 und Spritmonitor

  • Hallo zusammen,


    ich nutze seit ein paar Tagen den Spritmonitor, weil die myPeugeot App leider keine Fahrten mehr aufzeichnet.

    Mich würde interessieren, wie ihr Spritmonitor nutzt und ob ihr damit klar kommt.


    Ich habe z.B. das Problem, dass auch nach mehreren Einträgen immer noch der Hinweis "Für dieses Fahrzeug sind noch keine Verbrauchswerte vorhanden!" erscheint.

    Liegt das eventuell daran, dass ich bei Betankungsart immer Teilbetankung auswähle und die App deshalb keine Verbrauchsstatistik errechnen kann?

    Wenn das so ist, dann wäre der Spritmonitor für E-Autos doch eher ungeeignet!?!? Denn es wird ja empfohlen nicht voll zu laden, sondern nur bis 80%.

  • Wenn du immer nur Teilbetankung eingibst, kann Spritmonitor ja niemals einen realen Verbrauchswert ausrechnen.

    Erst wenn du irgendwann mal "vollgetankt" hast, kann ja gerechnet werden.

    Wie das nun bei einem E- Auto gemacht und gerechnet wird, kann ich leider nicht sagen.

    LG.Mainy

    3008 GT Diesel Kupfer-metallic mit "alles" außer AHK :windy: 872074_5.png
    EZ.29.05.17
    Mitsubishi Eclipse 1,5 CVT 2WD, Yamaha Tracer 900 GT in Phantom-Blue, Haibike S 5.0

  • Hallo peterro,


    nur Teilbetankung funktioniert nicht, logisch, wie MainCoon schon sagt. Irgendwann muss das System ja mal gefahrene km und geladene kWh abgleichen, egal ob voll (100%) oder nicht (80%). Das System ist halt noch Verbrenner getriggert, Anpassung auf e habe ich schon angefragt. Es funktioniert trotzdem, kannst ja mal unten auf meinen Spritmonitor Link klicken. Am Anfang sieht es halt echt wirr aus durch die unterschiedlichen Ladezustände, aber das gibt sich mit der Zeit. Mache Ladezyklen, wie meine letzte, bringen dann extreme Ergebnisse, siehe Screenshot. Da habe ich aber auch in der Saukälte schon nach 60 km wieder geladen, dazwischen 6 Tage mit Standheizung auf Anschlag bei 3 km Fahrstrecke.

    Ich persönlich trage den Ladezustand unter Bemerkung ein, aber wie gesagt, die Zeit wird es relativieren.

    Peugeot e-2008 Allure GT-Line Paket, Perlmutt Weiß, 3D Navigationssystem NAC, ACC mit STOP & GO, Keyless-System Plus, Sitzheizung, Green Up Ladekabel


    1165050.png

  • Hallo Flips


    danke für deine ausführliche Antwort. Das hilft mir sehr!


    Du wählst also bei jedem Ladevorgang "Vollbetankung" aus, richtig?

    Klar, die Werte sind dan etwas verfälscht, aber zumindest gibt es dann ein Ergebnis im Durchschnittsverbrauch.

    Wenn man es immer schaffen würde die 80% zu laden, dann wäre es natürlich genauer.

    Wie du schon schreibst ... ob 80% oder 100% spielt am Ende keine Rolle.

  • Nicht immer Vollbetankung. Wenn ich am Supermarkt mal nur ein paar kWh nachlade, dann Teilbetankung.

    Peugeot e-2008 Allure GT-Line Paket, Perlmutt Weiß, 3D Navigationssystem NAC, ACC mit STOP & GO, Keyless-System Plus, Sitzheizung, Green Up Ladekabel


    1165050.png

  • Weisst du dann, wieviel du als Teilbetankung eingeben musst ? Zeigt die Säule an wieviel KW/h du nachgeladen hast ?

    LG.Mainy

    3008 GT Diesel Kupfer-metallic mit "alles" außer AHK :windy: 872074_5.png
    EZ.29.05.17
    Mitsubishi Eclipse 1,5 CVT 2WD, Yamaha Tracer 900 GT in Phantom-Blue, Haibike S 5.0

  • Nein, das ist so ein Gefühl. Beispiel:


    Da habe ich die letzten 2 Füllungen als Teilbetankung erfasst.


    Hätte ich die Betankung am 14.02 als Vollbetankung erfasst, sähe so aus.



    Da fallen die 53,4 kWh schon arg aus dem Rahmen. Das ändere ich auch teilweise "rückwirkend" zwischen Voll und teil, das ist kein Problem. Das ist nur eine optische Begradigung, der Durchschnittsverbrauch über die gesamte Strecke (hier 23,64 kWh) ändert sich logischerweise nicht.


    Hätte ich alle alle Betankungen bis auf die letzte als Teilbetankung erfasst, dann wäre es eine Gerade über den Durchschnitt.


    Ich habe schon bei Spritmonitor angefragt, ob bei den E Autos nicht der Ladezustand nach Betankung eingegeben und berechnet werden könnte, dann wäre es sauber.


    Die Säulen, die ich bislang kenne (und das sind nur 2) zeigen nur bei DC die Lademenge an. Die AC nicht. Ich notiere dort den Ladezustand in % bei Start und Ende. Die Differenz (da 50kWh Akku) durch 2 = geladene kWh. Mir reicht da so, ich möchte keine Wissenschaft draus machen und Ladeverluste errechnen brauche ich auch nicht.

    Peugeot e-2008 Allure GT-Line Paket, Perlmutt Weiß, 3D Navigationssystem NAC, ACC mit STOP & GO, Keyless-System Plus, Sitzheizung, Green Up Ladekabel


    1165050.png